God respects us

When We Work, But Loves Us When We Dance!

Vor ein paar Tagen lief hier bereits das grandiose Video von Paper Fortress, was man in einem Satz quasi auf „Hab Spaß mit dem, was du tust“ herunterbrechen kann. Es kann kein Zufall sein, dass ich nun auf diese Dokumentation gestoßen bin, die zumindest für mich kaum faustiger aufs Auge passt als Guttenberg auffe fliegende Kanonenkugel.

God respects us

Hippies and flower children dance and create rituals at the historic Los Angeles „Love-In“ of Easter Sunday, 1967. This ’60s classic documents a once-in a lifetime phenomenon, preserving all the fashions, energy and idealism of the first „alternative lifestyles.“ Psychedelic special effects! 20 minutes.

Keine Ahnung, ob das früher alles so toll, besser oder schlimmer war. Ich mag die Musik und scheinbar hatte die Bewegung aus gutem Grund zumindest für eine gewisse Zeit eine gewisse Existenzberechtigung. Ach, guckt euch einfach die Doku an – mehr will ich doch auch gar nicht.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich