Martin
Hamburgs Fahrradwege mit Hindernissen | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Hamburgs Fahrradwege mit Hindernissen

hamburgs-fahrradwege-mit-hindernissen-01

Es ist schon ein Weilchen her, als wir das Thema „Radfahrer in “ an dieser Stelle aufgegriffen haben – damals mit einem Video und einer Tante, die unnötigerweise völlig ausgerastet ist. Und da ich im Urlaub ja auch mal wieder den Drahtesel gequält hab, kann ich wieder so tun, als hätte ich ein Herz für für die zweirädrigen Verkehrsteilnehmer.

Auf dem Tumblr things on bike lanes werden allerlei Bilder gesammelt, die Hamburger Fahrradwege zeigen – und eben was sich darauf befindet und das Leben der Radfahrer zum Hindernisparkour macht. Erinnert mich so ein bisschen an das Jenke-Experiment, bei dem er ein paar Tage als Blinder durch die Gegend lief und darauf aufmerksam gemacht hat, dass diese Führungsstreifen für Blinde zur Orientierung ebenfalls ganz gern mal zugestellt werden.

Klar, als Fahrradfahrer hat man natürlich deutlich einfachere Möglichkeiten, diese Hindernisse zu umgehen – dennoch ein Unding, gerade wenn man bedenkt, dass die Knautschzone eines Radfahrers doch minimal kleiner ist, als bei einem PKW oder LKW. Hier ein paar Beispiele:

hamburgs-fahrradwege-mit-hindernissen-02

hamburgs-fahrradwege-mit-hindernissen-03

hamburgs-fahrradwege-mit-hindernissen-04

hamburgs-fahrradwege-mit-hindernissen-05

Auch wenn es nicht superduper spektakulär ist, kann es dennoch nicht schaden, auf diesen Mist mal aufmerksam zu machen. Weitere Bilder findet ihr hier.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. @wihelde