Höflichkeit ist das A und O

Evan Stremke ist ein höflicher Mensch. Vermute ich zumindest. Denn Evan würde wahrscheinlich niemanden hinterrücks erschießen oder anderweitig umbringen – er würde die Leute, so wie es sich gehört, zu ihrem eigenen Attentat einladen. Und das kann ich wirklich nur unterstützen. Sicher sind zahlreiche Überraschungen großartig, eben weil sie Überraschungen sind – aber der eigene Tod, da möchte man doch drauf vorbereitet sein. Allein was man im Vorfeld alles noch regeln muss …

Evan gibt sich im übrigen auch sehr viel Mühe mit den Einladungen. Ok, ist jetzt vielleicht etwas makaber, aber mindestens doppelt so stylisch. Guckt euch das ma an:

Höflichkeit ist das A und O

Höflichkeit ist das A und O

Zwei noch nach dem Sprung

Höflichkeit ist das A und O

Höflichkeit ist das A und O

Handelt sich im übrigen um ein fortlaufendes Kunstprojekt, Osama bin Laden wird demnächst kommen – also klickt euch ruhig mal mit entspannter Regelmäßigkeit auf die dazugehörige Seite Edit: Irgendwer hat die Seite gelöscht. Da gibts dann auch noch ein paar mehr Hintergrundinfos zu den einzelnen Einladungsanlässen.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich