Hör nur was du willst – Here Active Listening

Hör nur was du willst - Here Active Listening

Seit Jahren such ich schon nach Bluetooth-In-Ear-Kopfhörern zu einem akzeptablen Preis. Zumindest hab ich mal intensiv danach gesucht, aber so wirklich was gab es damals nicht. Entweder war der Preis zu hoch oder die Akkulaufzeit zu gering, meistens auch beides – und der Klang spielt ja auch eine nicht zu unterschätzende Rolle. Also hab ich irgendwann den Quatsch gelassen und direkt auf die große Lösung gesetzt – Over-Ear aus dem etwas gehobenerem Preissegment und dafür mit ordentlich sattem Klang.

Seit diesem Jahr weiß ich dann nun auch, wie fantastisch Noise-Canceling sein kann – Gegenschall ist schon was fantastisches. Und dann stolper ich gestern über eine -Kampagne, die sowohl Gegenschall als auch die Bluetooth-Kopfhörer sinnvoll verbindet.

Der eigentliche Nutzen ist schnell erklärt: Kopfhörer einstecken, mit der passenden Smartphone-App die Frequenzen einstellen, die man nicht hören will und schon kann man die Ruhe genießen. Wie sauber, das letztendlich funktioniert, muss man wohl mal abwarten, aber in der U-Bahn das Kleinkindgeschrei einfach auszuschalten muss herrlich sein. Oder im Zug die Knalltüte ausknipsen, die die ganze Zeit in sein Telefon schreit. Den größten Nutzen könnten aber die Tinnitus-Geplagten daraus ziehen – einen gleichbleibenden Ton dürfte man recht zuverlässig rausfiltern können:

Braucht sicherlich nicht jeder, aber wie schon gesagt mag ich diese Noise-Canceling-Geschichte sehr und wenn man da den Alltag einiger Leute deutlich bereichern kann – ja, warum denn nicht. Wer gern mehr erfahren oder gar investieren möchte, kann das hier tun.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich