Holy Esque – Strange

Holy Esque - Strange

Die Band hat die Alben ihrer Vorbilder offenbar sorgsam studiert und so kreieren sie einen ansprechenden Mix, der sich in etwa aus dem roughen Sound von Pains Of Being Pure At Heart, den verspielten Melodien von Bloc Party und der Fläche und dem Pathos der Editors zusammensetzt.

Das Ganze vermengen noch mit einer guten Portion Post-Punk und ihrer heimlichen Leidenschaft für Electro-Pop, der als Aushängeschild die charakteristische und raue Stimme von Sänger Pat Hynes zur Seite steht.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich