Ich würde mein Kind Helmut nennen – und ihr so?

Dass nicht nur Stars und Sternchen ziemlich einen an der Waffel haben was die Namensgebung ihrer Brut angeht, weiß man nicht erst seit Posh & Becks (hätte nie gedacht, dass ich das mal schreiben würde) oder die Wollnys (gibts laut TV-Zeitschrift auf RTL2).
Wir machten uns immer lustig über die Kevins, Riccos, Frankos, Schantals und Mandys dieser Welt – aber es geht weitaus schlimmer. Teilweise fragt man sich ja wirklich: wer hat die Eltern vor, während und direkt nach der Schwangerschaft an den Linienbus gebunden und jede Haltestelle absichtlich ausgelassen … mir fällt ehrlich gesagt kein treffender Vergleich ein für dieses Ausmaß an Absurdität. Es kann nur Kinderhass – purer Kinderhass auf das eigene Balg – eine kleine Auswahl von dem, für das ich hier partout keine passenden Worte finde, gibt es jetzt:

Ich würde mein Kind Helmut nennen - und ihr so?

Ich würde mein Kind Helmut nennen - und ihr so?

Ich würde mein Kind Helmut nennen - und ihr so?

Ich würde mein Kind Helmut nennen - und ihr so?

Ich würde mein Kind Helmut nennen - und ihr so?

Ich würde mein Kind Helmut nennen - und ihr so?

Ich würde mein Kind Helmut nennen - und ihr so?

Ich würde mein Kind Helmut nennen - und ihr so?

Ich würde mein Kind Helmut nennen - und ihr so?

Ich würde mein Kind Helmut nennen - und ihr so?

Ist das grausam? Ist das schon Folter? Viel schlimmer noch: es gibt davon so viele, dass sie alle auf einem eigenen Tumblr gesammelt werden müssen. Vielleicht als Absurditäten-Sammlung, vielleicht auch einfach um unseren Kindern durch Abschreckung eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Ich weiß es nicht.

Aber 98% der Menschen sind eher dumm.

[Danke Yvonne für diesen tiefen Einblick in unsere Gesellschaft]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

  1. Jetzt argumentierst du auch schon mit ungeliebten AK’s bzw. ungeliebten K’s. Die Intelligenz der Eltern hat ja nicht unbedingt was mit dem des eigenen Nachwuchs zu tun…

  2. Klaus-Bärbel klingt gut finde ich. Ich würde zwar mein Kind nicht so nennen wollen aber ich gebe öfters mal diese Empfehlung ab.

  3. Mr. Moody

    @Nathan: find ich schon – gibt ja genug beispiele, wo sowohl die eltern hohlbrote sind und entsprechend auch die kids. kann man natürlich nicht verallgemeinern, aber beim großteil trifft es zu. elternhaus ist ja auch prägend
    @hirnstillstand: ich glaube, du würdest dein kind GANZ GENAU so nennen ;)

  4. Oh man diese Kinder werden es mal soooo schwer haben in der Schule. Ich verstehe die Eltern nicht. Als Personalchef würd ich 90% der Bewerbungen wegschmeißen, wenn ich solche Namen lesen würde.
    Seien wir mal ganz ehrlich, diese Namen finden sich zu 90% sowieso in derselben Gesellschaftsschicht.

    Gerade diese Woche hab ich in der Zeitung gelesen, daß Eltern ihr Kind „Bierstübl“ nennen wollten. Hallo??? Diesen Eltern sollte man gleich das Kind abnehmen.

  5. Mr. Moody

    @Symm: ich weiß es auch nicht. aber wenn die promis ihre kinder schon wie scheiße nennen, ist es ja kein wunder, dass die das genauso machen ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping- & Trackbacks

  1. Ich würde mein Kind Helmut nennen – und ihr so? http://t.co/1hjwsHMO #wihel

  2. […] wieder ganz gut: Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. In der Vergangenheit hatten wir schon mal hier und hier das Thema und im Grunde kann man ja auch gar nicht anders, als darüber zu lachen. Die […]

Kürzlich