Martin
Im Kino erwartet uns einiges! | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Im Kino erwartet uns einiges!

Ich bin ein unglaublicher Filmfan. Die Sammlung bestätigt das in einigem Umfang und daher werd ich hier nun auch mal hin und wieder über einige bevorstehende und bereits angelaufene Filme schreiben.

So kam es, dass ich heute morgen in meiner Mailbox einen Newsletter hatte, in denen besonders zwei Filme mehr als ansprechend waren und mich direkt angefixt haben:

The Social Network

Viel sagen muss man dazu vermutlich nicht – ein Film über Facebook. Aber so simpel der Trailer auch ist und vor allem seit gestern die Gerüchte aufkamen, dass Paul Ceglia, ein amerikanischer Entwickler, 84 % von Facebook für sich beansprucht, so fesselnd find ich das Ganze. Bleibt nur zu hoffen, dass der Film hält, was ich mir davon verspreche.

Kinostart:
07.10.2010

Regie:
David Fincher

Drehbuch:
Aaron Sorkin

In den Rollen:
Mark Zuckerberg – Jesse Eisenberg
Sean Parker – Justin Timberlake
Eduardo Saverin – Andrew Garfield

Beim nächsten Film kann ich allerdings jetzt schon sagen, dass er ziemlich geil wird, auch wenn von der Handlung vermutlich nur der Vorspann über bleibt. Aber allein für die Range an Schauspielern lohnt es, das Kleingeld mal wieder ins Kino zu tragen. Vor allem, weil es ihn auch in 3D geben wird. (Ich wollte eigentlich schon längst mal einen 3D-Film gesehen haben, bisher gabs dazu aber noch keine Gelegenheit. Sry, aber Avater und Shrek sind nun absolut nicht mein Ding und zum schlafen brauch man bekanntlich keine 3D-Brille, oder?)

Machete

Hammer, oder?

Zur Handlung:

In der Langfilmversion des „Grindhouse“-Fake-Trailers übernimmt Machete einen Auftrag des Politikberaters Benz den korrupten Senator McLaughlin umzubringen. Doch er wird hereingelegt und befindet sich nun auf der Flucht, wo er allerdings Unterstützung von der toughen Luz, seinem „heiligen Bruder“ Padre und April, einer feinen Dame mit Vorliebe für Schusswaffen, bekommt. Allerdings sind ihm auch die sexy Agentin Sartana und Drogenboss Torrez auf den Fersen.

Kinostart:
unbekannt

Regie:
Robert Rodriguez & Ethan Maniquis

Drehbuch:
Robert Rodriguez & Alvaro Rodriguez

In den Rollen:
Machete – Danny Trejo
Luz – Michelle Rodriguez
Sartana – Jessica Alba
Senator McLaughlin – Robert De Niro
April Benz – Lindsay Lohan
Padre Benito del Toro – Cheech Marin
Michael Benz – Jeff Fahey
Torrez – Steven Seagal
Lt. Stillman – Don Johnson

Unglaublich, aber wahr. Steven Segal als Drogenboss (wie, Stevie als Böser? WTF?) und Lindsay Lohan darf auch mal wieder rein. Selbst Don Johnson wurde aus der Miami-Vice-Gruft ausgebudelt, vom schnieken weißen Sakko befreit und vor die Kamera gestellt. Wahnsinn. Ich bin richtig heiß drauf.

Weiß einer, wann der los geht? Schrempfy hat herausgefunden (siehe Kommentare), dass der Film am 03.09.2010 in die Kinos kommen soll. Auszugehen ist vom amerikanischen Filmstart, ein paar Wochen später dürfte er auch in den deutschen Kinos Einzug halten. Und ganz nebenbei hat der Kollege auf seinem Blog auch noch einen Trailer zu einer vermeintlichen Filmperle gepostet. Vorbeigucken, SOFORT!

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

  1. Ich glaube der FB-Film wird floppen aber Machete wird sicherlich ein Hit – wenn auch nur für Fans. Das war ja bei Grindhouse nicht viel anders.
    Auf der Facebook-Page von Machete steht, dass der am 3. September erscheint. Ich nehme an, dass das der Termin für den Start in den USA ist. Also ist der dann 2 Wochen später(???) bei uns in den Kinos.

  2. Mr. Moody

    Nice, das dauert ja dann nicht mehr lang.

    Fb stell ich mir ein bisschen wie A Beautiful Mind oder Flash of Genius vor. Abwarten, kann gut sein, dass es auch großer Mist wird.

  3. I love Robert De Niro, he’s the best actor out there! I never liked Taxi Driver as a movie, but De Niro was amazing as an actor there!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.