Immer wieder mittwochs

platzt mir Arsch. Diesen Mittwoch war es fast so weit. Da sitzt man (wie jeden Mittwoch) viel zu früh und zu einer unchristlichen Zeit auf seinem Stuhl und wartet von Leerkörpern berieselt zu werden. Die ersten zwei Stunden vergehen wie im Schlaf.

Dann kommt Peter. Peter ist mittlerweile richtig locker drauf, was letztlich vielleicht auch an seinen Schmerzmitteln liegen mag. Aber da geht bereits der Terror los.

Es wird sofort wieder Blitzkrieg-Frontal-Fressen betrieben: die besagten Damen, und es tut mir leid, dass sagen zu müssen, aber es sind immer nur die Frauen (ich liebe euch alle), packen dann eine 2×2 Meter Tupperdose aus, voll mit irgendwelchem Fraß, den ich nicht mal auskotzen würde, klatschen dazu auch noch ekligen Joghurt dazu, rühren diesen bodensatzähnlichen Brei um und schaufeln den dann laut mampfend in sich rein.

Das noch nicht genug, müssen ausschließlich während des Unterrichts die letzten Wochenenderlebnisse ausgetauscht werden. Aber nicht leise flüsternd – NEIN VERDAMMTE SCHEISSE – sondern so, dass es auch der letzte Arsch im hintersten Winkel mitbekommen muss.

Und dann – ja das Fass muss natürlich überlaufen – gibt es noch solches Gesocks, das bei Antworten unaufgefordert solchen geistigen Dünnschiss von sich lässt wie „das ist Quatsch“ und „nein, das stimmt nicht“ – direkt nach der Antwort der anderen Mitschülerin.

Also:

Mich interessiert es einen Scheiß, was ihr am Wochenende gemacht habt, außer ich frage nach.

Ich will auch nicht sehen, welche eklige Pampe ihr da in euren Organismus reinschaufelt.

Und keiner will wissen, ob ihr die Antwort für richtig haltet oder nicht.

Und vor allem: MICH INTERESSIERT ES EINEN SCHEISS, OB IHR DIE FRAGEN IN DER PRÜFUNG SO BEANTWORTET, WIE DER LEHRER ES RÄT ODER EUREN EIGENE SENF MACHT UND DIE PRÜFUNG VERKACKT.

Denkt eigentlich mal irgendjemand daran, dass da vorne ein Mensch steht, der das schon ein paar Jahre macht und seine Erfahrungen gemacht hat? Der bereits hunderte von Schülern durch die Prüfung geschleust hat?

Und, wie in unserem Falle, bereits für Lätta tätig war, dort einen Haufen Kohle verdienen konnte, aber sich aus idealistischen Gründen dazu entschieden hat, sein Wissen an kleine, dumme Kinder weiter zu geben, damit aus denen auch was wird.

ALSO REISST EUCH ENDLICH ZUSAMMEN, HALTET DIE KLAPPE UND HÖRT ZU.

Wer das nicht kann, soll bitte rausgehen. Ich zumindest möchte zuhören, denn mir ist die Prüfung wichtig und ich würde am liebsten gern mit 1 bestehen.

DANKE

PS: Die Welt ist wirklich voller Idioten.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich