In 2.800 Meter Höhe über ein Seil spaziert

In 2.800 Meter Höhe über ein Seil spaziert

Immer diese Höhenangst. Ist bei mir nicht besser geworden, das hab ich erst wieder Anfang des Jahres gemerkt, als wir in Berlin waren. Da ging es unter anderem ebenfalls ordentlich in die Höhe und die Aussicht war auch wirklich toll. Aber wenn das Geländer halt nur auf Bauchnabelhöhe kommt, dann muss ich da nicht zwingend die Standfestigkeit austesten. Muss ja aber auch seinen Grund haben, warum mich Mutter Natur 1,80m hat groß werden lassen und nicht 2.800 Meter (was allein schon wegen der begrenzten Klamottenauswahl auch nicht sonderlich toll wäre).

Hayley Ashburn hat mit Höhe so gar kein Problem und auch nicht, wenn wir hier wirklich von 2.800 Metern sprechen. Denn die Italienerin hat als Erste in dieser Höhe 52 Meter nur auf einem Seil balancierend zurück gelegt. Ob sie dadurch nun ein besserer Mensch geworden ist, kann ich nicht beurteilen, aber mir stellen sich die Nackenhaare mal wieder allein beim Zuschauen auf:

Before walking a 52 meter highline at 2800 altitude in midst winter, I asked Hayley about fear. She replied with her favorite quote from Frank Herbert’s „Dune“. A short film about Hayley Ashburn, filmed in the Torri del Vajolet, set to the hypnotizing soundtrack Tristana by Nils Frahm.

Highlining 2800m in winter.'Hayley'- 90 seconds about fear. (Dir. Stian Smestad Music by Nils Frahm) from Stian Smestad.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich