Martin
Instagram nun auch offline nutzen | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Design/Kunst > Instagram nun auch offline nutzen

Instagram nun auch offline nutzen

Instagram nun auch offline nutzen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Bruno Ribeiro

Letzte Woche ging die Meldung rum, dass Instagram langsam versucht, durch gesponserte Bilder Geld zu verdienen – der Aufschrei blieb überraschend aus. Wobei überraschend zu viel gesagt ist – der Aufschrei hatte in etwa dieselbe Dimension wie meine emotionale Reaktion darauf. Sollen sie halt machen.

Doch eine Neuigkeit tauchte gar nicht auf, nämlich dass man Instagram nun auch offline nutzen kann – sogar ohne Smartphone. Alles, was man braucht, ist ein bisschen Papier, Folie und auf seinem Personalausweis sollte der Name Bruno Ribeiro einegtragen sein.

Wenn das auf euch zutrifft, dann herzlichen Glückwunsch – dann macht ihr nämlich simple, aber auch tolle Streetart und hievt Instagram in die Offlinewelt. Als kleines Zusatzfeature haben die Betrachter der Kunst sogar die Möglichkeit, das „Instagram-Bild“ ganz individuell zu sehen – kommt nur drauf an, aus welcher Richtung man draufschaut:

Instagram nun auch offline nutzen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Bruno Ribeiro
Instagram nun auch offline nutzen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Bruno Ribeiro
Instagram nun auch offline nutzen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Bruno Ribeiro
Instagram nun auch offline nutzen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Bruno Ribeiro
Instagram nun auch offline nutzen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Bruno Ribeiro
Instagram nun auch offline nutzen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Bruno Ribeiro
Instagram nun auch offline nutzen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Bruno Ribeiro
Instagram nun auch offline nutzen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Bruno Ribeiro
Instagram nun auch offline nutzen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Bruno Ribeiro

Noch mehr Bilder gibt es dann doch digital auf dem Instagram-Profil von Bruno Ribeiro – @nitchows – oder auf dem für das Projekt angelegten Tumblr Real Life Instagram

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. @Typvon_Nebenan