Entertainment – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Fri, 14 May 2021 13:13:39 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.7.2 Gilt übrigens nicht nur für Schiffe https://www.wihel.de/gilt-uebrigens-nicht-nur-fuer-schiffe/ https://www.wihel.de/gilt-uebrigens-nicht-nur-fuer-schiffe/#respond Fri, 14 May 2021 19:09:41 +0000 https://www.wihel.de/?p=114491 Aber irgendwer muss ja die Rolle übernehmeen, die alle anderen hassen können …

Gilt übrigens nicht nur für Schiffe | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Direkt nach der gewaltigen internationalen Hitsingle Hypnotized hat der von Dresden aus operierende Purple Disco Machine sich mit dem britischen Singer/Songwriter Moss Kena und dem erfolgreichen New Yorker Elektro-Duo The Knocks zusammengetan, um seinen nächsten großen Hit Fireworks zu veröffentlichen. Es ist die dritte Single aus seinem zweiten Album, das später in diesem Jahr erscheint.

Im Lauf der letzten Jahre hat Purple Disco Machine seine Karriere als einer der führenden Elektro-Producer seiner Generation ausgebaut und 2020 war keine Ausnahme. Mit weltweit über 400.000 Radioplays und bis dato mehr als 150 Millionen Streams – Tendenz steigend – war Hypnotized eine globale Hymne, der man nicht entkommen konnte. Der Track meldete dreifach Platin in Italien, ging in Deutschland, Polen, der Schweiz und Österreich Gold und landete auf #2 der europäischen Airplaycharts sowie auf # 9 der weltweiten Shazam-Charts.

Mit Purple Disco Machine intelligentem Produktionsstil, funky Basslinien, sexy Gitarrenlicks, tropischen Steeldrums und dem geschmeidigen, gefühlvollen Gesang von Singer/Songwriter-Nachwuchstalent Moss Kena bringt die neue Single Fireworks die Dancefloors zum Schmelzen – auch wenn die Moves vorerst weiterhin in den eigenen vier Wänden stattfinden müssen. The Knocks runden die Platte mit der bezaubernden Aufnahme von Kinderstimmen in ihrem New Yorker Studio ab, für die sie sich mit einer Schule aus Harlem zusammengetan haben.
Fireworks wird von einem cleveren Tanz-Clip flankiert, der unter der Regie von Greg Barth in Warschau entstanden ist und die Streetdance-Gangs „Boomers“ und „Gen-Z“ beim ultimativen Revier-„Dance Off“ zeigt.

Mit bisher über 650 Millionen Streams für seinen gesamten Katalog und knapp acht Millionen monatlichen Hörern auf Spotify wird Purple Disco Machine dem Hype um ihn als #2 Beatport Artist of All Time weiter gerecht. Mit einer ganzen Reihe von angesehenen Remixes für Dua Lipa, Mark Ronson, Foals, Calvin Harris, Fatboy Slim, Sir Elton John, Royal Blood, Lady Gaga & Ariana Grande, Duke Dumont und Diplo & SIDEPIECE sowie seinen tonangebenden Originaltracks Body Funk, Dished (Male Stripper) und Devil In Me feat Duane Harden & Joe Killington aus dem Debütalbum Soulmatic entwickelt sich Purple Disco Machine konstant weiter und erfindet sich immer wieder neu. Die Tatsache, dass hinter Purple Disco Machine der Dresdner Tino Piontek steckt, wussten bis vor Kurzem nicht einmal seine Fußball-Freunde, mit denen sich der Musiker regelmäßig als Ausgleich zum weltweiten Rummel um seine Person trifft.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/purple-disco-machine-fireworks/feed/ 0
Papa Roach – Broken As Me feat. Danny Worsnop https://www.wihel.de/papa-roach-broken-as-me-feat-danny-worsnop/ https://www.wihel.de/papa-roach-broken-as-me-feat-danny-worsnop/#comments Fri, 14 May 2021 14:40:42 +0000 https://www.wihel.de/?p=111821 Papa Roach - Broken As Me feat. Danny Worsnop | Musik | Was is hier eigentlich los?

Multi-Platinum-Rockband Papa Roach veröffentlichenvor ein paar Wochen eine brandneue Feature Version ihres, im Jahr 2015 veröffentlichten, Songs Broken As Me, die in Zusammenarbeit mit Sänger Danny Worsnop von Asking Alexandria aufgenommen wurde.

“Er stand schon eine Weile auf unserer Liste”, kommentiert Papa Roach Sänger Jacoby Shaddix, “und weil wir gerade zusammen auf Tour waren, dachten wir zuerst an Danny, als wir einige der tieferen Stücke des Albums hörten. Er war sofort dabei. Er ist einer der besten Sänger der gegenwärtigen Rockmusik und wir sind froh, dass er Ja gesagt hat.”

Worsnop fügt hinzu: “Mit Freunden Musik zu machen ist etwas, das ich liebe und genieße. Als Jacoby mich also anrief, war ich sofort dabei. Die Jungs von Papa Roach sind schon seit langer Zeit enge Freunde und ich bin froh, dass sie erkannt haben, dass das Einzige, was sie all die Jahre vom Ruhm abgehalten hat, war, mich nicht auf einer neuen Version eines ihrer Songs singen zu lassen. Ich denke, das wird sie wirklich einen Schritt nach vorne bringen und ich wünsche es ihnen von ganzem Herzen!”

Der Song, welcher durch seinen emotionalen Text und den rauen, kraftvollen Gesang der beiden Sänger besticht ist auch auf Papa Roach’s zweiten Greatest Hits Album GREATEST HITS VOL. 2: THE BETTER NOISE YEARS enthalten.

GREATEST HITS VOL. 2: THE BETTER NOISE YEARS enthält 21 Tracks, darunter die letzten 12 Top 10 Singles der Band, die zwischen 2010-2019 veröffentlicht wurden, einschließlich vier #1 Singles – Face Everything and Rise, Help, Born For Greatness und Come Around. Die Tracklist enthält außerdem bisher unveröffentlichte Remixe und Akustik Versionen, die live in den YouTube Studios in NYC aufgenommen wurden.

“Wir wollten die letzten 10 Jahre unserer Reise mit einer Auswahl der Musik feiern, die uns hierher gebracht hat”, erzählt Gitarrist Jerry Horton. “Nichts davon wäre möglich gewesen, ohne die Unterstützung all unserer Familien, unserer Freunde, unseres Teams und vor allem ohne Euch – unseren Fans.”

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/papa-roach-broken-as-me-feat-danny-worsnop/feed/ 1
Kadebostany – Take Me To The Moon feat. Valeria Stoica https://www.wihel.de/kadebostany-take-me-to-the-moon-feat-valeria-stoica/ https://www.wihel.de/kadebostany-take-me-to-the-moon-feat-valeria-stoica/#comments Fri, 14 May 2021 10:28:18 +0000 https://www.wihel.de/?p=111817 Kadebostany - Take Me To The Moon feat. Valeria Stoica | Musik | Was is hier eigentlich los?

Der Schweizer Produzent, Komponist und Songwriter Guillaume de Kadebostany aka Kadebostany zeichnet eine moderne und innovative Vision von Popmusik mit feinen Songs, voller kleiner Widerhaken. Er komponiert die Songs. Er produziert sie und er entwickelt das visuelle Konzept für die Videos und die Bühnenshow seiner spektakulären Liveshows. Mit ausgewählten Sängerinnen und Sängern kreiert er als musikalischer Mastermind hochmoderne, hymnische und zuweilen bombastische Pop-Hymnen. Zahlreiche Charts-Singles wie Castle in the Snow, Mind if I Stay, Early Morning Dreams, Save Me oder der 2013 veröffentlichten, neuen Version von Beyoncés Crazy in Love, haben ihm schnell große Aufmerksamkeit verschafft.

Mit der neuen Single Take Me To The Moon stürmt Kadebostany ins Jahr 2021. Ein leuchtender und eindringlicher Song mit unmittelbarer Anziehungskraft und zarten Charme, in dem sich elegante Gitarrenmelodien, mutige Beats und elektronische Landschaften nahtlos zu zeitlosen Melodien verbinden, die durch die erhabene Stimme von Valeria Stoica noch verstärkt werden.

Take Me To The Moon ist der erste Song aus der kommenden Ep DRAMA – Act 2, die später in diesem Jahr erscheinen wird und die Fortsetzung des viel gelobten DRAMA – Act 1 darstellt, das 2020 veröffentlicht wurde. DRAMA – Act 2 wird das Publikum weiter in die einzigartige theatralische Atmosphäre des DRAMA-Projekts führen, der neueste Ausflug in das musikalische und visuelle Universum von Kadebostany.

Tell me
Where you wanna go
Somewhere I can’t find you
Cold world
Sitting in the back seat
Trying to forget you

Searching through the dust of our memories
I will be for you

Wanna change, wanna cry, wanna say that
That you care but instead please
Take me to the moon, Take me to the moon

Wish I could go back in time and catch the falling stars
Take me to the moon, Take me to the moon
And leave me there

It’s always hard to keep the heart warm in front of them all Don’t hurry up I’m still here dreaming safe laid on the floor Cold world
Sitting in the back seat
Trying to forget you

Tell me
Where you wanna go
Somewhere I can’t find you

Searching through the dust of our memories
I will be for you

Wanna change, wanna cry, wanna say that
that you care but instead please
Take me to the moon, Take me to the moon

Wish I could go back in time and catch the falling stars
Take me to the moon, Take me to the moon
And leave me there

Si mi-e dor să alerg printre vise
Si mi-e dor să alerg printre vise, să fugim undeva

Take me to the moon, Take me to the moon
Wish I could go back in time and catch the falling stars
Take me to the moon, Take me to the moon
And leave me there

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/kadebostany-take-me-to-the-moon-feat-valeria-stoica/feed/ 2
Alan Walker x Salem Ilese – Fake A Smile https://www.wihel.de/alan-walker-x-salem-ilese-fake-a-smile/ https://www.wihel.de/alan-walker-x-salem-ilese-fake-a-smile/#comments Fri, 14 May 2021 06:08:37 +0000 https://www.wihel.de/?p=111814 Alan Walker x Salem Ilese - Fake A Smile | Musik | Was is hier eigentlich los?

Der für die BRIT-Awards nominierte und mit Diamant ausgezeichnete DJ/Produzent Alan Walker arbeitet mit der großartigen “Mad at Disney”-Hitmacherin Salem Ilese für ihre fesselnde neue Hymne Fake A Smile zusammen. Der hypnotische Track zeigt die Entwicklung von Alan Walkers einzigartigem Produktionsstil, der in Kombination mit Ileses ehrlichen und verletzlichen Vocals zeigt, warum die beiden zu den gefragtesten Musikern der Musikszene gehören.

In Vorfreude auf den Track veröffentlichte Walker im Dezember 2020 einen Supertrailer, der Fans begeisterte und Walkers auf der ganzen Welt auf die Fortsetzung der Geschichte vor und nach Fake A Smile einstimmte. Außerdem wird Alan Walker seine Fake A Smile-Merchandise-Kollektion in Verbindung mit der Single herausbringen. Walker hat auch seine globale Partnerschaft mit dem Gaming-Industrie-Giganten ASUS bekannt gegeben und präsentiert sich stolz als Botschafter für deren “Republic of Gamers”-Linie.

Walker, der Fake A Smile von Grund auf produziert hat, erklärt:

Fake A Smile ist ein Song, an dem ich schon eine Weile gearbeitet habe. Ich mag die Bedeutung, die dahinter steckt, und Salem Ilese hat einen tollen Job gemacht, indem sie die Vocals eingesungen hat. Sie ist eine aufregende Künstlerin, die die Leute meiner Meinung nach in nächster Zeit unbedingt beobachten sollten. Zusammen mit der Single veröffentliche ich auch mein neues Musikvideo, das wir vor mehr als 6 Monaten gedreht haben. Das Video erzählt die Geschichte der Walkers und die Herausforderungen, denen sie sich stellen mussten, weiter, und ich hoffe, dass die Leute dieses neue Kapitel der Geschichte mögen. Ich bin wirklich glücklich mit dem Ergebnis und stolz auf die Arbeit des gesamten Videoteams und Kristian Berg, dem Regisseur, mit dem ich bei einem Großteil meiner vergangenen Videos eng zusammengearbeitet habe.”

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/alan-walker-x-salem-ilese-fake-a-smile/feed/ 1
Focus ist sooo wichtig https://www.wihel.de/focus-ist-sooo-wichtig/ https://www.wihel.de/focus-ist-sooo-wichtig/#comments Wed, 12 May 2021 18:04:43 +0000 https://www.wihel.de/?p=114424 Mittlerweile ist ja bewiesen, dass der Mensch gar nicht Multitasking-fähig ist – daher ist es umso wichtiger, sich auf das hier und jetzt zu fokussieren, um seinen Job gut zu machen. Auch außerhalb des Jobs. Fokus ist einfach wichtig. Und Focus noch viel mehr!

Focus ist sooo wichtig | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Wer hier schon länger mitliest, weiß: Ich kann Verfilmungen von DC-Comics nur sehr wenig abgewinnen, weil die einfach immer scheiße sind. Beinahe ausnahmslos – lediglich die Nolan Trilogie um Batman fällt da absolut aus dem Muster. Aber alles andere? Großer Müll, vor allem aus der jüngeren Vergangenheit und da fällt vor allem auch die Wiederveröffentlichung von Justice League von Snyder mit rein. Denn nach einigem Abstand kann ich sagen: Das war vor allem eine große Zeitverschwendung.

Ich bin allerdings auch befangen, denn ich find eigentlich jeden Marvel-Film gut (bis halt auf den einen Hulk-Film über den halt auch aus Gründen niemand so wirklich spricht). Daher wird es auch immer schwierig, wenn diese beiden Universen aufeinander treffen und damit mein ich nicht die vertraglichen Verstrickungen. Bei Spiderman konnte man sich ja irgendwie einigen, bei den restlichen Figuren gibt es bisher keine Berührungspunkte – was vielleicht ja aber auch ganz gut ist.

An anderer Stelle wird es allerdings auch absurd, denn Venom ist ja bekanntermaßen ein Erzfeind von Spiderman, entsprechend auch im DC-Universum angesiedelt – tat aber bereits im ersten Film so, als würde es Spiderman gar nicht geben. Is halt auch albern.

Auf der anderen Seite: Venom ist ja eigentlich auch Bösewicht, wandelte sich im ersten Film aber auch zu sowas wie ein Held und allein das passt ja nur bedingt zusammen. Ehrlicherweise muss ich aber auch sagen: Ich hab keine Ahnung, was in den Comics dazu bisher abging … da hab ich noch mal einen anderen Geschmack.

Wie dem auch sei: Seit ein paar Tagen gibt es den ersten Trailer zum zweiten Venom-Film und der sieht jetzt auch gar nicht so schlecht aus. Aber eben auch nicht überragend. In Kurzform zur Story: Venom bekommt Stress mit Carnage, was zumindest ein bisschen wie eine Wiederauflage des ersten Teils klingt – da ging es ja auch gegen einen anderen Symbionten.

Mit dabei sind unter anderem Tom Hardy, Michelle Williams, Naomie Harris, Reid Scott, Stephen Graham, Woody Harrelson, Ed Kear und Alfredo Tavares.

Kinostart ist wohl der 21. Oktober, aber pandemiebedingt würde ich da nach wie vor nicht wirklich drauf setzen …

]]>
https://www.wihel.de/trailer-venom-let-there-be-carnage/feed/ 1
Vorsicht, der Sommer naht https://www.wihel.de/vorsicht-der-sommer-naht/ https://www.wihel.de/vorsicht-der-sommer-naht/#comments Tue, 11 May 2021 18:09:43 +0000 https://www.wihel.de/?p=114373 Am Wochenende hatten wir ja schon mal sowas wie Sommer – zwar zu kurz, aber temperaturmäßig sehr angenehm. Aber am Sommer ist nicht alles nur schön, denn auch diese Jahreszeit bringt so ihre Tücken mit sich. Und mit Tücken meine ich unter anderem:

Vorsicht, der Sommer naht | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Also Vorsicht!

]]>
https://www.wihel.de/vorsicht-der-sommer-naht/feed/ 1
Die anstehenden Kinofilme 2021 https://www.wihel.de/die-anstehenden-kinofilme-2021/ https://www.wihel.de/die-anstehenden-kinofilme-2021/#comments Tue, 11 May 2021 10:12:05 +0000 https://www.wihel.de/?p=114358 Die anstehenden Kinofilme 2021 | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Es ist ja nach wie vor ein bisschen absurd, über kommende Kinofilme zu sprechen, während ein Großteil von anstehenden Filme doch noch immer auf seine Ausstrahlung wartet, weil letztes Jahr (und auch dieses) so ziemlich alles verschoben wurde, was sich verschieben ließ.

Was ja irgendwo auch logisch ist, schließlich kostet so ein Film ja erstmal Geld und soll selbiges dann später wieder durch die Kinokassen einspielen – wenn aber alle mit dem Arsch Zuhause bleiben, wird’s halt schwierig. Und da ist dann auch Streaming nur bedingt als Ersatz tauglich, wie die Diskussionen um den „neuen“ Bond-Film gezeigt haben (wer es nicht mitbekommen hat: Die geforderte Summe war sämtlichen Streaming-Anbietern deutlich zu hoch).

Insofern nachvollziehbar – es wird aber lächerlich, wenn eine Verschiebung nach der anderen folgt. Pro Film. Ich mein, irgendwann hat dann auch der letzte Dödel begriffen, dass einfach keiner weiß, wann die Pandemie so weit eingedämmt ist, dass Kinos wieder öffnen können – da hilft dann auch kein ausgewürfeltes Datum.

Wie dem auch sei, so langsam zeichnet sich Licht am Ende des Tunnels ab. Zwar ist noch immer nicht klar, wann Kinos wieder Sinn machen oder zumindest ansatzweise irgendwie öffnen dürfen, dennoch haben die Ankündigungen an Filmen wieder ein bisschen zugenommen. Aufmerksame Leser wissen das unter anderem dadurch, dass auf unserem YouTube-Kanal wieder was los war (den ich auch nur hab, weil halt jeder einen Kanal hat. Und ich was mit den Trailern machen wollte, die mir immer mal wieder zugeschickt werden).

Nicht alles vom nachfolgenden Video ist auch dort gelandet und insgesamt war da jetzt noch nichts dabei, weswegen ich unbedingt ins Kino gehen müsste – aber nach der Durststrecke letztes Jahr muss man sich über alles freuen, dass man aktuell bekommen kann:

In dieser Compilation enthalten sind:
00:03​ Cash Truck
02:25​ Killer’s Bodyguard 2
04:21​ A Quiet Place 2
05:18​ Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
07:21​ Conjuring 3: Im Bann des Teufels
09:54​ Fast and Furious 9
13:05​ Possessor
15:09​ Der Masseur
17:04​ West Side Story
18:32​ Weißbier im Blut
20:26​ Infidel
22:50​ Supernova
24:46​ Julia muss sterben
26:30​ Und täglich grüsst die Liebe
28:12​ Judas and the Black Messiah

]]>
https://www.wihel.de/die-anstehenden-kinofilme-2021/feed/ 1
Flachwitz der Woche https://www.wihel.de/flachwitz-der-woche-2021-05-07/ https://www.wihel.de/flachwitz-der-woche-2021-05-07/#comments Fri, 07 May 2021 19:07:52 +0000 https://www.wihel.de/?p=114250 Stammt vermutlich aus der Zeit, als die ganzen Idioten wie bekloppt Klopapier gehamstert haben. Was willste da auch großartig anderes machen als zu improvisieren?

Flachwitz der Woche | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/flachwitz-der-woche-2021-05-07/feed/ 1
Call Us Janis – Ecstasy https://www.wihel.de/call-us-janis-ecstasy/ https://www.wihel.de/call-us-janis-ecstasy/#comments Fri, 07 May 2021 18:04:07 +0000 https://www.wihel.de/?p=111210 Call Us Janis - Ecstasy | Musik | Was is hier eigentlich los?

Vor beinahe genau zwei Monaten erschien mit Yesterday’s Children die zweite Studio-EP von Call Us Janis. Sie ist die Verneigung, Umarmung und Verabschiedung ans innere Kind. Dabei klingt die fünfköpfige Gang, als hätten die Leoniden, die Giant Rooks und die Beatsteaks ein Kind gezeugt.

Ein verdammt süßes Baby also, nur hat sich das Kind inzwischen so weit entwickelt, dass es verblüffend zeigt, was es kann. Und das ist in erster Linie eine energetische, tanzbare EP, die so klingt, als wäre sie direkt für die Bühne geschrieben. Rockige Gitarren, scheppernde Becken und Snare, Synthiesounds, Chöre, Leadgesang im Wechsel mit Rap-Parts. Gerade die großartigen C-Parts lässt so manch einen von coronafreien Festivals träumen. Die Songs sind so klar für die Bühne geschrieben, dass man es schon beim Hören kaum erwarten kann, sich während Ecstasy mit seinen Freund:innen in den Armen zu liegen oder bei Bullet eine Wall of Death zu bilden.

Wie ein Kind aber eben auch so ist, erinnert es einen nicht nur daran, mit mehr Unbeschwertheit und Leichtigkeit durchs Leben zu bringen, sondern stellt manchmal aus dem Nichts existenzielle Fragen zu erschreckend ernsten Themen, die einen ins Grübeln bringen. Von der Gang im Ausnahmezustand bei Ecstasy bis zu den Selbstzweifeln im Angesicht gesellschaftlichen Drucks auf dem Song Pictures verarbeiten Call Us Janis in ihren Texten auf dieselbe Art Erfahrungen und Emotionen, die jeder Person bekannt sind.

Die EP erschien über das mit und für Call Us Janis gegründete Label MACHMA MUKKE. Generell basiert der Gedanke Call Us Janis auf Selbermachen. Dazu gehört auch alles von Videoproduktion bis Design und Veröffentlichung. Deshalb versteht sich die Band auch nicht nur als fünf Musiker, sondern als achtköpfiges Kollektiv, inklusive dem organisatorischen und visuellen Team.

Anders bei anderen Bands sind bei Call Us Janis alle gleichwertige Mitglieder. Alle gestalten gemeinsam die Reise dieser Band. Die Grafikdesignerin beispielsweise hat als Teil der Familie das gleiche Stimmrecht wie der Leadsänger. Entstanden aus der Tristesse des Lockdowns, ist das Ergebnis eine EP, die Hoffnung macht auf eine Zukunft, in der Live-Konzerte wieder möglich sind und man die Jungs bald wieder spielen sehen kann.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/call-us-janis-ecstasy/feed/ 5
Kings Of Leon – Echoing https://www.wihel.de/kings-of-leon-echoing/ https://www.wihel.de/kings-of-leon-echoing/#comments Fri, 07 May 2021 14:23:44 +0000 https://www.wihel.de/?p=111446 Kings Of Leon - Echoing | Musik | Was is hier eigentlich los?

Die mehrfach mit Platin und dem GRAMMY ausgezeichnete Rockband Kings of Leon vor ein paar Wochen das offizielle Musikvideo zu ihrem kürzlich veröffentlichten Track Echoing veröffentlicht. Echoing ist ein weiterer Vorbote aus dem mit Hochspannung erwarteten, achten Studioalbum When You See Yourself, das nächste Woche erscheinen wird.

Die dynamische Schwarz-Weiß-Optik des Videos spiegelt auf eindrucksvolle Weise die Energie des Songs wider. Consequence of Sound beschrieb den Song als “angespannt und lebendig“ zugleich und bezog sich dabei insbesondere auf „angsteinflößende, unberechenbare Riffs“ – ein Vibe, der sich auch durch das komplette, frisch veröffentlichte Video zieht.

Seit ihrem Debüt im Jahr 2003 haben Kings of Leon sieben Alben veröffentlicht und weltweit über 20 Millionen Alben und fast 40 Millionen Singles verkauft. Die mehrfach Platin ausgezeichnete Band hatte fünf Singles in den Billboard Hot 100 Charts, alle sieben ihrer Studioalben in der Billboard Top 200 Liste und zwei Singles, die #1 im Modern Rock Radio erreichten.

Mit der Veröffentlichung von WALLS gelang es der Band zum ersten Mal, auf der Nummer Eins in den Billboard Top 200 zu landen. Darüber hinaus wurden sie acht Mal für den Grammy nominiert, gewannen drei GRAMMYS, drei NME Awards, zwei Brit Awards und einen Juno Award. Sie tourten durch die ganze Welt, spielten in den größten Locations und waren Headliner bei großen Festivals wie Bonnaroo, Lollapalooza, Austin City Limits und Glastonbury.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/kings-of-leon-echoing/feed/ 2
Alekz Rush – Show Me https://www.wihel.de/alekz-rush-show-me/ https://www.wihel.de/alekz-rush-show-me/#comments Fri, 07 May 2021 10:13:35 +0000 https://www.wihel.de/?p=111443 Alekz Rush - Show Me | Musik | Was is hier eigentlich los?

Im letzten Jahr landete der DJ und Produzent Alekz Rush mit seiner Single nicht nur auf Platz 1 der US-Dance-Charts, sondern auch in den Top 10 der Billboard Charts. Jetzt meldet sich der 26-jährige Musiker mit einem neuen Song zurück. Show Me heißt sein neustes Werk mit dem magischen Sound, zu dem mittlerweile auch das Musikvideo draußen ist.

Nachdem der 26-Jährige in der Vergangenheit bereits nicht nur auf Platz 1 der US-Dance-Chats, sondern auch auf Platz 8 der Billboard Charts landete, startet er mit “Show Me” nun mit einem starken Song ins Jahr 2021. Vom ersten Beat bis zum letzten Ton hat Alekz Rush seinen neusten Song selbst produziert und präsentiert nun sein bisher bestes Werk. Dabei ist der Stil des DJ und Produzenten genauso einzigartig wie er selbst. Mit der Kombination seiner Wurzeln aus dem Hip Hop und seinem enormen Wissen über die aktuellen Trends zeigt er mit Show Me all sein Können.

Doch der Song ist nicht nur seine erste Single in diesem Jahr, sondern auch sein erstes eigenes Musikvideo. Dabei hat sich der DJ und Produzent trotz der Coronakrise, die ihm beim Dreh einige Steine in den Weg legte, etwas ganz besonderes überlegt: Das Video untermalt nicht nur optisch den Song, sondern erzählt eine ganz eigene Geschichte und erweckt mit Entführungen und Schusswechseln sogar den Eindruck eines kleinen Kinofilms.

Alekz Rush, der mit bürgerlichem Namen Alexander Bauer heißt, ist als DJ und Produzent mit seiner Musik bereits seit 2016 am Start. Vor Corona stand der Augsburger bei zahlreichen Festivals und in internationalen Clubs vor begeisterten Fans auf der Bühne. 2020 konzentrierte sich der junge Künstler auf die Produktion seiner eigenen Singles und veröffentlichte insgesamt sechs Songs. Mit Show Me setzt Alekz Rush für 2021 nun den Startschuss für eine Reihe neuer Musik, die den Hörer auf langersehnte Clubbesuche hoffen und dem Spaß auf der Tanzfläche entgegenfiebern lässt.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/alekz-rush-show-me/feed/ 2
The Devils – Beast Must Regret Nothing https://www.wihel.de/the-devils-beast-must-regret-nothing/ https://www.wihel.de/the-devils-beast-must-regret-nothing/#comments Fri, 07 May 2021 06:05:00 +0000 https://www.wihel.de/?p=111441 The Devils - Beast Must Regret Nothing | Musik | Was is hier eigentlich los?

Das explosive Duo The Devils, bestehend aus Switchblade Erika und Gianni Blacula, teilen mit dem Video zum Titeltrack Beast Must Regret Nothing einen neuen Song aus ihrem letzte Woche erschienen Album.

Der Song wurde unter Mitwirkung von Alain Johannes aufgenommen, der für seine Arbeit als Produzent und Musiker für Queens Of The Stone Age, Them CRrooked Vultures, Chris Cornell, PJ Harvey, Mark Lanegan und Desert Sessions Band bekannt geworden ist.

„The title track of the new album has born during our last day of re-cordings” – sagen Gianni Blacula und Switchblade Erika. „Alain is an enthusiast of strings instruments, and on the last day he arrived at the studio with a Neapolitan mandola he bought in the historical centre of Naples. We were astonished about how a traditional instrument as the mandola can get a rock sound, so we followed up went to the recording room. Alain at the mandola and vocals and us on guitar and drums. There was suddenly the right atmosphere that to Alain reminded “the Desert Sessions”, so much that the song came out at the first take. Then Alain wrote the lyrics and the last line „Beast Must Regret Nothing” affected us , we have chosen it as the title of the album because it totally reflects his mood, and it does taste of DEVILS!”

Gianni und Erika kamen zum ersten Mal im September 2019 während einer Spanien-Tournee mit Alain Johannes in Kontakt, als sie auf der Suche nach Inspirationen für ihr neues Album waren. Im selben Moment befand sich Alain auf einer Europa-Tournee, die in Italien endete. Die Zusammenarbeit entstand ganz spontan, aus gegenseitiger Wertschätzung zwischen den Devlis und dem berühmten Produzenten und Musiker.

Das Album wurde in Neapel, Italien, in einer zweiwöchigen Session in einem historischen Studio aufgenommen, das mit einem großen Aufnahmeraum mit wirklich einzigartiger Akustik ausgestattet ist. Alain hat aktiv an der Produktion des Albums mitgewirkt, indem er am kreativen Prozess teilnahm und ihnen bei den Arrangements half.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/the-devils-beast-must-regret-nothing/feed/ 3
Wie Fernbedienungen früher aussahen https://www.wihel.de/wie-fernbedienungen-frueher-aussahen/ https://www.wihel.de/wie-fernbedienungen-frueher-aussahen/#comments Thu, 06 May 2021 18:06:00 +0000 https://www.wihel.de/?p=114182 Ich hab ja neulich schon erzählt, dass mein Vater früher Fernbedienungen in Brottüten eingewickelt hat, um sie so vor Staub zu schützen und damit vermutlich das Alman-tum begründet hat. Das im Hinterkopf behaltend können wir aber froh sein, dass Fernbedienungen irgendwann … ihren menschlichen Charakter verloren haben …

Wie Fernbedienungen früher aussahen | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

So ein Kind muss man ja schließlich auch vor Staub schützen …

]]>
https://www.wihel.de/wie-fernbedienungen-frueher-aussahen/feed/ 1
Ein epischer Marvel-Trailer zu den kommenden Filmen und Serien https://www.wihel.de/ein-epischer-marvel-trailer-zu-den-kommenden-filmen-und-serien/ https://www.wihel.de/ein-epischer-marvel-trailer-zu-den-kommenden-filmen-und-serien/#comments Thu, 06 May 2021 10:55:40 +0000 https://www.wihel.de/?p=114176 Ein epischer Marvel-Trailer zu den kommenden Filmen und Serien | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Kurz nach meinem letzten Beitrag zu einem Marvel-Thema (dem Trailer zur kommenden Loki-Serie) hatte ich schon befürchtet, dass ich mal wieder sehr großen Quatsch geschrieben hätte – irgendwo las ich, dass es direkt im Anschluss an das Staffel-Finale von Falcon and the Winter Soldier mit dem nächsten Film bzw. der nächsten Serie weitergeht – dabei hab ich doch behauptet, dass wir uns erstmal wieder ein bisschen gedulden müssten.

Mittlerweile bin ich schlauer … und hab sogar Recht. Wobei das auch mit Glück zu tun hat, denn ursprünglich sollte es bereits am 30.04. mit dem nächsten Film um Black Widow weitergehen, was ja super in die Gesamtplanung gepasst hätte – aber so wie 2020 ist auch 2021 vor allem geprägt von Verschiebungen in Sachen Film.

Um es kurz zu machen: Statt es nahtlos mit Black Widow weitergeht und dann Loki in Serienform kommt, müssen wir jetzt einfach den Mai mal so durchhalten, machen dann mit Loki einfach weiter und Black Widow kommt dann … irgendwann. Ich will mich bei Filmen einfach nicht mehr festlegen, kommt ja schließlich auch keiner auf die Idee, dass das ständige Verschieben in einer Pandemie recht sinnfrei ist.

Quasi als kleiner Ersatz oder auch Appetit-Anreger hat Marvel noch mal einen recht epischen Trailer herausgehauen, bei dem quasi alle bereits bekannten (und vielleicht weniger bekannten) Infos zusammengefasst sind. Sprich, wann Black Widow kommt, welche Serien in den Startlöchern stehen und was uns prinzipiell mittelfristig erwartet.

Vom News-Gehalt eher ein bisschen dürftig – von der Aufmachung her aber mal wieder sehr gelungen. Als kleiner Marvel-Fanboy hatte ich jedenfalls an so mancher Stelle Gänsehaut:

The world may change and evolve, but the one thing that will never change: we’re all part of one big family.

Aktuell daddel ich wieder ein bisschen mehr, was vor allem an meinem Konsum in TikTok liegt – da spülte mir der Algorithmus in letzter Zeit häufiger Streamer mit mal mehr mal weniger lustigen Clips aufs Display – und das Unterbewusstsein wird ja dann automatisch getriggert und verlangt nach Daddelei.

Außerdem hab ich nun auch Ghost Recon Breakpoint mehr oder weniger durch – so richtig lässt sich das leider nicht sagen, weil einem Episoden angezeigt werden, die nicht aktivierbar sind und ich befürchte bereits, dass sich die Hersteller hier irgendwas ausgedacht haben, was definitiv nicht das Licht der Welt erblicken wird. Zumindest las ich irgendwas von einem Zwei-Jahres-Plan und wenn man bedenkt, dass das Spiel 2019 rauskam … gefühlt hat da irgendwer sehr ambitioniert verkackt.

Heißt aber auch, dass ich Nachschub brauche, was ja auch immer eine gute Möglichkeit für Abwechslung ist. Das führt dann dazu, dass man mich mal wieder Bus fahren oder auch in Horizons irgendwelche mechanische Tiere erlegen sieht. Und still und heimlich trauere ich dem einen oder anderen Spiel aus der Vergangenheit nach.

Zum Beispiel gab es für die Playstation mal ein Spiel, bei dem man als Fahrradkurier Zeitung ausliefern musste und dabei Tricks machen konnte. So ein bisschen wie bei Tony Hawk, nur halt mit dem BMX und einer „Nebenaufgabe“. Ich weiß bis heute nicht mehr, wie das hieß und hab es entsprechend auch nie wieder gefunden.

Gleiches gilt für Guitar Hero, dass ich auch mal vor Jahren für den PC gefunden hatte. Natürlich hab ich nie den passenden Controller dafür besessen, am Ende des Tages spielt es ja aber auch keine Rolle, wann man wo raufdrückt – Hauptsache es ist der richtige Knopf bzw. die richtige Taste zur richtigen Zeit, die Illusion, dass man bekannte Songs nachspielen könnte, bleibt ja trotzdem.

Aber auch das hab ich wieder aus den Augen verloren und damit immerhin die Erklärung, warum mir vergleichbarer Ruhm wie bei CarnyJared nie zu Teil wurde. Denn der ist am Ball geblieben und hat nun auch den schwierigsten Song in Guitar Hero zu 100% durchgespielt:

Wenn man bedenkt, dass das Ding eigentlich als Scherz und unbesiegbar implementiert wurde … Wahnsinn.

]]>
https://www.wihel.de/ein-typ-der-den-schwierigsten-track-in-guitar-hero-zu-100-geschafft-hat/feed/ 2
Vielleicht haben wir die Pandemie auch einfach verdient https://www.wihel.de/vielleicht-haben-wir-die-pandemie-auch-einfach-verdient/ https://www.wihel.de/vielleicht-haben-wir-die-pandemie-auch-einfach-verdient/#comments Wed, 05 May 2021 18:02:46 +0000 https://www.wihel.de/?p=114158 Und alles andere auch, denn so richtig schlau stellen sich einige von uns nicht an … aber hey, was sollte man auch sonst mit technische Fortschritt und den Möglichkeiten der Neuzeit anstellen, als einfach mal FUCKING KETCHUP ALS SCHEIBEN zu erfinden????

Vielleicht haben wir die Pandemie auch einfach verdient | WTF | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/vielleicht-haben-wir-die-pandemie-auch-einfach-verdient/feed/ 3
Die traurigste Koch-Show der Welt https://www.wihel.de/die-traurigste-koch-show-der-welt/ https://www.wihel.de/die-traurigste-koch-show-der-welt/#comments Wed, 05 May 2021 06:04:07 +0000 https://www.wihel.de/?p=114147 Die traurigste Koch-Show der Welt | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Das ist halt auch das Schöne am Internet – selbst wenn man schon eine ganze Weile mitmischt, kann man immer noch neues finden, dass trotzdem uralt ist, weil man einfach früher nicht aufgepasst hat bzw. man ohnehin nicht alles mitbekommen kann.

Irgendwer hat mal gesagt, dass Twitter wie ein Fluss ist. Da kann man für ein paar Momente den Kopf reinhalten und ein bisschen was mitbekommen – aber halt nie alles. Und so ist das wohl auch mit dem Internet, mindestens bei mir, denn erst heute hab ich so richtig von Weber Cooks erfahren – die wohl traurigste Koch-Show der Welt.

Ich mag ja Kochshows eigentlich ganz gerne, zumindest die etwas anders gearteten, wie Kitchen Impossible, The Taste oder von mir aus auch die Küchenschlacht, wobei ich am meisten der hinterher trauere, die Mälzer und Trettl mal mit Streetfood-Trucks gemacht haben. Ist halt immer ein erhabenes Gefühl, den Leuten beim Kochen, Schwitzen und Rotieren zuzuschauen, während man sich auf der Couch irgendeinen Tiefkühl-Fraß in den Rachen schiebt.

Weber Cooks ist da schon etwas näher an der Realität dran. Gestartet als kleine Webshow an der Weber State University in Ogden, Utah, hat Steven Reeds eigentlich versucht, den Studenten auf einfache Weise beizubringen, wie man simple, aber dennoch schmackhafte Gerichte mit einer Mikrowelle zubereitet – was halt am Ende nur bedeutet, dass er irgendwelches Zeug öffnet, in die Mikrowelle schiebt und wartet, bis der Bums aufgewärmt ist. So wie sich Studenten schon seit Jahrhunderten gefälligst ernähren sollten.

So richtig viel hab ich zur Show dann aber auch nicht mehr finden können. Es gibt nur eine Hand voll Videos, das alles fand wohl einfach 2012 als Joke statt und irgendwann gab es mal ein Remake mit Nick Garrett, dass ich aber nicht weiter „erforscht“ hab, weil es rein optisch schon sehr nach 1-zu-1-Kopie aussieht.

Außerdem will ich mir die Illusion bewahren, dass nur Steven Reed mit so viel Enthusiasmus, Elan und … Verzweiflung Studenten beibringen kann, sich … irgendwie zu ernähren:

WHAT HAPPENED TO THIS BROKEN MAN? This seriously almost made me cry.

Nicht ganz das Original-Video, finde es aber mit der musikalischen Untermalung noch mal intensiver. Die „echten“ Videos gibt es für Interessierte an dieser Stelle.

Insofern werd ich wohl erst wieder zum Friseur gehen, wenn ich geimpft bin … wobei man dann auch einfach darüber nachdenken könnte, nie wieder zum Friseur zu gehen …

Wenn wir einfach nie wieder zum Friseur gehen ... | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/wenn-wir-einfach-nie-wieder-zum-friseur-gehen/feed/ 1
Endlich hab ich den perfekten Stuhl für Gaming und Büro gefunden https://www.wihel.de/endlich-hab-ich-den-perfekten-stuhl-fuer-gaming-und-buero-gefunden/ https://www.wihel.de/endlich-hab-ich-den-perfekten-stuhl-fuer-gaming-und-buero-gefunden/#comments Mon, 03 May 2021 18:04:09 +0000 https://www.wihel.de/?p=114029 Doof nur, dass ich den jetzt erst fand, nachdem ich meinen mit zahlreichen Anpassungen auf meine Bedürfnisse aus vielen anderen zusammengeschraubt hab …

Endlich hab ich den perfekten Stuhl für Gaming und Büro gefunden | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/endlich-hab-ich-den-perfekten-stuhl-fuer-gaming-und-buero-gefunden/feed/ 1
Win-Compilation Mai 2021 https://www.wihel.de/win-compilation-mai-2021/ https://www.wihel.de/win-compilation-mai-2021/#comments Sun, 02 May 2021 18:14:32 +0000 https://www.wihel.de/?p=114021 Win-Compilation Mai 2021 | Win-Compilation | Was is hier eigentlich los?

So ein bisschen tu ich mich ja immer schwer mit der Win-Compilation und der Veröffentlichung am Sonntag – wir haben doch am Wochenende alle Besseres zu tun, als im Internet abzuhängen, oder? Auf der anderen Seite, da ist ja immer noch die Pandemie und irgendwie haben wir doch nix Besseres zu tun, als neidisch auf die zu sein, die dank fairer und unfairer Mittel bereits geimpft sind … von daher kann der Rest von uns auch einfach weiter 24/7 im Netz abhängen …

Schnell weg vom Impfneid und hin zu den schöneren Dingen im Leben. Schön ist zum Beispiel, dass Maik und ich auch nach all den Jahren noch immer wieder Wege zur Verbesserung finden und nach wie vor lernen. So haben wir zum Beispiel einen Weg gefunden, die Arbeit noch besser zwischen uns aufzuteilen und ganz vielleicht auch den Grund, warum wir uns immer wegen des Sounds zanken. Das ist nämlich total unnötig und liegt einzig und allein daran, dass Premiere sich komisch verhält. Wir wissen nur noch nicht, ob es lügt oder einfach dumm ist. Wobei das eine ja das andere nicht wirklich ausschließt.

Auf jeden Fall sah die Ausgabe anfänglich gar nicht mal so gut aus, aber eben durch die Prozessoptimierung dann eben wieder doch, sodass wir zwar nicht wie sonst auf 50 oder mehr Videos kommen, aber immerhin trotzdem noch 45 gefunden haben, die absolut sehenswert sind. Zumal das ja auch gar nicht so sehr um Quantität gehen sollte, sondern allein die Qualität zählt. Sind trotzdem 10 Minuten geworden und schöner kann man einen Sonntag beinahe gar nicht ausklingen lassen.

Wie immer gilt natürlich all unser Dank denen, die (un)freiwillig mitgeholfen haben, ein bisschen mehr sogar denjenigen, die das Video liken, kommentieren und / oder weiterverbreiten, noch ein bisschen mehr denjenigen, die auch unseren Kanal abonnieren und ganz besonders allen, die uns auf Patreon unterstützen.

Nicht zu vergessen, die Liste der verwendeten Videos in chronologischer Reihenfolge fehlt auch dieses Mal nicht:

01. Among Us sound effect (acapella)
02. Anthony Neuer Converts the 7-10 Split During U.S. Open Stepladder Finals (via)
03. Guinea Wig
04. Cooking with Wool: Bagel Breakfast (via)
05. 滅多に見る事が出来ない激アツシーンがこちらです (via)
06. New generation of webcam? The human eye webcam. (via)
07. Cat jazz (via)
08. ferrofluid display cell bluetooth speaker
09. got tips AND played the trampoline awhile HAHA (via)
10. Drummer’s First Time Reacting To Finger Drumming! David “Fingers” Haynes (via)
11. Bear in Mueller Home 4 10 21 (via)
12. Chairlifts: where best friends are made :) (via)
13. Giant Flip Machine (via)
14. Magnum XL-300: Complete Circuit (via)
15. Monkey MindPong (via)
16. PLAYALONG Peter’s Beat – Musikwettbewerb Grenzenlose Konzerte
17. Making a Chocolate Rabbit That Screams When You Eat It #shorts (via)
18. The Only Outrageous Fluke in Snooker History I THINK by Louis Heathcote – Snooker WC Qualifiers 2021 (via)
19. 100 Car Demolition Derby – Treadmill Series Race #4 (via)
20. Around the TESLA COILS (via)
21. How to make art with just a photocopier (via)
22. How to Win Any Jenga Game (via)
23. Lighter at 7600 frames a secondsmile GIF (via)
24. Festo BionicSwift 2021 (via)
25. Incredible 6 Ball Ping Pong Trickshot (via)
26. Ice Dunk 4.0 – Coming in Hot
27. Making Lego Car CLIMB Slopes (via)
28. Man Born Without Collar Bones Can Clap His Shoulders (via)
29. More intense shenanigans with @mckailseely and @pickasobow
30. Mother Cat Carrying Her Baby Kitten (via)
31. Official World Record! Fantastic Classical Music Medley played by a Train (via)
32. RORY DONNELLY – THE BEST HEADER EVER 💫
33. Shes a singer, she’s a pop star 🎶💙 (via)
34. Teaching a Robot Dog to Pee Beer (via)
35. 服たたみ機 (via)
36. Walker walking on 4 sides | Lego Technic (via)
37. 10 creative ways to use a musical saw (with effect pedals, synthesizers etc.) (via)
38. Making a LEGO Domino Machine (via)
39. Mum And Daughter Wear Dinosaur Suits To Hug Grandparents
40. Turtle Chases Lions From His Waterhole (via)
41. Working Lego Mini Golf Course – Fully Playable! (via)
42. preparing for The Ramadan Souq this Friday, will you be there? 🌙
43. That’s trust!
44. Beethoven 5th Symphony but on Toy Instruments (via)
45. 16 STAIR BONELESS (via)

]]>
https://www.wihel.de/win-compilation-mai-2021/feed/ 12
Die Pandemie lässt uns alle wahnsinnig werden https://www.wihel.de/die-pandemie-laesst-uns-alle-wahnsinnig-werden/ https://www.wihel.de/die-pandemie-laesst-uns-alle-wahnsinnig-werden/#comments Fri, 30 Apr 2021 19:05:14 +0000 https://www.wihel.de/?p=113965 Auf der anderen Seite tun sich ganz neue Beschäftigungsfelder auf. Wünsche auf jeden Fall der jungen Familie nur das Beste.

Die Pandemie lässt uns alle wahnsinnig werden | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/die-pandemie-laesst-uns-alle-wahnsinnig-werden/feed/ 1
Arionce – Leucosia https://www.wihel.de/arionce-leucosia/ https://www.wihel.de/arionce-leucosia/#comments Fri, 30 Apr 2021 18:10:21 +0000 https://www.wihel.de/?p=110871 Arionce - Leucosia | Musik | Was is hier eigentlich los?

Berlin wartet mit dem nächsten Geheimtipp auf: sie wagen instrumentelle Experimente, erzählen spannende Geschichten mit Tiefe & lyrischem Geschick und nehmen in jedem Song ungewöhnliche, herausfordernde Erzählperspektiven ein. Im Grunde brechen sie mit jeder Regel, die junge Newcomer grade erfolgreich macht und genau das macht sie so spannend. Die neue Single Leucosia behandelt ein tiefsitzendes Gefühl von unausweichlicher Sucht und Begierde.

Mit gelungenen Perspektivwechseln und einzigartigen Metaphern beschreiben Arionce die innere Auseinandersetzung mit dem Verlangen nach einer Droge, einem Menschen, nach Machtstreben oder dem blinden Wahn sich selbst zu schädigen. Damit brechen sie nicht nur thematisch aus dem Newcomer Gewand hervor, sondern wollen gerade in diesen Zeiten für die Thematik der Sucht und Einsamkeit sensibilisieren.

Arionce besitzen das morbide wie faszinierende Storytelling eines David Lynch, die Live-Energie von Bands wie Muse & Dredg und beschäftigen sich inhaltlich mit dem Wunder, dem Sinn und der häufig damit verbundenen Pein des menschlichen Daseins.

Nach zwei Achtungserfolgen mit ihren EPs, Supportshows für Ten Fé, Milburn, The Lemon Twigs, Palace und The Holy und Festival-Show beim Jenseits von Millionen Festival und L*abore Festival, arbeiten sie gerade intensiv an ihrem Debütalbum.

Es ist keine Prophezeiung, sondern vielmehr ein Versprechen: Von dieser Band darf in den nächsten Monaten noch viel erwartet werden.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/arionce-leucosia/feed/ 2
Henri PFR & Madism – Bruises https://www.wihel.de/henri-pfr-madism-bruises/ https://www.wihel.de/henri-pfr-madism-bruises/#comments Fri, 30 Apr 2021 14:15:47 +0000 https://www.wihel.de/?p=111200 Henri PFR & Madism - Bruises | Musik | Was is hier eigentlich los?

Der belgische Überflieger Henri PFR hat sich mit dem niederländischen DJ/Producer Madism für die bewegende neue Single Bruises zusammengetan. Ergänzt um den Gesang von LONO, ist sie das Gegenteil einer Liebesgeschichte, sondern vielmehr eine sentimentale Trennungsgeschichte in Gestalt eines melodischen, ekstatischen Popsongs.

Keine Frage: Henri PFR hat einen Lauf. Wie man von seinem letztjährigen Hit-Song No One Knows (und dem Vorgänger Loving Myself) weiß, hat der belgische Tastemaker ein Händchen für Sounds, die ein breites, internationales Publikum finden. Er weiß, wie man die Dinge mit erfrischenden Grooves, eingängigen Hooks, einfallsreichem Songwriting und starken Sängern in Bewegung bringt.

Genau da macht auch sein neuer Song Bruises weiter. Für den Track tat er sich mit Madism zusammen, einem der angesagtesten neuen Producer Hollands in den vergangenen zwei Jahren, der schon Remixe für diverse große Namen in der Branche vorlegte, darunter Lewis Capaldi, Sam Smith, James Arthur, Dermot Kennedy und JP Saxe.

Das Ergebnis kann man durchaus besonders nennen. Bruises ist im Grunde ein Breakup-Song, der um warme, sentimentale Gitarrenakkorde und die sinnlichen Vocals des Berliner Singer-Songwriters LONO aufgebaut ist. Aus diesem stimmungsvollen Vibe geht der Song in einen dramatischen Refrain über, mit ausgetüftelten Beats und geschmackvollen Synthieflächen, die LONOs emotionalen Ausbruch untermalen und die gefühlvolle Botschaft auf wunderschöne Weise hervorheben.

Dieser Song ist anders als alles, was die beiden Producer bisher veröffentlicht haben. Bruises ist weder eine Liebesgeschichte, noch ist es ein Track, um damit die Dancefloors zu rocken. Vielmehr zeigt er die andere Seite des Lebens, festgehalten in einem wunderschönen Stück Musik. Ein Popsong, den man nah am Herzen tragen kann, wo auch immer man sich in diesen seltsamen, verwirrenden Zeiten gerade befindet.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/henri-pfr-madism-bruises/feed/ 2
ZHU, Yuna – Sky Is Crying https://www.wihel.de/zhu-yuna-sky-is-crying/ https://www.wihel.de/zhu-yuna-sky-is-crying/#comments Fri, 30 Apr 2021 10:44:26 +0000 https://www.wihel.de/?p=111185 ZHU, Yuna - Sky Is Crying | Musik | Was is hier eigentlich los?

ZHUs Album Dreamland 2021 wird am 30. April veröffentlicht, einen ersten Vorgeschmack gibt es jetzt mit seiner aktuellen Single Sky Is Crying, die in Kooperation zwischen ZHU, Sängerin Yuna und Aaron Leibowitz entstand, dessen Saxophon-Part am Ende des Songs zu hören ist.

ZHU selbst sagt dazu: “I’m excited to share this next body of work with everyone as the world starts to move once again.”

Das offizielle Video entstand unter der Leitung von Birdy Ben und wurde von ELMØ für EL MOTION LAB produziert, einem Pariser Team, das zuvor schon einige Videos mit ZHU umgesetzt hat.

Seit er 2014 aus der Underground-Szene aufgetaucht ist, hat er die Musikszene reichlich aufgemischt. Von dem Musiker, Produzenten und Grammy-Award-Anwärter wird man auf jeden Fall noch einiges hören. Als Steven Zhu in der San Franzisko Bay-Area geboren und aufgewachsen, wurde mit Moves Like Ms. Jackson sein Debüt veröffentlicht.

Er hat damit einige Aufmerksamkeit auf seine Person gezogen, obwohl er genau das vermeiden und seine Identität eigentlich geheim halten wollte. Zwei Monate später erschien seine Debüt-EP The Nightday – damit gelang ihm eine Grammy-Nominierung als ‚Best Dance Recording‘ für die Durchbruch-Single Faded.

Das nächste Level erreichte ZHU dann 2016 mit der Veröffentlichung seines Debüt-Albums Generationwhy, gefolgt von Ringos Desert im Jahr 2018 mit Gästen wie TOKiMONSTA und Tame Impala.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/zhu-yuna-sky-is-crying/feed/ 3
Ya Tseen – Close the Distance https://www.wihel.de/ya-tseen-close-the-distance/ https://www.wihel.de/ya-tseen-close-the-distance/#comments Fri, 30 Apr 2021 06:05:34 +0000 https://www.wihel.de/?p=111179 Ya Tseen - Close the Distance | Musik | Was is hier eigentlich los?

Heute wird Sub Pop Indian Yard veröffentlichen, das Debüt-Album des Projekts Ya Tseen aus Sitka, Alaska. Bandgründer Nicholas Galanin ist eine der vitalsten Stimmen der zeitgenössischen Kunst. Seine Arbeit umfasst Skulptur, Video, Installation, Fotografie, Schmuck und Musik. Außerdem setzt er sich für indigene Souveränität, soziale, rassische und ökologische Gerechtigkeit für gegenwärtige und zukünftige Generationen ein.

Indian Yard ist ein fesselndes Dokument der Menschlichkeit, zentriert in einer indigenen Perspektive. Geschaffen von einem der weltweit führenden indigenen Künstler, ist das unbändige Indian Yard eine intensive Beleuchtung von Gefühl und Verbundenheit. Auf dem ersten jetzt veröffentlichten Song, Close The Distance, Galanin „reflects on the universal need for connection and the expression of desire across distances. The official video, directed by Stephan Gray, extends beyond human experience to consider physical expressions of desire in biological, mechanical, and celestial forms.”

Galanin begann 2017 mit der Arbeit an dem Album, während er zwischen seinem Zuhause in Sitka und Juneau, Alaska, hin und her fuhr, wo er einen Totempfahl schnitzte. Das Album verbindet das Verlieben und die Geburt eines Kindes mit der Dringlichkeit aktueller sozialer und ökologischer Gerechtigkeitsbewegungen, um zerstörerische Systeme niederzureißen und neu aufzubauen.

Er teilte die Konzepte mit seinen Bandkollegen Zak D. Wass und Otis Calvin III und gemeinsam strukturierten sie das Album zusammen mit ihrem langjährigen Mitarbeiter Benjamin Verdoes. Während der Sessions in Sitka und Seattle half ihnen eine Reihe brillanter Freunde – SHABAZZ PALACES, NICK HAKIM, PORTUGAL THE MAN, STAS THEE BOSS, der indigene Sänger und Songwriter QACUNG aus Alaska, um nur einige zu nennen – dabei, Indian Yard zu einem Katarakt intensiv aktueller Pop-Mirakel zu formen.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/ya-tseen-close-the-distance/feed/ 8
Weisheit des Tages https://www.wihel.de/weisheit-des-tages/ https://www.wihel.de/weisheit-des-tages/#comments Thu, 29 Apr 2021 18:09:46 +0000 https://www.wihel.de/?p=113895 Recht hat er. Dennoch kein Grund zum Heulen, denn so kann man sich gewissenhaft drauf vorbereiten. Und ist ja am Ende auch recht befreiend, oder?

Weisheit des Tages | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/weisheit-des-tages/feed/ 2
Flachwitz der Woche https://www.wihel.de/flachwitz-der-woche-2021-04-28/ https://www.wihel.de/flachwitz-der-woche-2021-04-28/#comments Wed, 28 Apr 2021 18:02:40 +0000 https://www.wihel.de/?p=113750 Ich weiß gar nicht, was die richtige Formulierung bei Flachwitzen ist: Werden die Dinger immer besser oder schlechter, je flacher sie werden? Und liegt die Latte dann bei jedem Meilenstein höher oder niedriger, wenn nicht sogar schon im Boden? So oder so, der hier ist mindestens mit ganz vorne dabei. Oder doch eher ganz hinten? …

Flachwitz der Woche | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/flachwitz-der-woche-2021-04-28/feed/ 1
Ein Bartender im Homeoffice https://www.wihel.de/ein-bartender-im-homeoffice/ https://www.wihel.de/ein-bartender-im-homeoffice/#comments Wed, 28 Apr 2021 14:38:18 +0000 https://www.wihel.de/?p=113747 Ein Bartender im Homeoffice | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Ich war ja noch nie der große Bar-Gänger – schlicht und einfach, weil es da dann doch immer recht voll und laut war, sodass ab einem gewissen Punkt eine normale Unterhaltung gar nicht mehr möglich ist. Überhaupt müsste man mal diskutieren, was das für eine Unsitte ist, dass ab bestimmten Uhrzeiten irgendein Dödel die Anlage sinnlos aufdreht und die Leute den Abend damit verbringen, sich nur noch anzuschreien. Ist ja nicht wirklich der Sinn einer Bar.

Erschwerend kommt hinzu: So ein Cocktail kann unfassbar teuer sein. Unfassbar lecker auch, aber dafür dann mal eben 20 Mark oder mehr zu bezahlen (hier lohnt sich das Umrechnen wieder, um den Punkt deutlich zu machen), ist halt schon eine Hausnummer. Und selbst ein Gin Tonic, bei dem man letztendlich nur zwei Flüssigkeiten zusammen in ein Glas kippt (bleibt mir bloß weg mit Gurken und Co!), ist mit um die 10€ schwer zu rechtfertigen.

Ich will den Beruf des Bartenders aber gar nicht kleinreden – der ist mehr als faszinierend, besonders wenn die mal anfangen, über ihre ganzen Tricks und Kniffe zu plaudern. Allein dass man durch das Rühren und Shaken dafür sorgt, dass das Getränk kälter wird, widerspricht ja schon den physikalischen Gesetzen. Ich mein, das erzeugt doch Reibung und Reibung erzeugt Wärme … aber eben nicht bei Cocktails. Ein Wahnsinn, aber ein guter.

Allerdings ist der Großteil von eben jenen Bartendern seit einer ganzen Weile beschäftigungslos. Was also machen? Klar, Homeoffice.

Und hat man ein Kind Zuhause, kann man sogar in Übung bleiben:

How to serve thirsty and demanding costumers..

Was ich übrigens auch gelernt hab: Bartender und Barkeeper scheint in Deutschland das Gleiche zu meinen – im Ausland ist der Bartender aber der, der hinter der Theke steht, während der Barkeeper der ist, dem der ganze Laden gehört. Schadet sicher nicht, das auch mal gehört zu haben.