Entertainment – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Tue, 26 Oct 2021 05:30:37 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.8.1 Flachwitz der Woche https://www.wihel.de/flachwitz-der-woche-2021-10-27/ https://www.wihel.de/flachwitz-der-woche-2021-10-27/#respond Wed, 27 Oct 2021 18:09:03 +0000 https://www.wihel.de/?p=121133 Wir hatten den Kollegen bereits gestern, heute aber deutlich jugendfreier und weniger schwarz-humorig. Aber auch für den müsste man sich eigentlich entschuldigen …

Flachwitz der Woche | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/flachwitz-der-woche-2021-10-27/feed/ 0
Trailer: Star Trek – Picard – Staffel 2 https://www.wihel.de/trailer-star-trek-picard-staffel-2/ https://www.wihel.de/trailer-star-trek-picard-staffel-2/#comments Wed, 27 Oct 2021 14:18:55 +0000 https://www.wihel.de/?p=121130 Trailer: Star Trek - Picard - Staffel 2 | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Vor Monaten hab ich mal damit begonnen, die ganze Star Trek-Reihe im Sinne der Serien noch mal neu zu schauen und dabei auch gleich alles das aufzuholen, was ich bisher verpasst habe, denn tatsächlich war ich nie so der wahnsinnige Star Trek-Fan. Gilt aber auch für Star Wars und nahezu alles andere, was man in seiner Jugend „unbedingt gesehen haben muss“, andernfalls sei man gesellschaftlich geächtet und darf nicht am allgemeinen Leben teilnehmen.

Das ging dann auch schneller als gedacht und bis auf die ganz alten Sachen mit William Shatner und Leonard Nimoy hab ich alles durchgeackert. Hat tatsächlich auch recht viel Spaß gemacht, aber wie bei jeder Serie gab es natürlich auch da den einen oder anderen Hänger.

Positiv und negativ zugleich dabei bzw. danach: Ich kann gut nachvollziehen, warum nahezu alle Versuche von Neuauflagen, weiteren Ablegern und Filme mehr oder weniger gescheitert sind. Gerade bei den letzten Filmen kann man eigentlich nur die Hände über den Kopf zusammenschlagen, weil da einfach nichts bei ist, was sowohl die alten Filme als auch Serien ausgemacht haben.

Immerhin, mit Star Trek Discovery gab es mal wieder eine Serie die deutlich mehr Spaß gemacht hat, als alles, was man vorher versucht hat, aber auch da gab es deutlich mehr Negatives als es die alten Sachen in Summe geliefert haben. Vielleicht spielt mir hier aber auch nur die Zeit einen Streich und das typische „früher war das schon alles ein bisschen besser“ schlägt unterbewusst zu.

Bei der neuerlichen Picard-Serie bin ich schon deutlich mehr hin- und hergerissen. Irgendwie ist es halt cool, dass „einer von früher“ wieder zu sehen ist und Picard ist ja auch eine herausragende Rolle und Figur – aber Patrik Stewart ist mittlerweile auch einfach steinalt und das merkt man der Serie eben an. Auch war es zwar cool, viele Figuren von damals wiederzusehen, gleichzeitig wirkt das aber auch immer so, als hätte man keine neuen Ideen und klammert sich an das, was damals einfach funktioniert hat.

Wie dem auch sei, die Serie war erfolgreich genug, um mit einer 2. Staffel bedacht zu werden und da ich ohnehin in letzter Zeit einige Trailer nachgeholt hab, kann ich mit diesem auch einfach weitermachen:

Wie man sieht, spielt Q da eine wesentliche Rolle, was wiederum smart und billig zugleich ist, denn daraus ergeben sich eine Vielzahl an Freiheiten, die sonst nur für massive Logiklücken sorgen würden.

Nächstes Jahr im Februar soll es dann damit bei Amazon weiter gehen, auch hier hat die Pandemie den Zeitplan ordentlich durcheinander gewirbelt. Fans der Serie dürfen sich aber schon jetzt freuen: Eine 3. Staffel wurde zwischenzeitlich auch bestätigt.

]]>
https://www.wihel.de/trailer-star-trek-picard-staffel-2/feed/ 3
Marvel Charakter oder Schriftart https://www.wihel.de/marvel-charakter-oder-schriftart/ https://www.wihel.de/marvel-charakter-oder-schriftart/#comments Wed, 27 Oct 2021 06:03:29 +0000 https://www.wihel.de/?p=121120 Marvel Charakter oder Schriftart | Games | Was is hier eigentlich los?

Es ist ja immer wieder faszinierend, wenn man auf Menschen trifft, bei denen das Gehirn ein bisschen anders funktioniert als bei einem selbst. Dabei mein ich nicht, dass die einfach langsamer oder schneller im Denken sind, aber man denke da nur mal an diesen einen Tippen, der unglaubliche Matheaufgaben ausrechnen konnte – im Kopf. Da hat man dann auch körperlich gesehen, dass der ganz anders funktioniert, weil der mit dem Kopf immer so gewackelt hat.

Sicher, da steckt dann auch irgendeine Technik dahinter und natürlich spielt da auch sehr viel Begabung mit rein, was dann das Gesamtpaket eher rar macht. Hängt man die Latte allerdings ein bisschen tiefer, trifft man schon deutlich mehr Exemplare, die von Berufs wegen oder eben auch einfach nur so ganz anders mit dem Kopf arbeiten als man selbst.

Marvel Charakter oder Schriftart | Games | Was is hier eigentlich los?

Ich hatte das zum Beispiel vor zwei Jahren und habe jemanden kennengelernt, der Hex-Farbwerte allein aus dem Kopf aufschreiben oder verändern konnte und schon wusste, welche Farbe dabei am Ende rauskommt. Wer Hex-Farbwerte nicht kennt: Das ist eine sechsstellige Kombination aus Zahlen und Buchstaben, die für eine Farbe im RGB-Raum steht. Die ersten zwei Stellen bestimmen dabei den Anteil an Rot, die nächste zwei an Grün und die letzten beiden den Anteil an blau.

Da steckt also System hinter, dennoch blicke ich da nur bedingt durch und nutze eher irgendwelche Seiten, die da deutlich unter die Arme greifen, wenn ich denn mal einen Farbwert oder benachbarte Farbwerte von ähnlichen Farben brauche. Der Typ aber hat einfach ein bisschen am Farbwert selbst geschraubt und das bekommen, was er wollte – und das war definitiv kein try and error.

Marvel Charakter oder Schriftart | Games | Was is hier eigentlich los?

Und ich hab mal einen kennengelernt, der konnte dir zu beinahe jeder Schriftart sagen, wie deren Name ist und zusätzliche Infos, die man absolut nicht braucht. Ehrlicherweise nicht ganz so faszinierend wie Farben, weil halt visuell hier eher der Teufel im Detail liegt, aber allein die Tatsache, dass jemand einfach so den Namen einer Schriftart erkennt (mal abgesehen von Arial, Times New Roman und Comic sans – das kriegen wir alle ja noch hin) ist einfach nur … krank.

Aber auch beneidenswert, weil der Typ dann beim Spiel „Marvel Character or Font“ ganz klar einen Vorteil hat, denn dabei geht es einzig und allein darum, richtig zu raten, ob es sich bei dem Namen um eine Schriftart oder einen Marvel-Charakter handelt – was dann auch gleichzeitig zeigt, wie absurd viele Marvel-Charaktere es doch mittlerweile gibt:

Marvel Charakter oder Schriftart | Games | Was is hier eigentlich los?

Wer es gern selbst mal versuchen will, schaut einfach hier vorbei oder klickt auf eines der Bilder.

Wer lacht, kommt in die Hölle | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/wer-lacht-kommt-in-die-hoelle-2021-10-26/feed/ 1
Trailer: Red Notice https://www.wihel.de/trailer-red-notice/ https://www.wihel.de/trailer-red-notice/#comments Tue, 26 Oct 2021 10:36:18 +0000 https://www.wihel.de/?p=121092 Trailer: Red Notice | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Eigentlich befürworte ich das ja sehr, wenn Schauspieler und Rolle perfekt aufeinander passen, weil die Rolle vielleicht auch einfach sehr nah an dem natürlichen Charakter des Schauspielers angelehnt ist. Oder wenn die Figur einfach perfekt dafür geeignet ist, dass sich der Schauspieler einfach perfekt ausleben kann.

Robert Downey Jr. mit Tony Stark ist da nach wie vor eines der besten Beispiele, aber auch Anthony Hopkins oder Robert De Niro spielen schon seit Jahren eigentlich immer den gleichen Typ. Genauso wie Ryan Reynolds mit seinen flotten Sprüchen, einer riesengroßen Klappe und wechselnder Ernsthaftigkeit, aber immer nur das Gute im Sinn. Oder auch Dwayne Johnson, der halt oft wie ein real gewordener Hulk durchs Bild stapft, dabei aber auch eine gewisse Intelligenz an den Tag legt und natürlich immer den Oberhelden mimen muss.

Die Kombination aus beiden konnte man bereits im Spin-Off der Fast & Furious-Reihe sehen und das ist halt an Klischees kaum zu überbieten. Der eine labert ohne Punkt und Komma, der andere davon dauergenervt haut irgendwann einfach zu – aber nicht auf die Quelle seiner Nervereien sondern alles andere.

Hat in dem Film eigentlich gereicht und da ging das nur ein paar Minuten so, sieht Netflix aber anders und macht daraus mehr oder weniger einen ganzen Film. Johnson ist dabei wieder der dicke Arm des Gesetzes, Reynolds ein Kunstdieb. Und Gal Gadot spielt auch mit, ist aber – trotz der Wonder Woman-Filme und ihrer DC-Figur – filmisch einfach irrelevant bzw. einfach nur maximal eindimensional.

Sinnigerweise tut sich letztendlich der FBI-Agent Johnson mit dem Kunstdieb Reynolds zusammen um Kunstdiebin Gadot zu schnappen, die aber völlig überzeichnet übertrieben überlegen ist …

Mit dabei sind unter anderem Dwayne Johnson, Gal Gadot, Ryan Reynolds, Ritu Arya, Chris Diamantopoulos, Vincenzo Amato, Christopher Cocke und Rafael Petardi.

Immerhin können wir uns das Geld fürs Kino sparen, denn der Film kommt wohl am 12.11.2021 direkt zu Netflix.

Erscheint mir sehr klassisches Popcorn-Kino, dass vor allem auf irgendwelchen Statistiken bei Netflix beruht, um ein so breites Publikum wie nur möglich zu erreichen. Am besten man erwartet nicht zu viel davon.

]]>
https://www.wihel.de/trailer-red-notice/feed/ 1
Wann wird endlich Zeitreise erfunden? https://www.wihel.de/wann-wird-endlich-zeitreise-erfunden/ https://www.wihel.de/wann-wird-endlich-zeitreise-erfunden/#comments Mon, 25 Oct 2021 18:02:00 +0000 https://www.wihel.de/?p=121038 Gerade nach einem Wochenende mit viel Ausschlafen wird sie um so dringender benötigt …

Wann wird endlich Zeitreise erfunden? | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/wann-wird-endlich-zeitreise-erfunden/feed/ 1
Trailer: Uncharted https://www.wihel.de/trailer-uncharted/ https://www.wihel.de/trailer-uncharted/#comments Mon, 25 Oct 2021 10:38:27 +0000 https://www.wihel.de/?p=121031 Trailer: Uncharted | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Ich bin relativ spät zur Uncharted-Reihe gestoßen, quasi erst mit Teil 4. Ist ja an sich schon immer wenig klug, mit dem technisch ausgereiftesten Titel zu starten und dann eine Reihe von hinten aufzurollen – mir hat das Spiel aber damals sehr viel Spaß gemacht, sodass ich immerhin auch den 3. Teil durchgezogen hab.

Das war allerdings entweder vor oder nach meiner kurzen Tomb Raider-Phase. Die früheren Teile fand ich immer ätzend, weil das meistens für mich nur nach wildem Gehüpfe und unkoordiniertem Geballer aussah. Doch die neueren Teile waren nicht nur optisch ein Hingucker, sondern haben tatsächlich auch sehr viel Spaß gemacht und wie das dann so ist, wenn man ein Spiel durch hat, schaut man erstmal nach artähnlichen Ablegern. Logisch, dass dann Uncharted nicht weit entfernt war.

Und wie das mit einigermaßen erfolgreichen Spielen ist, die werden früher oder später verfilmt – eigentlich immer schwierig, weil schon eine gewisse Erwartungsbenchmark da ist und man eigentlich nicht vom Zuschauer erwarten sollte, dass er Film und Spiel zumindest bis zu einem gewissen Grad trennt. Und dann steht man vor dem Dilemma, dass man den Film genau wie die Spiele macht und damit die eine Hälfte zufrieden stellt oder das alles tatsächlich eher als Inspiration zu verstehen ist und sich dann die andere Hälfte darüber freut. Eigentlich kann man nur verlieren.

Bei Uncharted schlüpft nun also Tom Holland in die Rolle von Nathan Drake. Das mag einigermaßen optische Gründe haben, aber Holland hat ein entscheidendes Problem: Er war zu gut als Spiderman. Und Spiderman bzw. Peter Parker ging eben noch zur Schule und ist entsprechend auf ein Alter festgeschrieben. Das hat bei Holland wie Faust auf Auge gepasst – für Uncharted wird das aber von vornherein zum Verhängnis.

Zumindest mir fällt es extrem schwer, ihm die Rolle bereits im Trailer abzunehmen, weil er selbst da viel zu jung agiert und somit einfach nicht diesen Schatzsucher / Entdecker rüberbringt:

Naja und Mark Wahlberg als Victor Sullivan ist halt durch die Spiele auch irgendwie schon ziemlicher Murks. Ich sagte ja, die Trennung ist schwer.

Mit dabei sind unter anderem Tom Holland, Mark Wahlberg, Sophia Taylor Ali, Tati Gabrielle, Antonio Banderas und Patricia Meeden.

Kinostart ist aktuell der 10.02.2022

]]>
https://www.wihel.de/trailer-uncharted/feed/ 2
Wenn deine Liebe für Wurst sehr groß ist … https://www.wihel.de/wenn-deine-liebe-fuer-wurst-sehr-gross-ist/ https://www.wihel.de/wenn-deine-liebe-fuer-wurst-sehr-gross-ist/#comments Fri, 22 Oct 2021 19:12:01 +0000 https://www.wihel.de/?p=120970 … kann man die auch schon mal einfach am Stück essen. Kennen wir vor allem von dieser (vegetarischen) Fleischwurst, von der man – zumindest bei der nicht-vegetarischen Variante – unter keinen Umständen niemals wissen will, was da eigentlich alles drin ist. Profis verwenden bei der Scheiben, die mindestens 2cm dick sind.

Wenn deine Liebe für Wurst sehr groß ist ... | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/wenn-deine-liebe-fuer-wurst-sehr-gross-ist/feed/ 1
Nathan Ball – My Answer https://www.wihel.de/nathan-ball-my-answer/ https://www.wihel.de/nathan-ball-my-answer/#comments Fri, 22 Oct 2021 18:08:25 +0000 https://www.wihel.de/?p=118399 Nathan Ball - My Answer | Musik | Was is hier eigentlich los?

Der britische Indie-Pop-Künstler Nathan Ball überraschte seine Fans mit My Answer, einem weiteren Track seines Debütalbums Under the Mackerel Sky, das bereits am 20. August erschienen ist.

My Answer zeigt Nathans unverkennbaren Mix aus Indie-Folk und sanften House-Elementen. Der Song schichtet elektronische Instrumente, die zu einem euphorischen Crescendo anschwellen. In den Lyrics erkundet Nathan die persönliche Frustration und beschreibt die überwältigenden Herausforderungen, vor denen man im Zusammenhang mit mentalen Problemen stehen kann sowie die Notwendigkeit, sich dabei auf andere zu stützen, um einem selbstzerstörerischen Kreislauf zu entkommen.

Das Jahr 2021 ist ein Meilenstein für Nathan Ball. Im August erschien endlich sein Album Under the Mackerel Sky und im September kehrte er auf die Live-Bühne zurück. Den Anfang machte eine Tour durch Großbritannien, inklusive eines bereits ausverkauften Konzerts im Londoner Omeara. Im Dezember geht es auf dem europäischen Festland weiter, den Abschluss machen dann drei Konzerte in Deutschland:

12.12.21 – Köln – Artheater
13.12.21 – Hamburg – Nochtwache
14.12.21 – Berlin – Privatclub

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/nathan-ball-my-answer/feed/ 3
Tremonti – If Not For You https://www.wihel.de/tremonti-if-not-for-you/ https://www.wihel.de/tremonti-if-not-for-you/#comments Fri, 22 Oct 2021 14:21:10 +0000 https://www.wihel.de/?p=118397 Tremonti - If Not For You | Musik | Was is hier eigentlich los?

Nach der Ankündigung des fünften Studioalbums sowie US-Tourdaten für den Rest des Jahres haben Tremonti mittlerweile auch das Musikvideo zur Debütsingle von Marching In Time veröffentlicht: Der Track If Not For You ist schon länger auf allen digitalen Streaming-Plattformen verfügbar – Fans, die das Album digital vorbestellt haben, erhielten die Single sogar zudem zum sofortigen Download. Während der Sound des Tracks die Entwicklung der Band in 2021 zeigt, ist das Musikvideo ein frenetisches, energiegeladenes Performance-Video, das die Single visuell untermalt!

Mark Tremonti ist definitiv ein Meister des Storytellings: Während seiner Jahre mit ALTER BRIDGE und CREED und in jüngster Zeit mit seiner Solo-Band, hat er seine Liebe zum Schreiben einprägsamer Songs nie vernachlässigt. Mit dem kommenden fünften Album, Marching In Time, möchte die Band diesen Trend fortsetzen, indem sie aktuelle Ereignisse des letzten Jahres als Grundlage für jeden Song verwendet und zusätzlich ihre Liebe zu härteren Spielarten ausbaut. Während der Vorgänger A Dying Machine ein reines Konzeptalbum war, welches von dunklen Gefühlen durchdrungen war, ist der Vibe von Marching In Time gänzlich anders: Es entwickelt sich zu einem ausladenden Rock/Metal Werk, das den Hörer auf 12 individuelle Reisen mitnimmt.

Vom treibenden Schlagzeug des Openers A World Away bis zum epischen Closer Marching In Time spiegelt das Album einen nachdenklichen Blick auf die heutige Welt wider. Die musikalische Raffinesse und auch die Fähigkeiten der Band durchziehen das komplette Album und lassen Tracks wie Thrown Further, In One Piece und Would You Kill aufblühen. Auch die sanftere Seite wird von Songs wie The Last One Of Us und Not Afraid to Lose repräsentiert. Der Titeltrack Marching In Time überzeugt durch Intimität und erzählt die Geschichte eines Mannes, der während der Pandemie Vater wird, und von seinem Umgang mit der Situation – wie es Mark Tremonti erst kürzlich in seinem eigenen Leben erfahren hat.

Die Debütsingle If Not For You ist definitiv ein Symbolbild für Tremontis musikalische Entwicklung und repräsentiert den Sound der Band in 2021. Marching In Time wurde von Mark Tremontis langjährigem Freund und Kollaborateur Michael “Elvis” Baskette produziert, mit dem der Künstler seit 2007 zusammenarbeitet.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/tremonti-if-not-for-you/feed/ 2
Varley – One Two Three https://www.wihel.de/varley-one-two-three/ https://www.wihel.de/varley-one-two-three/#comments Fri, 22 Oct 2021 10:14:11 +0000 https://www.wihel.de/?p=118395 Varley - One Two Three | Musik | Was is hier eigentlich los?

Entschuldige dich nicht dafür, du selbst zu sein. In One Two Three hinterfragen Varley den unerreichbaren Schönheitsstandard und die Perfektions-Fassade der Social Media Welt.

Spätestens seit der Netflix-Doku The Social Dilemma ist man hier und da vielleicht sensibilisierter für die Untiefen der Sozialen Medien. Wie sie konzipiert sind uns zu manipulieren. Beklemmend und bittersüß zugleich nehmen sich Varley diesem Thema in ihrem neuen Song One Two Three an.

“Wir haben One Two Three über den unerreichbaren Schönheitsstandard unserer Gesellschaft und über die vermeintlich perfekten Leben der anderen, die uns die Sozialen Medien tagtäglich präsentieren geschrieben. Der Song handelt von dem Gefühl dieser großen Maschine zu stecken, die versucht uns zu ändern und gleichzeitig zu wissen, dass wir verloren sind, wenn wir uns dafür entschuldigen wir selbst zu sein.“

Mit One Two Three gewähren Varley einen weiteren Einblick in ihr im September erschienenes Debütalbum Smalltalk & DMCs. Das Album spielt mit Kontrasten und der inneren Zerrissenheit. Klanglich optimistisch, ist es gespickt mit Momenten voller Stärke und gesundem Trotz.

Das Indie-Pop-Trio besteht aus der in Dublin geborenen Claire-Ann und ihren deutschen Bandkollegen Joschka Bender und Matthias Heising. Ursprünglich von Bon Iver oder auch Fleetwood Mac, The Cardigans und Phoebe Bridgers beeinflusst, ist der Kern von Varleys gefühlvoller Musik – die das Herz auf der Zunge trägt – die Bereitschaft, verletzlich zu sein. Ihre Musik ist ein ehrliches und unverfälschtes Ventil, und die katharsische Natur ihres Songwritings ist eine, die es zu verteidigen gilt.

„Ich habe das Gefühl, dass ich die meiste Zeit nicht wirklich viele meiner Emotionen verarbeite, aber dann jamme ich einfach mit einer Gitarre und die Themen kommen heraus. Diese Jungs sind meine besten Freunde, also ist es einfach, mit ihnen offen zu sein.”, sagt Claire-Ann.

Da alle Mitglieder mehrere Instrumente spielen, sind Varley eine kollaborative Einheit durch und durch. 2019 veröffentlichten sie ihre Debüt-EP Phantom Studies; eine Reihe von Touren und eine virale Spotify-Chartplatzierung der ersten Single Roamer bestätigten, dass sie etwas richtig machen.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/varley-one-two-three/feed/ 2
The Deadnotes – Easy Summer https://www.wihel.de/the-deadnotes-easy-summer/ https://www.wihel.de/the-deadnotes-easy-summer/#comments Fri, 22 Oct 2021 05:49:59 +0000 https://www.wihel.de/?p=118393 The Deadnotes - Easy Summer | Musik | Was is hier eigentlich los?

The Deadnotes sind sowieso Überzeugungstäter. Deshalb erscheint keine 18 Monate nach ihrem zweiten Album Courage schon wieder neue Musik. Doch es hat sich viel getan. Das Trio, das mit Anfang 20 bereits über 25 europäische Länder bereiste und dabei über 500 Konzerte spielte, ist keins mehr. Ganz ohne böses Blut verließ Schlagzeuger Yannic Arens die Band im letzten Jahr. An ein neues, festes Bandmitglied ist vorerst nicht zu denken.

Viel mehr nutzen Darius Lohmüller und Jakob Walheim die neue Konstellation, um ihren Songwriting-Modus neu zu denken. Der Austausch zwischen den beiden Freiburger Musikern wird direkter und unmittelbarer. Die Möglichkeiten, was ein Deadnotes-Song alles sein kann, fühlen sich plötzlich vielfältiger an: “Von außen betrachtet wäre ja genau jetzt die Zeit, Emo-Songs zu schreiben. Aber wir wollten bewusst das Gegenteil machen. Es mit Humor nehmen, so gut es eben geht”, so Darius.

Die neuen Songs produziert das Duo in verschiedenen Proberäumen von befreundeten Bands überall in Deutschland selbst. Zeit, sich die technischen Skills dafür beizubringen, gab es schließlich genug. Doch damit nicht genug: “Man konnte sich im letzten Jahr ja wieder mehr mit Musik beschäftigten – Elektronisches, Filmmusik, Jazz und vieles mehr – Wir haben unsere Ohren geöffnet” erzählt Jakob.

Und da haben wir also den Grund, warum in “Easy Summer” in der Bridge ein Saxofon-Solo losbrettert. Es ist wundervoll beknackt. Aber es macht so viel Sinn: “Es geht doch gerade nicht immer darum, eine Lösung für alles zu finden. Manchmal muss man einfach alles rauslassen.”

The Deadnotes machen sich frei: Nicht nur musikalisch ist es jetzt einfach egal, was der Szene-Standard ist, und “ob man das so macht”. “Was ich lange im Punk gefunden habe, finde ich jetzt oft bei Pop- und Hip-Hop-Acts”, sagt Darius. Besonders deutlich wird das im Musikvideo zum Song – in extravaganten Outfits überspitzt die Band die im Song beschriebenen Emotionen und Situationen. Isolation, Ausbruch, das Finden der Leichtigkeit im Schweren. Gerade dadurch, dass beide Bandmitglieder in diese Rollen schlüpfen, wirkt “Easy Summer” nahbar.

Die nächste Schaffensphase von The Deadnotes wird von Kontrasten und Experimenten geprägt sein – Das empowernde Easy Summer ist nur der erste von vielen neuen Songs, die uns von dieser außerordentlichen Band erwarten.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/the-deadnotes-easy-summer/feed/ 3
Wer kennt es nicht: Kuchisabishii https://www.wihel.de/wer-kennt-es-nicht-kuchisabishii/ https://www.wihel.de/wer-kennt-es-nicht-kuchisabishii/#comments Thu, 21 Oct 2021 18:03:51 +0000 https://www.wihel.de/?p=120936 Und wer will anderen schon Einsamkeit zumuten?

Wer kennt es nicht: Kuchisabishii | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/wer-kennt-es-nicht-kuchisabishii/feed/ 1
Trailer: Hit-Monkey https://www.wihel.de/trailer-hit-monkey/ https://www.wihel.de/trailer-hit-monkey/#comments Thu, 21 Oct 2021 14:00:59 +0000 https://www.wihel.de/?p=120933 Trailer: Hit-Monkey | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Eigentlich steht Marvel ja mittlerweile für hochwertige Superhelden-Filme und auch wenn ich den Stern mit Black Widow und den bisherigen Trailern zu Hawkeye langsam untergehen sehe, das Rezept für deren Erfolg ist ziemlich gut und hat sich in den letzten Jahren bewährt. Ich bekomm jedenfalls immer noch einen ziemlichen Kloß im Hals, wenn ich auch nur an das Ende von Endgame denke.

Interessant fand ich und positiv überrascht war ich dann vom kürzlich zu Ende gegangenen What if, bei dem es hauptsächlich um alternative Realitäten ging. Alles irgendwie bekannt, aber doch anders – damit hab ich am Anfang sehr gefremdelt, wie der Kreis dann aber in der letzten Folge geschlossen wurde, das war schon gut gemacht. Natürlich hat auch dazu beigetragen, dass da viele Synchronstimmen aus den Filmen dabei waren und man die eine oder andere Anspielung zu selbigen (bewusst oder unbewusst) mit eingebaut hat.

Will sagen: Marvel kann auch Zeichentrick. Was dann eben auch schon mal für den nächsten Streich spricht, der auf Hit-Monkey hört – allerdings hat das nur sehr bedingt was mit Superhelden zu tun.

Vielmehr geht es um einen Affen, der – nachdem sein Stamm von Menschen ausgelöscht wurde – auf Rache sinnt. Zu allem Überfluss trägt der aber nicht nur irgendwann einen Anzug und Sonnenbrille und ballert sich durch die Weltgeschichte, ihm zur Seite steht auch noch der Geist der Auftragsmörders Bryce. Das wiederum ist aber schon jetzt ein geschickter Kniff, denn immerhin lässt man den Affen nicht sprechen, das übernimmt dann eben das Astralwesen:

Ist halt schon deutlich anders als das, was man bisher von Marvel gesehen hat und weckt Erinnerungen an sowas wie Happy! – und das war ja auch recht gut und unterhaltsam. In den USA geht die Serie am 17.11. los, in Deutschland kommt sie dann sicher etwas später zu Disney+.

Bestimmt irgendwo schon mal angedeutet: Ich hab wieder etwas mehr Zeit in diverse Spiele gesteckt, vor allem am PC. Das macht die PS5 zwar ein bisschen traurig, aber auch ihre Zeit wird wieder kommen, allerdings bringt der Einsatz von Tastatur und Maus deutlich mehr Freude, vor allem weil ich auch mal all die Indie-Games und Betas und Alphas vernünftig spielen kann, die unter Parallels auf dem Mac immer nur so semi-gut funktioniert haben.

Klar, die bringen immer nur kurz- bis mittelfristig Spaß, aber wir reden hier auch nicht von stundenlangen Spiele-Sessions, sondern ein paar Runden nach Feierabend. Und naja … sowas wie Far Cry spielt sich am PC eben doch besser als an der Konsole.

Dazu kommt natürlich meine Vorliebe für absurde Simulatoren. Den Festival Tycoon hab ich schon mal kurz angespielt, musste aber feststellen, dass man sich da doch etwas mehr reinknien muss, um was zu reißen – der neue Bussimulator schlummert auf der PS5, wurde aber auch schon mit der einen oder anderen Stunde bedacht.

Und der nächste Simulator steht sogar schon in den Startlöchern und macht gleich mehrfach Sinn, denn der ist nicht nur absurd, sondern beschäftigt sich auch mit einem Thema, von dem ich in der realen Welt jedweden Finger lassen würde: Strom.

Genau darum geht es beim Electrician Simulator, bei dem man letztendlich kaputte Schalter reparieren, Kabel verlegen und defekte Geräte wieder flott machen muss. Glücklicherweise nur virtuell, denn bekanntlich ist Strom nur wenig bereit zu diskutieren und äußerst zickig, wenn es darum geht, Fehler zuzulassen.

Immerhin, Lampen schließ ich mittlerweile problemlos auch im echten Leben an. Wer auch Bock auf das Spiel hat, folgt einfach diesem Link und packt sich das Ding mindestens auf die Wunschliste. Auf meiner ist es schon.

Wäre schön, wenn jemand Hans Peter Scooter helfen kann | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/waere-schoen-wenn-jemand-hans-peter-scooter-helfen-kann/feed/ 3
Trailer: Matrix – Resurrection https://www.wihel.de/trailer-matrix-resurrection/ https://www.wihel.de/trailer-matrix-resurrection/#comments Wed, 20 Oct 2021 10:56:48 +0000 https://www.wihel.de/?p=120891 Trailer: Matrix – Resurrection | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Ich bin ja allgemein immer recht spät dran, wenn es um irgendwelche Hypes geht, aber das hier dürfte mein persönlicher Rekord sein. Ich kann mich aber auch entschuldigen, denn diese ganze Trailer-Orgie um den neuen matrix-Streifen kam genau dann, als wir mitten in den Urlaubsvorbereitungen steckten bzw. dann auch wirklich im Urlaub waren. Und machen wir uns nichts vor: Die Trilogie war dann einfach nicht gut genug, um dafür die Auszeit vom Bloggen zu unterbrechen.

Irgendwie hab ich dann aber auch vollkommen aus den Augen verloren, dass es die Trailer gibt und erst beim neuerlichen Durchforsten meines Feedreaders wieder gesehen, dass da ja was war. Eine gute Gelegenheit also für die einen, das Thema noch mal aufzufrischen und alle anderen mit meinem 2 cents dazu zu nerven.

Ehrlicherweise sieht das auch alles gar nicht mal so schlecht aus, zumindest lässt es ein bisschen die beiden unnötigen Teile nach dem ersten Film vergessen – kann ich sogar ganz okay gut beurteilen, weil ich die vor ein paar Wochen mal wieder gesehen hab, als ich bei Netflix nicht wirklich was finden konnte (denn wir alle gucken dann einfach immer das, was wir schon mal gesehen haben).

Auf der anderen Seite: Sind Neo und Trinity nicht eigentlich gestorben? Ich meine schon, wobei ich mir bei Neo gar nicht mal so sicher bin, würde dann aber einfach in Frage stellen, warum die Maschinen so dämlich sind und diesen „Fehler“ wieder in ihren Code integrieren – mit halt allen anderen Fehlern zusammen, die da drei Filme lang für so ein Chaos gesorgt haben. Macht zumindest aktuell wenig Sinn, aber wir wissen auch, dass sich Software manchmal sehr merkwürdig verhält. Neben Neo und Trinity sind auch Niobe, die Merowinger und Agent Johnson dabei – Agent Smith wohl aber nicht, was ich als gut erachte, da es so immerhin nicht ganz eine erneute Kopie der alten Story zu werden scheint. Ach ja, und ein junger Morpheus zeigt sich auch im Trailer.

Mit dabei sind unter anderem Keanu Reeves, Carrie-Anne Moss, Jada Pinkett Smith, Yahya Abdul-Mateen II, Priyanka Chopra Jonas, Jessica Henwick, Neil Patrick Harris und Jonathan Groff (II).

Kinostart ist aktuell der 23.12.2021 und ich bin ehrlich, ich bin hin- und hergerissen was ein erstes Urteil angeht. Sieht irgendwie cool aus, aber nach Teil 2 und 3 gibt es auch nicht wirklich eine Garantie, dass das nicht auch so scheiße wird.

]]>
https://www.wihel.de/trailer-matrix-resurrection/feed/ 3
Beste Geburtstagskarte ever https://www.wihel.de/beste-geburtstagskarte-ever/ https://www.wihel.de/beste-geburtstagskarte-ever/#comments Tue, 19 Oct 2021 18:04:55 +0000 https://www.wihel.de/?p=120873 Ich mach mir ja selbst nicht viel aus Geburtstagskarten, weil die halt nur für einen bestimmten Anlass sind und eben viel zu schnell im Müll landen. Kenne aber auch genug Leute, denen man damit eine richtige Freude machen kann.

Vermutlich mit dieser Karte hier ganz besonders.

Beste Geburtstagskarte ever | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/beste-geburtstagskarte-ever/feed/ 2
Die Kacktore des Monats von 2011 bis 2021 https://www.wihel.de/die-kacktore-des-monats-von-2011-bis-2021/ https://www.wihel.de/die-kacktore-des-monats-von-2011-bis-2021/#comments Tue, 19 Oct 2021 05:46:45 +0000 https://www.wihel.de/?p=120864 Die Kacktore des Monats von 2011 bis 2021 | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Manchmal spielt das Schicksal mit einem ein seltsames Spiel. Am Wochenende hab ich – wie beinahe immer – wieder Sportschau geguckt und unter anderem auch die Zusammenfassung des letzten Dortmund-Spiels. Ich kann mich nicht mehr genau an die Szene erinnern, dachte aber in dem Moment, dass der „neue“ Torwart der Dortmunder einen richtigen Bock geschossen hat. Sah der Moderator nicht ganz so und spielt am Ende auch keine Rolle, weil sie dennoch gewonnen haben – aber wie es der Zufall so will, las ich dann auf Twitter von irgendwem, dass Kobel eben doch deutlich besser sei als Bürki.

Passiert mir jedenfalls selten, dass ich so stark mit meiner eigenen Meinung neben der der Allgemeinheit liege, wenn es um Fußball geht, aber für nahezu alles gibt es ja ein erstes Mal. Deutlich häufiger kommt das vor, wenn ich mir die Tweets von Maik durchlese, die manchmal ein bisschen als Live-Ticker fungieren, wenn er mal ein Spiel schaut und parallel Twitter im Anschlag hat.

Was auch okay ist, weil Maik manchmal schon sehr kritisch ist – merke ich häufiger, wenn er mal einen Kinofilm rezensiert. Da bin ich deutlich gnädiger, allerdings ist er eben auch Fan von Borussia Dortmund und da schaut man ohnehin kritischer auf das, was auf dem Platz passiert, kenn ich ja noch aus meinen alten Fan-Tagen (die Gott sei Dank vorbei sind, die Nerven von damals hab ich heute einfach nicht mehr).

Darüber hinaus haben wir aber viel gemeinsam – da schaue man nur mal auf die Content-Auswahl oder auch einfach den Fakt, dass wir gefühlt seit 78 Jahren die monatliche Win-Compilation auf die Beine stellen. Und grundsätzlich mögen wir scheinbar auch einfach Fußball an sich, im Zweifel auch die eher nicht so schönen Seiten des Spiels. Das Kacktor des Monats gehört da beinahe schon regelmäßig dazu – glücklicherweise nun auch mit einer enorm langen Ausgabe und allen Kacktoren des Monats aus den letzten 10 Jahren:

Wie bei nahezu jeder Ausgabe gilt auch hier: da sind schon ganz schöne Klopper dabei.

Hab `ne neue Kühlung für meinen Computer | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

An sich bin ich ja ein großer Fan von den Kurzgesagt-Videos und habe nicht umsonst eine Vielzahl von denen bereits in diversen Beiträgen verarbeitet. Wie viele es genau sind, kann ich gar nicht sagen, weil ich halt auch sehr schlampig mit Tags umgehe, aber allein die Suche hier auf der Seite nach „Kurzgesagt“ liefert 3 Seiten zurück á 10 Beiträge – es ist also ein bisschen was.

Außerdem ist es ja nur gut, wenn sich Leute die Mühe machen, komplexe Zusammenhänge aus der Wissenschaft leicht verständlich aufzubereiten, hat man ja nicht zuletzt gerade zu Beginn der Pandemie gesehen – das ist einfach wichtig, weil halt viele Menschen nicht nur dumm sind, sondern auch faul und gar nicht sich gar nicht so recht die Mühe machen wollen, das eigene Gehirn zu benutzen.

Insofern waren die Kollegen von Kurzgesagt vielleicht sogar die Wegbereiter für das, was danach mit Drosten oder auch May Thi Nguyen vermehrt kam oder zumindest deutlicher ins Rampenlicht gerückt ist. Ich bin da ehrlich, ich hab deren Schaffen vorher nicht wirklich recherchiert, denn ich bin halt auch bis zu einem gewissen Grad sehr faul, was die Nutzung des eigenen Gehirns angeht – besonders nach Feierabend.

Allerdings hab ich von den letzten Videos Abstand genommen, weil mir das dann doch teils zu einseitig war. Viel Weltraum, viel Nischengebiet und leider auch oft sehr deprimierend, weil viele Dinge auf dieser Welt schon so dermaßen in der Scheiße stecken, dass klar ist, dass die Menschheit mit der aktuellen Motivation da nicht mehr herauskommt.

Vielleicht finde ich gerade dessen die nachfolgende Parodie auf die Videos von Kurzgesagt so wunderbar gelungen, vielleicht ist sie aber auch an sich einfach nur sehr gut:

Finden zumindest auch die Parodierten selbst:

Die perfekte Parodie für jedes Kurzgesagt-Video | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Dennoch sei der Kanal jedem empfohlen, der ihn bisher noch nicht kannte. Klüger ist man nach den Videos auf jeden Fall.

Bereits vor etwas mehr als einem Jahr hab ich mich schon mal kurz über den kommenden Batman-Film ausgelassen und allein das zeigt schon, dass der Film einfach einen schweren Stand haben muss – man wartet gefühlt eine Ewigkeit drauf.

Klar, da kam sicher Corona dazwischen und auch andere Filme ereilte das Schicksal einer immer wieder verschobenen Veröffentlichung, aber wir reden hier immerhin von Batman – dem dunklen Ritter, den Christopher Nolan und Christian Bale zu einer Popularität verholfen haben, wie es sie vorher in der breiten Masse nie gegeben hat.

Immerhin, diese riesigen Fußstapfen der Trilogie wurden dann erfolgreich durch einen eher meh-en Ben Affleck schon mal deutlich verkleinert, aber ich muss auch zugeben, dass Affleck selbst in der Rolle gar nicht so scheiße war. Zumindest nicht so beschissen wie eingangs befürchtet.

Und die Erwartungen müssen noch mal etwas heruntergeschraubt werden, wenn man weiß, dass der kommende Streifen eben einen jüngeren und unerfahreneren Helden zeigt – ein geschickter Schachzug, weil dann Fehler und Quatsch einfach dazugehören.

Ebenso geb ich zu, dass das Setting und die ersten Bilder ziemlich gut aussehen, ich mag dieses düstere und ernsthafte. Aber dann … kommt halt Robert Pattinson, dem ich auch beim besten Willen die Rolle nicht abkaufen kann. Als Sean Connery die Rolle als James Bond bekam, sagt man, lag das auch daran, wie er sich bewegt hat und gegangen ist. Genau das ist hier schon das erste große Problem – die Körpersprache eines Pattinson ist für mich einfach nicht Batman-gerecht.

Dazu dieser Blödsinn mit der Kugelsicherheit – gerade in Verbindung mit diesem wackeligen Gang einfach nur absurd und spätestens in den letzten Sekunden des Trailers wird es einfach nur bekloppt.

Insofern kann ich gar nicht anders, als bei meinem ersten Bauchgefühl zu bleiben, das wird einfach nur ein großer Mist, der – lässt man diesen Batman weg – wenigstens drumherum bestimmt ganz gut aussieht.

Mit dabei sind unter anderem Robert Pattinson, Colin Farrell, Zoë Kravitz, John Turturro, Andy Serkis, Paul Dano, Jeffrey Wright und Peter Sarsgaard.

Kinostart ist aktuell der 03.03.2022 – schade, dass ich ausgerechnet an dem Tag schon was vorhabe. Und an allen anderen auch.

]]>
https://www.wihel.de/2-trailer-the-batman/feed/ 1
Am Wochenende endlich mal wieder Sushi https://www.wihel.de/am-wochenende-endlich-mal-wieder-sushi/ https://www.wihel.de/am-wochenende-endlich-mal-wieder-sushi/#comments Fri, 15 Oct 2021 19:07:03 +0000 https://www.wihel.de/?p=120713 So angenehm und abwechslungsreich das Dasein als Strohwitwer auch ist, die Wahl beim Lieferdienst ist immer besonders schwer, gerade wenn sie groß ist. Und am Ende ist es wie beim Netflix, man nimmt das, was man ohnehin schon kennt. Allerdings, Sushi gab es schon länger nicht mehr …

Am Wochenende endlich mal wieder Sushi | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Kann man in der Form aber auch selber machen und noch richtig Geld sparen. Wenn man denn diese Gurken mag …

]]>
https://www.wihel.de/am-wochenende-endlich-mal-wieder-sushi/feed/ 3
Slothrust – Once More For The Ocean https://www.wihel.de/slothrust-once-more-for-the-ocean/ https://www.wihel.de/slothrust-once-more-for-the-ocean/#comments Fri, 15 Oct 2021 18:05:17 +0000 https://www.wihel.de/?p=118337 Slothrust - Once More For The Ocean | Musik | Was is hier eigentlich los?

Leah Wellbaum hatte noch nie Angst vor ihrer eigenen Bescheidenheit oder Ehrlichkeit. Aber sie hat sich noch nie so sehr damit auseinandergesetzt, wie beim Schreiben an Parallel Timeline. Auf dem neuesten und damit fünften Album von Slothrust hat sich die Bandleaderin selbst dazu gedrängt, ihre eigene Spiritualität auf einer tieferen Ebene zu verstehen, indem sie eine Linse auf das Kernproblem der menschlichen Erfahrung legte; die Idee, dass wir allein sind. Parallel Timeline erforscht das Gefühl, im eigenen Bewusstsein gefangen zu sein, während man gleichzeitig nach einer sinnvollen Verbindung zum Universum und all den darin enthaltenen Geheimnissen sucht.

Während des Schreibprozesses versuchte Wellbaum, sich mit ihrem inneren Kind zu verbinden – eine Stimme, die Ideen frei und ohne Zensur fließen lässt. Letztendlich erlaubte es ihr, eine poetische Katharsis zu erfahren. Auch das Artwork und die visuellen Elemente des Albums spiegeln diese Idee wider. Umgekehrte farbige Regenbögen und Kugeln wurden für sie zu einem Tor, um die illusorischen Dinge zu erforschen, die wir im täglichen Leben sehen und erleben. Wellbaum ist der festen Überzeugung, dass nichts so ist, wie es scheint, und dass eine größere Realität jenseits dessen existiert, was das menschliche Auge sehen kann.

Im Vorfeld der Aufnahmen zu ihrem fünften Studioalbum versuchte Leah zusammen mit Schlagzeuger Will Gorin und Bassist/Produzent Kyle Bann, die Klangpalette der Band deutlich zu erweitern. Slothrust legten einen Schwerpunkt darauf, neue Produktionstechniken in den etablierten Sound einzubauen, was zu einer außergewöhnlichen Menge an experimentellen Demo-Aufnahmen führte, von denen viele Elemente selbst auf dem endgültigen Album erhalten sind. Als ausgebildete Musiker, die alle einen Hintergrund in Klassik, Jazz und Blues haben, legten Slothrust auf ihrem neuesten Werk wieder viel Wert auf Improvisation – was in der Vergangenheit für die ansteckende Energie ihrer Live-Shows gesorgt hat. Parallel Timeline ist eine Klasse für sich, wenn es um die Balance zwischen Zärtlichkeit und wilde Gitarrenparts geht. Für Letztere ist Leah (bis dato) vornehmlich bekannt. Mit einem ausgeprägten und doch einheitlichen Sound, der Progressive Rock, Akustik und Pop mischt, waren Slothrust noch nie so selbstbewusst wie auf Parallel Timeline.

Das Rückgrat der 10-Track-Platte ist Leahs spirituelle Reise. Der Opener Cranium bietet ein bluesig angehauchtes Gitarrensolo, das von Funkadelics Maggot Brain inspiriert ist. Bei dem eingängigen Grunge-Rock-Stück Once More For The Ocean und der langsamen Ballade King Arthur’s Seat hatte Leah gerade kein Instrument zur Hand, als sie die Songs schrieb. Stattdessen fühlte sie, dass die Texte durch sie kanalisiert wurden und die Idee der Einheit widerspiegelten, nach der sie suchte. Das ätherische Waiting mit seinen schwebenden Gitarrenriffs und Leahs glitzernden Harmonien thematisiert die Idee, sich selbst heilen zu wollen, aber nicht zu wissen, wie.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/slothrust-once-more-for-the-ocean/feed/ 3
Caroline Polachek – Bunny Is A Rider https://www.wihel.de/caroline-polachek-bunny-is-a-rider/ https://www.wihel.de/caroline-polachek-bunny-is-a-rider/#comments Fri, 15 Oct 2021 14:18:22 +0000 https://www.wihel.de/?p=118335 Caroline Polachek - Bunny Is A Rider | Musik | Was is hier eigentlich los?

Caroline Polachek meldet sich mit ihrer neuen Single Bunny Is A Rider zurück. Der Track ist ihre erste Veröffentlichung seit ihrer vor einer Weile erschienenen Coverversion von The Corrs Breathless und ihre erste eigene Musik seit ihrem von den Kritiker*innen gefeierten Debüt-Soloalbum PANG aus dem Jahr 2019.

Bunny Is A Rider feierte seine Premiere bei Annie Mac als “Hottest Record Of The World” auf BBC1. Die Single-Veröffentlichung folgte auf die Ankündigung von drei großen Shows in den USA und Großbritannien. Caroline Polachek hat die Bühnen des Greek Theaters in Los Angeles, des Roundhouse in London und des Terminal 5 in New York geziert – eine der ersten Shows in LA nach der Wiedereröffnung 2021.

Caroline Polachek macht genau da weiter, wo sie nach der Veröffentlichung ihres von den Kritiker*innen gefeierten Albums PANG aufgehört hat, mit einem Live-Set, das mit Sicherheit die Singles Ocean of Tears, Door und So Hot You’re Hurting My Feelings hervorhebt.

Letzteren Track performte sie bei ihrem Late Night TV Debüt bei Jimmy Kimmel live! Bis 2020 veröffentlichte Caroline Polachek vier neue Remixe als Single-B-Seiten aus dem Album, eine erweiterte Version des Tracks Gate und eine Coverversion des 2000er Hits Breathless von The Corrs, die sie live in der Late Night Show mit James Corden performte.

PANG wurde von NPR, Pitchfork, The FADER, Paste, NYLON und Vice hoch gelobt und von Dazed zum #1 Album des Jahres ernannt.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/caroline-polachek-bunny-is-a-rider/feed/ 2
Stillwater – Love Comes And Goes https://www.wihel.de/stillwater-love-comes-and-goes/ https://www.wihel.de/stillwater-love-comes-and-goes/#comments Fri, 15 Oct 2021 10:08:47 +0000 https://www.wihel.de/?p=118333 Stillwater - Love Comes And Goes | Musik | Was is hier eigentlich los?

Die Offenbarung lauert bekanntermaßen unterm Bett: „Look under your bed—it’ll set you free“, mit diesen Worten eröffnet die ältere Schwester ihrem 11-jährigen Bruder eine vollkommen neue Welt und stellt (musikalisch) die Weichen für sein späteres Leben – als professioneller Superfan. Der junge William Miller findet unter dem Bett eine sorgfältig kuratierte Auswahl von Rock-, Pop- und Folk-Highlights der späten Sechziger, und so nimmt die Geschichte von Regisseur Cameron Crowes semi-autobiografischem Filmklassiker Almost Famous ihren Lauf. Bis heute gilt der Hollywood-Meilenstein als einzigartiges Filmporträt der Rocklandschaft der Siebziger – und als umwerfende Ode aufs Fan-Sein.

Auch gut zwei Jahrzehnte nach der Kinopremiere ist der vielfach prämierte Film vor allem ein Liebesbrief jene aufblühende Welt des Rock, denn nirgendwo sonst sind der Look, der Sound, das Feeling, die ganze Haltung, die damals zum Rock & Roll-Lifestyle dazugehörten – was Fans zum Ausrasten brachte, bei Eltern Panikausbrüche auslöste – eindrucksvoller in Bildern festgehalten worden. Tatsächlich war’s genau diese Musik, die Crowe faszinierte und seinen eigenen Karriereweg inspirierte – vom musikbegeisterten Teenager zum respektierten Rockjournalisten, schließlich zum gefeierten Filmemacher. Auf den aktuellen Deluxe-Editionen des ikonischen Soundtracks ist erstmals die vollständige Songkollektion zu hören, die jene Odyssee damals ins Rollen bringen sollte:

Am 16. Juli erschien der mit einem GRAMMY Award ausgezeichnete OST in erweiterter Form – in etlichen Deluxe-Neuauflagen:

So erscheint sie u.a. in gleich zwei 6LP-Varianten: Fans können wählen zwischen schwarzem Vinyl und dem Sixpack in Farbe. Von den 102 Tracks, die auf der 5CD Super Deluxe-Edition versammelt sind, sind 36 Stücke bislang unveröffentlicht. Dazu gibt’s eine 12“-EP auf Vinyl mit allen sechs Songs von Stillwater sowie eine Exklusiv-Edition zum Record Store Day mit sieben Original-Demos der Stillwater-Songs – fünf davon von Wilson eingespielt, die anderen beiden von Frampton. Schließlich kam zeitgleich auch noch eine 2LP- und eine 2CD-Version (Deluxe Edition) vom Original-Soundtrack in den Handel.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/stillwater-love-comes-and-goes/feed/ 2
KYTES – the beat is on hold https://www.wihel.de/kytes-the-beat-is-on-hold/ https://www.wihel.de/kytes-the-beat-is-on-hold/#comments Fri, 15 Oct 2021 06:01:12 +0000 https://www.wihel.de/?p=118331 KYTES - the beat is on hold | Musik | Was is hier eigentlich los?

Erfrischend, intensiv und tanzbar wie immer. Mit einem Augenzwinkern verarbeiten KYTES den Lockdown und die damit verbundenen Hypes und Einschränkungen. the beat is on hold gibt uns den extra Schub Motivation, den wir alle so nötig gebrauchen können. Die Energie und Ausdauer von KYTES zahlen sich aus, daraus resultiert ein positiver Ausblick in die Zukunft.

KYTES ergänzen:

Für uns war es am Anfang schwierig Inspiration für neue Musik zu finden. Unsere Tour wurde zwei mal verschoben und wir konnten unser gerade erschienenes
Album nicht live präsentieren. Nach einiger Zeit haben wir die Situation angenommen und sind beim Songwriting neue Wege gegangen. So konnten wir die Ereignisse des letzen Jahres verarbeiten: Eine lange Pause, Lockdown und verrückte Hypes wie Bananen Brot und Home-Workouts. Am Ende des Tages ist
the beat is on hold unser Ruf nach Normalität, so positiv und aufbauend wie möglich

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/kytes-the-beat-is-on-hold/feed/ 5
Auch für den kleinen Hunger zwischendurch … https://www.wihel.de/auch-fuer-den-kleinen-hunger-zwischendurch/ https://www.wihel.de/auch-fuer-den-kleinen-hunger-zwischendurch/#comments Thu, 14 Oct 2021 18:11:04 +0000 https://www.wihel.de/?p=120664 Nur falls jemand glaubte, dass der einzelne Pringle schon großer Quatsch war – es gibt immer jemanden, der unter dem deutlich herabgesetzten Niveau noch locker durchspringen kann …

Auch für den kleinen Hunger zwischendurch ... | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/auch-fuer-den-kleinen-hunger-zwischendurch/feed/ 1
ebay Kleinanzeigen Karaoke mit Jan Georg Schütte und Bjarne Mädel https://www.wihel.de/ebay-kleinanzeigen-karaoke-mit-jan-georg-schuette-und-bjarne-maedel/ https://www.wihel.de/ebay-kleinanzeigen-karaoke-mit-jan-georg-schuette-und-bjarne-maedel/#comments Thu, 14 Oct 2021 10:56:40 +0000 https://www.wihel.de/?p=120657 ebay Kleinanzeigen Karaoke mit Jan Georg Schütte und Bjarne Mädel | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Aktuell bin ich wieder auf ebay Kleinanzeigen unterwegs, tatsächlich sogar schon eine ganze Weile, weil halt einfach niemand das haben will, was ich anbiete. Meine Vermutung ist vor allem, dass das am fehlenden Versand liegt, dabei mein ich das nur gut, denn die Gesamtkosten allein dafür lägen irgendwo bei 45€. Und das ist nicht mal meine Schuld, die Post hält hier einfach die Hand sehr weit auf.

Tatsächlich hab ich die Anzeige auch schon zum zweiten Mal laufen und im Vergleich zum ersten Mal ist das auch schon alles deutlich besser – hätte aber auch nicht schlechter laufen können, weil vorher halt einfach niemand Kontakt aufgenommen hat. Ein bisschen nach dem Motto „Kann ja gar nicht mehr schlimmer werden“, wer dazu mehr wissen will, fragt einfach mal bei seinem örtlichen CDU-Politiker nach, die lernen gerade sich damit auszukennen.

Den einen oder anderen Kontakt gab es also und sogar so was wie ein richtiges Verkaufsgespräch. Das war dann so überraschend schnell vorbei, wie es begonnen hatte, dabei hab ich lediglich versucht Zeit zu sparen (und halt vorgeschlagen, dass wir uns direkt in der Mitte treffen). Naja …

Das Witzigste war da letztendlich lediglich die Unterhaltung „Hallo 200“ – „Moin 290“ – „Danke“ – „Gerne“. Ich weiß, da kennt man deutlich Witzigeres, aber weder hatte ich Lust auf die mangelnde Etikette hinzuweisen noch tatsächlich hier den Kaufvorgang durchzuführen. Zumindest mein Bauchgefühl sagte mir direkt, dass das einfach nicht entspannt werden kann.

Deutlich witziger wird es da beim ebay Kleinanzeigen Karaoke, dass es öfter mal bei Late Night Berlin gibt. Glaube ich zumindest, kriege das eigentlich immer nur über TikTok als kurze Clips mit. Wenn allerdings dann auch noch Jan Georg Schütte und Bjarne Mädel dabei mitmachen, ist ein gewisser Humorgrad eigentlich garantiert:

Gebrauchte Küchen, Kombidrucker und Steine (klar, was sonst) – ganz handelsübliche Dinge, die Bjarne Mädel, Jan Georg Schütte und Klaas über eBay Kleinanzeigen versuchen mit allen Mitteln an den Mann zu bringen.

]]>
https://www.wihel.de/ebay-kleinanzeigen-karaoke-mit-jan-georg-schuette-und-bjarne-maedel/feed/ 3
Einfach mal runterkommen und … atmen? https://www.wihel.de/einfach-mal-runterkommen-und-atmen/ https://www.wihel.de/einfach-mal-runterkommen-und-atmen/#comments Wed, 13 Oct 2021 18:05:19 +0000 https://www.wihel.de/?p=120619 Davon mal abgesehen, dass derlei „Motivationsbildchen“ immer irgendwie sehr bescheuert sind … das hier ist schon sehr besonders bescheuert …

Einfach mal runterkommen und ... atmen? | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Wobei ja auch keiner weiß, wer da wirklich wohnt – vielleicht eine Spezies, die tatsächlich IN EX HAHA LE LE -en muss …

]]>
https://www.wihel.de/einfach-mal-runterkommen-und-atmen/feed/ 2