Musik auf wihel.de - Was is hier eigentlich los https://www.wihel.de/kategorien/entertainment/musik/ Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Mon, 08 Aug 2022 04:59:42 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=6.0.1 Heinz Strunk – Breit in 100 Sekunden https://www.wihel.de/heinz-strunk-breit-in-100-sekunden/ https://www.wihel.de/heinz-strunk-breit-in-100-sekunden/#comments Tue, 09 Aug 2022 14:57:21 +0000 https://www.wihel.de/?p=134365 Heinz Strunk – Breit in 100 Sekunden | Was is hier eigentlich los?

Schon mal was vom Streisand-Effekt gehört? Vermutlich, wenn ich mir noch mal anschaue, was Google Analytics vor ein paar Jahren als Altersgruppe für diese Seite angegeben hat (Dank DSGVO ist das mittlerweile alles rausgeflogen, abgeschaltet und auf ein Minimum reduziert, was so viel heißt wie: Ich hab keine Ahnung, wer hier so mitliest), aber ab und an kommen ja doch mal „Jüngere“ auf die Seite und wissen nicht mal mehr, wie man ein Telefon mit Wählscheibe nutzt. Daher eine kleine Wissensauffrischung:

Im Grunde ist der Streisand-Effekt das Phänomen, dass man versucht, etwas zu unterdrücken oder zu verheimlichen, der Versuch aber nur dazu führt, dass die Aufmerksamkeit noch größer wird. Klassisches Eigentor, wenn man so will.

Und den Namen verdankt dieses Phänomen tatsächlich Barbra Streisand, die vor Jahren versuchte, mit einer Klage Schadenersatz für irgendwelche wirklich unsinnigen Bilder zu bekommen. Hätte sie das nicht gemacht, wäre wohl niemand an dem ganzen Umstand interessiert gewesen, so aber verbreitete sich das alles rasend schnell in der Öffentlichkeit.

Um das Ganze Mal in die Neuzeit zu holen, reicht nun ein Wort: Layla. Einer dieser Ballermann-Hits, die wie alle anderen klingen, textlich durchaus fragwürdig sind, sich aber eben in eine Reihe von vielen anderen Liedern einreiht. Und doch hat der Song dieses Jahr enorme Aufmerksamkeit gewonnen, weil dann irgendwelche Deppen am Rad gedreht haben und meinten, dass man das Ding verbieten müsste – alles danach ist der klassische Streisand-Effekt.

Und den haben auch die Damen und Herren von der ZEIT für sich nutzen wollen und haben kurzerhand Heinz Strunk gebeten, auch mal was zu schrieben.

Gesagt, getan:

Wie gesagt, ein Song klingt wie der andere. Und trotzdem verkauft sich das bestimmt alles wie geschnitten Brot – beinahe schon ärgerlich, dass immer nur die anderen solche Ideen haben …

Ah guck, hat wieder was gemacht und das passt natürlich zur aktuellen Jahreszeit. Wobei, eigentlich ja nicht, weil der Sommer ja noch gar nicht angefangen hat. Ich versteh aber natürlich, dass das mit der Musik passend zur Jahreszeit immer schwierig ist – muss ja gerade passen, irgendwie aktuell sein und soll am besten auch ein bisschen die Leute in Stimmung und Gefühl beeinflussen. Auf der anderen Seite: Wir wissen ja erst immer hinterher, wie sich die Jahreszeit angefühlt hat.

Oder um es anders auszudrücken: Ich verbinde natürlich gerade mit älteren Songs irgendwelche Erinnerungen an irgendwelche Jahre und die damaligen Emotionen. Das passiert aber eben erst hinterher und nicht währenddessen. Psychologen können das bestimmt total gut erklären und vermutlich hängt das einfach mit irgendwelchen Synapsen zusammen, die sich dann eben zufällig miteinander verbunden haben. Oder eben nicht.

Was ich sagen will: Eigentlich müssen wir den Sommer erst abwarten, um wirklich sagen zu können, wie er war und welche Musik da eben oft gespielt und entsprechend prägend war. Alles andere davor sind halt Versuche und ob die gelingen oder nicht, weißt du vorher nicht.

Ganz wild wird es dann noch bei meinem Musikfreitag hier auf der Seite. Die Beiträge sind immer ausnahmslos vorgeschrieben, damit Urlaube besser funktionieren und ich auch sowas wie ein Wochenende hab, auch wenn das leicht verschoben ist (muss ja Sonntag wieder ran, damit es montags neue Beiträge gibt). Aktuell hab ich eine Vorlaufzeit von 11 Wochen, was wiederum bedeutet: Alles, was aktuell als Sommerhit per PR und Newsletter angepriesen wird, kommt hier frühestens in 11 Wochen. Dann haben wir fast schon wieder Herbst und es passt gar nix mehr zusammen. Was am Ende vielleicht aber auch egal ist, weil gute Musik einfach immer funktioniert.

Ich schweife wieder ab – zurück zu DJ Earworm und seinem Summermash für dieses Jahr. Klingt ganz okay, finde da aber andere Werke deutlich besser und mehr in die Tanzregionen des eigenen Körpers gehend:

Immerhin von 16 Künstlern kenn ich noch 5 – gehöre wohl noch nicht ganz zum alten Eisen. Wobei, kennt dank Stranger Things mittlerweile auch jeder (wieder).

]]>
https://www.wihel.de/dj-earworm-summermash-22/feed/ 2
Mansionair – Next High https://www.wihel.de/mansionair-next-high/ https://www.wihel.de/mansionair-next-high/#comments Fri, 05 Aug 2022 18:06:41 +0000 https://www.wihel.de/?p=128170 Mansionair - Next High | Was is hier eigentlich los?

Mit Happiness, Guaranteed veröffentlichte das GRAMMY-nominierte Trio Mansionair aus Sydney ihr lang ersehntes zweites Studioalbum.

Lachlan Bostock, Alex Nicholls und Jack Froggatt haben seit der Gründung der Band im Jahr 2014 schnell Flugmeilen und Auszeichnungen gesammelt. Nach ihrem ersten Single-Erfolg mit Hold Me Down wurden Mansionair beim US-amerikanischen Indie-Schwergewicht Glassnote Recordings, der Heimat von CHVRCHES, The Teskey Brothers und Phoenix, gesigned. Mit ihrem Debütalbum Shadowboxer haben sie 2019 schließlich bewiesen, dass sie in der Lage sind, Songs zu produzieren, die die Menschen erreichen. Neben einer Grammy Award-Nominierung für ihre gelungene Line of Sight-Kollaboration mit Odesza und WYNNE, verkauften die Jungs den New Yorker Bowery Ballroom aus und spielten auf einigen großen Festivals wie The Great Escape, Coachella und Splendour In the Grass.

Die Band selbst sagt, dass der Schritt zum zweiten Album eine große Herausforderung war: “We were touring non-stop and playing endless shows, spending 24 hours a day with the same three people,” sagt Nicholls mit einem leichten Grinsen. Bevor mit dem Schreiben eines Albums begonnen werden konnte, musste Mansionair erst einmal reinen Tisch machen – mit Erfolg!

Mit ihrem zweiten Werk Happiness, Guaranteed liefern Mansionair ein Album, auf dem hochspannende Rock-Out-Momente und angenehm zurückhaltende, vibe-lastige Tracks ihr berauschendes elektronisches Gemisch aufpeppen. In einigen Songs lassen sich dazu Einflüsse von Aphex Twin, Tycho und Big Scary erahnen.

Bei Happiness, Guaranteed” arbeiteten sie mit dem Produzenten Jon Gilmore zusammen, indem sie sich mit dem Engländer Dateien hin und her schickten. “He breathed new life into Don’t Wait and gave us a fresh perspective on loads of songs. He’s worked with The 1975 which is one of the only bands we all agree on,” lacht Nicholls.

“This album is about figuring out what makes us joyful. When the pandemic happened I had to shatter every single expectation I had for having a career as a songwriter,” sagt Froggatt.

“What was so beautiful is that it was about us as people as opposed to a band. This album is a distillation of everything we want to be,” fährt der Sänger fort, dann fangen seine Augen an zu glitzern. “This record is balls to the wall, we’re not gonna apologise for it.”

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/mansionair-next-high/feed/ 2
Xavier Rudd – We Deserve To Dream https://www.wihel.de/xavier-rudd-we-deserve-to-dream/ https://www.wihel.de/xavier-rudd-we-deserve-to-dream/#comments Fri, 05 Aug 2022 14:18:31 +0000 https://www.wihel.de/?p=128168 Xavier Rudd - We Deserve To Dream | Was is hier eigentlich los?

Mit Jan Juc Moon hat der australische Multiinstrumentalist Xavier Rudd sein neues Studioalbum veröffentlicht. Mit insgesamt über 12 Millionen Streams weltweit wurden die vorangegangenen Singleauskopplungen Stoney Creek und We Deserve To Dream mit großer Begeisterung seiner Fans aufgenommen und verdeutlichen einmal mehr, warum Rudds unermüdlicher kreativer Werdegang zu den beeindruckendsten Erfolgsgeschichten unserer Zeit zählt.

Zur Feier der Veröffentlichung seines nunmehr zehnten Studioalbums performte der Musiker für den exklusiven Konzertstream “Brand New Moon – At Home With Xavier Rudd” erstmals eine Auswahl an Songs des neuen Albums. Ein Teil der Ticketerlöse für das Konzert kamen der Organistation Environs Kimberley zum Schutz der australischen Naturlandschaft der Kimberley-Region zugute.

Es ist gibt wohl kaum ein vergleichbares Erlebnis zu einem Konzert von Xavier Rudd, der auf der Bühne und in der Präsenz seiner Fans zu seiner wahren Höchstform aufläuft. Mit einer Akustikgitarre in der Hand und umgeben von einer Sammlung aus Didgeridoos und weiteren verschiedenen elektronischen Instrumenten, zeigt Xavier eine äußerst besondere sowie fesselnde Bühnenerscheinung.

Als einer der international erfolgreichsten Musiker*innen Australiens hat sich Xavier Rudd eine große Hörerschaft in Australien, Nordamerika und Europa erspielt – so wählt der Musiker idyllische Ziele wie Spanien, Portugal und Kroatien sowie selbstverständlich seine Heimat Australien, wo seine Musik, seine Message und die Aura, die ihn umgibt, allesamt in beeindruckender Synchronität zusammengehen. Im Rahmen seiner We Deserve To Dream-Tour wird Xavier Rudd im Herbst auch in Deutschland haltmachen.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/xavier-rudd-we-deserve-to-dream/feed/ 3
Jan Verstraeten – GOODBYE WORLD https://www.wihel.de/jan-verstraeten-goodbye-world/ https://www.wihel.de/jan-verstraeten-goodbye-world/#comments Fri, 05 Aug 2022 10:10:26 +0000 https://www.wihel.de/?p=128166 Jan Verstraeten - GOODBYE WORLD | Was is hier eigentlich los?

Nach seiner Debüt-EP Cheap Dreams von 2019 veröffentlichte der belgische Musiker und Künstler Jan Verstraeten erst im Februar diesen Jahres sein Debütalbum Violent Disco.

Jan tauchte 2018 plötzlich aus dem Nichts auf, genauer gesagt aus einem kleinen Zimmer aus der Provinz Belgiens und hat sich mittlerweile als einer der vielversprechendsten neuen Namen der belgischen Musiklandschaft etabliert. Und auch in Deutschland begeisterte er auf der vollen Bandbreite von Bedroomdisco und NEOLYD, über detektorFM bis Bayern 2 und SWR 2. Mit Violent Disco beweist Verstraeten, dass er sich seit Cheap Dreams musikalisch weiterentwickelt hat.

Obwohl der orchestrale Ansatz und die sanft-ausgleichenden Passagen seiner Debüt-EP immer wieder durchschimmern, ist seine neue Musik extrovertierter, rauer und energischer. Das Album ist eine groovy Achterbahnfahrt der Stimmungen und Genres. Denn während Jan Verstraeten Violent Disco zunächst als direkte Fortsetzung seiner EP geplant hatte, begann er mit den plötzlichen Veränderungen durch die Pandemie verzweifelt nach musikalischen Abenteuern zu suchen: “During the pandemic I slowly turned into a hungry beast, desperately looking for adventure and excitement. Nobody will be waiting for a sad record when this is over”, erzählt der Musiker.

Für seine Interpretation eines Partyalbums hat Verstraeten Inspiration von allen Seiten und Musikgenres gesammelt. Violent Disco beinhaltet Einflüsse aus Jazz, Soul, Trip-Hop und elektronischer Dance-Musik. Der Sound des Albums entstand durch die Zusammenarbeit mit dem Produzenten Nicolas Rombouts, den Jan seit seiner Zeit bei Dez Mona bewundert. Verstraeten erzählt über die Zusammenarbeit, Rombouts habe Einheit in sein Chaos gebracht, dabei aber den „raw spirit“ des Sounds beibehalten.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/jan-verstraeten-goodbye-world/feed/ 2
Mausio – Fever https://www.wihel.de/mausio-fever/ https://www.wihel.de/mausio-fever/#comments Fri, 05 Aug 2022 06:02:56 +0000 https://www.wihel.de/?p=128164 Mausio - Fever | Was is hier eigentlich los?

Nachdem mit einem epischen Trailer sein neues Album unCENSORED ankündigte, folgt kurz danach die erste offizielle Single des kommenden Werkes. Fever heißt sie und ist eine Kollaboration mit , die nach Through The Night, Love In Your Eyes und Spread Love zum vierten Mal auf einem Track des DJs/Producers aus Bonn gastiert und auch in weiteren Songs des kommenden Albums mitwirkt. Und das nicht von ungefähr, denn Mausios mächtige, erhebende Produktionen und die gefühlvolle, aber kraftvolle Stimme der deutschen Singer-Songwriterin sind wie füreinander geschaffen.

Fever handelt von zwei Menschen, die zwischen sich einst ein loderndes Feuer hatten, das jedoch abkühlte, bis beide schließlich getrennte Wege gingen. Doch so schön die damit einhergehenden Freiheiten sind: Frei sein kann auf Dauer auch einsam sein. Zumal Bibiane Z feststellt, dass sie seitdem nie wieder einem Menschen so vertraut hat. Daher will sie das Fever wieder entfachen: „I want to feel those emotions which I once felt with you / But I’m still stuck in my head, don’t know what else to do / Like I forgot how to love, please help me with that”, singt sie über Mausios Produktion, die sich über schwebende Synthieflächen in einen treibenden Beat steigert, begleitet von den Lyrics im Refrain: „Gimme a fever / I wanna feel the heat / Gimme that power / I want to feel my heart beat”

Fever ist der perfekte Album-Opener-Song für mich“, kommentiert Mausio. „Er verkörpert alles, was ein guter Track braucht, von experimentellen und innovativen Sounds bis hin zu Elementen meines bekannten Signature-Sounds. Er ist die perfekte Mischung zwischen Club- und Radiotrack. Und er steckt voller Überraschungen und beschreibt damit mein kommendes Album unCENSORED perfekt.“

Bibiane Z sagt: „Es ist für mich eine unfassbare Ehre, mit dem Song Fever Mausios Album mit eröffnen zu dürfen. Der Song enthält sehr viele Emotionen und Gedanken, die von Misstrauen und Verzweiflung bis zu Selbstbewusstsein und Vertrauen gehen. Wir haben uns von all dem in den Bann ziehen lassen und es somit geschafft, diesen ausdrucksstarken Song zu erschaffen, der einen von der ersten Sekunde mitreißt!“

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/mausio-fever/feed/ 2
Paul Davids spielt 80 der besten Gitarren-Intros der Welt https://www.wihel.de/paul-davids-spielt-80-der-besten-gitarren-intros-der-welt/ https://www.wihel.de/paul-davids-spielt-80-der-besten-gitarren-intros-der-welt/#comments Tue, 02 Aug 2022 06:05:17 +0000 https://www.wihel.de/?p=133841 Paul Davids spielt 80 der besten Gitarren-Intros der Welt | Was is hier eigentlich los?

Ich wollt ja nie wie meine Eltern klingen und eigentlich auch nie wie die, die irgendwann mal sagen, dass sie nie wie ihre Eltern klingen wollten. Aber die Realität lehrt uns eines Besseren und so komm auch ich nicht drumherum zu sagen: Was die Jugend heute hört, ist zu viel für mich.

Oder zu wenig, je nach Perspektive, ich kann jedenfalls nicht viel damit anfangen. Könnte ich natürlich auch auf Spotify schieben und behaupten, dass die Playlisten früher™ einfach viel besser waren, aber Top Hits Deutschland usw. haben nur sehr bedingt etwas mit Kuration zu tun und viel mehr mit Verkaufs- und / oder Abrufzahlen. Und da ist einfach furchtbar viel Mist dabei.

Überhaupt scheint mir das ganze Thema Musik immer schwieriger zu werden. Line beschwert sich schon regelmäßig, dass wir die immer gleiche Playlist hören und auch mir geht die zunehmend auf den Sack, gerade weil da nur sehr selten neues Futter drauf kommt. Es ist aber nicht so, dass ich mich dagegen groß sträuben würde – es gibt einfach nicht genug neues Futter, dass man hinzufügen kann.

Und dann seh ich das Video von Paul Davids und denk mir „Das ist ja auch Quatsch, wir erinnern uns einfach nur nicht an die ganze gute Musik, die wir schon mal gehört haben“. Davids kann das einigermaßen gut und erinnert sich im nachfolgenden Video nicht nur an 80 Intros, die die Welt ein bisschen verändert oder mindestens bereichert haben, sondern spielt die auch alle nacheinander an:

My take on the 80 most iconic guitar intros of all time, played through the years. All in one take, and all by heart (remembering the order was the hardest bit haha!) Hope you enjoy it :)

Bisschen schade, dass bisher noch keiner die Liste verschriftlicht hat, würde mir da gern eine eigene Spotify-Playlist draus basteln. Oder das direkt gemacht hat. Auch hier gilt: Willst du, dass es gut wird, mach es selber …

haben Felix Jaehns Remix von Original Sin veröffentlicht, einer unvergesslichen Ode an die Selbstliebe und die Ablehnung von auferlegten gesellschaftlichen Sitten aus ihrem aktuellen Album WET TENNIS.

Wie SOFI TUKKER hat auch Felix’ globale Einflüsse und seine integrative Vision dazu geführt, dass seine Musik auf der ganzen Welt Anklang findet, er in mehreren Ländern die Charts anführt und er der jüngste Künstler mit zwei Diamant-Zertifizierungen ist. Felix stellt die tropischen Elemente des Songs in den Vordergrund und baut einen neuen Rhythmus unter Sophies und Tuckers Gesang, der die kathartische Befreiung des Originals noch verstärkt.

Die Gruppe teilt mit: “Felix Jaehns Remix von Original Sin ist ein Vibe. Er fühlt sich mühelos an, als ob er sich nicht zu sehr anstrengen würde, und wir lieben ihn.”

“Ich habe mich auf Anhieb in Original Sin verliebt und bin dankbar für die Möglichkeit, dieser melancholischen Sommerhymne meinen eigenen Stempel aufzudrücken”, fügt Felix Jaehn hinzu.

SOFI TUKKER haben mittlerweile auch das Video zu Original Sin veröffentlicht, das von verspielter Erotik durchdrungen ist und die fröhliche und verführerische Ikonographie von WET TENNIS vorstellt. Wie es sich für SOFI TUKKER gehört, haben sie sich an einen tropischen Ort begeben, der üppiges Grün und Sonnenlicht ausstrahlt, und das Video in Oahu, Hawaii, unter der Regie von Aerin Moreno und der kreativen Leitung von Amber Park gedreht. In dem sehr metaphorischen und ekstatischen Tennismatch des Videos tragen sie maßgeschneiderte WET TENNIS-Outfits, die von Johnny Wujek entworfen wurden.

“Original Sin” is the first song from SOFI TUKKER’s new album WET TENNIS out now! WET TENNIS is an acronym for: When Everyone Tries to Evolve, Nothing Negative Is Safe.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/sofi-tukker-original-sin/feed/ 2
Lola Scott – DELETE MY HISTORY https://www.wihel.de/lola-scott-delete-my-history/ https://www.wihel.de/lola-scott-delete-my-history/#comments Fri, 29 Jul 2022 14:35:28 +0000 https://www.wihel.de/?p=127563 Lola Scott - DELETE MY HISTORY | Was is hier eigentlich los?

Mit Delete My History stellt die australische Newcomerin und Pop-Multinstrumentalistin Lola Scott ihre mitreißende neue Single inklusive Musikvideo vor. Dies ist Scotts erstes neues Material im Jahr 2022.

Ich habe diesen Song geschrieben, in dem ich meine erste gesunde Beziehung mit meinen toxischen Ex-Freunden verglich. Ich war schon immer eine Art ‘Bindungsphobikerin’, weil ich in der Vergangenheit einige beschissene Beziehungen hatte, aber diese hier fühlte sich anders an. In der Vergangenheit hatte ich Beziehungen immer mit Besitzansprüchen und Eifersucht meiner Partner in Verbindung gebracht. Ich verglich diese Verhaltensweisen meiner Ex-Partner mit dem Vertrauen in meiner neuen Beziehung und erkannte, wie sich eine gute Beziehung anfühlen kann. Ich spreche hier auch darüber, dass man nicht das Gefühl haben sollte, jemand wolle einen als Person verändern, sondern stattdessen lieben sollte, wie man bereits ist.

Das zugehörige von Olive Nash illustrierte und animierte Musikvideo zeigt Lola als Karikatur in verschiedenen Szenen, die zum Text des Songs passen. “Als ich Olives Zeichnungen sah, wusste ich sofort, dass ich mit ihr zusammenarbeiten musste. Dies ist unser zweiter Song, an dem wir gemeinsam mit Animationen arbeiteten (nach der Single Jogging Shoes), und ich bin jedes Mal aufs Neue beeindruckt. Ich liebe die Idee, dass die visuellen Animationen ein fortlaufender Teil meines Projekts werden, und ich denke, Olive schafft die perfekten Visuals für meine Musik”, erklärt Lola weiter.

“Synth-lastiger Indie-Pop, der in melancholischem Drama schwimmt“ – so beschreibt Lola Scott selbst ihr facettenreiches musikalisches Schaffen. In den letzten Jahren hat die in Sydney lebende Künstlerin unermüdlich daran gearbeitet, ihre musikalische Darbietung zu erweitern. Letztes Jahr veröffentlichte sie ihre Debüt-EP ¼ Life Crisis und sammelte eine Reihe von Co-Writings, darunter die jüngste Single You’re The Worst Thing To Happen To Me Since 1993 zusammen mit Mel Blue aus Sydney. Als Gitarristin ist Scott bereits auf internationale Tourneen gegangen und vertieft auch ihre Arbeit als Produzentin – all das ist Teil ihrer ständigen Weiterentwicklung als Künstlerin, von der wir in Zukunft mit Sicherheit mehr hören werden.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/lola-scott-delete-my-history/feed/ 2
HEALTH x EKKSTACY – STILL BREATHING https://www.wihel.de/health-x-ekkstacy-still-breathing/ https://www.wihel.de/health-x-ekkstacy-still-breathing/#comments Fri, 29 Jul 2022 06:08:18 +0000 https://www.wihel.de/?p=127559 HEALTH x EKKSTACY - STILL BREATHING | Was is hier eigentlich los?

Die Noise- und Rock-Band gab mit der neuen Single STILL BREATHING einen weiteren Vorgeschmack auf den zweiten Teil ihrer erfolgreichen Album-Serie DISCO4::PART II. Die Single-Auskopplung des Albums ist in der Zusammenarbeit mit dem Post-Punk Experimentalisten EKKSTACY entstanden und demonstriert die breite Klangpalette der US-amerikanischen Band.

Mit verzerrten Gitarren, atmosphärischen Synthesizern und brodelnden Bässen schaffen es HEALTH mit der Unterstützung von EKKSTACY problemlos an die Diversität des Vorgänger-Albums DISCO4::PART I anzuknüpfen. Das Trio aus Los Angeles teilte am 08. April das neue Album DISCO4::PART II und setzt damit die Messlatte für genre-übergreifend Kollaboalben erneut ein gewaltiges Stück höher.

Die DISCO-Album-Serie begann bereits 2008 mit Health/Disco. In den Jahren 2010 und 2017 folgten Health::Disco2 und Disco3. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden die Alben der Serie als zusätzliche Remixalben veröffentlicht. Dies änderte sich schlagartig mit dem erfolgreichen Release von DISCO4::PART I, dem Vorgänger des neuen Albums. Anstelle der Remixe traten massive Kollaborations-Projekte mit Künstler:innen verschiedenster Musikrichtungen, deren Stil mit dem experimentellen elektronischen Sound von HEALTH verschmilzt. Für DISCO4::PART II hat die Band sowohl Legenden als auch aufstrebende Newcomer:innen rekrutiert.

HEALTH, bestehend aus Jacob Duzsik, John Famiglietti und Benjamin Miller, waren in diesem Frühjahr für ausgewählte Termine mit Peturbator, Youth Code und Maenad Veyl in Europa auf Tour, unter anderem auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

YOU WILL LOVE EACH OTHER
YOU WILL LOVE EACH OTHER
YOU WILL LOVE EACH OTHER
YOU WILL LOVE EACH OTHER
YOU WILL LOVE EACH OTHER

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/health-x-ekkstacy-still-breathing/feed/ 3
Monophonics – Warpaint https://www.wihel.de/monophonics-warpaint/ https://www.wihel.de/monophonics-warpaint/#comments Fri, 22 Jul 2022 18:07:18 +0000 https://www.wihel.de/?p=126916 Monophonics - Warpaint | Was is hier eigentlich los?

Warpaint, die erste Single von Sage Motel, enthüllt die Laster eines jeden Bewohners und konfrontiert ihn mit dem Kampf gegen Drogenmissbrauch und -abhängigkeit. Ihr Kriegsbemalung wird zur Pflicht, um sich dem Tag zu stellen, den Kampf zu ertragen, die härtesten Teile der Welt, der Menschheit, des Lebens zu überstehen und den guten Kampf zu kämpfen. Eingehüllt in schwere Riffs und kräftigen Gesang, gewährt Warpaint den ersten Blick durch die Türen des Sage Motels, dem aktuellen Album von Monophonics.

Die Monophonics laden Sie herzlich zur großen Wiedereröffnung des legendären Sage Motels ein, einer einst blühenden und pulsierenden Einrichtung. Ein Ort, an dem die Menschen die Höhen und Tiefen der menschlichen Existenz erleben. Ein Ort, an dem große Träume und gebrochene Herzen leben, an dem Menschen ankommen, ohne jemals zu wissen, wie sie dorthin gelangt sind. Es ist ein Ort, an dem sich Menschen an einem Scheideweg ihres Lebens wiederfinden.

Was in den 1940er-Jahren als malerische Raststätte für Reisende und Trucker begann, entwickelte sich in den 1960er- und 1970er-Jahren zu einem Treffpunkt der Bohemiens. Künstler, Musiker und Vagabunden aller Art kehrten dort ein, während die zwielichtigen Besitzer unverschämt viel Geld in hochwertige Renovierungen steckten und schließlich einige der bekanntesten Künstler der damaligen Zeit anlockten. Doch als das Geld ausging, verwandelte sich das Sage Motel in einen Ort, an dem man stundenweise mietet.

Sage Motel, das fünfte Studioalbum der Monophonics seit 2012, erzählt diese Geschichte. Erneut von dem brillanten Bandleader Kelly Finnigan produziert, fängt das Album einen zeitlosen Sound ein, der schweren Soul mit Psych-Rock mischt. Mit dem Vorgängeralbum It’s Only Us, dessen Verkaufszahlen im fünfstelligen Bereich lagen und über 20 Millionen Streams verzeichnete, haben sich die Monophonics in den letzten zehn Jahren einen Ruf als eine der einflussreichsten Bands des Landes erarbeitet.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/monophonics-warpaint/feed/ 2
Rolling Blackouts Coastal Fever – Tidal River https://www.wihel.de/rolling-blackouts-coastal-fever-tidal-river/ https://www.wihel.de/rolling-blackouts-coastal-fever-tidal-river/#comments Fri, 22 Jul 2022 14:21:38 +0000 https://www.wihel.de/?p=126914 Rolling Blackouts Coastal Fever - Tidal River | Was is hier eigentlich los?

Die australischen haben mit Tidal River einen neuen Song aus ihrem aktuellen Album Endless Rooms veröffentlicht.

Rolling Blackouts Coastal Fever gehören zu den australischen Bands, die es wagen, die eindrucksvollen Landschaften des Landes mit der urbanen Romantik, den Leidenschaften und der Politik seiner Charaktere zu verbinden. Das treibende Tidal River ist in dieser Richtung angesiedelt, da es das Schreckgespenst Australien als „glückliches Land“ beschwört – und die Selbstgefälligkeit und Ignoranz, die es inspiriert: „Jetski over the pale reef / chase the pill for some relief / as long as you don’t point out / what’s underneath your feet.” Das dazugehörige Video wurde von Nick Mckk gedreht, der häufig mit der Band zusammenarbeitet.

Die Band erklärt dazu: „Tidal River is a little snapshot of living in a place at a time when it feels like there is no-one at the wheel. If there were a complacency Olympics, Australia would win gold by a mile. In the ‘lucky country’, the luckiest ones jealously guard their fortune, as if it will disappear if they share it around. There is so much potential to do better, but it sometimes seems like progress is two steps forward, two steps back. Tidal River is located in what Europeans named Wilsons Promontory, where the river meets the ocean. It has great significance for the Gunai/Kurnai and Boonwurrung peoples, who call it Yiruk and Wamoon respectively. No matter the struggles and politics that go on, the river keeps churning into the sea.”

Die Band – bestehend aus Fran Keaney, Joe White, Marcel Tussie und den Brüdern Tom und Joe Russo – kehrt nach dem 2020 erschienenen Album Sideways To New Italy mit ihrem bisher natürlichsten und umfangreichsten Album zurück, das ein Zeugnis für den kollaborativen Geist und die Live-Power von Rolling Blackouts Coastal Fever darstellt. In ihren eigenen Worten ist Endless Rooms nun genau die Band, die das tut, was sie am besten kann: „chasing down songs in a room together.“

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/rolling-blackouts-coastal-fever-tidal-river/feed/ 4
The Black Keys – Wild Child https://www.wihel.de/the-black-keys-wild-child/ https://www.wihel.de/the-black-keys-wild-child/#comments Fri, 22 Jul 2022 10:15:21 +0000 https://www.wihel.de/?p=126912 The Black Keys - Wild Child | Was is hier eigentlich los?

Nach zehn Studioalben, von denen die letzten fünf allesamt die internationalen Top 10 aufmischen sollten, gleich sechs Grammy Awards und mehreren ausverkauften Tourneen rund um den Globus, melden sich zurück und nehmen Kurs aufs 11. Album: Das Duo, das Stephen Colbert als „America’s Most Trusted Band“ feierte und Uncut als „eine der besten Rock ‘n‘ Roll-Bands des Planeten“ bezeichnete, veröffentlichte mittlerweile Dropout Boogie. Zu den Gästen des Albums zählen unter anderem Billy F. Gibbons, Greg Cartwright und Angelo Petraglia.

Das dazugehörige Video zur ersten Single Wild Child, für das The Black Keys erneut mit dem angestammten Regisseur Bryan Schlam arbeiteten, feierte bereits Premiere. In dem Clip spielen Dan Auerbach und Patrick Carney einen Hausmeister und Koch an einer Schule, die komplett im Chaos versinkt.

Dropout Boogie erschien nahezu auf den Tag genau zum 20. Jubiläum ihres Debüts The Big Come Up, das The Black Keys am 14. Mai 2002 veröffentlichten. Wie bei all ihren bisherigen Veröffentlichungen, schrieben Dan Auerbach und Patrick Carney auch dieses Mal sämtliche Songs gemeinsam im Studio. Auch ein paar First Takes sind wieder dabei, was klanglich an den minimalistischen Bluesrock ihrer Anfangstage und die allerersten Sessions in den Kellern von Akron, Ohio erinnert.

„Das war ja schon immer das Schöne an dem, was Pat und ich machen. Es ist wirklich unmittelbar“, so Auerbach. „Wir mussten auch nie groß daran arbeiten. Wir kommen halt zusammen und machen einfach Musik. Wir wussten nie im Vorfeld, was wir genau machen würden, aber wir legten dann einfach los – und es klang cool. So funktioniert nun mal die Chemie, die zwischen Pat und mir besteht. Dass wir schon so lange als Band existieren, sagt doch alles über diese Chemie. Das ist ein absolutes Geschenk. Mal ehrlich: Wie wahrscheinlich ist es bitte, dass wir zwei anderthalb Blocks voneinander entfernt in Akron, Ohio landen – das ist einfach mal verrückt.“

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/the-black-keys-wild-child/feed/ 2
Alissic – Superstitious https://www.wihel.de/alissic-superstitious/ https://www.wihel.de/alissic-superstitious/#comments Fri, 22 Jul 2022 05:50:08 +0000 https://www.wihel.de/?p=126906 Alissic - Superstitious | Was is hier eigentlich los?

Die aus Brasilien stammende und jetzt in Sheffield lebende Sängerin und Songwriterin Alissic veröffentlichte vor ein paar Wochen ihre neue Single Superstitious.

Die neue Single gibt uns einen weiteren Einblick in die seltsame und schöne Welt, die Alissic um sich herum erschaffen hat. Superstitious ist eine vielschichtige und hypnotische Ode an den Sommer, ein perfektes Stück von der Alt-Pop-Torte und der erste Track, auf dem sie in ihrer brasilianischen Muttersprache singt. Der Track wurde zusammen mit ihrem Ehemann Oli Sykes und Dan Lancaster geschrieben und ist der Nachfolger der Single Piano, die im letzten Jahr erschienen ist.

Alissic sagt selbst über den Song: “it makes me feel warm and like home with its Latin American influence. The super spacey and lush sound in the pre-chorus gives it a really ethereal vibe. It feels like you are crafting a spell, when you talk about female intuition it means you are intune with yourself and the universe, and I wanted to reflect that in the sound”.

Alissics Welt ist ein Ort, der bereits von ihrer hingebungsvollen und stetig wachsenden Fangemeinde bewohnt wird. Mit über 2 Millionen Followern auf ihren Social Media Accounts und mit über 2 Millionen Streams im Rücken ist sie ohne Zweifel der mutigste neue Star der Popmusik.

Und es wird noch mehr kommen, eine ganze Welt wird dazu entworfen. Das ist ihre Vision: die volle Kontrolle über das zu haben, was sie erschafft, und zwar alles so vertraut, dass man es beim ersten Hören genießt, und gleichzeitig aber auch so komplex, dass man es sich immer wieder anhört, bis es für einen selbst Sinn ergibt. “I don’t want to make just a pop sound,” sagt Alissic, “but to add elements of difference, and create a new style.”

Alissic hat gerade mal drei Songs veröffentlicht, aber diese entschlossene und fokussierte kreative Vision erntet bereits Früchte. Man sollte Alissic definitiv im Auge behalten, denn dies ist erst der Anfang!

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/alissic-superstitious/feed/ 2
Großartiges „All Star“-Tribute mit Taskmaster-Szenen https://www.wihel.de/grossartiges-all-star-tribute-mit-taskmaster-szenen/ https://www.wihel.de/grossartiges-all-star-tribute-mit-taskmaster-szenen/#comments Wed, 20 Jul 2022 10:52:04 +0000 https://www.wihel.de/?p=132932 Großartiges „All Star“-Tribute mit Taskmaster-Szenen | Was is hier eigentlich los?

Ich bin ehrlich, das hier ist einer dieser Füller-Beiträge, die ich immer mal zurückhalte für Zeiten, in denen es Content-mäßig eher dünn aussieht. Die sind dann immer für den Urlaub ganz gut, weil man eigentlich gar nicht viel dazu schreiben kann, das Thema aber auch einfach zu schade ist, um es gänzlich unter den Tisch fallen zu lassen.

Und aktuell ist es eben dünn, nicht nur mit der Gas-Versorgung oder den Potentialen beim Einkaufen zu sparen (haben die Tage wieder Hundefutter bestellt und selbst da sind die Preise zwischen 0,50€ und 2,50€ je nach Sorte einer Marke gestiegen), sondern eben auch mit Dingen, die Begeistern und gute Laune verbreiten oder uns wenigstens was beibringen. Klassischer Fall von Urlaubssaison, kommt genauso überraschend wie der Winter für die deutsche Bahn.

Auf der anderen Seite beinhaltet das nachfolgende Video gleich zwei Dinge, die ich sehr mag und mindestens eine nach wie vor faszinierend finde: Da wäre natürlich als Thema, was einfach immer geht, weil es eine der besten Shows der Welt ist, aber nur schwer den Weg in die weite Welt findet. Was auch nur wieder teilweise stimmt, weil es durchaus einige Ableger gibt und wir da auch mal reingeschnuppert haben – aber Greg Davis und Alex Home sind einfach nicht zu überbieten.

Auf der anderen Seite frag ich mich, ob es nicht Software gibt, die bei solchen Videos helfen kann. Also vor allem bei denen, wo irgendwelche Leute in Minischnipseln durch Aussagen Songs nachsingen, die Nummer hier ist noch mal schwieriger, weil das Visuelle zum Songtext von ! Abgestimmt ist. Da bräuchte es dann schon eine dieser künstlichen Intelligenzen, die den Inhalt auswertet und dann eben passend schneidet und nutzt. Was eigentlich nur heißt: hartknyx ist hier wohl eher den manuellen Weg gegangen, was einfach unfassbar viel Arbeit ist – die sich allerdings gelohnt hat. Sehr sogar:

Hat ja dann doch noch mit ausreichend Text geklappt. Und ja, wir haben die neue Staffel noch immer nicht geguckt. Wie gesagt, alles gerade recht dünn.

]]>
https://www.wihel.de/grossartiges-all-star-tribute-mit-taskmaster-szenen/feed/ 6
filous & Daði Freyr – Sabada https://www.wihel.de/filous-dadi-freyr-sabada/ https://www.wihel.de/filous-dadi-freyr-sabada/#comments Fri, 15 Jul 2022 18:01:59 +0000 https://www.wihel.de/?p=126384 filous & Daði Freyr - Sabada | Was is hier eigentlich los?

Der Flow des Songs zeugt wunderbar von Daðis Handschrift, während die Produktion den Tracks an den Popanspruch und die fröhliche Leichtigkeit, die filous Produktionen kennzeichnet, anknüpft. Klingt verdächtig nach Harmonie pur – und so scheint der Schreibprozess tatsächlich eine erfolgreiche und befriedigende Teamarbeit gewesen zu sein.

Daði Freyr sagt dazu: “Sabada was a very different experience to me. I’m so used to sitting alone in my studio when I write my songs. This was my first cowriting session and filous and Florence Arman were the perfect people to dive into the deep end with. Big shout out to Florence Arman, she is so quick and creative. I am super happy with the outcome, it’s a lot of fun to hear a song that I connect with so much but it still doesn’t sound like just me.”

filous war auch mehr als glücklich mit der Session: “Wir hatten einfach nur eine tolle Zeit beim gemeinsamen Musikmachen. Wir waren in einer Stimmung, Freude und Flow, der perfekte Zustand, um Musik zu machen.”

Nach Abschluss des Schreib- und Aufnahmeprozesses verbrachte filous viele Stunden mit der Produktion des Songs und nahm einige der weltbesten Instrumentalisten auf, vom Schlagzeug über den Bass bis hin zur Flöte, und tat sein Bestes, um Daðis Weltklasse-Performance auf die bestmögliche Weise zu unterstützen.

Als filous schließlich mit dem Ergebnis zufrieden war, beschloss er, seinen neuen Freund Daði in Island zu besuchen. Dabei wollte er Daði mit einem besonderen Geschenk aufwarten: Ein original handgemachter Hut aus Wien – eine Tradition, die vor allem bei filous hoch im Kurs steht und aus einem Familienunternehmen im siebten Wiener Bezirk stammt. Nur zwei Exemplare dieser Art, die filous in Auftrag gab, existieren – und diese beiden Exemplare sind die heimlichen Stars des begleitenden Musikvideos. Das Video ist unter Regie von Tobias Pichler entstanden und ist kleines Meisterwerk an Dramaturgie, Komik und Slapstick.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/filous-dadi-freyr-sabada/feed/ 2
Clueso – Fehler fehlen https://www.wihel.de/clueso-fehler-fehlen/ https://www.wihel.de/clueso-fehler-fehlen/#comments Fri, 15 Jul 2022 14:16:46 +0000 https://www.wihel.de/?p=126382 Clueso - Fehler fehlen | Was is hier eigentlich los?

Wir hören einen unwiderstehlich relaxten Beat, zu dem man sofort ins Cabrio springen und über verwinkelte Küstenstraßen fahren möchte, was ja nach Winter und zigster Coronawelle schon mal ein guter Start ist. Endgültig dahin ist man aber, wenn diese wunderbar lässige -Kopfstimme dazukommt, die sich wie aus dem Nichts in kühnste Bee-Gees-Register emporschraubt – hat man so auch noch nicht oft von ihm gehört.

Dabei war es alles andere als selbstverständlich, dass Fehler fehlen überhaupt das Licht der Welt erblicken würde: Zwei Jahre lang hatte Clueso für ALBUM mit alten und neuen Freunden aus den unterschiedlichsten Bereichen künstlerisch so viel gewagt und ausprobiert wie noch nie. Dass nach so einer beeindruckenden musikalischen Reise auch mal etwas übrigbleibt, das zwar toll ist, sich aber nicht direkt ins Werk fügen will, liegt in der Natur der Sache.

Geschrieben hatte Clueso die Single nämlich bereits 2019 während der gemeinsamen Sessions mit dem alten Freund und Produzenten Tobias Kuhn, der damals den ALBUM-Track Tanzen produzierte. “Ich habe den Song von Anfang an geliebt”, sagt Clueso, “aber irgendwie hätte er nicht so richtig aufs Album gepasst. Er ist mir aber viel zu wichtig, um ihn liegenzulassen.”

Also hat er sich Fehler fehlen gemeinsam mit Kuhn und dem Songschreiber und Produzenten Daniel Flamm noch einmal vorgenommen, hier und da Details ergänzt – um uns nun mit diesem in vollem Glanz erstrahlenden Song genau den richtigen Vibe zur rechten Zeit zu schenken. Musikalisch bringt Clueso mit Fehler fehlen die Gefühle und Sehnsüchte auf den Punkt, die uns aktuell wohl alle umtreiben: Sommer, Sonne Freiheit.

Interessanter ist aber die inhaltliche Ebene: “Selbst wenn ich könnt‘, ich würd‘ nichts ändern / Weil es nur das Bild verdreht”, singt Clueso. Es geht darum, dass unsere Schwächen und Fehler natürlich ebenso ein Teil von uns sind wie die guten Seiten, wir sind schließlich alle multiple Persönlichkeiten, weswegen es weiter heißt: “Mir würden meine Fehler fehlen / Und alle lockeren Schrauben / Ich würd‘ sie niemals tauschen.”

Überlegungen, denen man angesichts permanent überdrehter Twitter-Spiralen, gesellschaftlicher Spaltung und überhitzter Schwarz-weiß-Debatten mal wieder einen Moment Aufmerksamkeit schenken sollte.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/clueso-fehler-fehlen/feed/ 3
Liam Gallagher – Everything’s Electric https://www.wihel.de/liam-gallagher-everythings-electric/ https://www.wihel.de/liam-gallagher-everythings-electric/#comments Fri, 15 Jul 2022 06:04:38 +0000 https://www.wihel.de/?p=126378 Liam Gallagher - Everything's Electric | Was is hier eigentlich los?

Der Song sorgte sofort bei seiner Veröffentlichung für Aufsehen, als bekannt wurde, dass er von Dave Grohl und Greg Kurstin mitgeschrieben wurde, bevor er als bisher größter Hit in s Solokarriere in die britischen Top 20 einstieg. Mit einer charakteristischen, überlebensgroßen Performance bei den BRIT Awards, einem elektrisierenden Moment in der “The Tonight Show with Jimmy Fallon” und dem Gewinn des NME Award für den Musikmoment des Jahres blieb der Song in aller Munde.

Ein paar Wochen später verlieh Liam dem Song einen weiteren eindrucksvollen Moment, indem er das offizielle Video zu Everything’s Electric veröffentlichte, das eine Performance mit ikonischen Live-Aufnahmen verbindet. Das Video blickt auf einen großen Sommer voraus, in dem Liam und seine Fans wieder den Adrenalinrausch und die lebensbejahende Gemeinschaft bei Konzertbesuchen teilen werden.

Das Video zu Everything’s Electric wurde von Liams visuellen Kollaborateur Charlie Lightening gedreht. Zu den früheren gemeinsamen Arbeiten des Duos gehören die Dokumentation As It Was sowie die Videos zu Once und Chinatown.

Die Bühne war also bereitet für die Single und das neue Album C’MON YOU KNOW, das auf seine beiden ersten Soloalben As You Were und Why Me? Why Not. folgt, die ebenso Platz 1 der UK-Charts belegten wie das 2020 veröffentlichte MTV Unplugged.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/liam-gallagher-everythings-electric/feed/ 2
Grillmaster Flash – Wo ich jetzt bin https://www.wihel.de/grillmaster-flash-wo-ich-jetzt-bin/ https://www.wihel.de/grillmaster-flash-wo-ich-jetzt-bin/#comments Fri, 08 Jul 2022 18:01:45 +0000 https://www.wihel.de/?p=125906 Grillmaster Flash - Wo ich jetzt bin | Was is hier eigentlich los?

meldet sich zurück und er ist “Komplett Ready”: Der aus Bremen-Nord stammende Vollfunktions-Entertainer präsentiert eine Melange aus Songs, die vor allem eines tun: Sitzen. Mit Feelgood-Vibrations, unterkühlter Wärme und unangestrengter Slackerattitüde pfeffert er seine Stories zwischen Flach- und Wahnwitz in die Crowd und verfügt über einen unbändigen Willen, abzuliefern.

Die erste Single Wo ich jetzt bin verhandelt sein Leben als DIY-Mucker, das trotz immer wiederkehrender, niederschmetternder Erfahrungen doch das einzige ist, wofür sein Herz schlägt: “2.000 YouTube-Klicks / ist wenig / aber auch nicht nichts”.

Bürgerlich heißt er Christian Wesemann, kommt aus Bremen-Nord und seine Jeanskutte riecht so wie seine Musik klingt. Grillmaster Flash (seinen Künstlernamen kann man sich nicht aussuchen, jede*r weiß das!) war sich in den letzten Jahren nie zu schade, kilometerweite Strecken zu fahren, nur um nachher in einem porösen Jugendhaus vor 15 Altpunks zu spielen. Er selbst ist ja irgendwie auch so eine Art poröses Jugendhaus und dieser Geist von unbändiger Energie, vom klebrigen Fußboden nach dem Undergroundkonzert, stinkig-miefigen Backstageräumen, zugekrakelt mit Edding und vollgeklebt mit Bandstickern – all das ist Grillmaster Flash.

Er ist das personifizierte Anstoßen mit dem Stadionbecher, die eiernde 80er-Rockplatte auf dem Vintage-Plattenspieler im Wohnzimmer vom Kleinstadthaus und er ist der sehnsüchtig-klingende, stehende Akkord, den man liebt und von dem man nicht genug bekommen kann. Wo andere versuchen, einen Tribut und eine Huldigung an ihre Lieblingsmusik zu kreieren und dann am Ende leider nur eine halblebige Persiflage aus den Amps röchelt, genau da tankt sich “GRILLI” bereits seit Jahren auf einem frisierten Mofa an allen durch Cleverness und Liebe vorbei und zeigt, dass Emotionen und Überzeugung vor Skills stehen.

Es geht ihm dabei offenkundig nicht nur um seine Beziehung zur Musik selbst, sondern zum ganzen Rahmenprogramm vom Produzieren bis hin zur optischen Erscheinung, dem Herauspicken der wichtigsten und abgefahrensten Momente der Geschichte der Rockmusik in den letzten hundert Jahren.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/grillmaster-flash-wo-ich-jetzt-bin/feed/ 2
Kidswaste – Fall In https://www.wihel.de/kidswaste-fall-in/ https://www.wihel.de/kidswaste-fall-in/#comments Fri, 08 Jul 2022 14:25:56 +0000 https://www.wihel.de/?p=125904 Kidswaste - Fall In | Was is hier eigentlich los?

Der französische Produzent und die Singer-Songwriterin Lizzy Land aus Los Angeles veröffentlichten vor ein paar Wochen ihre neue Single Fall In. Die Single folgt auf die erhebende Hymne Let Go von Ende Januar, und der bezaubernden Zusammenarbeit mit Olivia Reid für Time Is Mine, die Anfang September letzten Jahres erschien.

Fall In lief ursprünglich Gefahr, auf einem Stapel unvollendeter Projekte auf Beauvois’ Computer in Vergessenheit zu geraten. Doch Lizzys leuchtender Gesang belebte den Track wieder, die zarten Instrumentals umhüllten die Produktion bald und vervollständigten somit schlussendlich ein traumhaftes Erlebnis.

In der Beschreibung der neuen Single sagt Lizzy Land: „Fall In handelt von dem Gefühl, das man bekommt, wenn eine Erinnerung einen verschlingt. Wie eine Welle, der du nicht ausweichen kannst und die dich zu jemandem zurückbringt, der nicht Teil deines Lebens ist. Man geht und fällt in die Vergangenheit, um sie zu finden.“

Zur Produktion fügt Kidswaste hinzu: „Fall In hieß auf meinem Computer ursprünglich „this never existed“, weil es ein Track ist, von dem ich nie dachte, dass ich ihn fertigstellen könnte. Als ich allerdings Lizzys Gesang hörte, baute ich das Instrumental und die Struktur in ein paar Stunden und alles machte sofort klick.“

Seitdem Kidswaste in seinem Schlafzimmerstudio in Nordfrankreich anfing, Songs zu schreiben, hat sich für Quentin viel verändert. Er hat mit hochkarätigen Künstlerinnen und Künstlern zusammengearbeitet und seine Veröffentlichungen haben über 75 Millionen Streams auf verschiedenen Plattformen generiert und wurde zudem von Medien wie Billboard und This Song Is Sick unterstützt. Kidswaste hat bereits mit Chelsea Cutler, Gnash, Sophie Simmons, KOLE, Manila Killa und anderen zusammengearbeitet, außerdem hat er bereits ODESZA, Chet Porter, Jai Wolf, DROELOE und andere auf Tour begleitet.

Neben seinem Namen Kidswaste produziert Quentin auch ätherischen Vapor Soul als Beauvois und ist Mitglied der französischen Elektronik-Supergruppe Slow Hours (zusammen mit Astre, Khamsin, Kultur, Lain und Rusty Hook), deren Tracks von Porter Robinson, Madeon, What So Not und Petit Biscuit gespielt wurden.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/kidswaste-fall-in/feed/ 2
Supafly & De Funk – Pleasure Love https://www.wihel.de/supafly-de-funk-pleasure-love/ https://www.wihel.de/supafly-de-funk-pleasure-love/#comments Fri, 08 Jul 2022 10:19:42 +0000 https://www.wihel.de/?p=125902 Supafly & De Funk - Pleasure Love | Was is hier eigentlich los?

Die Single Pleasure Love von Supafly & De Funk ist eine Neuinterpretation des zeitlosen Disco-Klassikers September von Earth, Wind & Fire!

Supafly über seine Inspiration zu Pleasure Love: “Als ich mein Studio aufräumte, fiel eine 12-Inch-Platte aus dem obersten Regal und traf mich am Kopf… Es war September von Earth, Wind & Fire. Da ich diese Platte so sehr liebe, habe ich beschlossen, sie zu sampeln. Der Groove des Songs ist ikonisch, die großen hymnischen Bläsersätze entfachen jedes Mal, wenn man sie hört, ein Feuerwerk – daher wollten wir natürlich respektvoll mit dem Sample umgehen. Wir hatten die Idee, diesen großartigen Song neu zu produzieren und ihm eine brandneue Hook hinzuzufügen, die der neue Refrain ist, den man heute hört.”

Nach der Zusammenarbeit mit Kiesza und Grammy-Preisträger Imanbek auf ihrer Single Fly with the Angels tritt das britische Duo Supafly & De Funk mit Pleasure Love wieder ins Rampenlicht. Pleasure Love ist bereits auf #28 der UK Club Charts und erhält hervorragende Unterstützung von Künstlern wie Milk & Sugar, Phil Fuldner, Tom Novy, D.O.D, Vanilla ACE, Don Diablo und vielen mehr.

Supafly & De Funk wurden in London gegründet und bestehen aus dem in Großbritannien lebenden Australier Panos Liassi alias Let it Out P und Andrew Tumi alias wOne. Das Londoner Duo ist bekannt dafür, zahlreiche Stile zu mixen, darunter Feel-Good-House, Reggae und Hip-Hop, und stach mit Hits hervor, die sich in den Clubs verbreiteten und auch in den Single-Charts große Erfolge erzielten.

Ihr erster großer Hit war Let’s Get Down, der weltweit Wellen schlug und in mehreren Ländern, darunter Großbritannien, Australien, Schottland, Frankreich und BeNeLux, zu einer massiven Clubhymne und einem Chart-Hit wurde. Ihre äußerst erfolgreiche Hitsingle Moving Too Fast, die Phil Collins’ Another Day In Paradise sampelt und sogar von Phil Collins selbst abgesegnet wurde, wurde vom legendären Ministry of Sound U.K. Label unter Vertrag genommen, wo sie bis heute als eine der größten Hymnen des Labels gilt. Die Platte landete nicht nur auf Platz 19 der britischen Single-Charts, sondern verkaufte sich im darauffolgenden Jahr sogar über 250.000 Mal auf Vinyl und CD.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/supafly-de-funk-pleasure-love/feed/ 2
AWOLNATION – Beds Are Burning https://www.wihel.de/awolnation-beds-are-burning/ https://www.wihel.de/awolnation-beds-are-burning/#comments Fri, 08 Jul 2022 06:11:57 +0000 https://www.wihel.de/?p=125900 AWOLNATION - Beds Are Burning | Was is hier eigentlich los?

Die Veröffentlichung von Beds Are Burning wird von einem hypnotisch animierten Musikvideo begleitet, welches den Next Generation Ansatz bei der Neuinterpretation des Songs unterstreicht. Aaron Bruno kommentiert: “Ever since I was much younger, I would sing along to this song. The singer may have the coolest dance moves in music video history. I think this song speaks for itself in terms of the message and meaning of the song. I was excited that Tim from Rise Against performed on this one in particular, given the power and influence his lyrics and music have had for so many years.” Ursprünglich von Midnight Oil aufgenommen, gab deren Schlagzeuger Rob Hirst seine Zustimmung zur Neuinterpretation und fügt hinzu: “A tough new light on our old song! The whistle near the end is a deft touch…congrats and Tim on doing a brilliant job!”

Im Januar 2022 erschien bereits die erste Singleauskopplung aus dem aktuellen Cover Album. Eine kraftvolle Interpretation des Scorpions Klassikers “Wind of Change” in Zusammenarbeit mit Portugal. The Man und Brandon Boyd von Incubus. Sie erreichte im ersten Monat der Veröffentlichung über 1 Million Streams und wurde von einem beeindruckenden Video unter der Regie von Amalia Irons begleitet. Das Musikvideo verkörpert eindrucksvoll in nostalgischen Bildern die Auswirkungen der Vergänglichkeit auf jeden Einzelnen von uns. Im Rahmen der exklusiven Enthüllung des Album-Titels und des Release Datums sprach Billboard mit Bruno über seine Kernmission für diese Sammlung von Songs und die jeweiligen Kollaborationen: Die Veranschaulichung der positiven Effekte durch Musik und den Zusammenhalt innerhalb der Künstlergemeinschaft auf die mentale Gesundheit.

Die Veröffentlichung geht zudem einher mit der offiziellen Ankündigung, dass AWOLNATION eine Partnerschaft mit der The Jed Foundation (JED) eingehen, um die Gespräche über mentale Gesundheit, die während der Pandemie begannen, fortzusetzen und zu vertiefen. Im Jahr 2020 begann Bruno mit offenen und ehrlichen Gesprächen über einige der psychischen und mentalen Herausforderungen, denen die Welt während der Quarantäne ausgesetzt war. Auf seinen Social Media Kanälen sprach er mit einer Vielzahl von Künstlern verschiedener Genres, von denen viele zu Kollaborateuren bei diesem Projekt wurden. Aus den ersten Gesprächen ergab sich die Partnerschaft mit JED, einer führenden gemeinnützigen Organisation für mentale Gesundheit. Ein Teil der Erlöse aus dem Album gehen an die Bemühungen von JED zur Förderung von mentaler Gesundheit.

“Through our work, we see daily how starting conversations and sharing stories can break down the barriers and misunderstandings that leave too many people struggling in silence,” sagte John MacPhee, CEO der The Jed Foundation. “Music is such a powerful mental vehicle and we are excited to partner with Bruno to amplify this impact.”

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/awolnation-beds-are-burning/feed/ 7
Dante Klein feat. Megan Brands – Tell It To My Heart https://www.wihel.de/dante-klein-feat-megan-brands-tell-it-to-my-heart/ https://www.wihel.de/dante-klein-feat-megan-brands-tell-it-to-my-heart/#comments Fri, 01 Jul 2022 12:32:13 +0000 https://www.wihel.de/?p=125573 Dante Klein feat. Megan Brands - Tell It To My Heart | Was is hier eigentlich los?

ist bekannt für seinen weltweiten Hit Let Me Hold You (Turn Me On) zusammen mit dem US-amerikanischen EDM-Trio Cheat Codes. Die Nummer hat allein auf Spotify über 400 Millionen Streams. Er legte bereits auf den großen Festivalbühnen wie dem Tomorrowland in Belgien oder im Ushuaïa auf Ibiza auf. Darüber hinaus kollaborierte er bereits mit Künstlern wie Sam Feldt oder auch Milow und produzierte Remixe für Dimitri Vegas & Like Mike, Yellow Claw oder auch Bakermat.

Dante Klein bewegt sich stets geschickt zwischen Pop- und Club-orientierter Musik und wird auch weiterhin Hitlisten rund um den Globus erobern. Für seine neue Single Tell It To My Heart hat sich der niederländische DJ und Produzent erneut Unterstützung der Sängerin geholt, mit der er bereits bei einer früheren Single erfolgreich zusammenarbeitete und an diesen Erfolg will dieses unschlagbare Team nun anknüpfen.

Dieses Mal haben sie sich den Klassiker Tell It To My Heart von Taylor Dayne aus den 80er Jahren vorgenommen und diesem ein frisches Gewand verliehen. Damals belegte der Song in Deutschland, Österreich und der Schweiz Platz 1 der Charts.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/dante-klein-feat-megan-brands-tell-it-to-my-heart/feed/ 3
Isak Danielson – King of a Tragedy https://www.wihel.de/isak-danielson-king-of-a-tragedy/ https://www.wihel.de/isak-danielson-king-of-a-tragedy/#comments Fri, 01 Jul 2022 10:31:40 +0000 https://www.wihel.de/?p=125571 Isak Danielson - King of a Tragedy | Was is hier eigentlich los?

Der schwedische Popstar Isak Danielson veröffentlichte am 25. Februar seine neue Power-Pop-Single King Of A Tragedy, gleichzeitig auch der Titeltrack seines aktuellen Albums. Isak sagt über die neue Single: “King of a Tragedy is a roller coaster of emotions and I want to feel every one of them. I understand the power I have and want to use it, but at the same time I’m fragile and don’t have any control.”

Die neuen Songs zeigen eine neue Seite von Danielsons Stimme. Während die zarte, silbrige Seite seines Stimmumfangs viele seiner älteren Arbeiten beleuchtete, zeigt er sich auf diesem Album als eine kraftvollere, tiefere stimmliche Präsenz, ein Kraftwerk, das die Songs steuert. “I’m always learning”, sagt er, “and I figure out what I like to sing and I like to perform. I have never been so excited to perform songs live as I have with the songs on this album. I’m using my voice in a way that I have never done before. I’ve just always wanted to belt out a song, in a register where I can really sing out, to sing the motherfucking song”.

Die neue, mutigere Version von Isak, die dabei zum Vorschein kommt, ist das Herzstück von King Of A Tragedy als Album: “It is love. About self-love and confidence. I’ve realised I have this need to be loved, and to want people to see me, and to stand on the stage, and have people adore me. There is a little bit of that cockiness. I’m kind of full of myself. But it’s fun”.

2012 machte Isak Danielson Schlagzeilen, als er im Alter von nur 15 Jahren den dritten Platz in Schwedens erster Staffel von X Factor belegte. Er verbesserte seine Fähigkeiten als Songschreiber und veröffentlichte 2014 die Single Long Live This Love und ein Jahr später seine Independent-EP Volume One. 2018 sorgte er mit seinem ersten Album Yours für Furore. Die Tänzerin und Influencerin Maddie Ziegler befeuerte den viralen Erfolg von Ending, das in den USA bei “So You Think You Can Dance” gezeigt wurde, zu einem Lieblingssong professioneller TänzerInnen auf der ganzen Welt wurde und dessen Musik in der Marvel-Serie “Cloak and Dagger” zu hören war.

Mit drei Alben, einer überwältigenden Zahl von über 250 Millionen Streams (nur auf Spotify), 2 Millionen monatlichen HörerInnen, einem viralen Erfolg auf TikTok, über einer Viertelmillion Follower auf YouTube und einer riesigen Anzahl von Followern in den sozialen Medien scheint es immer noch so, als stünden wir erst am Anfang einer fantastischen Karriere von Isak Danielson.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/isak-danielson-king-of-a-tragedy/feed/ 4
Thoby – You & Me https://www.wihel.de/thoby-you-me/ https://www.wihel.de/thoby-you-me/#comments Fri, 01 Jul 2022 06:10:05 +0000 https://www.wihel.de/?p=125569 Thoby – You & Me | Was is hier eigentlich los?

Der dänischer Produzent und DJ Thoby, ist ein Verfechter des echten Electro Sounds, dessen Musik ein erfrischender und faszinierender Fluss aus Melodien, Kreativität und intensiver Publikumsinteraktion ist. Seine Sets werden von einer einzigartigen Intuition und Liebe für die Crowd angetrieben. Nicht ohne Grund war er bei der dänischen Award-Show „Club Awards“ als „Best New Artist“ nominiert.

Um es kurz zu machen: Er will einfach die Tanzfläche eskalieren lassen! Deshalb startete er das Jahr 2022 mit seinem neuesten Banger You & Me!

Eine Single voller Atmosphäre, sanfter Vocals, großartiger Lyrics und vor allem: 2 Drops, die voller Energie sind! Dieser Track ist perfekt für lange Autofahrten, die Partys zu Hause, Nachtclubs sowie Festivals. Wenn ihr also auf der Suche nach dem passenden Song seid, um euren Puls in die Höhe zu treiben, dann ist dies der perfekte Sound für euch!

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/thoby-you-me/feed/ 2
Cascadeur – Young https://www.wihel.de/cascadeur-young/ https://www.wihel.de/cascadeur-young/#comments Fri, 24 Jun 2022 14:13:13 +0000 https://www.wihel.de/?p=125237 Cascadeur - Young | Was is hier eigentlich los?

Nach einer zehnjährigen Karriere, drei Alben und einer Vielzahl von Soundtracks für Kino-, Serien- und Fernsehproduktionen ist der in Metz lebende Franzose Cascadeur zurück. Geisterhaft und hypnotisch nennt er sein viertes Album Revenant (franz. “Geist”, “Gespenst”) und spielt damit auf die Motive an, die bei ihm wiederkehrend sind.

Doch auch ist Revenant ein Comeback Album. Zum einen ist da die Rückkehr aus einem rund vierjährigen Rückzug aus dem öffentlichen Pop-Leben als Cascadeur. Zum anderen es ist eine Rückkehr zur französischen Sprache. Denn mit Ausnahme des 2014er Duetts Collector mit der Singer/Songwriter-Legende Christophe sang Cascadeur zuletzt in seiner Jugend in seiner Muttersprache. Auf Revenant jedoch ist fast der Hälfte der Tracks auf Französisch eingesungen. Für ihn eine Herausforderung, ein Entblößen und ein Upgrade.

Für einige deutsche Ohren dürfte diese Rückkehr ironischerweise eine Neuankunft bedeuten.

Denn der stets als Retro-Stuntman vermummt auftretende Cascadeur, bürgerlich Alexandre Longo, wagt mit Revenant erstmals auch den Schritt ins Nachbarland. Lediglich in der Netflix-Hitserie Lupin begegnete er bereits einem internationalen Publikum. Für dessen Soundtrack steuerte er 2020 die Klavierballade Meaning bei, mit der er in den weltweiten Shazam-Charts prompt auf #80 landete. Mit weltweit rund 33 Millionen Streams der Songs seiner bisherigen Alben ist Cascadeur aber ohnehin kein Leichtgewicht.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/cascadeur-young/feed/ 2
Iggy – you and me https://www.wihel.de/iggy-you-and-me/ https://www.wihel.de/iggy-you-and-me/#comments Fri, 24 Jun 2022 10:05:52 +0000 https://www.wihel.de/?p=125235 Iggy - you and me | Was is hier eigentlich los?

Der in Manhattan geborene Sänger und Songwriter Ignacio Uriarte hat vor ein paar Wochen sein „quasi”-Debütalbum herausgebracht. Tatsächlich ist es schon die zweite Albumveröffentlichung des Musikers, jedoch die erste unter dem Künstlernamen Iggy.

Seit dem Namenswechsel von Lions Head zu Iggy, gibt es endlich auch äußerlich keine Differenzierung mehr zwischen Iggy der Privatperson und Iggy dem Singer-Songwriter. Schlussendlich sind beide ein- und derselbe Mensch, denn als Künstler verarbeitet Iggy alles, was ihn als Privatperson beschäftigt. Die Mission von beiden Hälften ist dieselbe: Seinen Platz in der Welt zu finden, sich selbst treu bleiben, Gedanken und Gefühle zu erforschen und all dies irgendwie zum Ausdruck zu bringen – auch als Form der Bewältigung.

Entsprechend prägnant und passend ist auch der Albumtitel: this is Iggy

11 Tracks umfasst das Album, zum Beispiel das Gute-Laune-Lied pleasure. Mit einem Intro, dass den Klang einer alten Vinylplatte simuliert, welches dann von einem schnellen Beat abgelöst wird, gibt einem der Song schon in den ersten Sekunden das Gefühl, man hört sich grade einen Radiohit an. miss you ist eine gefühlvolle Uptempo-Ballade, die das niederschmetternde Gefühl des Vermissens erläutert. Und während fix me up Zuhörer:innen mit seinen sanften Klavierklängen und Lyrics, die von einer rundum perfekten Beziehung schwärmen, auf eine emotionale Reise mitnimmt, geht es in save me from myself darum, dass andere manchmal noch vor einem selbst erkennen, dass man Hilfe benötigt.

Auch einige vorangegangene Singleauskopplungen finden sich auf this is Iggy wieder: down ist eine melodische Ballade über depressive Verstimmungen und die Wichtigkeit von guten Freundschaften, insbesondere in schlechten Zeiten, während you and me eine offene und extrem hoffnungsgeladene Liebesbekundung an die Liebe selbst ist. good old days startet durch wie ein Banger und behandelt, in Anbetracht der heutigen Lage der Welt, die Frage, ob früher wirklich alles besser war. Auch alien, der gemeinsame Song mit Deutschrap Legende Sido ist mit auf dem Album vertreten.

Über die Bandbreite an unterschiedlichen Songs, Sounds und Moods auf dem Album erzählt Iggy: „This album is a sonic journey. It touches on what Lions Head started, and then takes it further. It’s an up and down both musically and emotionally. However, this is Iggy definitely stays within the framework of who I am as an artist and who I was as an artist as Lions Head, so I don’t think there’s going to be any big surprises … it’s rather a polishing”, und sagt abschließend noch: „I think the album is me figuring out the artist that I am, and each song covers a different palette of my artistry.”

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/iggy-you-and-me/feed/ 3
Die Kerzen – Pferde & Flammen https://www.wihel.de/die-kerzen-pferde-flammen/ https://www.wihel.de/die-kerzen-pferde-flammen/#comments Fri, 24 Jun 2022 05:58:34 +0000 https://www.wihel.de/?p=125231 Die Kerzen - Pferde & Flammen | Was is hier eigentlich los?

laufen jetzt im Radio, ich hab’s dir doch gesagt“, singt Felix Keiler, Gitarrist und Sänger der Kerzen gleich im Album-Opener Staub zu Staub. Tatsächlich hatte schon ihr Debüt-Album True Love der damals noch in Ludwigslust wohnenden Band ein paar veritable Hits zu bieten, die im Radio auf Rotation liefen.

Zu Felix Keiler gehören Jelena Von Eisenhart-Rohe an Gesang und Keyboards, Fabian Rose am Bass und Lucas Wojatschke am Schlagzeug. Vor etwa zwei Jahren, also pünktlich zum Pandemie-Start, zog die Band schließlich um nach Berlin – und hatte unerwartet viel Zeit, um Stücke für ihr zweites Album Pferde & Flammen zu schreiben. Die fertigen 10 Songs haben sie allerdings nicht in Berlin aufgenommen, sondern in Köln mit dem Produzenten und Kerzen-Fan der ersten Stunde Jochen Naaf. A perfect match: Der Kölner Produzent, der zuletzt mit Bosse oder Giant Rooks in den Charts unterwegs war, und die Die Kerzen haben zusammen eine fantastische Pop-Platte produziert. Ein New-Romantic-Update, das wie die perfekte Melange aus Purple Schulz und den Cocteau Twins klingt.

Ja, Die Kerzen sind große Musik-Auskenner*innen und tragen dabei immer den unbedingten Willen zum allgemeinverständlichen Pop-Song im Herzen. Nur logisch also, dass es auch auf diesem Album inhaltlich weiterhin um alle möglichen Spielarten der Liebe und der damit verbundenen Beziehungsgeflechte und Lebenskonstellationen geht. Eines Lebens zwischen wilden Nächten und romantischen Zweierbeziehungen.

Wo die Kerzen im Song noch die Frage stellen „Willst Du Pferde oder Flammen?“ ist sich die Band in der Formulierung ihres Album-Titels nach ein paar Schnäpsen schnell einig geworden: Pferde & Flammen! Warum sich auf eines bescheiden, wenn man beides haben kann? Dass es nicht immer einfach ist, all das unter einen Hut zu bringen, davon handelt dieses Album, also von nicht weniger als all unseren Begierden und Wünschen und Hoffnungen. Kurz: von großer Popmusik! Mal bittersweet, mal in bester Party- und Geberlaune.

Hörbar sind sie nach wie vor große Fans des Achtziger-Jahre-Pops: Von China Crisis bis The Smiths, von Hall & Oates zu Chris Rea oder . Doch die Aneignung und Transformation ins Hier & Jetzt gelingt ihnen so mühelos und jenseits jeden Retro-Verdachts, dass wir sie hier umstandslos zur vielleicht stilsichersten Popband der Republik der Gegenwart ausrufen möchten. Vermutlich waren sie dies auch schon zuvor, doch Jochen Naaf hat ihre Stärken nochmal konsequent herausgearbeitet: Keilers schwelgend gläsernes Gitarrenspiel, Eisenharts Dream-Wave-Sirenengesang, Roses Jaco-Pastorius-Gedächtnisbass und Wojatschkes Power-Drumming, das immer mindestens so groß wie Tears For Fears klingen will.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/die-kerzen-pferde-flammen/feed/ 3
Fooks Nihil – C.A. Walking https://www.wihel.de/fooks-nihil-c-a-walking/ https://www.wihel.de/fooks-nihil-c-a-walking/#comments Fri, 17 Jun 2022 18:11:18 +0000 https://www.wihel.de/?p=124861 Fooks Nihil - C.A. Walking | Was is hier eigentlich los?

Fooks Nihil laden mit ihrer neuen Single C.A. Walking zu einem Spaziergang in der kalifornischen Sonne ein. Dabei lieferte der Song einen überzeugenden Vorgeschmack auf ihr aktuelles Album Tranquility, das seit Mitte März erhältlich ist. Mit ihrem Westküsten-Sound haben die drei Frankfurter Musiker die letzten Jahre eine eingeschworene Fangemeinde von Kenner:innen aufgebaut und 2020 ihr Debütalbum veröffentlicht.

Fooks Nihil, die aus Einflüssen wie Crosby, Stills & Nash, The Beatles oder Neil Young kein Geheimnis machen, beschwören den 60er-Jahre-Westküsten-Sound perfekt herauf und geben einem das Gefühl, mit heruntergelassenen Fenstern und wehenden Haaren in der Meeresbrise über einen Boulevard in San Francisco zu fahren.

Das ursprünglich rein akustische Set der 2015 gegründeten Band wurde zwischenzeitlich zu einer groovy Rock-Performance ausgebaut. Der durchdacht komponierte, dreistimmige Gesang bettet sich in den definierten und puristischen Sound der nunmehr hauptsächlich elektrischen Band. Dennoch arbeiten die drei Musiker ausschließlich mit analogen Instrumenten und verzichten auf zeitgenössische Produktionsstile, wodurch sie es schaffen, ihre Hörer:innen zurück in die Beat-Gegend zu versetzen und dabei auch Americana, Folk bis hin zu (Psychedelic) Rock-Elemente einfließen zu lassen.

Während ihre Songs vor allem von ihrem perfekten Harmoniegesang und einem wohlig vertrauten Klangteppich leben, kreiert die Band dennoch eine einzigartige und kraftvolle Mischung aus Geschichten, Sounds und Melodien, die das Gewohnte irgendwie auf den Kopf stellen.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/fooks-nihil-c-a-walking/feed/ 2
Dylan – No Romeo https://www.wihel.de/dylan-no-romeo/ https://www.wihel.de/dylan-no-romeo/#comments Fri, 17 Jun 2022 14:02:56 +0000 https://www.wihel.de/?p=124859 Dylan - No Romeo | Was is hier eigentlich los?

Wie auch die anderen Singles von ist No Romeo ein weiterer ermutigender Track voller Empowerment: ehrliche, bedeutungsvolle Texte und fesselnde Melodien.

Über No Romeo erklärt Dylan folgendes: “I wrote No Romeo with my best friends in mind. I was tired of them going back to their questionable exes and letting themselves be treated like crap (although I think I needed the song as much as they did!) and wanted, as always, to write something empowering. The aim was to write an anthem for the late-night drives with the windows down, the shouting at the sea because LIFE, and the screaming crying throwing up heartbreak moments.”

2021 war ein großartiges Jahr für die in London lebende und in Suffolk geborene Singer-Songwriterin Dylan, die durch die Veröffentlichung ihrer drei herausragenden letzten Singles Nineteen, Someone Else und You’re Not bereits eine ganze Armee von Fans für sich gewinnen könnte. Ihre Skills, Indie-Pop Banger zu schreiben, verschaffte ihr Auftritte mit Yungblud, Griff & Thomas Headon im Vereinigten Königreich, während sie ihre eigene Headline Show in der Camden Assembly absolvierte. Lob und Support gabs bereits von namhaften Tastemakern: The Line Of Best Fit bezeichnete sie als “Pop-Wunderkind”, das CLASH Magazine beschrieb sie als “bahnbrechend” und BBC Radio 1 DJ Jack Saunders bestätigte, dass hier “ein wirklich großer Popstar in der Mache ist”.

Vor ihrem rasanten Aufstieg in 2021 veröffentlichte Dylan zwei vielversprechende EPs: Purple und Red, die sie selbst als Platten beschreibt, die das Erwachsenwerden und die Erkundung ihrer Identität und Emotionen darstellen. Über die zwei EPs erklärt sie: “It sounds intense, but every single part of me believes in what you’re about to hear.”

Die neue Platte verspricht genau denselben Charme und dieselbe offene Ehrlichkeit, die mit jedem neuen Akkord oder Text an Kühnheit zuzunehmen scheint. 2022 wird Dylans Jahr!

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/dylan-no-romeo/feed/ 2