Stop-Motion – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Sun, 30 Aug 2020 16:33:13 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.5.1 Nach Superman: Batman vs. Terminator https://www.wihel.de/nach-superman-batman-vs-terminator/ https://www.wihel.de/nach-superman-batman-vs-terminator/#comments Mon, 28 Mar 2016 14:08:32 +0000 https://www.wihel.de/?p=68906 Nach Superman: Batman vs. Terminator | Stop-Motion | Was is hier eigentlich los?

Während sich Batman gerade mit Superman in den deutschen Kinos kabbelt, kann man ja schon mal darüber nachdenken, mit wem sich der schwarze Ritter als nächstes in die Haare bekommt. Youtuber Captain McKay Random hat da eine Idee, die wahrscheinlich sogar deutlich besser passt, als der Mann aus Stahl: den Terminator.

Klar, Arnie war ab dem zweiten Teil eigentlich immer auf der guten Seite und hat dank Umprogrammierung mehr oder weniger erfolgreich dafür gesorgt, dass John Connor dem Rentenalter wenigstens einigermaßen nahe kam – auf der anderen Seite muss man aber auch den allerersten Teil berücksichtigen, in dem Arnie eben nicht der tolle Superheld war.

Keine Ahnung, in welcher Zeit oder in welchem Universum Captain McKay Random seinen kleinen Stop-Motion-Film ansiedelt, unter dem Hintergrund der begrenzten Mittel, die er außerhalb der millionenschweren Filmbranche hat, ist der aber äußerst gut geraten.

Batman infiltriert darin Skynets Hauptquartier um ein Virus einzuschleusen, dass der todbringenden, künstlichen Intelligenz den Garaus zu machen. Logisch, dass der T-800 da ein Wörtchen mitreden will:

The Dark Knight vs. The Unstoppable Killing Machine. It’s happening RIGHT HERE!

Music provided by the Flammable Solids.

Batman Theme written by Danny Elfman
Terminator Theme written by Brad Fiedel
Additional music –
Batman (NES) Level 1 Theme
Batman: Return of the Joker (Game Boy) Train Level Theme

PES hat ausnahmsweise mal nichts mit der schlechteren Fußballsimulation (FIFA \o/) zu tun, sondern mit einem Bild-Animations-Stopmotion-Künstler-Profi, der mir auf seiner Webseite zwar nicht seinen Namen verraten will, dafür aber enorm viel Ahnung von dem, was er tut, hat. Immerhin weiß ich noch, dass er aus Los Angeles stammt, das ist ja auch schon mal was.

Für Honda hat PES mal ganz tief in die Trickkiste gegriffen und ein Filmchen gebastelt, dass die Geschichte der Japaner visualisiert, angefangen von kleinen Rollern bis hin zur Formel 1. Das Besondere an dem ganzen Ding ist, dass eben nicht mit CGI und sonstigem Computerschnickschnack entstanden ist – zumindest nicht in der finalen Version. Viel mehr wurde hier ausschließlich mit Papier, Händen und unglaublich viel Akribie gearbeitet – paper engineering ist hier das Zauberwort, von dem ich nicht mal wusste, dass es das überhaupt gibt.

Nicht nur, dass das alles total toll aussieht, ich mag auch diesen Willen, dass eben nicht der einfache Weg – eben über den Computer – genommen wurde, sondern wirklich das Ziel war, alles analog so klasse wirken zu lassen:

Dozens of animators and illustrators, thousands of original drawings, and four months of work. Everything in the film is done by hand and shot in camera.

Mindestens genauso toll wie das Video ist, so spannend ist auch der kleine Blick hinter die Kulissen:

Es sind auch mal die einfachen Dinge im Leben, die einen bis aufs Knochenmark faszinieren können. Zum Beispiel die Arbeit mit einer Schleifmaschine. Laurin Döpfner zum Beispiel nimmt sich eben jene Schleifmaschine und bearbeitet damit diverse Gegenstände. Dabei schleift sie immer einen halben Milimeter ab und macht dann ein Foto vom Ergebnis.

Diese Bilder aneinander gereiht ergeben zum einen mal ein Timelapse der anderen Art und zeigen gleichzeitig die Beschaffenheit der Dinge aus einer völlig neuen Perspektive. Besonders stark zur Geltung kommt das dann beim Baumstumpf:

Hier schleife ich immer mit einer Kantenschleifmaschine einen halben mm weg und mach ein Foto… Das ganze immer so ca. 100 mal pro wekstück, ergibt ein Video! Ich konnte mich nicht entschließen ob ich alle parallel zeigen möchte oder seriel und habe 2 Versionen gemacht!

[via]

]]>
https://www.wihel.de/stop-motion-timelapse-dinge-abgeschliffen/feed/ 2
Großartige Stop-Motion-Kunst aus Japan https://www.wihel.de/grossartige-stop-motion-kunst-aus-japan/ https://www.wihel.de/grossartige-stop-motion-kunst-aus-japan/#comments Wed, 20 Nov 2013 13:40:32 +0000 https://www.wihel.de/?p=30340 Großartige Stop-Motion-Kunst aus Japan | Stop-Motion | Was is hier eigentlich los?

Das nenn ich mal wieder einen gelungenen Werbespot: der japanische Taschentuchhersteller Nepia hat zur Abwechslung mal nicht den Fokus auf die Eigenschaften seines Produktes – Taschentücher in Hülle und Fülle – gelegt. Keine langweiligen Protagonisten, die ganz fasziniert davon sind, dass der eigene Rotz das Taschentuch nicht zum Zerreißen bringt oder wie Rumpelstilzchen durch die Gegend hüpfen, weil die Nase nicht völlig wund gescheuert ist.

Statt dessen haben die verrückten Japaner mal ins Internet reingehört und festgestellt: Stop-Motion mögen die Leute. Also macht man einen Stop-Motion-Werbespot – und dann auch noch gleich einen von der guten Sorte:

Nepia is a tissue manufacturer, which works on controlling sustainable forests, conserving their ecosystems and advancing employment.

“Great tissue comes from great trees. We thank our forests.”

Gleichzeitig versucht man so gekonnt den Eindruck zu erwecken, man engagiere sich für die Umwelt. Vielleicht ist ja sogar was Wahres dran. Gefällt so oder so.

[via]

]]>
https://www.wihel.de/grossartige-stop-motion-kunst-aus-japan/feed/ 2
Ninja Stop Motion Action https://www.wihel.de/ninja-stop-motion-action/ https://www.wihel.de/ninja-stop-motion-action/#comments Tue, 15 Oct 2013 09:31:27 +0000 https://www.wihel.de/?p=29283 Ninja Stop Motion Action | Stop-Motion | Was is hier eigentlich los?

So langsam werd ich warm mit diesen Stop Motion Filmchen im Internet. Was bleibt einem aber auch übrig, wenn die Dinger immer besser werden und man nicht drum rum kommt, die Arbeit, die da drin steckt, zu würdigen? Letztendlich sind das ja alles nur Einzelbilder, bei denen die Leute immer nur kleine Details verändern und am Ende alles zusammenkleben – ihr werdet das nicht wissen, weil ihr noch viel zu jung seid, aber so wurden früher Trickfilme gemacht. Heute vielleicht auch noch, was weiß ich denn.

Counter656 versieht seine Filme sogar noch mit Special Effects – so wird ein einfacher LEGO-Kampf gleich noch mal besser und sollte von jedem gesehen werden, der mit LEGO überhaupt was anfangen kann:

So ein bisschen vermiss ich meine LEGO-Burg ja schon. Die hatte sogar ‘ne Falltür – damals war das wie ein neues iPhone.

[via]

]]>
https://www.wihel.de/ninja-stop-motion-action/feed/ 1
Ballpoint Barber – Stop-motion Reverse Haircut and Beard-cut https://www.wihel.de/ballpoint-barber-stop-motion-reverse-haircut-and-beard-cut/ https://www.wihel.de/ballpoint-barber-stop-motion-reverse-haircut-and-beard-cut/#comments Wed, 11 Sep 2013 08:00:00 +0000 https://www.wihel.de/?p=28257 Ballpoint Barber - Stop-motion Reverse Haircut and Beard-cut | Stop-Motion | Was is hier eigentlich los?

Wie sieht das eigentlich mit Stop-Motion-Filmchen hier aus? Hatten wir sowas schon? Falls nicht, dann ist das hier eine Premiere. Bisher fand ich die Filmchen immer so lala – viele Bilder machen und dann zusammenschnippeln, das nannten wir zu meiner Jugendzeit noch Daumenkino.

Aber wie so oft beweist sich, dass man mit seinem Urteil nicht zu vorschnell sein sollte. Youtuber Peter Simon liefert das beste Argument dafür und hat einen liebevollen Stop-Motion-Film gebastelt, der zwar wenig spektakulär ist, aber sich vor allem dadurch auszeichnet, wenn man sich nur mal überlegt, wie und was man alles machen und beachten sollte, um so ein Fertigprodukt abliefern zu können:

Toll, aber ich bleib vorerst dabei, möglichst lange Sätze zu schreiben. Da macht mir so schnell keiner was vor.

[via]

]]>
https://www.wihel.de/ballpoint-barber-stop-motion-reverse-haircut-and-beard-cut/feed/ 1