Awesome – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Sun, 17 Feb 2019 17:34:43 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.0.3 https://www.wihel.de/wp-content/uploads/2017/01/cropped-fiete_blau-2-72x72.png Awesome – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de 32 32 Wie man Bilder mit einer Gabel aufhängt https://www.wihel.de/wie-man-bilder-mit-einer-gabel-aufhaengt/ https://www.wihel.de/wie-man-bilder-mit-einer-gabel-aufhaengt/#respond Tue, 12 Feb 2019 15:06:32 +0000 https://www.wihel.de/?p=94561 Ey Internet – du bist ein verrücktes Etwas, das man einfach lieben muss. Außer die Arschlöcher kommen wieder aus ihren Ecken gekrochen, aber die gibt es halt nicht nur im Netz, sondern überall. Bei dir sieht man sie einfach nur viel besser, was vor allem schade für dich ist. Nicht nur das Internet ist aber …

Wie man Bilder mit einer Gabel aufhängt erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Wie man Bilder mit einer Gabel aufhängt | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ey Internet – du bist ein verrücktes Etwas, das man einfach lieben muss. Außer die Arschlöcher kommen wieder aus ihren Ecken gekrochen, aber die gibt es halt nicht nur im Netz, sondern überall. Bei dir sieht man sie einfach nur viel besser, was vor allem schade für dich ist.

Nicht nur das Internet ist aber toll, sondern auch unsere neue Wohnung – verwundert vermutlich wenig, schließlich sind wir da ja nicht eingezogen, um uns selbst das Leben schwer zu machen. Besonders in die Wände hab ich mich teils neu verliebt.

Jeder, der schon mal im Altbau gewohnt hat, weiß auch warum – Löcher in Wände zu bekommen ist nicht mal mehr ein Glücksspiel, das grenzt schon beinahe an Selbstverletzung. Bringt einfach so gar keinen Spaß, vor allem, wenn man dann mal ein Loch in die Wand bekommen hat, ist noch lange nicht sicher, dass der Scheiß, den man dann da aufhängt, auch wirklich hängen bleibt. Ich hab es gehasst. Wie die Pest. Und noch mehr.

Und heute ist dann der Tag, an dem nicht nur meine Liebe zu unseren neuen Wänden endlich mal ausgesprochen wird, es gibt auch noch den ultimativen Tipp, wie man Bilder problemlos aufhängt. Denn die Zeiten, an denen man sein Gesicht an die Wand presst und trotzdem nichts sieht oder das Bild ewig lang an der Wand entlang kratzt, sind endgültig vorbei:

Gabel sei Dank:

Es sind die einfachen Dinge, die das Leben salzig machen. Oder so.

[via]

Wie man Bilder mit einer Gabel aufhängt erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/wie-man-bilder-mit-einer-gabel-aufhaengt/feed/ 0
Eine Compilation voller Dinge, die perfekt passen https://www.wihel.de/eine-compilation-voller-dinge-die-perfekt-passen/ https://www.wihel.de/eine-compilation-voller-dinge-die-perfekt-passen/#comments Thu, 31 Jan 2019 15:21:47 +0000 https://www.wihel.de/?p=94420 Eigentlich wär das ziemlich perfekt für diesen Twitter-Trend „Klar ist Sex geil, aber …“, denn es gibt wohl nicht viel Schöneres, wenn irgendwelche Sachen nahezu perfekt in, neben oder auf andere Sachen passen. Nicht ganz perfekt, aber immerhin in der Nähe liegend haben wir das auch Zuhause schon erleben dürfen und ich freu mich da …

Eine Compilation voller Dinge, die perfekt passen erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Eine Compilation voller Dinge, die perfekt passen | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Eigentlich wär das ziemlich perfekt für diesen Twitter-Trend „Klar ist Sex geil, aber …“, denn es gibt wohl nicht viel Schöneres, wenn irgendwelche Sachen nahezu perfekt in, neben oder auf andere Sachen passen.

Nicht ganz perfekt, aber immerhin in der Nähe liegend haben wir das auch Zuhause schon erleben dürfen und ich freu mich da immer mal wieder wie ein kleines Schnitzel drüber. So haben wir zum Beispiel letztes Jahr Lampen im Flur angebracht. War relativ simpel und auch bei der Länge waren wir uns schnell einig – haben aber nicht bedacht, dass die Tür zum Badezimmer mit einer Lampe kollidieren könnte. Vielleicht ist es göttliche Fügung, Karma oder einfach nur Glück, aber es hat einfach perfekt gepasst – ohne dass wir darauf geachtet haben.

Anderes Beispiel kommt vom letzten Wochenende als ich Mias Kram-Kiste neben unseren Schuhschrank an die Wand gehauen hab. Natürlich hab ich gemessen und geguckt, aber mit dem Bohren ist das ja immer so eine Sache – irgendwie rutscht man ja doch ein bisschen ab oder die Wand macht einem einen Strich durch die Rechnung. Dieses Mal aber: gebohrt wie durch Butter, Winkel problemlos angebracht und dann die Kiste eingelassen. Das war schon ein sehr erhabenes Gefühl, zumal ich deutlich schneller war als gedacht.

So richtig perfekt wird es aber im nachfolgenden Video, dass allerlei Zeug zeigt, dass wirklich perfekt in, auf, neben, unter oder durch anderen Kram passt:

Das fällt auch schon in diese ASMR-Nummer oder?

[via]

Eine Compilation voller Dinge, die perfekt passen erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/eine-compilation-voller-dinge-die-perfekt-passen/feed/ 1
Coole Projektionskunst bei America's Got Talent https://www.wihel.de/coole-projektionskunst-bei-americas-got-talent/ https://www.wihel.de/coole-projektionskunst-bei-americas-got-talent/#comments Wed, 23 Jan 2019 07:04:22 +0000 https://www.wihel.de/?p=94299 Wenn mich nicht alles täuscht, zeigt sich das Trash-TV aktuell wieder von seiner besten Seite: Dschungelcamp, Bachelor, Schwiegertochter gesucht und auch Deutschland sucht den Superstar sind wieder am Laufen – ich guck nicht ein Format davon. Liegt natürlich daran, dass wir insgesamt weniger lineares TV schauen, aber ganz ehrlich auch: das braucht doch nicht wirklich …

Coole Projektionskunst bei America's Got Talent erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Coole Projektionskunst bei America's Got Talent | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wenn mich nicht alles täuscht, zeigt sich das Trash-TV aktuell wieder von seiner besten Seite: Dschungelcamp, Bachelor, Schwiegertochter gesucht und auch Deutschland sucht den Superstar sind wieder am Laufen – ich guck nicht ein Format davon. Liegt natürlich daran, dass wir insgesamt weniger lineares TV schauen, aber ganz ehrlich auch: das braucht doch nicht wirklich irgendwer oder?

Ich muss mittlerweile immer an den Auftritt von Tim Mälzer denken, der Vera Dingsbums – die, die Schwiegertochter gesucht moderiert – offensiv fragte, warum sie so eine Scheiße macht. Kenne ihre Antwort nicht, interessiert mich aber auch nicht, denn am Ende geht es nur ums Geld.

Ich will jetzt auch nicht sagen, dass es in den Staaten besser ist, aber immerhin sieht man dort auch immer noch mal ein paar Highlights. Bei America's Got Talent zum Beispiel, die ich ja immer mal wieder mit einem Beitrag beglücke. Dieses Mal ist dort einer mit richtig cooler Projektionskunst. Kennt man an sich schon, sieht immer wieder geil aus – in diesem Falle ist aber noch mal eine Schippe Awesomeness draufgekommen:

Front Pictures blows our minds with their stunning fusion of technology and projection.

Sehr cool.

Coole Projektionskunst bei America's Got Talent erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/coole-projektionskunst-bei-americas-got-talent/feed/ 1
Wie man eine 10,0 im Bodenturnen erreicht https://www.wihel.de/wie-man-eine-100-im-bodenturnen-erreicht/ https://www.wihel.de/wie-man-eine-100-im-bodenturnen-erreicht/#comments Wed, 16 Jan 2019 11:43:20 +0000 https://www.wihel.de/?p=94216 Eigentlich ist das Rezept ziemlich simpel und gilt nicht nur fürs Bodenturnen: du musst lieben, was du tust und dich dann voll reinhängen. Ist beim Sport ziemlich einleuchtend, gilt aber auch für jedes Hobby und jeden Beruf – wer Spaß daran hat, was er tut und diese Leidenschaft entwickelt, die viele von uns zitieren, wird …

Wie man eine 10,0 im Bodenturnen erreicht erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Wie man eine 10,0 im Bodenturnen erreicht | Menschen | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Eigentlich ist das Rezept ziemlich simpel und gilt nicht nur fürs Bodenturnen: du musst lieben, was du tust und dich dann voll reinhängen. Ist beim Sport ziemlich einleuchtend, gilt aber auch für jedes Hobby und jeden Beruf – wer Spaß daran hat, was er tut und diese Leidenschaft entwickelt, die viele von uns zitieren, wird automatisch recht gut in dem, was er tut und kann so zwangsläufig auch den einen oder anderen Erfolg vorweisen.

Vom Bodenturnen hab ich nun nicht wirklich Ahnung, habe aber auch kein Problem damit, den Punktrichtern im nachfolgenden Video in diesem Punkt komplett zu vertrauen, wenn sie Katelyn Ohashi nach ihrer Performance (ich glaube) einstimmig die Höchstwertung von 10,0 spendieren.

Denn das, was Katelyn Ohashi hier abliefert, ist nicht nur der Beweis für meine eingangs aufgestellte These, sondern auch für den Laien unschwer zu erkennen: ganz großer Sport.

Katelyn Ohashi - 10.0 on Floor Exercise (1-12-19)

Völlig verdient.

[via]

Wie man eine 10,0 im Bodenturnen erreicht erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/wie-man-eine-100-im-bodenturnen-erreicht/feed/ 5
Diverse Silvesterfeuerwerke aus aller Welt https://www.wihel.de/diverse-silvesterfeuerwerke-aus-aller-welt/ https://www.wihel.de/diverse-silvesterfeuerwerke-aus-aller-welt/#comments Mon, 07 Jan 2019 15:57:38 +0000 https://www.wihel.de/?p=94082 Line hatte es in der Wochenzusammenfassung schon erzählt, unser Silvester war unfassbar entspannt und ruhig – wir haben nicht mal richtiges Feuerwerk gesehen. Stattdessen viel Strand, Ruhe und „jeder macht eigentlich nur das, worauf er Bock hat“-Zeug, was nach dem letzten Jahr echt gut war. Außerdem konnte ich mal wieder Schnaps trinken, was alleine nie …

Diverse Silvesterfeuerwerke aus aller Welt erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Diverse Silvesterfeuerwerke aus aller Welt | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line hatte es in der Wochenzusammenfassung schon erzählt, unser Silvester war unfassbar entspannt und ruhig – wir haben nicht mal richtiges Feuerwerk gesehen. Stattdessen viel Strand, Ruhe und „jeder macht eigentlich nur das, worauf er Bock hat“-Zeug, was nach dem letzten Jahr echt gut war. Außerdem konnte ich mal wieder Schnaps trinken, was alleine nie Spaß macht.

Wie gesagt, Feuerwerk war nicht, lediglich ein bisschen Flackern hat man am Horizont gesehen – wir waren halt wirklich weit ab vom Schuss, aber es war super. Ohnehin hat Feuerwerk ja seinen Reiz verloren, besonders aus näherer Umgebung.

Dann doch lieber in Videoform, ohne Feinstaubscheiße und mit regelbarer Lautstärke. Das dann auch noch mit den wohl besten Feuerwerken aus aller Welt und schon rutschen wir einfach zum zweiten Mal ins neue Jahr:

As Big Ben strikes midnight we bring in the New Year live from Embankment with London's famous fireworks, one of the most spectacular firework displays to be seen anywhere in the world.

Sydney, Australia rang in the new year in style, with a massive fireworks display from that lit up the iconic Opera House and Harbour Bridge.

Hong Kong's Victoria Harbour was the site of a spectacular fireworks display, with thousands of fireworks filling the sky with a rainbow of colours.

Watch as the city of Dubai celebrates the start of 2019 with a dazzling fireworks show.

Nicht ganz so entspannend wie mein reales Silvester, aber auch sehr schön oder?

[via]

Diverse Silvesterfeuerwerke aus aller Welt erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/diverse-silvesterfeuerwerke-aus-aller-welt/feed/ 3
Nur eine große Boombox mitten in der Fußgängerzone https://www.wihel.de/nur-eine-grosse-boombox-mitten-in-der-fussgaengerzone/ https://www.wihel.de/nur-eine-grosse-boombox-mitten-in-der-fussgaengerzone/#comments Thu, 20 Dec 2018 11:13:34 +0000 https://www.wihel.de/?p=93927 Diese Aktionen, bei denen Menschen irgendwas machen und dann plötzlich ganz viele Menschen anfangen zu singen und/oder zu tanzen – das gibt es auch nicht mehr so wirklich? Zumindest in meinem Kosmos fand es in letzter Zeit gar nicht mehr statt, sodass ich bis eben nicht mal auf den Namen kam, wie das hieß – …

Nur eine große Boombox mitten in der Fußgängerzone erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Nur eine große Boombox mitten in der Fußgängerzone | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Diese Aktionen, bei denen Menschen irgendwas machen und dann plötzlich ganz viele Menschen anfangen zu singen und/oder zu tanzen – das gibt es auch nicht mehr so wirklich? Zumindest in meinem Kosmos fand es in letzter Zeit gar nicht mehr statt, sodass ich bis eben nicht mal auf den Namen kam, wie das hieß – Flashmobs.

Aber es gibt sie tatsächlich noch, zum Beispiel von Improv Everywhere. Die haben in Manhatten einfach mal eine riesige Boombox aufgestellt, dazu einen Stecker hingelegt und gewartet, bis jemand den Mut aufbringt und das Ding einfach mal einstöpselt.

Im Grunde ein alter Hut und die perfekte Story für eine Clickbait-Headline im Sinne von „Eine Boombox in Manhatten – Du glaubst nicht, was passierte, als jemand den Stecker einsteckte“, aber gerade zur Weihnachtszeit eigentlich ganz passend. Muss ja nicht immer gleich der endgeile Scheiß sein oder?

We placed a 10-foot tall boombox on Pier 17 in Manhattan and waited for unsuspecting people to plug it in.

[via]

Nur eine große Boombox mitten in der Fußgängerzone erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/nur-eine-grosse-boombox-mitten-in-der-fussgaengerzone/feed/ 2
People are awesome 2018 https://www.wihel.de/people-are-awesome-2018/ https://www.wihel.de/people-are-awesome-2018/#comments Tue, 18 Dec 2018 11:27:02 +0000 https://www.wihel.de/?p=93872 Und noch ein Jahresrückblick, hoffentlich der letzte. Zumal ich der Meinung bin, dass die Jungs und Mädels, die die People are awesome-Reihe zusammenschrauben, schon mal einen Jahresrückblick herausgehauen haben und ich damals schon pikiert gezeigt hab, dass es dafür ja wohl ein bisschen früh wäre. Mittlerweile haben wir Dezember, da ist das okay und auch …

People are awesome 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
People are awesome 2018 | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Und noch ein Jahresrückblick, hoffentlich der letzte. Zumal ich der Meinung bin, dass die Jungs und Mädels, die die People are awesome-Reihe zusammenschrauben, schon mal einen Jahresrückblick herausgehauen haben und ich damals schon pikiert gezeigt hab, dass es dafür ja wohl ein bisschen früh wäre.

Mittlerweile haben wir Dezember, da ist das okay und auch was die Leute im Video selbst zeigen, ist ganz annehmbar bis spektakulär – aber wir haben ja noch nicht unsere Win-Compilation rausgehauen. Das dürfte dann auch der wirklich letzte Jahresrückblick sein, auf den die Menschheit gewartet hat – wird sich vermutlich aber auch lohnen. Wie immer.

Here are the very best videos we featured in 2018! ?

Huge thanks to everyone who submitted and to Tiësto for the perfect soundtrack!

Schade, dass nicht alle People awesome sein können. Vielleicht klappt ja im nächsten Jahr.

[via]

People are awesome 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/people-are-awesome-2018/feed/ 2
Google – Year in Search 2018 https://www.wihel.de/google-year-in-search-2018/ https://www.wihel.de/google-year-in-search-2018/#comments Mon, 17 Dec 2018 19:04:59 +0000 https://www.wihel.de/?p=93853 Und natürlich darf auch Google beim Jahresrückblick nicht fehlen, wobei die Jungs und Mädels ja eher noch dafür bekannt sind, gut abzuliefern. Allerdings: mit dem diesjährigen YouTube-Video hat man wohl ziemlich tief ins Klo gegriffen – selber hab ichs nicht gesehen, weil mir schon seit Jahren die Verbindung zu den Leuten dort fehlt. Wie so …

Google – Year in Search 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Google – Year in Search 2018 | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Und natürlich darf auch Google beim Jahresrückblick nicht fehlen, wobei die Jungs und Mädels ja eher noch dafür bekannt sind, gut abzuliefern. Allerdings: mit dem diesjährigen YouTube-Video hat man wohl ziemlich tief ins Klo gegriffen – selber hab ichs nicht gesehen, weil mir schon seit Jahren die Verbindung zu den Leuten dort fehlt. Wie so ein alter Sack, der das erste Mal vor einem Rechner sitzt und ohnehin nichts kennt, noch davon irgendwas versteht.

Zurück zum Mutterschiff: auch in diesem Jahr setzt Google wieder vor allem auf Emotionen, ganz besonders auf die Positiven und es ist nur logisch, dass das sehr gut funktioniert. Wobei ich auch sagen muss, dass mich die letzten Ausgaben ein bisschen mehr angesprochen haben, aber ich schiebs einfach mal aufs Alter:

In a year of ups and downs, the world searched for "good" more than ever before — according to Google Trends. From the epic headlines to the everyday moments, here’s to all the good that people discovered in 2018.

Zudem hat Google unter google.com/2018 wieder ein paar Details zum weltweiten und landesspezifischen Suchverhalten zur Verfügung gestellt – für Deutschland sieht das unter anderem so aus:

[via]

Google – Year in Search 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/google-year-in-search-2018/feed/ 1
Das Finale der Tetris-Weltmeisterschaft 2018 https://www.wihel.de/das-finale-der-tetris-weltmeisterschaft-2018/ https://www.wihel.de/das-finale-der-tetris-weltmeisterschaft-2018/#comments Wed, 12 Dec 2018 15:37:31 +0000 https://www.wihel.de/?p=93797 So richtig hab ich die Faszination für Tetris nie verstanden. Meine Mutter hat das am Computer stundenlang gespielt, ich fand das Spielprinzip schon als Kind eher ermüdend. Ich war aber auch nie so richtig, richtig gut darin, hab aber auch die kleinen Tricks und Fertigkeiten nie gelernt. Und außerdem hatte ich als Kind ja nie …

Das Finale der Tetris-Weltmeisterschaft 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Das Finale der Tetris-Weltmeisterschaft 2018 | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

So richtig hab ich die Faszination für Tetris nie verstanden. Meine Mutter hat das am Computer stundenlang gespielt, ich fand das Spielprinzip schon als Kind eher ermüdend. Ich war aber auch nie so richtig, richtig gut darin, hab aber auch die kleinen Tricks und Fertigkeiten nie gelernt. Und außerdem hatte ich als Kind ja nie einen Gameboy, war also allein schon dadurch stark im Nachteil.

Aber Tetris ist wie Unkraut – einfach nicht totzukriegen. Wie das eben mit den einfachen Spielprinzipien so ist, die heutige Generation kennt es vielleicht noch durch Doodle Jump oder Flappy Bird (wasn eigentlich aus denen geworden?). Und nicht nur das, es gibt sogar richtige Wettkämpfe im Tetris und eine Weltmeisterschaft – damit wir wissen, wer am besten Klötze stapeln, Autos beladen und seine Wohnung vollstellen kann.

Hier das finale der diesjährigen Weltmeisterschaft, bei dem selbst in mir sowas wie Spannung und Nervenkitzel aufkommt, je höher die Schichten dann doch werden:

In the 1990 Nintendo World Championship competition, Tetris was the game to beat. The winner, Thor Aackerlund, is still seen by many as the best to have ever played. Today’s Classic Tetris tournaments are played on that same version of Nintendo Tetris, using original NES game systems, controllers, and Tetris cartridges. In 2009, a player named Harry Hong became the first to achieve the highest possible score of 999,999 points.

Immerhin: neben dem offiziellen Weltmeistertitel gab es auch direkt noch ein Preisgeld von 1.000 Dollar. Vielleicht muss ich mir doch noch mal einen Gameboy zulegen.

[via]

Das Finale der Tetris-Weltmeisterschaft 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-finale-der-tetris-weltmeisterschaft-2018/feed/ 4
Ein 32m²-Apartment optimal ausgenutzt https://www.wihel.de/ein-32m-apartment-optimal-ausgenutzt/ https://www.wihel.de/ein-32m-apartment-optimal-ausgenutzt/#comments Thu, 06 Dec 2018 15:06:52 +0000 https://www.wihel.de/?p=93731 Leben auf engem Raum – jeder kennt es, spätestens wenn er von Zuhause auszieht. Außer man hat reiche Eltern, die direkt das ganze Viertel kaufen, damit Töchterchen es auch ja nicht zu schwer hat mit dem Start ins Leben. Aber meine Eltern waren nicht reich und so begann mein Start in die Selbstständigkeit wie bei …

Ein 32m²-Apartment optimal ausgenutzt erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Ein 32m²-Apartment optimal ausgenutzt | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Leben auf engem Raum – jeder kennt es, spätestens wenn er von Zuhause auszieht. Außer man hat reiche Eltern, die direkt das ganze Viertel kaufen, damit Töchterchen es auch ja nicht zu schwer hat mit dem Start ins Leben.

Aber meine Eltern waren nicht reich und so begann mein Start in die Selbstständigkeit wie bei vielen: in einer WG. Bei mir war es meistens so, dass mein Leben vorrangig dann auch in meinem Zimmer stattfand und nur das Nötigste außerhalb erledigt wurde. So lernt man relativ schnell auf engstem Raum unfassbar viel unterzubringen und sich trotzdem noch frei bewegen zu können.

Insofern ist das Gezeigte im Video eigentlich keine Sensation, waren meine Zimmer doch immer deutlich kleiner als 37m², allerdings befindet sich in diesem Tiny House ja auch noch Küche und Badezimmer – darf man bei der Rechnung nicht vergessen.

Und worum es ja eigentlich geht: die ganzen funktionalen Gadgets, die noch ordentlich was an Platz herausholen und das ganze so wohnlich wie möglich machen:

Architect Jack Chen subtly altered his 1970's, 35m2 one bedroom apartment to create an intricately designed space, interchangeable between office and home.

Und da muss man neidlos anerkennen: für 37m² ist das schon ziemlich großartig und sieht echt gemütlich aus.

[via]

Ein 32m²-Apartment optimal ausgenutzt erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/ein-32m-apartment-optimal-ausgenutzt/feed/ 4