Geschichten aus’m Alltag – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Fri, 18 Jan 2019 11:40:39 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.0.3 https://www.wihel.de/wp-content/uploads/2017/01/cropped-fiete_blau-2-72x72.png Geschichten aus’m Alltag – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de 32 32 Das war meine Woche – KW 02 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-02-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-02-2019/#comments Sun, 13 Jan 2019 17:49:18 +0000 https://www.wihel.de/?p=94174 Ist es nicht furchtbar absurd, dass schon wieder die zweite Woche vom neuen Jahr rum ist? Wo ist denn die erste geblieben? Und warum fühlt sich die zweite Woche so gar nicht mehr wie ein neues Jahr an? Und wie war überhaupt die erste Woche im neuen Job? Highlights der vergangenen Woche Wenigstens die letzte …

Das war meine Woche – KW 02 / 2019 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Ist es nicht furchtbar absurd, dass schon wieder die zweite Woche vom neuen Jahr rum ist? Wo ist denn die erste geblieben? Und warum fühlt sich die zweite Woche so gar nicht mehr wie ein neues Jahr an? Und wie war überhaupt die erste Woche im neuen Job?

Highlights der vergangenen Woche

Wenigstens die letzte Frage kann ich beantworten, wünschte aber auch, dass ich es mit dem Wort "Super" einfach abtun könnte. Ich fass mich dennoch kurz: die Leute sind schon recht cool und ich hab noch nie so viele Hände geschüttelt, wie am ersten Tag. Nach diversen Intro-Sessions hab ich zumindest auch einen groben Überblick, was zu tun ist bzw. was überhaupt gemacht wird - hatte aber auch diverse Male Kopfschmerzen, weil der Input dann doch recht gewaltig ist. Und eigentlich wär alles super, wäre da nicht der Bruch einer Zusage gewesen, der Line und mir mehr Kopfzerbrechen bereitet, als wir das eigentlich für den Anfang des Jahres gebrauchen könnten (wobei man das ja ohnehin eher selten gebrauchen kann). Denn so wie es aussieht, darf die kleine Pupskarotte nun doch nicht mit ins Büro kommen, zumindest ab Februar nicht mehr, was erstmal klein klingt, aber ein mittel- bis extrem großes Problem darstellt.

Eine Lösung haben wir dafür noch nicht, so richtig weiß ich aber ehrlich gesagt auch nicht, wie ich damit umgehen soll. War ja schließlich alles anders geplant ...

Insgesamt war die Woche zudem recht stressig, aber so ist das ja meistens mit einem neuen Job, Eindrücken und dem selbsgemachten Druck, alles sofort und überperfekt zu machen. Auf der einen Seite nervig, auf der anderen Seite im Grunde aber das Normalste der Welt.

Zudem waren wir gestern auf dem ersten Geburtstag des Jahres (was nicht stimmt, aber der wirklich erste fiel einfach mit Dänemark zusammen und zählt daher nur bedingt), was vor allem bedeutete, dass es Essen im Restaurant gab und wir den halben Tag außer Haus waren. Mia hat sich beinahe perfekt benommen, musste dann aber doch zwei Mal aufmucken und Bellen. Das mal außer Acht gelassen könnte man aber nicht stolzer auf sie sein.

Highlights der kommenden Woche

So richtig ein Highlight erwarte ich nicht, habe aber am Montag unter anderem den ersten Onboarding-Workshop und hoffe einfach, dass sich wie durch ein Wunder die Büro-Hunde-Situation von alleine löst. Ansonsten gilt es, die Woche gut hinter sich zu bringen, wobei Donnerstag und Freitag vermutlich nette After-Work-Aktionen anstehen. Wer weiß, vielleicht wird ja doch alles gut.

Highlights von wihel.de

Zumindest dieses Jahr sollte ich wirklich einen Umhang verliehen bekommen, denn trotz Hunde- und Jobstart-Stress hab ich es auch in dieser Woche wieder geschafft, die regelmäßige Anzahl an Beiträgen raushauen zu können und zumindest gefühlt und subjektiv waren auch dieses Mal wieder ein paar Highlights dabei. Und für den Fall, dass nicht - besser als das sonntägliche Fernsehprogramm waren die Beiträge aus dieser Woche allemal.

01. Das Geheimnis hinter den Ringen auf Salz- und Pfefferstreuern
02. Hätte fast geklappt
03. Meme-Sammlung: They told me I could be anything, so ...
04. Was passiert, wenn man Updates ignoriert
05. Die Woche als kurzes Video perfekt zusammengefasst
06. Walmart und die wohl ikonischsten Autos der Film-Geschichte
07. Gealterte Superhelden von Lesya Guseva
08. Ein Kleid, das zeigt, wo Frauen angefasst wurden
09. Geschenke aus der Küche: Chili Salz
10. Japan World Cup – Das etwas andere Pferderennspiel

Das war meine Woche – KW 02 / 2019 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-02-2019/feed/ 2
Das war meine Woche – KW 01 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-01-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-01-2019/#comments Sun, 06 Jan 2019 17:53:05 +0000 https://www.wihel.de/?p=94068 Da war 2018 einfach so vorbei und die erste Woche vom neuen Jahr ist auch schon wieder um. Statt uns nach Silvester voller Elan und Tatendrang in neue Aufgaben und Arbeit zu stürzen, verbrachten wir die erste Woche mit der Familie in Dänemark. Highlights der vergangenen Woche Das erste Highlight war ein ruhiges, entspanntes Silvester. …

Das war meine Woche – KW 01 / 2019 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Das war meine Woche – KW 01 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Da war 2018 einfach so vorbei und die erste Woche vom neuen Jahr ist auch schon wieder um. Statt uns nach Silvester voller Elan und Tatendrang in neue Aufgaben und Arbeit zu stürzen, verbrachten wir die erste Woche mit der Familie in Dänemark.

Highlights der vergangenen Woche

Das erste Highlight war ein ruhiges, entspanntes Silvester. Ich mochte Silvester irgendwie noch nie so richtig und bin auch keine besonders große Party-Gängerin. Da kam mir ein Abend mit der Familie ganz gelegen. Und für unsere kleine Kanone ist es schließlich auch besser so. Also verbrachten wir den Montagabend in unserem kleinen Häuschen in Asnæs, aßen Fondue, spielten Gesellschaftsspiele und guckten natürlich auch Dinner for one.

Die folgende Tage begannen meistens damit, dass wir ausschliefen und dann ganz in Ruhe frühstückten. Alleine das ist ein Highlight, ich kann mich nämlich nicht erinnern, wann wir das zum letzten Mal in diesem Maß gemacht haben. Dann ging es zu einem ausgiebigen Spaziergang Richtung Strand. Ich liebe das Meer, den Geruch vom Salzwasser und stundenlange Wanderungen durch den Sand. Zuhause wurde sich am Ofen aufgewärmt, Kaffee getrunken und gelesen, gespielt oder ein Film geguckt. In der gesamten Woche war ich nur ein einziges Mal an meinem Laptop und habe die Technik-freie Zeit auch sehr genossen.

Das war meine Woche – KW 01 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ein weiteres Highlight ist die kleine Mia. Im Urlaub hatte sie jeden Tag ihre Tante und beste Freundin Maja um sich herum. Es war so schön zu sehen, wie gut die beiden sich verstehen, wie sie toben und kuscheln. Am Strand haben sich die beiden pudelwohl gefühlt und flitzten um unsere Füße, bis sie völlig erledigt im Sand liegen blieben. Für die Kleine hatten wir ein Tragetuch von meiner Schwester geliehen, damit wir auch lange Spaziergänge mit ihr machen konnten, ohne dass sie die ganze Strecke laufen muss und wir sie umständlich tragen müssten.

Das war meine Woche – KW 01 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Am Donnerstag, unserem vorletzten Tag, ging es nach Kopenhagen. Bis auf meine Eltern war bisher keiner (bei vollem Bewusstsein, weil wegen Baby) in der Hauptstadt und weil wir relativ nah gelegen Urlaub machten, wollten wir uns die Chance nicht nehmen lassen. Wir haben uns natürlich die typischen Sehenswürdigkeiten wie die kleine Meerjungfrau, einen Wachwechsel, Nyhavn und die Innenstadt angeschaut. Es wurde aber auch geshoppt und es gab das beste Eis bei Vaffelbageren. Insgesamt hat uns die Stadt sehr gut gefallen und es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass wir dort waren.

Das war meine Woche – KW 01 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Am Samstag ging es dann leider schon wieder nachhause. Aber wir nehmen viele tolle Erinnerungen, Entspannung und Pläne für nächste Urlaube mit nachhause. Zum Glück hatten wir den Sonntag eingeplant, um ein paar Sachen zu erledigen, aber auch um den Urlaub schön ausklingen zu lassen.

Highlights der kommenden Woche

Da fällt mir nicht so viel ein. Wir müssen beide wieder zur Arbeit, aber ehrlich gesagt freue ich mich nur auf die Kollegen. Das kommende Wochenende dürfte schön ruhig werden und das brauche ich auch, damit ich mal wieder etwas für den Blog kochen und backen kann.

Das war meine Woche – KW 01 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights von wihel.de

Neues Jahr auch auf wihel.de. Aber der Jahreswechsel ist beinahe spurlos vorübergegangen und es ging nahtlos mit guter Unterhaltung weiter. Die Highlights sehr ihr hier zusammengefasst:

01. Woran man sieht, wenn jemand so gar nicht kochen kann
02. Die kleine, indische Pummelfee
03. Die Neujahrsansprache von Helge Schneider
04. WIN Compilation: Best of 2018
05. Jugendarbeiter über Rechtsextremismus: „Wir sind nicht mehr“
06. Win-Compilation Januar 2019
07. Der Gute-Vorsatz-Generator
08. 5 Porsche-Prototypen, die man noch nicht kennt
09. Lifehack des Jahres: Kostenlos unendlich Strom
10. Die Noise Cancelling-Hundehütte von Ford

Das war meine Woche – KW 01 / 2019 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-01-2019/feed/ 1
Rutscht gut rein! https://www.wihel.de/rutscht-gut-rein/ https://www.wihel.de/rutscht-gut-rein/#comments Mon, 31 Dec 2018 13:07:18 +0000 https://www.wihel.de/?p=94042 Auch dieses Jahr gibt es keinen großartigen Rückblick auf wihel.de - ist ja doch immer das Gleiche. Viele Beiträge, ein paar verirrte Kommentare und sowieso ganz viel Dank an jeden einzelnen Leser - denn ohne euch hätte das hier alles ja keinen Sinn. Ich hoffe, dass jeder mit dem nahezu abgeschlossenen Jahr einigermaßen zufrieden war …

Rutscht gut rein! erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Rutscht gut rein! | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Auch dieses Jahr gibt es keinen großartigen Rückblick auf wihel.de - ist ja doch immer das Gleiche. Viele Beiträge, ein paar verirrte Kommentare und sowieso ganz viel Dank an jeden einzelnen Leser - denn ohne euch hätte das hier alles ja keinen Sinn.

Rutscht gut rein! | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ich hoffe, dass jeder mit dem nahezu abgeschlossenen Jahr einigermaßen zufrieden war und das nächste Jahr einfach besser wird.

Genießt die letzten Stunden, dreht nicht zu sehr am Rad und wenn doch, dann bitte heftigst übertrieben. Wir sehen uns auf der anderen Seite.

Rutscht gut rein! | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Rutscht gut rein! erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/rutscht-gut-rein/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 52 / 2018 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-52-2018/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-52-2018/#comments Sun, 30 Dec 2018 18:46:28 +0000 https://www.wihel.de/?p=94035 Krass, dass das tatsächlich schon die letzte Woche des Jahres sein soll und in ein paar Tagen auch schon 2019 an die Tür klopft. Und krass auch, dass diese letzte Woche des Jahres eigentlich schon fast die ereignisreichste ist - gleichzeitig aber auch die entspannendste. Man könnte fast schon meinen: hier haben wir alles richtig …

Das war meine Woche – KW 52 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Das war meine Woche – KW 52 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Krass, dass das tatsächlich schon die letzte Woche des Jahres sein soll und in ein paar Tagen auch schon 2019 an die Tür klopft. Und krass auch, dass diese letzte Woche des Jahres eigentlich schon fast die ereignisreichste ist - gleichzeitig aber auch die entspannendste. Man könnte fast schon meinen: hier haben wir alles richtig gemacht.

Highlights der vergangenen Woche

Natürlich war eines der großen Highlights Weihnachten. Ich bin am 24. zu meinen Eltern gefahren, aber nicht nur, um den ganzen Tag faul rumzuliegen und mir den Bauch voll zuschlagen, sondern auch Mia zu präsentieren. Denn die kleine Zaubermaus kannten sie bisher nur von Bildern und so wurde es Zeit, auch mal das lebende Exemplar zu präsentieren. Logisch, dass auch die beiden die kleine Knutschkugel sehr schnell ins Herz geschlossen haben und mitunter gar nicht mehr von ihr lassen konnten.

Das war meine Woche – KW 52 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Zwei Tage später kam dann Line dazu und wir haben knapp zwei Tage zu fünft genossen, bevor es dann auch schon wieder nach Hamburg ging. Eine Nacht sollten wir im heimischen Bett verbringen, am nächsten Tag standen schon die nächsten Kilometer an: es ging nach Dänemark (von wo ich auch gerade diese Zeilen schreibe). Denn Silvester wollten wir endlich mal außer Landes verbringen, was zum einen für die Hunde deutlich entspannter ist, zum anderen hatten wir ohnehin seit längerem den Plan, ein Ferienhaus zu mieten und eine entspannte Zeit zu haben.

Haben wir dann im Sommer recht spontan gemacht und nun sitzen wir hier. Die erste Nacht liegt hinter uns, der erste Shoppingmarathon auch, genauso wie der erste große Strandspaziergang heute mittag. Aktuell hängt jeder irgendwie sitzend oder liegend umher, liest was, sitzt am Rechner oder macht sonst irgendwas, bei dem man so wenig Kalorien wie möglich verbrennt und nachher gibt es wieder Alkohol. Harte Entspannung, wenn man so will und ich übertreibe nicht, wenn ich sage: das darf gern noch eine Weile so bleiben.

Das war meine Woche – KW 52 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights der kommenden Woche

Weiterhin Dänemark, weiterhin Strandspaziergänge und weiterhin so wenig wie möglich machen. Ein Kopenhagen-Besuch steht noch auf dem Programm und ansonsten lassen wir die Tage einfach so auf uns zukommen. Nach dem anstrengenden Jahr sicher nicht die verkehrteste Idee, zumal für mich ein neuer Job vor der Tür steht - da heißt es vorher noch mal Kräfte sammeln, bevor auch dieses Abenteuer beginnt. Also Füße hochlegen, tief durchatmen und einfach mal gucken, was noch so passiert.

Highlights von wihel.de

Trotz Feiertage hab ich wenigstens für die Handvoll Werktage, die es dann doch gab, den einen oder anderen Beitrag fertig gemacht. Auch wenn die Anzahl sicher ausbaufähig ist, das eine oder andere Highlight war dennoch dabei und überhaupt: der Großteil musste ja ohnehin erstmal mit seiner Schnappatmung klar kommen. Besser als das aktuelle Fernsehprogramm ist die kleine Auswahl so oder so:

01. Wenn Name und Job perfekt zusammen passen
02. Die beste Photoshop-Hilfe im Netz: James Fridman
03. 30 Wege, wie man durch Strom sterben kann
04. Die besten Eltern der Welt
05. So geht Weihnachtsbeleuchtung
06. WIN Compilation: Rest of 2018
07. Der einzig wahre Weihnachtsfilm: Lava Lava 2018
08. Alexander Gerst und seine Botschaft an seine Enkel
09. Trailer: Men in Black – International
10. Peter Wihlborg und seine außergewöhnlichen Selfies

Das war meine Woche – KW 52 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-52-2018/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 51 / 2018 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-51-2018/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-51-2018/#comments Sun, 23 Dec 2018 18:48:17 +0000 https://www.wihel.de/?p=93942 Zack – und auf einmal ist morgen schon Weihnachten. Die letzte Woche vor Weihnachten verging wie im Flug. Und natürlich gibt es genau in dieser Woche unglaublich viel zu tun. Aber es gab auch einige Highlights. Highlights der vergangenen Woche Am Montag war ich wieder beim Sport. In den letzten zwei Monaten kam das leider …

Das war meine Woche – KW 51 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Das war meine Woche – KW 51 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Zack – und auf einmal ist morgen schon Weihnachten. Die letzte Woche vor Weihnachten verging wie im Flug. Und natürlich gibt es genau in dieser Woche unglaublich viel zu tun. Aber es gab auch einige Highlights.

Highlights der vergangenen Woche

Am Montag war ich wieder beim Sport. In den letzten zwei Monaten kam das leider aus Zeitmangel und anderen Verpflichtungen nicht besonders oft vor. Umso glücklicher war ich tatsächlich über die Stunde am Montagabend, denn Sport tut einfach gut, auch wenn man vorher vielleicht nicht wirklich Lust darauf hatte.

Dienstag haben wir es dann nach der Arbeit endlich geschafft, die restliche Weihnachtsdeko in der Wohnung zu verteilen. Man könnte meinen, es würde sich gar nicht mehr lohnen, aber ich denke, für Weihnachtsdeko ist es im Dezember weder zu früh, noch zu spät.

Im Büro war in der letzten Woche wahrscheinlich so viel zu tun wie in den letzten drei Wochen zusammen. Ab und zu sind stressige Wochen ganz schön, aber auf Dauer ist es auch schön entspannt arbeiten zu können. Am Freitag und somit letzten Arbeitstag für mich zumindest für dieses Jahr, konnten wir den Tag dann doch noch sehr weihnachtlich und gemütlich ausklingen lassen.

Am Wochenende stand dann wieder Schule für Mia auf dem Programm. Es ist jedes Mal spannend, weil man so viel Neues lernt und eigentlich immer mindestens ein Aha-Erlebnis hat. Danach war meine Schwester zusammen mit Mias Tante Maja zu Besuch. Familienzeit gehört für mich einfach haufenweise in die Adventszeit. Am Sonntag wurde dann fleißig gepackt, geputzt und aufgeräumt.

Das war meine Woche – KW 51 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Außerdem waren wir mit Mia im Jenisch Park spazieren, das macht jedes Mal sehr viel Spaß und es tut wirklich gut, sich an der frischen Luft aufzuhalten. Denn auch für ausgiebige Spaziergänge, die ich so liebe, sind aktuell aufgrund von Zeitmangel nicht drin. Abends waren dann zwei Freundinnen zu Besuch. Ein sehr schöner Nebeneffekt von Weihnachten ist nämlich, dass über die Feiertage alle Schulfreunde wieder nach Hamburg zurückkommen, um mit ihren Familien zu feiern und man so die Chance hat sich wiederzusehen.

Highlights der kommenden Woche

Das ist natürlich zum einen Weihnachten. Ich freue mich riesig auf die schöne, festliche Zeit zusammen mit meiner Familie. Danach geht es für mich wie jedes Jahr nach Leipzig zur Familie von Martin und auch darauf freue ich mich schon sehr. Und dann fahren wir über Silvester nach Dänemark, was wohl mein Highlight werden wird. Richtig entspannte Tage mit ganz viel spaziergehen, schlafen, lesen und essen.

Highlights von wihel.de

Auch in der Vorweihnachtszeit geht es genau so spannend weiter wie bisher und die besten der besten Beiträge haben wir hier für euch zusammengefasst:

01. Ein paar tolle Grußkarten für Weihnachten
02. Best of: Darwin Award
03. Wenn das Karma endlich auch bei Falschparkern zuschlägt
04. Line kocht Pasta in Trüffel-Pilz-Soße
05. Kalenderempfehlung für 2019 – Kackende Hunde
06. So schneidet der Profi Fliesen
07. We Are The Way For The Cosmos To Know Itself - Flashbacks
08. Kunst aus Stockfotos von Jeff Chapman
09. Zwei Pick-Ups beim Paarungstanz an der Ampel
10. Superhelden-Babies von Lucas Eduardo Nascimento

Das war meine Woche – KW 51 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-51-2018/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 50 / 2018 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-50-2018/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-50-2018/#comments Sun, 16 Dec 2018 17:50:07 +0000 https://www.wihel.de/?p=93841 Eine knackige Woche war das, dabei geht es doch so langsam Richtung Ende des Jahres zu - eigentlich sollte es entspannter werden, vor allem für mich, ist das doch meine vorletzte Woche beim aktuellen Arbeitgeber. Aber Geburtstag und Weihnachtsfeiern haben ihren Tribut gezollt, sodass ich eigentlich schon seit gestern nur eines will: ins Bett gehen. …

Das war meine Woche – KW 50 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Eine knackige Woche war das, dabei geht es doch so langsam Richtung Ende des Jahres zu - eigentlich sollte es entspannter werden, vor allem für mich, ist das doch meine vorletzte Woche beim aktuellen Arbeitgeber. Aber Geburtstag und Weihnachtsfeiern haben ihren Tribut gezollt, sodass ich eigentlich schon seit gestern nur eines will: ins Bett gehen.

Highlights der vergangenen Woche

Eines der Highlights ist natürlich das offizielle Ende mein es aktuellen Lebensjahres. Wobei - ich hatte bis Donnerstag Abend gar nicht auf dem Schirm, dass Freitag doch "mein großer Tag" ist. Mag auch daran liegen, dass am Freitag gleichzeitig die Firmenweihnachtsfeier anstand und die war mal wieder mit Verkleiden. Wenn man dann auch noch in einer Firma arbeitet, wo es nicht ausreicht, sich einfach nur einen lustigen Hut aufzusetzen, hat das schon ein bisschen was mit Druck zu tun - bei mir weniger, aber der eine oder andere Kollege erwartete sein Paket noch am Freitag, was eine äußerst enge Kiste bedeutete.
.
Und als ob das nicht reichen würde, hatte Lines Mama am Samstag Geburtstag, sodass vom Katergenuss nicht viel übrig blieb (Line hatte Freitag auch Weihnachtsfeier, hier war also so gar keine wirklich auf der Höhe). Immerhin, ich konnte nach dem Essen abhauen und mich um Mia kümmern, was vor allem bedeutete: wir beide durften auf der Couch pennen. Hat dennoch nicht zum Ausgleich des Schlafdefizites gereicht.

Am heutigen Sonntag dann stand vor allem Haushalt an und das alles nachholen, was am Samstag liegen geblieben ist. Den Schlaf konnten wir ein bisschen aufholen, aber trotz der eigentlich positiven Dinge, die seit Freitag anstanden, fühlt sich das Wochenende alles andere als erholsam und recht gebraucht an.

Highlights der kommenden Woche

Immerhin, es ist die letzte Arbeitswoche des Jahres und für mich auch in der Firma. So ein bisschen Wehmut hat sich schon am Freitag durchgeschlichen, mal schauen wie das die kommende Woche wird. Am Donnerstag steht für mich dann erneut eine Weihnachtsfeier an, die allerdings recht gediegen werden dürfte, sofern der Dresscode ein Indikator dafür ist. Daneben schauen wir noch mal, ob wir alle Geschenke zusammen haben (ein, zwei Sachen müssen wir tatsächlich noch machen/besorgen) und dann wird es wirklich Zeit, dass wir endlich Weihnachten und Ruhe haben.

Highlights von wihel.de

Auch in dieser Woche gilt: trotz allem haben wir es auch diese Woche wieder hinbekommen, das eine oder andere Highlight aufs virtuelle Papier zu bringen. Hier und da vielleicht ein Augenring zu viel, aber Highlight bleibt Highlight und ist gerade heute ganz passend, schließlich gibt es keinen Tatort:

01. Wie man perfekt und ohne Klebeband ein Geschenk einpackt
02. Auch 2018 braucht es noch Toilettenanleitungen ...
03. Der süßeste Weihnachtsfilm in diesem Jahr – leider Werbung
04. Ganz wichtig: Staubsauger nur in der Verpackung verschenken!
05. Viva La Vulva – Scheidenwerbung at its best
06. Line kocht Pasta in Trüffel-Pilz-Soße
07. Süße Nachrichten und Antworten von Kindern
08. Warum Parmesan so furchtbar teuer ist
09. Das Finale der Tetris-Weltmeisterschaft 2018
10. YouTube Kacke: Versessen auf Essen

Das war meine Woche – KW 50 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-50-2018/feed/ 2
Das war meine Woche – KW 49 / 2018 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-49-2018/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-49-2018/#comments Sun, 09 Dec 2018 17:53:06 +0000 https://www.wihel.de/?p=93750 Wieder eine Woche vorbei und damit wieder näher an Weihnachten. Ich hab natürlich noch nicht annähernd alle Geschenke und hoffe, dass ich damit nicht alleine bin. Für Tipps bin ich dankbar. Aber nun soll es erst mal um die vergangene Woche gehen. Highlights der vergangenen Woche Die letzte Woche war geprägt von Regen und Arbeit. …

Das war meine Woche – KW 49 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Das war meine Woche – KW 49 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wieder eine Woche vorbei und damit wieder näher an Weihnachten. Ich hab natürlich noch nicht annähernd alle Geschenke und hoffe, dass ich damit nicht alleine bin. Für Tipps bin ich dankbar. Aber nun soll es erst mal um die vergangene Woche gehen.

Highlights der vergangenen Woche

Die letzte Woche war geprägt von Regen und Arbeit. Während die kleine Mia zum ersten Mal bei Martins Arbeit dabei war, saß ich oft lange im Büro oder hatte abends Verabredungen. So bekam ich von der kleinen Maus weniger mit als mir lieb ist. Das ändert sich aber hoffentlich in der nächsten Woche, wobei ich eigentlich auch gerne mal wieder zum Sport gehen würde. Da war ich mittlerweile nämlich schon seit 3 Wochen nicht mehr und gerade so kurz vor Weihnachten ist das irgendwie kontraproduktiv.

Den Büroalltag findet Mia übrigens gar nicht schlecht, ich würde sagen, dass sie sich gut eingelebt hat. Martin berichtet in der kommenden Woche vielleicht ein wenig mehr. Leider kann nur er sie mit ins Büro nehmen, schöner wäre es, wenn man sich abwechseln könnte.

Ein großes Highlight fand allerdings am Donnerstag statt, denn die kleine Maus musste geimpft werden und hat das wirklich sehr tapfer und ruhig über sich ergehen lassen. Danach war sie zwar ziemlich schlapp und wollte nur noch schlafen, aber das durfte sie dann natürlich auch tun. Hoffen wir mal, dass jeder Tierarztbesuch so entspannt wird.

Das war meine Woche – KW 49 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ein weiteres Highlight der vergangenen Woche war aber definitiv, dass ich gleich zwei Mal auf dem Weihnachtsmarkt war. Ich trinke zwar keinen Glühwein, aber die Atmosphäre ist einfach besonders schön und solange es nicht komplett überlaufen ist, kann man es richtig genießen. Was ich allerdings in diesem Jahr noch nicht geschafft habe und was hoffentlich noch kommt, ist Schmalzgebäck. Und vielleicht auch das eine oder andere herzhafte Gericht.

Am Wochenende stand dann wieder Hundeschule auf dem Programm, aber auch ein erneuter Tierarztbesuch (Tollwut-Impfung muss dringend doch noch vor Dänemark im Dezember sein) und endlich mal wieder Backen. Am Ende wurden es Plätzchen und Hundekekse. Mia-approved.

Das war meine Woche – KW 49 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights der kommenden Woche

Martin hat Geburtstag! Und zwar ausgerechnet an dem Tag, an dem wir beide jeweils unabhängig voneinander unsere Weihnachtsfeier haben. Am Wochenende folgt dann noch der Geburtstag meiner Mama und Sonntag haben Martin und ich dann Zeit, seinen Geburtstag nachzufeiern.

Highlights von wihel.de

Trotz arbeitsintensiver Woche und Mia-Betreuung hat Martin wieder wunderbaren Content geliefert. Die Highlights seht ihr hier.

01. Wortspiel der Woche
02. Der AVC - Washing Machine Super Duper
03. Nur ein kleiner Ketchup-Streich
04. Ein 32m²-Apartment optimal ausgenutzt
05. Auch 2018 braucht es noch Toilettenanleitungen ...
06. Win-Compilation Dezember 2018
07. Wie man sich lästige Nachbarn, Vertreter und mehr vom Hals hält
08. 19 smarte Lifehacks für Eier
09. Ein intelligentes Haus und seine Folgen
10. Modernes als 80er-Jahre Gadgets

Das war meine Woche – KW 49 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-49-2018/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 48 / 2018 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-48-2018/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-48-2018/#comments Sun, 02 Dec 2018 17:43:19 +0000 https://www.wihel.de/?p=93656 Wenn das anstrengendste aber auch schönste an der Wochenende das Wochenende war, dann ... ja, dann weiß ich auch nicht, ob das nun gut oder schlecht oder beides ist. Aber es war auch die erste Woche nach zwei Wochen Urlaub, an dem ich die kleine Zaubermaus nicht 24/7 um mich herum hatte. Hatte immerhin den …

Das war meine Woche – KW 48 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Wenn das anstrengendste aber auch schönste an der Wochenende das Wochenende war, dann ... ja, dann weiß ich auch nicht, ob das nun gut oder schlecht oder beides ist. Aber es war auch die erste Woche nach zwei Wochen Urlaub, an dem ich die kleine Zaubermaus nicht 24/7 um mich herum hatte. Hatte immerhin den Vorteil, dass sich jemand so richtig doll auf mich gefreut hat, wenn ich nach Hause gekommen bin.

Highlights der vergangenen Woche

Wie eingangs gesagt, ich war endlich mal wieder im Büro. Und ich muss sagen, dass war gar nicht so schlecht, bis auf zwei Stunden, in denen gefühlt alles explodiert ist, war das eigentlich recht entspannt. Also so entspannt, wie es halt sein kann – der übliche Stress war natürlich vorhanden, aber nichts, was man nicht in den Griff bekommen konnte. Und den einen oder anderen Kollegen sieht man ja dann doch ganz gern.

Am Wochenende gab es dann zunächst Besuch von einer Freundin von Line (startete bereits am Freitag), Samstagmorgen dann Hundeschule und gegen Nachmittag haben zwei ehemalige Kolleginnen vorbei geschaut. Da war es nicht nur schön, sich überhaupt mal wiedergesehen zu haben, auch der kleine Rackarsch kam auf seine Kosten und war am Abend so müde, wie ich ihn noch nicht erlebt hab.

Und heute hab ich dann nicht nur sie hier rumwuseln, sondern auch ihre Tante, während Line nebst Familie familiären Verpflichtungen nachkommt. Bisher ist der Tag auch nicht verkehrt, wenn man aber doch ein paar Todos auf der Pfanne hat, ist das durchaus anstrengend. Immerhin haben wir es aber irgendwie hinbekommen, alle 3 so ein bisschen Mittagsbubu zu machen.

Highlights der kommenden Woche

Mia wird das erste Mal mit ins Büro kommen und ich bin wirklich gespannt, wie das wird. Nicht nur für sie, sondern auch für mich, denn in jedes Meeting kann ich sie nicht mitnehmen und den ganzen Tag in der Box kann sie auch nicht hocken. Das wird sicherlich abenteuerlich, für die Kollegen bestimmt aber auch super – so ein Hund hebt ja bekanntlich die Moral und Stimmung.

Highlights von wihel.de

Neben Hund und Arbeit kam natürlich der Blog auch nicht zu kurz und ich bin wirklich überrascht und froh, wie reibungslos das bisher noch alles unter einen Hut passt. Sogar das eine oder andere Highlight hat sich wieder herauskristallisiert und kann es sicherlich auch heute mit dem Tatort aufnehmen:

01. 30 Wege, wie man durch Strom sterben kann
02. Wortspiel der Woche
03. Roast Apple - Pretty Lady
04. Wie beim Food-Styling getrickst wird
05. Anzeige: Passend zu Weihnachten - Die Top Rasierer von Braun
06. Complicated Needs - Ein Shop für komplizierte Bedürfnisse
07. Das WTF-Video der Woche: Don Hertzfeldt’s Rejected
08. 7 nützliche Knoten und wie man sie macht
09. Ein Vulkanausbruch in Echtzeit
10. Line macht Pide mit Feta und Hackfleisch

Das war meine Woche – KW 48 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-48-2018/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 47 / 2018 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-47-2018/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-47-2018/#comments Sun, 25 Nov 2018 17:04:45 +0000 https://www.wihel.de/?p=93539 Was für eine Woche. Die Erkältung von letzter Woche hält mich immer noch auf Trab, dennoch ging es täglich zur Arbeit, während Martin Urlaub hatte und sich mit der kleinen Maus vergnügen konnte. Das Heimkommen war demzufolge jeden einzelnen Tag ein Highlight, aber auch drumherum gab es einige Dinge, die diese Woche besonders schön machten. …

Das war meine Woche – KW 47 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Das war meine Woche – KW 47 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Was für eine Woche. Die Erkältung von letzter Woche hält mich immer noch auf Trab, dennoch ging es täglich zur Arbeit, während Martin Urlaub hatte und sich mit der kleinen Maus vergnügen konnte. Das Heimkommen war demzufolge jeden einzelnen Tag ein Highlight, aber auch drumherum gab es einige Dinge, die diese Woche besonders schön machten.

Highlights der vergangenen Woche

Jeden Tag zu arbeiten würde ich jetzt nicht direkt als Highlight bezeichnen, aber diese Woche hat es wirklich Spaß gebracht. Aktuell ist es bei uns relativ entspannt, was zur Abwechslung auch mal ganz schön ist. Vor allem, wenn man weiß, dass riesige Projekte, ein Haufen Arbeit und jede Menge Überstunden auf einen zukommen werden. Da muss man die ruhige Phase besonders genießen.

Außerdem war ich in dieser Woche zu faul, um abends noch etwas zu kochen oder Mittagessen für den kommenden Tag vorzubereiten, weswegen ich jeden Tag mittags essen gegangen bin. Alleine zweimal mexikanisch. Dabei stelle ich immer wieder fest, dass mexikanisch eine meiner liebsten Küchen ist, wenn man sich bloß mal Burritos, Quesadillas und Enchiladas anschaut. Damit kann nur jede Mittagspause richtig, richtig gut werden. Unser liebster Mexikaner in der Innenstadt ist Comida in der Perle, da sind wir allerdings leider nicht die einzigen. Die Schlange ist immer unfassbar lang, deswegen weichen wir oft auf Gecko in der Europa Passage aus, der auch ganz lecker ist.

Sport war in der letzten Woche leider nicht drin, da ich noch ziemlich erkältet bin. Aber das hat auch seine Vorteile, denn so konnte ich ohne schlechtes Gewissen nach der Arbeit direkt nachhause fahren und wurde jedes Mal freudig von der Kleinen begrüßt. Dann wurde gespielt, gekuschelt und irgendwann gefressen, bevor es ins Bett ging.

Am Samstag ging es dann zum ersten Mal in die Welpenschule. Unsere Maus hat sich ganz hervorragend geschlagen und war anschließend total K.O. Für mich ging es dann noch zu einer Freundin beim Umzug helfen und als ich nachmittags nachhause kam, saß ich den restlichen Tag an der Korrektur einer Bachelorarbeit. Zwischendurch wurde immer mal wieder mit der Kleinen geübt - "Sitz" kann sie mittlerweile schon richtig gut. Und das größte Highlight ist aber eigentlich, dass sie sehr verschmust ist und immer gerne kuscheln kommt.

Highlights der kommenden Woche

Ich hab eine Woche lang Urlaub und freu mich riesig darauf. Martin muss wieder arbeiten und ich hab die kleine Maus ganz für mich alleine. Neben ganz viel Spielen und Üben möchte ich endlich die Weihnachtsdeko herauskramen und Weihnachtsfilme schauen. Wann hat man denn sonst genug Zeit dazu? Außerdem möchte ich die ersten Plätzchen backen - mal sehen, was ich davon alles so in die Tat umsetze.

Highlights von wihel.de

Trotz Dauerbespaßung der Kleinen wurde eure Bespaßung keineswegs hinten angestellt. Deswegen gab es auch in der vergangenen Woche wieder einige Highlights, mit denen ihr jetzt zusammengefasst den Sonntag ausklingen lassen könnt.

01. 30 Wege, wie man durch Strom sterben kann
02. Effie – Die Bügelmaschine
03. WTF? Rock mit Kapuze?
04. Superhelden-Babies von Lucas Eduardo Nascimento
05. Auch eine Möglichkeit, Park-Idioten zu korrigieren
06. Wenn ein professioneller Pilot bei der Flugsimulation mitmischt
07. Wie werden eigentlich Streichhölzer gemacht
08. Der aktuelle Stand der Elektromobilität auf den Punkt gebracht
09. Line backt Apfel-Birnen-Galette
10. Christian Streich und die Tücken der neuen Sprachgeneration

Das war meine Woche – KW 47 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-47-2018/feed/ 2
Das war meine Woche – KW 46 / 2018 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-46-2018/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-46-2018/#comments Sun, 18 Nov 2018 16:46:59 +0000 https://www.wihel.de/?p=93401 Die beinahe abgeschlossene Woche lässt sich wohl am besten mit "ich bin verdammt müde" zusammenfassen. Und das, obwohl Line und ich doch eigentlich Urlaub haben und keinerlei größere Termine. Aber es gibt einen Grund dafür und dem kann man in keinsterweise böse sein, denn dieser Grund ist knuffig, putzig und einfach nur ganz großarttig - …

Das war meine Woche – KW 46 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Das war meine Woche – KW 46 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die beinahe abgeschlossene Woche lässt sich wohl am besten mit "ich bin verdammt müde" zusammenfassen. Und das, obwohl Line und ich doch eigentlich Urlaub haben und keinerlei größere Termine. Aber es gibt einen Grund dafür und dem kann man in keinsterweise böse sein, denn dieser Grund ist knuffig, putzig und einfach nur ganz großarttig - und hört auf den Namen Mia

Highlights der vergangenen Woche

Das war meine Woche – KW 46 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Nachdem wir also am Sonntag aus Potsdam nach Hamburg zurückgekehrt sind, standen die letzten Vorbereitungen an. Zeug wegräumen, die eine gefährliche Ecke im Wohnzimmer einzäunen, alles noch mal ein bisschen sauber machen und dann ging es auch schon ins Bett - am Montag hieß es schließlich früh aufstehen. Um 18 Uhr in Hamburg wieder zurück waren es nun endlich: offizielle Hundeeltern. Und das sind wir auch schon die ganze Woche und es macht einfach sehr viel Spaß. Naja, bis auf die eine Sache, dass die kleine Zaubermaus regelmäßig zwischen 2 und 3 Uhr nachts raus muss. Nichts, was man nicht bewältigen könnte, aber wir freuen uns schon jetzt, wenn wir endlich mal wieder eine Nacht durchschlafen können - allein schon, weil es mittlerweile nachts arschkalt draußen ist.

Das war meine Woche – KW 46 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Eigentlich hatten wir auch geplant, die Woche einigermaßen ruhig angehen zu lassen, aber Montag stand die Abholung auf dem Programm, Dienstag waren wir bei Fressnapf die erste große Einkaufstour machen, Mittwoch kam überraschend Mias Tante vorbei, Donnerstag stand der wöchentliche Einkauf auf dem Programm und abends kam Tantchen nebst Herrchen und Frauchen zum Essen vorbei, Freitag musste Line zum Arzt und wir haben Lines Eltern spontan besucht und gestern waren wir in der Innenstadt. Mindestens genauso gut hat unser Vorhaben geklappt, regelmäßig Mittagsschlaf zu machen und die Müdigkeit der unterbrochenen Nacht somit los zu werden - alles ausbaufähig.

Aber der Pupskugel geht es gut und das ist ja immerhin das Wichtigste.

Das war meine Woche – KW 46 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights der kommenden Woche

Line muss wieder arbeiten, sodass ich mit dem Toastbrot auf 4 Beinen allein Zuhause bin. Das wird dann schon mehr in Richtung Alltag gehen und ich bin gespannt wie es läuft - gehe da aber erstmal recht optimistisch ran. Am Donnerstag geht es dann kurz ins Büro für einen Termin, für den ich meinen Urlaub unterbreche und dann lernen die Kollegen das Fellknäuel auch direkt mal kennen. Darüber hinaus sollte das mit dem Mittagsschlaf und der Ruhe etwas besser funktionieren - schließlich steht am Samstag das erste Mal Hundeschule an und da wollen wir ja einen guten Eindruck hinterlassen.

Das war meine Woche – KW 46 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights von wihel.de

Trotz neuestem Familienmitglied und deutlich weniger Zeit für Beiträge und Feeds gab es auch diese Woche wieder das eine oder andere Blog-Highlight. So ganz weiß ich noch nicht, ob sich die aktuelle Frequenz halten lässt, aber im Zweifel gibt es einfach jede Menge Bilder von der Kleinen - bisher hat sich schließlich noch keiner gefunden, der sie nicht zum Dahinschmelzen fand. Nun aber erstmal die kleine Retrospektive auf die zurückliegenden Woche:

01. Die silly Salmon-Challenge
02. App-Rezension direkt aus der Hölle
03. Kleiner Tipp fürs neue Jahr
04. Das This is fine-Meme als Minispiel
05. Der erste Apple Pay-Prototyp in Aktion
06. Patronenhülsen als Kopfhörer
07. Wie Disney mit König der Löwen bei Matrix abgekupfert hat - Der Beweis
08. Ein paar Tricks für die nächste Diskussionsrunde
09. Net Guard – Ein Rettungsdrohnensystem für große Höhen
10. Heute ist #TagDerBlogroll!

Das war meine Woche – KW 46 / 2018 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Das war meine Woche – KW 46 / 2018 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-46-2018/feed/ 3