Geschichten aus’m Alltag – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Tue, 23 Apr 2019 17:13:18 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.2 https://www.wihel.de/wp-content/uploads/2017/01/cropped-fiete_blau-2-72x72.png Geschichten aus’m Alltag – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de 32 32 Das war meine Woche – KW 20 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-20-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-20-2019/#comments Sun, 19 May 2019 16:57:06 +0000 https://www.wihel.de/?p=95929 Das war meine Woche – KW 20 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Hui, diese Woche hatte direkt so viele Highlights parat, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll und vermutlich auch direkt die besten vergesse – aber insgesamt lässt sich schon mal sagen, dass die Woche ziemlich gut war, vor allem weil ich mehr geschafft hab, als ich ursprünglich dachte.

Highlights der vergangenen Woche

Und damit das Chaos mehr oder weniger perfekt ist, fangen wir direkt von hinten an. Line ist seit Samstag früh mit ein paar Freundinnen bis Dienstag nach Holland gefahren – Mädelswochenende, so die offizielle Bezeichnung, habe aber als erste Meldung nach ihrer Ankunft bekommen, dass sie schon am Shoppen wären. Vielleicht also doch nur ein eskalierender Shoppingausflug, wir werden sehen.

Entsprechend bin ich mit Mia ein paar Tage allein Zuhause und hab die Chance direkt genutzt, um unsere Gardinenhalterung im Wohnzimmer ein zweites (und hoffentlich letztes) Mal zu reparieren. Die ist nämlich nebst nicht gerade weniger Stücke vor ein paar Wochen aus der Wand gekommen.

Darüber hinaus hab ich mit Mia mal wieder im Wohnzimmer geschlafen, was die kleine Ratte immer ganz großartig findet – so natürlich auch dieses Mal. Aber nicht nur Mia hat eine kleine Gönnung bekommen, sondern auch ich, denn nach all der handwerklichen Arbeit und den sonstigen Kram, den ich erledigt hab, hab ich mir `ne richtig schöne Pizza von Dominos gegönnt.

Und zu guter Letzt: die Woche lief im Büro auch sehr hervorragend. Mia konnte die ganzen 5 Tage unangeleint durch die Räumlichkeiten stromern, die Kollegen sind sensationell mit ihr umgegangen und auch das Pensum an sich war überraschend schaffbarer als gedacht. Hat richtig Spaß gemacht, ins Büro zu fahren – hatte ich schon eine ganze Weile nicht mehr.

Highlights der kommenden Woche

Geplant ist zunächst nichts, sodass vermutlich das größte Highlight sein wird, dass Line am Dienstag wieder nach Hause kommt und das totale Chaos ausgeblieben ist. Eventuell schaff ich es auch noch, die eine oder andere Ecke aufzuräumen, die wir schon viel zu lange vor uns hergeschoben haben, mal sehen.

Highlights von wihel.de

Bundesliga vorbei, ESC vorbei, Tatort wie immer – da bleibt wie jede Woche als letzte Instanz der guten Unterhaltung immer nur eins: die Highlights von wihel.de. Bitteschön:

01. Gewinnspiel: Exklusive Rock am Ring Zippo Feuerzeuge!
02. Handwerkskunst: Ein Schachbrett mit Intarsien
03. Das Leben will, dass du trinkst – Der vermutlich einzig gute Werbespot für eine Kneipe
04. Der wahre Grund, warum Excel ein X als Logo hat
05. Klamotten aus der Hölle
06. Wie man Hecken perfekt geschnitten bekommt
07. Die Partei schmeißt den AfD-Blocker unters Volk – online UND offline
08. Ein professioneller Stunt-Fahrer und ein paar Fahrtechniken, die man sicher gebrauchen kann
09. Japan Night Aerials in (übertriebenen) 8K
10. The Stircle macht Wegwerf-Kaffeelöffel überflüssig

Das war meine Woche – KW 20 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-20-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 19 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-19-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-19-2019/#comments Sun, 12 May 2019 16:37:30 +0000 https://www.wihel.de/?p=95841 Das war meine Woche – KW 19 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Woche begann für uns mit einem freien Tag, den wir in Leipzig starteten und in Hamburg beendeten. Das bedeutete wieder nur eine vier Tage-Woche, an die ich mich langsam aber sicher gut gewöhnen könnte.

Highlights der vergangenen Woche

Das erste Highlight war natürlich der freie Montag, an dem wir erst ausgiebig frühstückten und uns dann auf die Rückfahrt nach Hamburg machten. Zuhause angekommen wurde ausgepackt, Wäsche gewaschen und dann die neue Folge GoT geguckt. Ich bin schon ganz traurig, dass es nur noch zwei Folgen geben wird und die Serie dann ganz vorbei ist.

Das war meine Woche – KW 19 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die restliche Arbeitswoche verlief relativ ruhig. Hier und da drängen Deadlines, aber insgesamt war es eine sehr gute Woche. Viel geschafft und viel Spaß gehabt. Am Donnerstag haben wir ein Team-Frühstück veranstaltet, das ist immer ein schönes Mini-Team-Event. Und außerdem hatte ich am Donnerstag meine erste Englisch-Einheit, denn wir haben bei der Arbeit aktuell die Möglichkeit, besser englisch zu lernen, was ich sehr gerne angenommen habe. Und es hat auch wirklich viel Spaß gemacht. Ich freue mich sehr auf die kommenden Stunden.

Das war meine Woche – KW 19 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Das Wochenende war ziemlich durchgetaktet, was mich ehrlicherweise auch immer ein bisschen stresst. Am Samstag mussten wir diverse Pakete abholen und einsammeln, die an irgendwelche Abholstationen geliefert wurden. Mittags war ich mit einer Freundin verabredet und wir sind endlich mal wieder bei Schlecks gewesen. Abends war ich bei der Einweihungsfeier von Neele und hatte einen wunderbaren Abend. Sonntags stand ein Spielenachmittag bei Oma an und irgendwann musste auch der übliche Haushaltskram erledigt werden. Ein schönes, aber auch vollgestopftes Wochenende.

Das war meine Woche – KW 19 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights der kommenden Woche

Am Wochenende geht es mit meinen Mädels in die Niederlande! Ein Kurztrip, auf den ich mich schon seit Monaten riesig freue. Wir werden sicherlich sehr viel Lachen und so, so viel Käse essen.

Highlights von wihel.de

Auf wihel.de gab es wieder einige Highlights zu bewundern. Und damit ihr nicht lange danach suchen müssen, gibts hier den Überblick über die Creme de la Creme:

01. Luca Luce und sein 3D-Make-Up
02. Ein Geschenk von Herzen und mit Langlebigkeit
03. Der beste Abschiedsbrief eines IT-ler
04. Handwerkskunst: Ein Schachbrett mit Intarsien
05. Süße Nachrichten und Antworten von Kindern
06. Absurd christliche Zensur von Kunstbüchern
07. Ob du’s glaubst oder nicht: McDonald’s präsentiert den Big Vegan TS
08. 1 Finger, eine Saite, 10 Gitarren-Riffs
09. Bundeswehr-Film „Die DDR 1949 – 1989“
10. Trailer: Spiderman – Far from home

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-19-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 18 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-18-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-18-2019/#comments Sun, 05 May 2019 16:57:31 +0000 https://www.wihel.de/?p=95778 Das war meine Woche – KW 18 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

An diese kurzen Wochen kann man sich tatsächlich gewöhnen, wobei ich diesen freien Tag mitten in der Woche für recht unproduktiv halte. Der Dienstag fühlt sich wie ein Freitag an, der Donnerstag wie ein Montag und der Montag und der Freitag erfüllen zwar ihren Zweck, aber sind dann auch einfach falsch, weil alle anderen Tage falsch sind. Nichtsdestotrotz ist die 4-Tage-Woche erfolgreich erprobt und darf gern in den Regelbetrieb übergehen.

Tut sie bei mir sogar, denn ich hab morgen auch noch frei ...

Das war meine Woche – KW 18 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights der vergangenen Woche

Das absolute Highlight war natürlich der freie Tag und ich hatte mich eigentlich schon darauf eingestellt, entspannt bloggen und den Tag auf der Couch verbringen zu können – stattdessen ging es früh hoch und nach Scharbeutz. Auf dem Plan stand zuerst ein Frühstück, das zwar nicht unbedingt als günstig durchging, aber dennoch krass lecker war.

Der zweite Programmpunkt war vor allem für die Hunde großartig, denn wir sind zu einem riesigen Hundeauslauf. 18 Hektar Wald, der eingezäunt ist und bei dem alles darauf ausgelegt ist, dass die kleinen (und großen) Racker sich so richtig wohlfühlen und austoben können.

Das war meine Woche – KW 18 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Der dritte Tagespunkt war noch ein Abstecher zum Strand, wo sich Mia auch endlich mal ins Wasser getraut und am Ende nur noch schwer rauszukriegen war. Nicht nur für uns ein toller, aber auch anstrengender Tag, denn die kleine Karotte war am Donnerstag nicht wirklich zu etwas zu gebrauchen. Aber so ein bisschen Auspowern muss halt auch mal sein.

Seit Freitagabend sind wir zudem endlich mal wieder bei meinen Eltern. Nicht nur der erste obligatorische Besuch in diesem Jahr stand an, sondern auch der Geburtstag meines Vaters, den wir natürlich sehr ruhig, aber dennoch schön gefeiert haben (bzw. feiern, der Tag ist ja noch nicht rum).

Das war meine Woche – KW 18 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de Man beachte das perfekt positionierte Bein - Model durch und durch

Highlights der kommenden Woche

Tatsächlich dürfte eines der Highlights der morgige Tag sein, denn einen Montag ohne Arbeit zu begehen, ist schon nicht verkehrt. Darüber hinaus stehen eine ganze Menge Termine im Kalender, was mindestens bedeutet, dass die Woche schnell vorbei gehen wird. Ansonsten gilt mal wieder: nicht viel geplant und hoffentlich maximale Entspannung.

Highlights von wihel.de

Dank dem Feiertag in der Mitte gab es ein bisschen weniger Content, dafür aber immerhin auch wieder die allmonatliche Win-Compilation. Insofern heißt auch dieses mal wieder: Tatort guckt jeder, die richtigen Genießer folgen den nachfolgenden Links – denn sie wissen, was gut ist:

01. Ob du’s glaubst oder nicht: McDonald’s präsentiert den Big Vegan TS
02. eBay Kleinanzeigen: Wo selbst kostenlos noch zu teuer ist
03. Win-Compilation Mai 2019
04. Die letzte Telefonzelle wurde abgerissen
05. Der Chiropraktiker Dr. Rahim
06. Und das beste Wahlplakat kommt natürlich von Die Partei
07. Japan - Wenn Bloggerkollege Nils eine Reise tut
08. Line backt Tiramisu-Kuchen
09. Ein Klappstuhl aus einem einzigen Stück Holz gebastelt
10. Eine Compilation voller Nahtod-Erlebnisse

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-18-2019/feed/ 3
Das war meine Woche – KW 17 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-17-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-17-2019/#comments Sun, 28 Apr 2019 16:38:38 +0000 https://www.wihel.de/?p=95699 Das war meine Woche – KW 17 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Eine kurze Arbeitswoche liegt hinter und - wie gut ist das - auch vor uns. Und nur vier Tage zu arbeiten bringt einige Vorteile mit sich. Allerdings auch einen Nachteil: Die Arbeit vom fünften Tag soll möglichst nicht liegen bleiben.

Highlights der vergangenen Woche

Die Woche begann mit dem Highlight schlechthin - einem freien Tag. Besser kann eine Woche gar nicht starten. Dazu kommt, dass am Montag den gesamten Tag über die Sonne strahlte und es richtig sommerlich warm war. Nach einem ausgiebigen Frühstück und einer großen Runde mit Mia konnte ich bis abends in der Sonne auf dem Balkon sitzen und lesen. Das hatte ich mir schon ewig vorgenommen und bei vier freien Tagen hab ich endlich die Zeit dafür gefunden.

Ein weiteres Highlight ist definitiv, dass Mia nicht mehr zu Humpeln scheint und sie hoffentlich ganz bald wieder mit ihren Freunden über die Hundeplätze und Wiesen flitzen kann. Und die kleine Maus schläft nachts nicht mehr in ihrer Hundebox, sondern kann sich im Schlafzimmer frei bewegen. Und wenn sie morgens aufwacht und einen im Bett liegen sieht, freut sie sich, als hätte sie uns seit einer Woche nicht gesehen. Eine wunderbare Art morgens geweckt zu werden.

Das war meine Woche – KW 17 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die restliche Woche verging wie im Flug, bei der Arbeit musste unheimlich viel erledigt werden. Da bliebt nicht viel Zeit für eine Plauderei und eine entspannte Kaffeepause, sondern man blieb abends eher länger und verkürzte die Mittagspause. Aber so ist das manchmal eben. Wenn ich dann nachhause komme oder Martin von der Arbeit abhole und freudig von Mia begrüßt werde, wir im besten Fall noch eine Runde spazieren und man dann entspannt auf dem Sofa liegen kann, ist das alles gar nicht mehr so schlimm.

Am Samstagabend waren Martin und ich im Kino und haben Avengers Endgame geguckt. Der Film war ewig lang, aber auch ziemlich gut. Ingesamt mag ich die Marvel-Filme gern, obwohl ich sonst gar kein so großer Fan von Action Filmen bin. Während wir im Kino waren, war die kleine Mia allein zuhause und zwar eine so lange Zeit wie bislang noch nie. Ich hab mir natürlich jede Menge Sorgen gemacht, aber das war nicht nötig. Mia hat alles wunderbar überstanden und bis auf ein kleines Plastikteil an ihrer Box auch nichts zerstört. Da ist man schon ein bisschen stolz.

Highlights der kommenden Woche

Ein freier Tag in der Mitte der Woche. Das ist natürlich fabelhaft, weil man davor und danach nur zwei Tage arbeiten muss, die vermutlich wunderbar schnell vergehen. Am Wochenende gehts dann zu Martins Eltern und da bleiben wir sogar bis Montag. Sie werden sich wundern, wie groß Mia in 4 Monaten geworden ist.

Das war meine Woche – KW 17 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights von wihel.de

Trotz Ostern und gutem Wetter gab es nicht nur ein Oster-Special und einen normalen Beitrag von mir, sondern auch jede Menge andere Highlights, seht selbst:

01. Eine Compilation voller nerviger Dinge
02. Flachwitz der Woche: Peter
03. Statt Kaufen: Miet’se bei Grover
04. Eine Compilation voller Nahtod-Erlebnisse
05. Illustrierte Jahreszahlen von Levan Patsinashvili und David Babiashvili
06. Kleine Überraschung für die Kollegen im Büro
07. Doku: Moskaus gefährlicher Immobilienmarkt
08. Kinder – Kannst nicht mit, kannst nicht ohne - Part 2
09. 2. Trailer: The Boys
10. Das wohl „beste“ Street Fighter V Mirror Match

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-17-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 16 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-16-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-16-2019/#comments Sun, 21 Apr 2019 16:43:19 +0000 https://www.wihel.de/?p=95602 Das war meine Woche – KW 16 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Eine Woche, deren Arbeitsanteil bereits am Donnerstag endet, kann keine schlechte Woche sein – schon gar nicht, wenn sie die nächste Arbeitswoche auch erst am Dienstag einläutet. Aber nicht nur aufgrund ihres hohen Freizeitanteils war diese Woche ganz gut – schließlich ist ja auch Ostern.

Highlights der vergangenen Woche

So richtige Highlights sind dennoch rar gesät, mittlerweile wissen wir ja alle aber, dass auch kleine Dinge in Summe ganz knorke sein können. Für Mia war die Woche insgesamt ziemlich super, denn sie durfte die gesamten 4 Tage eher mehr als weniger komplett frei im Büro verbringen. Hin und wieder hab ich sie dann aber doch anleinen müssen, damit sie mal ein bisschen runterkommt – dürfte dennoch ein großer Spaß für sie gewesen sein.

Abgesehen von ein paar recht spät stattfindenden Meetings war die Arbeit für mich recht entspannend, wobei ich immer noch nicht so ganz glauben kann, dass man so stressfrei arbeiten kann, wie ich es im Moment tue. Vielleicht ist es aber auch alles total stressig und mein Job vorher war einfach nur noch um ein Vielfaches schlimmer, sodass sich einfach die Relationen krass verschoben haben. Ist am Ende ja aber auch egal, ich hab Spaß und darauf kommt es ja an (zumal ich bei jeder Nachricht über meinen ehemaligen Arbeitgeber immer wieder darin bestätigt werde, alles richtig gemacht zu haben).

Am Donnerstag waren wir mal wieder bei einem der besondereren Rewes hier in Hamburg einkaufen – ein Fehler wie sich herausstellen sollte, denn nicht nur ist die Auswahl nicht mehr so üppig, wie das mal vor einiger Zeit war, es war auch krass voll und vor allem deutlich teurer als normal. Wird wohl das letzte Mal gewesen sein, dass wir da waren – war aber immerhin auch eine Erfahrung.

Den ersten Feiertag haben wir einigermaßen entspannt verlebt. Line war im Alten Land spazieren, ich hab mich um die Buchhaltung gekümmert und abends wurde der neue Grill eingeweiht. Braucht für Bratwürste zwar unfassbar lange, hat aber dank ein bisschen Intelligenz alles sehr gut gegrillt. Im Anschluss gab es noch eine Runde Game of Thrones-Risiko und schon war Karfreitag auch vorbei.

Der Samstag war nicht wesentlich produktiver: ein paar Blumen besorgt, ausgiebig gefrühstückt und dann weiter an der Buchhaltung gefeilt, während Line sich irgendwann mit Freundinnen getroffen hat. Die Nacht haben wir zur Feier des Osterfestes wieder im Wohnzimmer geschlafen, sodass Mia sich mit in unser provisorisches Bett kuscheln konnte – fand sie scheinbar extrem gut. Doof nur, dass wir bei derlei Aktionen nie so wirklich lange schlafen können, weil die kleine Rakete einen nicht nur aufweckt, sondern auch wach hält.

Und so sind wir auch schon bei diesem Sonntag, der bisher mit dem üblichen Familienbrunch aufwartete. Über Essen müssen wir uns heute daher keine Gedanken mehr machen, aber vielleicht über die Abendgestaltung. Wobei – morgen ist ja noch frei, da könnten wir heute auch einfach weiter die Füße hochlegen und uns einfach weiter hängen lassen. Ich mein, hat Jesus ja nicht viel anders gemacht oder?

Highlights der kommenden Woche

Fürs Büro hab ich schon einen groben Plan für die Woche im Kopf, was Todos angeht – was nicht nur selten geworden ist, sondern sich auch gut anfühlt, weil es weiterhin entspannt zu bleiben scheint. Großartig viel haben wir auch nicht geplant – eventuell wird ich mal die Vorhang-Halterung im Wohnzimmer richten, die mittlerweile auf halb acht hängt.

Worauf ich mich aber schon seit zwei Wochen freue: Kino am Samstag. Wir schauen den neuen Avengers-Film und das ganz ohne 3D-Scheiß und sonstigen Nonsens, der einem das Filmvergnügen versaut. Das wird super.

Highlights von wihel.de

Wie das an Ostern so ist: heute kommt noch mehr Scheiß als sonst im Fernsehen, sodass es gleich noch mehr Grund gibt, einen Blick auf die wihel’schen Highlights zu werfen. Außerdem kann man das auch draußen machen und so noch den Rest des wunderbaren Wetters genießen:

01. Eine Tour durch ein 16 Millionen-Dollar-Apartment in New York
02. Der Moment, wenn ein Hund realisiert, dass er aus dem Tierheim abgeholt wird
03. Kleine Spielereien mit Sehenswürdigkeiten von Rich McCor
04. Ob du‘s glaubst oder nicht: McDonald’s will sich bessern
05. Anschaulich erklärt: Wie einfache Passwörter funktionieren
06. Martin Sonneborn über Whistleblowing, Mord & Totschlag, Brexit & Assange etc.
07. Wie man kreativ Beulen und Dellen am Auto „ausbessert“
08. Line backt den weltbesten Möhrenkuchen mit Eierlikör-Frosting
09. In Japan ist Schneeballschlacht kein Spaß
10. Wenn Mann Feuer gemacht hat (und die Hecke der Schwiegereltern abfackelt)

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-16-2019/feed/ 5
Das war meine Woche – KW 15 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-15-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-15-2019/#comments Sun, 14 Apr 2019 16:36:59 +0000 https://www.wihel.de/?p=95464 Das war meine Woche – KW 15 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Was war das nur für eine Woche. Richtig viele Highlights gab es nicht, was einfach der Tatsache geschuldet ist, dass ich die komplette Woche krank zuhause war. Aber ein paar Kleinigkeiten waren da schon, die mir die Woche wesentlich schöner machten.

Highlights der vergangenen Woche

Wie schon eingangs erwähnt begann die Woche mit Krankheit. Was sich über das Wochenende schon durch Hals-, Kopfschmerzen und Schlappheit ankündigte, entwickelte sich zu einer dicken Erkältung mit Ohrenschmerzen. Also dachte ich mir, ich bleibe mal zwei Tage zuhause, kuriere mich aus und gehe am Mittwoch wieder zur Arbeit. Der einzige Vorteil an der Erkältung war, dass ich Mia zuhause bei mir haben konnte und mit ihr macht krank sein gleich mehr Spaß.

Das war meine Woche – KW 15 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Außerdem konnte ich auf Amazon Prime die zweite Staffel "This is us" durchsuchten - so eine wunderschöne Herzschmerz-und-Glücklich-sein-Serie. Schon die erste Staffel, die ich im letzten Jahr geguckt habe, gefiel mir unheimlich gut und als ich dann vor einigen Wochen mitbekam, dass es mittlerweile die zweite Staffel auf Amazon Prime zu sehen gibt, musste ich die "freien" Tage dafür nutzen. Wer eine absolut schnulzige, aber gleichzeitig auch wunderbare Serie gucken will, dem empfehle ich sie sehr. Die dritte Staffel gibt es in Teilen auch schon, muss aber pro Folge bezahlt werden. Was ich ehrlich gesagt nicht so wirklich einsehe, bezahlen wir doch schon für Amazon Prime an sich. Aber nun gut, auch die dritte Staffel wird es wohl irgendwann kostenfrei geben. Spätestens wenn die vierte erscheint.

Am Mittwoch ging ich dann morgens zur Arbeit, erledigte ein bisschen was von dem, was die letzten zwei Tage liegen geblieben war, merkte aber dann, dass es keine allzu gute Idee war, schon wieder zur Arbeit zu gehen und ging zum Arzt. Dort wurde ich prompt für den Rest der Woche krankgeschrieben. Ist vielleicht auch besser so, denn in meinem Team von 16 Personen sind aktuell über die Hälfte krank zuhause. Also holte ich Mia ab und wir fuhren wieder nachhause. Die restliche Woche nutzte ich tatsächlich mal dafür, mich ausgiebig auszuruhen, nur Kleinigkeiten im Haushalt zu erledigen und ziemlich viele gute Dinge zu essen, denn Essen macht es definitiv schöner, krank zu sein. Vorausgesetzt man schmeckt etwas.

Am Wochenende ging es mir zwar schon besser, aber so richtig fit war ich irgendwie immer noch nicht. Trotzdem konnte ich beim Cornhole Turnier meiner Eltern aushelfen. Die beiden spielen seit Jahren und brauchten Unterstützung bei der Turnier-"Überwachung". Nach einer Woche sozialer Quarantäne tat es wirklich gut mal wieder unter Menschen zu kommen. Abends haben wir dann noch spontan Burger geholt und einen ganz entspannten Switch-Abend mit meiner Schwester und ihrem Freund gemacht. Eigentlich wollte ich mit dem Partyteam unterwegs sein, aber ich denke, ein entspannter Abend tat mir im Nachhinein viel besser. Schließlich will ich nächste Woche schon ganz gerne mal wieder zur Arbeit.

Highlights der kommenden Woche

Hoffentlich ganz viel Gesundheit. Ich werde versuchen, wieder vollständig gesund zu werden, damit ich bald wieder zum Sport gehen kann. Außerdem hoffe ich auf gutes Wetter und viele Mittagspausen in der Sonne. Und dann ist auch schon Ostern, worauf ich mich wahnsinnig freue.

Highlights von wihel.de

Trotz meiner langweiligen Woche war Martin weiterhin fleißig und sorgt für gute Unterhaltung. Nicht nur für alle im Büro-Gelangweilten unter euch, sondern auch für alle kranken Hühner im Bett. Die Highlights findet ihr hier zusammengefasst:

01. Wie man bei McDonald's kostenlos Burger bekommt
02. Wenn man(n) Feuer gemacht hat und die Hecke der Schwiegereltern abfackelt
03. Warum Media Markt den Slogan "Ich bin doch nicht blöd" gewechselt hat
04. Das perfekte Puzzle für Vegetarier
05. Line backt Chocolate Orange Hot Cross Buns
06. Samir, please concentrate!
07. Eine Tour durch ein 16-Millionen-Dollar-Apartment
08. Superhelden-Babies von Lucas Eduardo Nascimento
09. Bilder von Alltagsdingen in „Ganz nah dran“ von Pyanek
10. Eine Hommage an die Kinderzimmer der 90er von Rachid Lotf

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-15-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 14 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-14-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-14-2019/#comments Sun, 07 Apr 2019 18:25:39 +0000 https://www.wihel.de/?p=95364 Das war meine Woche – KW 14 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Heute mal ein bisschen später, aber so ein Nachmittagsschläfchen kann einfach unfassbar schnell ausufern und eh man sich versieht, steht Line mit Kuchen vor einem und es ist kurz vor 5 ...

Highlights der vergangenen Woche

So ganz spontan fällt mir gar kein richtiges Highlight ein, aber vielleicht ist auch das Abwenden eines vermeintlichen Low-Lights schon ein Highlight. Denn Mia hat am Montag besonders stark gehumpelt. Das macht sie schon seit ein paar Wochen immer mal wieder (meist nach dem Spielen oder Schlafen) und ging auch regelmäßig wieder weg - nur eben am Montag nicht. Und da wir uns ohnehin vorgenommen hatten, spätestens am Mittwoch deswegen mal zum Tierarzt zu fahren, haben wir den Termin einfach spontan vorgezogen und sind eben am Montag schon hin.

Das war meine Woche – KW 14 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Davon mal abgesehen, dass wir erst gegen 21:30 Uhr wieder Zuhause waren und somit nicht viel vom Feierabend übrig blieb, sind wir auch ohne Erkenntnisse angekommen - fürs Röntgen brauchte es einen Extra-Termin. Der fand am Mittwoch statt und hat kurz und knapp auch keine neue Erkenntnisse gebracht, was definitiv ein gutes Zeichen ist. So richtige Gewissheit sollten wir aber erst am Samstag bekommen, nachdem auch irgendwelche Spezialisten aus einer Klinik drauf geschaut haben. Um das auch direkt zum Abschluss zu bringen: keine Splitter, kein umherschwabbelnder Knorpel - im Grunde also alles gut.

Medikamente bekommt sie trotzdem, denn das Humpeln kommt ja nicht einfach so. Scheint sie aber ganz gut zu vertragen und so warten wir einfach ab und schonen die kleine Zaubermaus, so gut es geht (was relativ schwer ist, denn sie hat halt richtig Bock auf Toben).

Das war meine Woche – KW 14 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ein weiteres Highlight, dass mir frecherweise erst beim Schreiben einfiel, aber wirklich ein Highlight war: wir waren Samstag in der Bullerei essen. Das haben wir uns quasi zum Jubiläum geschenkt und dann immer wieder aufgeschoben - gestern war es nun soweit. Bereits beim Eintreten gab es die erste Überraschung, denn die Jungs von Revolverheld waren fertig mit dem Essen und kamen uns am Eingang entgegen.

Die weitaus größere Überraschung war aber unser Menü, dass eben diesen Namen trug und uns in Unwissenheit lies, was es zu Essen geben wird. Das Schlimme: ich bekomme es jetzt schon gar nicht mehr alles zusammen, weswegen ich es auch gar nicht erst versuche. Aber immerhin drei Gänge, mit richtig geilem Fleisch und überhaupt war es das allererste Essen in einem Restaurant, bei dem ich absolut 0,nix auszusetzen hatte. Das war tatsächlich unfassbar lecker. da hat sich die Schnappatmung am Ende aufgrund der puren Fülle hart gelohnt.

Das war meine Woche – KW 14 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights der kommenden Woche

An sich ist nichts geplant, was ja ohnehin schon mal gut ist. Eigentlich wollten wir Samstag zu IKEA, werden wohl aber Hundesitter für Mias Tante spielen müssen - ein Umstand, über den ich nicht traurig bin. Vermutlich werd ich mich einfach die ganze Woche auf meinem Bürostuhl drehen und die Tage zählen, bis der neue Avengers-Film in die Kinos kommt, denn dafür hab ich endlich mal Karten gekauft. Und ja, ohne 3D und sonstigen Schnickschnack - schließlich will ich den Film sehen und nicht irgendwelche dämlichen Effekte, die niemandem Freude bereiten ...

Das war meine Woche – KW 14 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights von wihel.de

Es war Win-Compilation-Woche! Aber auch daneben gab es einige sehr gute Beiträge und wer wenn nicht ich könnte das besser objektiv beurteilen? Eben drum. Also lasst den Fernseher aus, schnappt euch euer Notebook oder Tablet, setzt euch auf den Balkon, genießt diesen wunderbaren Tag - und schaut euch die Highlights der letzten 7 Tage an:

Die "schlimmsten" Aprilscherze
Kleine Spielereien mit Sehenswürdigkeiten von Rich McCor
Fiese Aprilscherze für nächstes Jahr
Win-Compilation April 2019
Ein intelligentes Haus und seine Folgen
Wie man einen Origami-Drachen faltet
Anwälte des Vertrauens
Erfindungen, die Probleme lösen, die gar nicht existieren – von Matt Benedetto
Ein kleiner Fehler mit großen Folgen
Haus des Geldes – Staffel 3 startet am 19. Juli 2019

Das war meine Woche – KW 14 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-14-2019/feed/ 3
Das war meine Woche – KW 13 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-13-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-13-2019/#comments Sun, 31 Mar 2019 16:44:15 +0000 https://www.wihel.de/?p=95224 Das war meine Woche – KW 13 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Und zack, ist der März auch schon an sein Ende gelangt. Dieses Jahr rast nur so an mir vorbei, hinterlässt hier und da seine Spuren und ist gleichermaßen erkenntnisreich und auf der anderen Seite die Geschwindigkeit zu hoch, um alles in vollen Zügen zu genießen. Aber kommen wir zur vergangenen Woche.

Highlights der kommenden Woche

Am Montagabend ging es wie jede Woche zum Sport. Dieses Mal war eine andere Trainerin da und die Intensität wurde praktisch verdreifacht. Dementsprechend erledigt waren wir nach dem Kurs auch. Aber eigentlich ist es genau das, was ich am meisten beim Sport liebe: Am Ende das Gefühl zu haben, richtig etwas für seinen Körper getan zu haben.

Das war meine Woche – KW 13 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Dienstagabend war Martin unterwegs während ich mich mit Mia beschäftigt und nebenbei noch etwas im Haushalt geschafft habe. Je mehr man unter der Woche schafft, desto weniger muss man am Wochenende machen und das war genau mein Ziel. Am Wochenende so wenig wie möglich tun.

Die Arbeit plätscherte in den vergangenen Tagen nur so dahin, einige große Projekte sind gut vorangekommen und einige wichtige Termine können auch abgehakt werden. Mittwochabend gab es dann bei mir eine Afterwork Veranstaltung. Das Motto war Galaxie und ich hab natürlich völlig versäumt, Fotos von der sehr beeindruckenden Deko zu machen. Es war auf jeden Fall ein lustiger Abend.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hi 🙃

Ein Beitrag geteilt von Martin & Alina (@wihel.de) am

Am Wochenende hatten wir wunderschönes Wetter in Hamburg, das wir in vollen Zügen genossen haben. Am Samstag waren 17°C und die Sonne strahlte, sodass ich nach der Hundeschule den gesamten Tag auf dem Balkon verbrachte, las, ein bisschen Zelda spielte (wat mutt, dat mutt) und Eis aß. Abends waren wir bei meinen Eltern zum Essen eingeladen und Martin hat das neue iPhone meiner Mama eingerichtet.

Highlights der kommenden Woche

Die Woche wird hoffentlich relativ ruhig. Am meisten freue ich mich aber auf das Wochenende. Denn am Samstag gehen Martin und ich in die Bullerei, um ein ¼-Jahr verspätet unser Jubiläum zu feiern. Sonntag bin ich dann noch auf dem Geburtstag einer Freundin.

Das war meine Woche – KW 13 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights von wihel.de

Auch für wihel.de raste die Woche nur so dahin. Aber das soll der Qualität der Beiträge keinen Abbruch tun. Die Highlights findet ihr hier im Überblick:

01. Drohnenaufnahmen der größten Geisterstadt in Europa
02. eBay Kleinanzeigen und die DSGVO
03. Der Wasabi-Farmer
04. 1 Stunde lang Dad Dancing
05. So macht man getrocknetes Eigelb
06. Der Arschlochausweis
07. Plastikmüll - So versinkt die Welt im Plastik
08. Lost in Dhaka
09. YouTube-Empfehlung: Silently Cooking
10. Brutto vs. Netto

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-13-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 12 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-12-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-12-2019/#comments Sun, 24 Mar 2019 17:26:49 +0000 https://www.wihel.de/?p=95073 Schon wieder ist die Woche rum, schon wieder habe ich keine Bilder gemacht - läuft bei mir, nur halt bergab. Klingt aber schlimmer, als es ist, es gibt halt nur nicht viel, dass sich mit dem Smartphone einfangen lässt. Das zu meine Unfähigkeit, möglichst schnell einigermaßen passable Bilder zu machen und schon haben wir die Situation jetzt. Immerhin: es bleibt Jammerei auf hohem Niveau.

Highlights der vergangenen Woche

Das dürfte vermutlich der Freitag sein, denn da fand unser Innovation Day in der Firma statt. Sah so aus, dass man sich vorher Projekte überlegt hat, an denen man an diesem Tag gearbeitet hat, mit dem Ziel, am Ende auch was präsentieren zu können. Ich bin da ohne großartige Erwartungen herangegangen, gerade weil "mein" Team ausschließlich aus Kollegen aus dem Ausland bestand. Den Vormittag über hatte ich dennoch ganz gut zu tun und war auch einigermaßen zufrieden mit meinem Input - nur ist nicht viel davon im Endprodukt gelandet, was letztendlich sehr schade war. Aber ich will mich nicht großartig beschweren, war halt auch mehr was für die Entwickler in der Firma.

Darüber hinaus war die Woche einigermaßen ruhig und unspektakulär, was ich ja ohnehin eher bevorzuge - Halligalli mag zwar ganz nett sein, reicht aber einmal im Monat. Ich hab viel von der Todo-Liste schaffen können, hab Mia in ihrer ersten pubertären Phase einigermaßen okay im Griff und auch sonst gibt es nicht viel, über das ich mich beschweren will. Außer vielleicht, dass ich nicht ansatzweise was am Keller gemacht hab - denn das hatte ich mir eigentlich vorgenommen.

Aber den heutigen Tag verbringen wir mal wieder auf einem Familiengeburtstag und die sind zumindest aus Sicht von "Ich schaff mal richtig was weg" dann doch eher verlorene Tage. Aber es gibt kostenloses Essen, wir sehen mal wieder eine Wohnung, die wir noch nicht kennen, kommen allgemein aus unserem Alltagstrott raus und Mia sieht Maja endlich mal wieder - könnte also auch hier schlimmer sein.

Highlights der vergangenen Woche

So richtige Highlights sind nicht wirklich angedacht, aber Dienstag geht es nach Feierabend wohl noch mal mit dem Team essen und am Donnerstag findet der 4. Teil von 4. Teilen unseres internen Javascript-Workshops statt. Ich weiß, Minimal-Highlights, aber genauso wie es nicht immer Halligalli sein muss, dürfen es auch ruhig mal kleinere Lichter am Ende des Tunnels sein, über die man sich trotzdem freut. Und vielleicht schaff ich es bis zum nächsten Wochenende, den Keller zumindest so vorzubereiten, dass der sich auch schnell aufräumen lässt.

Highlights von wihel.de

Beinahe auch schon langweilig, aber auch in dieser Woche gab es wieder konstant gute Beiträge auf wihel.de, die locker mit dem linearen Fernsehpogramm mithalten können - was zugegeben schon lange nicht mehr sonderlich schwer ist. Und wer was anderes behauptet, findet auch eine Meme-Kategorie in der Google-Bildersuche:

01. Die vielleicht „beste“ Smartphone-Hülle, die ihr heute sehen werdet
02. Eine Live-Cam, die die Haie im Monterey Bay-Aquarium zeigt
03. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste
04. Außenwerbung, die man mögen kann
05. Werbung aus der Hölle: Bluna
06. Drohnenaufnahmen der größten Geisterstadt in Europa
07. Ziemlich unzertrennlich – Ein Kurzfilm zum Tag des Glücks
08. Und da geht sie dahin, die deutsche Sprache ...
09. Foodporn im wahrsten Sinne des Wortes
10. Nicht nur Artikel 13 ist ein großer Quatsch

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-12-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 11 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-11-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-11-2019/#comments Sun, 17 Mar 2019 17:25:32 +0000 https://www.wihel.de/?p=94923 Das war meine Woche – KW 11 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Eine sehr schöne Woche geht zu Ende. Sie begann ruhig, sie endete ruhig und dazwischen gab es jede Menge schöner Momente.

Highlights der vergangenen Woche

Da gibt es einige Erlebnisse, die mir die Woche besonders schön gemacht haben. Es sind gar keine großen Dinge, aber irgendwie war meine Laune in der letzten Woche besonders gut und das habe ich sehr genossen. Meine Woche startete nach einem sehr schönen und ereignisreichen Wochenende am Montag relativ entspannt. Bei der Arbeit konnte ich einige Projekte gut abarbeiten und abends ging es in Begleitung meiner liebsten Kollegin zum Sport. Zuhause gucken Martin und ich gerade eine neue Staffel von Modern Family, was einfach an sich schon gute Laune macht. Wir lieben die Serie und haben sie nun schon mehrmals komplett gesehen. Und lachen kann man auch über bekannte Folgen noch sehr gut.

Ein weiteres Highlight - ich muss es leider noch einmal erwähnen - ist meine Nintendo Switch. Gleich zu Beginn hab ich mir nach vielen Gesprächen mit Kollegen Zelda zugelegt und seitdem spiele ich beinahe jeden Abend im Bett noch eine Zeit lang. Das ist zwar eigentlich genau das, was ich nicht machen wollte - jeden Abend noch an der Konsole hängen - aber im Moment macht es mir unheimlich viel Spaß und ich genieße es einfach. Es werden auch wieder Zeiten kommen, in denen ich mehr lesen werde und vor allen Dingen - wieder früher schlafen gehe. Spätestens wenn ich Zelda durch habe - gibt es überhaupt eine Zeit nach Zelda? Oder ist nach Zelda vor Zelda? Man weiß es nicht so genau.

Dienstagabend stattete ich meiner Oma einen Besuch ab und blieb sogar länger als eigentlich geplant. Wir klönten eine ganze Weile und unterhielten uns über alles Mögliche. Ganz besonders aber über Möbel und Einrichtung, denn ich muss sagen, dass meine Großeltern einen hervorragenden, zeitlosen, skandinavischen Einrichtungsstil haben, den ich nur bewundern kann, wenn ich mich in meiner Ikea-Katalog-Wohnung so umsehe. Aber kommt Zeit, kommt teurere Einrichtung, die dann hoffentlich auch gleichzeitig etwas individueller ist.

Am Donnerstag musste ich aus verschiedenen Gründen Homeoffice machen. Zum einen konnte ich so den ganzen Tag mit klein Mia verbringen, was ich unheimlich genieße, zum anderen ist man zuhause einfach produktiver und kann mehr Fleißarbeit erledigen, als in einem Großraumbüro. Nachmittags schaffte ich es sogar rechtzeitig nach Feierabend noch zum Arzt und konnte mir danach frische Blumen besorgen. Das ist auch etwas, was ich momentan wieder sehr genieße: Frische Blumen überall in der Wohnung verteilt machen einfach gute Laune.

Samstag kam eine liebe Freundin zum Backen und Spazieren vorbei, worüber ich mich auch sehr gefreut habe. Wir hatten einen tollen Nachmittag und ich habe die Zeit sehr genossen. Abends hatten Martin und ich dann seit langer Zeit mal wieder ein richtiges Dinner-Date. Wir haben das Taste Twelve Gutscheinbuch (12 Restaurants stellen sich vor und man bekommt gegen Vorlage des Buches den zweiten Hauptgang geschenkt) ausprobiert und waren im The Greek. Die Restaurants im Buch sind zwar alle relativ kostspielig, aber hier hat es sich definitiv gelohnt. Es war ein wunderschöner Abend und tat uns sehr gut.

Highlights der kommenden Woche

Ich hoffe, dass es auf der Arbeit so produktiv und spaßig weitergeht wie bisher und ich es wieder mehr als einmal zum Sport schaffe. Ansonsten ist am Wochenende ein Familiengeburtstag geplant, auf den ich mich auch schon sehr freue. Und vielleicht komme ich bei Zelda noch ein Stück weiter. (#suchtispricht)

Highlights von wihel.de

Auf wihel.de war in der vergangenen Woche einiges los. Trotz Schietwetter in Hamburg, vollen Terminkalendern und ganz viel Kuschel- und Spielzeit mit Mia, gab es hier einige Highlights zu bestaunen:

01. Das etwas andere Malbuch für Erwachsene
02. asdfmovie 11
03. Line backt die ultimativen Chocolate Cookies
04. Wie ein total eingesauter Teppich wieder sauber wird
05. Was passiert, wenn man alle Atombomben gleichzeitig zündet?
06. Das Atherstone Ball Game – Sich einfach mal aufs Maul hauen
07. Kettcar - Scheine in den Graben
08. Fahrt bloß nicht in den Libanon
09. Nur eine kleine Piano-Performance – Wait for it
10. Wahres Glück gibt es nur Zuhause

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-11-2019/feed/ 1