Geschichten aus’m Alltag – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Sun, 14 Jul 2019 18:19:03 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.2.2 Das war meine Woche KW 28 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-28-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-28-2019/#comments Sun, 14 Jul 2019 16:29:57 +0000 https://www.wihel.de/?p=96639 Eine ziemlich entspannte Woche neigt sich heute dem Ende, wobei der erste Teil sich dann doch stressig angefühlt hat, was allerdings recht absurd ist – genauere Erklärung folgt gleich. Der schönste Tag aber war gestern, denn ich hab nahezu den kompletten Tag mit Mia auf der Couch verbracht – so muss sich Lebensqualität anfühlen.

Highlights der vergangenen Woche

Das größte Highlight ist wohl, dass die Läufigkeit bei Mia zu Ende geht. Offiziell zählt noch der heutige Sonntag dazu, gefühlt braucht sie aber noch ein, zwei Tage, um wieder so richtig mit sich und der Welt klarzukommen. Immerhin, das ganze Geschmodder mit der Bluterei und Co. hat seit ein paar Tagen gefühlt endlich ein Ende, was endlich wieder Normalität in unser trautes Heim bringt.

Darüber hinaus haben wir die Gunst der Stunde genutzt und mit ihr zwangsweise das Allein-sein geübt, denn ich hab von Montag bis Mittwoch nachmittags Homeoffice gemacht – den Vormittag bis dahin war sie jeweils immer allein. Scheint sie ganz gut verkraftet zu haben und natürlich war die Freude mittags riesengroß. Donnerstag und Freitag hab ich sie wieder mit ins Büro genommen, was nicht nur bei ihr sehr gut an kam.

Darüber hinaus war die Woche sehr ruhig, da mein halbes Team ohnehin im Urlaub ist, der Fortschritt trotz halber Mannschaft aber beachtlich. Um aber auch einen negativen Punkt anzubringen: ich beschäftige mich aktuell wieder mit einem Thema, dass wir eigentlich schon abgeschlossen hatten. Und das die ganze Woche, was einen spätestens am Freitag ziemlich dizzy im Kopf macht.

Ein Grund also mehr, möglichst wenig am Wochenende zu tun und das hab ich bisher ganz gut geschafft. Bzw. gefühlt konnte ich den Großteil, den ich mir vorgenommen hatte, bereits unter der Woche erledigen, sodass die Woche insgesamt unter dem Etikett „erfolgreich“ zu den Akten gelegt werden kann.

Highlights der kommenden Woche

Unter der Woche ist nicht viel geplant, was vor allem daran liegt, dass unser Sprint zu Ende geht, was immer bedeutet: Meetings, Meetings, Meetings. Das bringt zwar Abwechslung, führt aber auch dazu, dass man nicht wirklich produktiv was wegschaffen kann. Aber irgendwas ist ja immer.

Am Samstag schauen wir uns zudem eine weitere Örtlichkeit in Sachen Hochzeit an und Sonntag geht es mal nach Leverkusen – zu den Gründen dafür gibt es morgen weitere Infos.

Highlights von wihel.de

Bei aller Entspannung, Erfolg und sonstigem unsinnigen Kram, der unter der Woche passiert ist, gab es natürlich auch in den zurückliegenden 5 Tagen ordentlich Unterhaltung, Quatsch und Weißdergeierwas auf wihel.de, wovon wir uns jetzt gemeinsam noch mal das Beste anschauen – weil doppelt besser hält und in der Glotze ohnehin nur Scheiße läuft:

01. Aus der Reihe: In der Theorie hats funktioniert
02. Warum Weichspüler schlecht ist
03. Wie man ein Chupa Chups öffnet (wenn man zu viel Zeit hat)
04. Eine Miniatur-Bärenfalle als Schlüsselanhänger
05. Eine kleine Hommage ans Fingerboarding
06. Das Gyro-X-Fahrzeug von 1967
07. Das Volkner Mobil Performance S
08. Die vielleicht beste Sicherheitsanweisung im Flugzeug, die ihr heute sehen werdet
09. Donald Trump singt Señorita
10. Starke Game of Thrones-Zeichnungen von John Paul Xavier

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-28-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 27 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-27-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-27-2019/#comments Sun, 07 Jul 2019 16:39:02 +0000 https://www.wihel.de/?p=96521 Das war meine Woche – KW 27 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Der Sommer in Hamburg scheint irgendwie schon wieder vorüber zu sein. Die Temperatur hat sich halbiert und die Sonne scheint auch nur noch sporadisch. Hat mir vor zwei Wochen trotz Hitze irgendwie besser gefallen.

Highlights der vergangenen Woche

Abgesehen von dem für Juli wirklich unangebrachten Wetter, war die Woche bis Freitag nicht wirklich spektakulär. Nach der Arbeit ging es meistens zum Sport, zum Einkaufen oder es standen andere Verpflichtungen an. Dazu kommt, dass Mia gerade zum ersten Mal läufig geworden ist und das viel anstrengender ist als ich gedacht hätte. Zum Glück haben wir das bald hinter uns.

Das war meine Woche – KW 27 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Bei der Arbeit war unglaublich viel zu tun, deswegen ist die ganze Woche wie im Flug vergangen. Das passt mir aber auch ganz gut, denn auf das Wochenende hab ich mich schon sehr gefreut. Am Freitagabend stand eine Familienfeier an. Lange geplant und genau so gut war es dann auch. Man sieht sich einfach viel zu selten und deswegen genieße ich Familienfeiern einfach sehr. Samstag wollte ich dann eigentlich meine Kollegen beim Triathlon anfeuern, aber bei einer Startzeit von 7 Uhr-Irgendwas war mir das einfach zu früh. Stattdessen wurde ausgeschlafen, gefrühstückt und nachmittags ging es zum Erdbeeren-pflücken aufs Feld.

Sonntag haben wir dann die erste Location für unsere bevorstehende Hochzeit angeguckt. Man macht sich ja kein Bild davon, wie schwer es ist, eine schöne und bezahlbare Location zu finden. Unfassbar, was der ganze Spaß vermutlich kosten wird. Aber man will ja dann doch alles perfekt haben.

Das war meine Woche – KW 27 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights der kommenden Woche

Bei der Arbeit stehen einige spannende Termine an, auf die ich mich tatsächlich schon sehr freue. Ansonsten hoffe ich ehrlich gesagt auf besseres Wetter.

Das war meine Woche – KW 27 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights von wihel.de

Um diese unsommerliche Sommerwoche zu beenden, findet ihr hier jetzt die Highlights von wihel.de, die auf jeden Fall mehr Spaß machen als das graue Wetter:

01. Die Buberts – Wenn Lottomillionäre verarmen
02. Und noch ein Flachwitz-Anwärter der Woche
03. Morgens, 6:30 Uhr in einem ICE
04. Das Brücken- und Übersetzfahrzeug M3 der Bundeswehr
05. Kleine Überraschung für Erwachsene
06. Motivationssprüche in Verbindung mit Leuten auf Toilette – Die Idee des Monats
07. Eine kleine Hommage ans Fingerboarding
08. Wie Essen für Werbung aufgepimpt wird
09. Trailer: Jumanji – The Next Level
10. Wie man seinen Arbeitsplatz ergonomisch korrekt einrichtet

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-27-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 26 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-26-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-26-2019/#comments Sun, 30 Jun 2019 16:22:22 +0000 https://www.wihel.de/?p=96407 Das war irgendwie eine merkwürdige Woche: eigentlich ist nichts Negatives passiert und doch bin ich irgendwie unzufrieden, was ich der Einfachheit halber mal auf die Hitze schieben würde. Unglaublich, wie anstrengend es doch sein kann, wenn man nur dasitzt und vor Sich hin schwitzt …

Highlights der vergangenen Woche

Insofern ist das größte Highlight wohl, dass wir sowohl den Mittwoch als auch das Wochenende überlebt haben. Wobei das nun dramatischer klingt, als es am Ende war - einfach viel trinken und ein bisschen langsamer bewegen, dann passt das schon, besonders wenn die Temperaturen im Büro sehr erträglich sind.

Ein weiteres Highlight ist, dass ich spontan Lines Geburtstagsgeschenk am Freitag organisieren konnte. Da sie hier mitliest, kann ich nicht allzu viel verraten, aber es hat sich unter anderem mal wieder gezeigt, dass ich ein absolutes Glückskind bin, denn ich hab zunächst hart verkackt, dank Kundenservice aber doch noch wieder alles geradebiegen können.

Und zu guter Letzt war ich gestern mit Kollegen von früher Grillen. Eigentlich verbring ich meine Wochenenden ja gern in den heimischen 4 Wänden, um die Batterien so voll wie möglich laden zu können und mich so wenig wie möglich bewegen zu müssen, der Abend war dann aber doch so nett, dass ich es nicht bereue, vom üblichen Trott abgewichen zu sein. Zumindest war ich recht spät Zuhause, was ja irgendwo auch ein Zeichen dafür ist, dass es gut war.

Highlights der kommenden Woche

Ob es ein Highlight wird, muss sich erst noch herausstellen, aber morgen Mittag muss ich mal wieder zum Apple-Store zwecks Reparatur. Ansonsten ist die Woche recht vollgepackt mit Meetings, was zwar zur maximaler Unproduktivität führt, aber wenigstens Abwechslung bringt.

Darüber hinaus hoff ich einfach, dass trotz Läufigkeit bei Mia mal wieder sowas wie Normalität einkehrt, denn auf Dauer wird es dann doch anstrengend, gerade was die Begleitumstände angeht. So viel putzen kann ja kein Mensch und die Geruchsbelästigung ist auf Dauer auch kaum auszuhalten.

Highlights von wihel.de

Ich sprach die Temperaturen ja schon an (gerade im Wechsel, von 35°C auf 21°C am nächsten Tag ist halt auch nicht mehr normal) und doch gab es auf wihel.de weiterhin konstant gute Unterhaltung. Man könnte fast meinen, wir wären gottverdammte Maschinen, die weder Schmerz noch Leid kennen. Vielleicht ist es aber auch nur übertriebenes Pflichtbewusstsein. Hier jedenfalls das Beste aus den letzten 7 Tagen:

01. So und nicht anders geht man mit Nazis um
02. Kleine Überraschung für Erwachsene
03. Mandy hat das Geheimnis der Hitzewelle gelüftet
04. Wie man ein Waschbecken mit Instant-Nudeln repariert
05. Der Mensch, das Anstell-Tier
06. Ein Expeditions-Truck für $500.000
07. Line backt Erdbeer-Limetten-Tarte
08. 30 Jahre Leben in 30 Sekunden
09. Ein Wetterbericht aus dem Jahr 1967
10. Eine selbstgebaute Münz-Sortier-Maschine

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-26-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 25 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-25-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-25-2019/#comments Sun, 23 Jun 2019 16:24:11 +0000 https://www.wihel.de/?p=96287 Das war meine Woche – KW 25 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Eine sonnige Sommerwoche in Hamburg neigt sich dem Ende. Die vergangenen Tage waren geprägt von Sonne, Sommerregen und Schlafmangel.

Highlights der vergangenen Woche

Montag begann relativ normal. Nach der Arbeit ging es zum Sport und das macht selbst bei höheren Temperaturen Spaß. Dienstag hatte mein Papa Geburtstag und wir waren abends zum Geburtstagsessen bei unserem Stamm-Steakhouse verabredet. Nach einem sehr leckeren Essen sind wir dann noch eine Runde durch die Nachbarschaft geschlendert und haben die Abendsonne genossen.

Das war meine Woche – KW 25 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Mittwoch war es so warm, dass es selbst bei der Arbeit mit zwei Ventilatoren unerträglich wurde. Die Mittagspause verbrachten wir mit Erdbeeren und Joghurt auf der Dachterasse und nachmittags waren wir Eis essen, um der Hitze entgegen zu wirken. Man muss sich die warmen Arbeitstage eben schön und angenehm gestalten.

Abends stand bei Martin ein Teamevent im Beachclub an, weswegen ich Mia von seinem Büro abgeholt hab. Der kleinen Kanone war es natürlich auch viel zu heiß und zuhause gab es dann erstmal ein Eis.

Das war meine Woche – KW 25 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Am Donnerstagmittag waren meine liebste Kollegin und ich dann mit Neele essen. Die Bowls bei Dean&David sind zwar nicht ganz günstig, aber auf jeden Fall zu empfehlen. Donnerstagabend war ich dann dran mit dem Teamevent. Wir waren bei einem Kollegen zum Grillen eingeladen. Es gab so viel gutes Essen und Grill-Alternativen, dass ich davon einiges nachmachen werde. Die diversen Geburtstags- und Teamabende brachten aber eines mit sich (oder eben auch nicht): Schlafmangel. Da hilft nur reichlich Kaffee und die Aussicht auf das Wochenende.

Samstags hab ich dann eine meiner liebsten Freundinnen zum Frühstück in der Zuckermonarchie getroffen. Das Frühstück dort lohnt sich sehr, denn es ist jedes Mal hervorragend. Außerdem tat es gut, mal wieder ausgiebig zu quatschen. Nach der Hundeschule am Nachmittag stand dann nur noch langweiliger Haushaltskram auf dem Programm. Aber so blieb Sonntag extra viel Zeit, um auf dem Balkon zu liegen und zu lesen.

Das war meine Woche – KW 25 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights der kommenden Woche

Weniger Abendveranstaltungen und noch mehr Zeit in der Sonne, hoffe ich. Mitte der Woche soll es Temperaturen wie im Hochsommer geben. Ansonsten steht nicht viel an, was auch mal schön ist.

Highlights von wihel.de

Trotz Hitze und den ganzen Abendveranstaltungen ging es auf wihel.de weiter wie immer. Und die Highlights seht ihr hier zusammengefasst:

01. So und nicht anders geht man mit Nazis um
02. Die 10 reichsten Menschen der Welt von 1995 bis 2019
03. Street-Fotografie – Ein Bild von 1838 bis 2019
04. Game of Thrones – Recruitment Edition
05. Wenn du krank machst und dein Chef einen Beweis will
06. Akihi – Der Montag in einem Wort
07. Ein Omelette-Brat-Roboter in Aktion
08. Wie Bowling-Kugeln gemacht werden
09. Multitwist – Die Teig-Verdreh-Maschine von Fritsch
10. Münzen cool gestapelt

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-25-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 24 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-24-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-24-2019/#comments Sun, 16 Jun 2019 16:55:46 +0000 https://www.wihel.de/?p=96217 Die Aussicht darauf, dass die nächsten Wochen nahezu immer wieder volle 5 Arbeitstage haben werden, löst bei mir eine merkwürdige Mischung aus Freude und Trauer aus – so ein Tag mehr, den man außerhalb des Büros verbringen kann, war schon immer ganz nett, gleichzeitig musste man aber Arbeit von 5 Tagen in 4 bekommen. Wird nicht besser, wenn man zudem schon weiß, dass die nächste Woche selbst mit 5 Tagen proppenvoll gepackt sein wird ...

Highlights der vergangenen Woche

Noch vor dem ersten Tastenanschlag zu diesem Beitrag dachte ich, dass eigentlich gar nicht viel los war in den Letzten beinahe 7 Tagen und so gar kein Highlight stattgefunden hat – stimmt ja aber gar nicht. Zum einen hab ich endlich den Einbau des neuen Autoradios zu 99% abschließen können (da kommt wohl noch ein Kabel, damit ich einen USB-Anschluss in Reserve hab und vielleicht verbesser ich die Verbindungen zwischen diversen Kabel noch mal mit ein bisschen Panzertape). Das war eigentlich alles gar nicht so schwer, hat aber dennoch ein paar Anläufe gebraucht, weil mir dann doch wieder ein Kabel gefehlt hat oder ich erstmal recherchieren musste, was ich denn falsch gemacht hab.

Wie gesagt, ist nun aber fertig und wir sind stolze Besitzer von CarPlay im einem Nissan von 2014. Gibt es so eigentlich nicht, aber dank YouTube und Internet nun bei uns eben doch. Rein theoretisch können wir mit dem Ding sogar Fernseh schauen, wäre dann aber doch ein ganz klein wenig übertrieben. Zweck war ja ohnehin, dass endlich CarPlay vorhanden ist und ich das Telefon nicht in irgendwelche dusseligen Halterungen stopfen muss – und ich kann sagen: scheiß die Wand an, ist das geil, wie das alles funktioniert. Richtig, richtig gut.

Als ein weiteres Highlight könnte man zudem die letzte Stunde in der Hundeschule bezeichnen. Letzte Woche war hart anstrengend, was zum einen natürlich am Inhalt lag (mittlerweile sind wir in der Strebergruppe, da ist der Schwierigkeitsgrad gleich noch mal ein anderer), aber auch daran, dass wir davor lange nicht mehr waren. Und Mia in der Pubertät steckt. Und allgemein ein ziemliches Arschloch sein kann. Die letzte Stunde hingegen lief schon wieder deutlich besser, es komm sogar hin und wieder sowas wie stolz vor.

Und zu guter Letzt hab ich endlich Handbreak-Einstellungen gefunden, die Dateien richtig klein macht. Seit gut einer Woche bin ich schon dabei, Krempel auf der NAS neu zu kodieren, damit der Platz besser genutzt wird, gefühlt hab ich aber erst jetzt die optimalen Einstellungen gefunden. Dauert natürlich alles unfassbar lange, aber wenn die Dateien dann plötzlich nur noch 50% der vorherigen Größe haben, ist das schon ein erhabenes Gefühl.

Insgesamt also eine recht okaye Woche mit Erfolgen, die nur etwas länger auf sich haben warten lassen – könnte alles viel schlimmer sein.

Highlights der kommenden Woche

Die bevorstehenden Highlights seh ich vor allem mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Am Dienstag steht ein Geburtstagsessen an, am Mittwoch Team-Abend – zwei Sachen, die definitiv Spaß machen werden, aber meinen alltäglichen Zeitplan ordentlich durcheinander bringen dürften. Besonders vor den Folgen des Team-Abends graut es mir ein wenig, gelten die Kollegen doch als recht trinkfest. Und Homeoffice oder Blau-Machen für den nächsten Tag fällt auch schon aus, weil diverse Termine bereits geplant sind. Aber irgendwas ist ja immer.

Highlights von wihel.de

So richtig weiß man ja nicht, was das mit dem Wetter soll, entweder unfassbar heiß oder unfassbar schlecht mit Sturm und fiesem Regen. Um auf Nummer Sicher zu gehen, schlag ich daher vor: einfach drin bleiben, Gin Tonic trinken und die Highlights der letzten Tage noch mal durchsehen. Ist auf jeden Fall besser als Sonnenbrand und komplett durchgenässt zu sein:

01. Flint – Eine der schlimmsten Städte der USA
02. The Kiss'n'Kills - No Soul Left
03. Die Klimakrise auch mal positiv sehen
04. So reagieren Passanten auf das Tiere-Schlachten
05. Mit Schwertern jonglieren
06. Traurig, was aus Optimus Prime geworden ist
07. Dominic Wilcox und seine ungewöhnlichen, aber gar nicht mal so blöden Erfindungen
08. Wie man Tiere zeichnet – Anleitungen von 1930
09. Entspannend: 10 Stunden Unterwasser-Treiben
10. Line backt Coffee-Crumble-Blueberry-Muffins

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-24-2019/feed/ 1
So reagieren Passanten auf das Tiere-Schlachten https://www.wihel.de/so-reagieren-passanten-auf-das-tiere-schlachten/ https://www.wihel.de/so-reagieren-passanten-auf-das-tiere-schlachten/#comments Thu, 13 Jun 2019 14:34:02 +0000 https://www.wihel.de/?p=96190 So reagieren Passanten auf das Tiere-Schlachten | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Es ist eines dieser Experimente, die mal vor ein paar Jahren als innovativ galten, in Zeiten von Streaming und Co. (oder zumindest ab einem gewissen Lebensalter) ziemlich wiedergekäut wirken, aber dennoch eine gewisse Faszination mit sich bringen: wie reagieren Menschen auf eine eigentlich natürliche Sache, die sie aber so nie miterleben würden.

Das Schlachten von Tieren ist da das wohl beste Beispiel, gehört es doch im Grunde zum Alltag dazu, zumindest für die, die Wurst und Fleisch konsumieren. Nur geht bei vielen die Nahrungskette erst im Supermarkt los und es soll ja tatsächlich unfassbar viele Menschen geben, die noch nicht mal im Sinn haben, dass das irgendwas mit Schlachten und dem Töten von Tieren zu tun hat.

Also haben die Jungs und Mädels zusammen mit einem Bauern das Thema in die Fußgängerzone gebracht und bieten dort nicht nur die wohl frischesten Gänse des Tages an, sondern zeigen auch, dass ein bisschen mehr zum Fleischgenuss gehört, als der Besuch der Fleischtheke:

Wir wollten testen, wie Passanten reagieren, wenn wir in der Öffentlichkeit Tiere schlachten. Mit der Reaktion von diesen zwei Passantinnen hätten wir allerdings nicht gerechnet.

Als zwei Veganerinnen das Experiment beobachten, schreiten sie ein. Sie verhandeln mit Bauer Weber, um die restlichen Gänse vor dem Tod zu retten.

Ich kenn das Schlachten sogar noch eine Ecke „martialischer“ ohne Strom. Dafür gab es einen kräftigen Schlag vom Großvater ins Genick – hatte in etwa die gleiche Wirkung und mir zum Glück schon früh gezeigt, wofür Nutztiere da sind.

]]>
https://www.wihel.de/so-reagieren-passanten-auf-das-tiere-schlachten/feed/ 3
Das war meine Woche – KW 23 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-23-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-23-2019/#respond Sun, 09 Jun 2019 16:06:00 +0000 https://www.wihel.de/?p=96135 Das war meine Woche – KW 23 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Endlich ist der Sommer in Hamburg angekommen. Nach einem sehr kalten und verregneten Mai tun ein paar warme, sonnige Tage wirklich gut.

Highlights der vergangenen Woche

Die Sonne! An allererster Stelle. Jeden Tag hatten wir sehr viel Sonne, konnten draußen sitzen und viel Vitamin D tanken. Zwischendurch gab es zwar auch immer mal wieder Gewitter oder kurze Schauer, aber das ist vollkommen in Ordnung, sofern es danach wieder gut wird. Bei dem Wetter macht einfach alles mehr Spaß: Die Morgenrunde mit Mia, Mittagspausen und sogar Arbeiten an sich.

Das war meine Woche – KW 23 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Am Mittwoch war ich abends allein beim Sport, weil meine Schwester leider keine Zeit hatte. Am liebsten wäre ich nicht hingegangen, weil das Wetter einfach so traumhaft schön war, alle Kollegen nach der Arbeit noch in der Sonne saßen und der Kurs ist auch nicht gerade mein liebster. Außerdem ist die Klimaanlage in unserem Fitnessstudio so gut wie nicht existent. Ich bin am Ende trotz Lustlosigkeit hingegangen und natürlich war es die richtige Entscheidung. Es hat nicht nur wirklich Spaß gemacht, sondern auch danach fühlt man sich einfach so viel besser. Ich hab mal irgendwo gelesen, dass man viele Dinge, an denen man im Vorhinein zweifelt, im Nachhinein bereut. Aber Sport gehört nie dazu. Stimmt irgendwie.

Donnerstagmittag hab ich dann Neele endlich mal wiedergesehen. Obwohl wir beide in der Innenstadt arbeiten, ist es gar nicht so einfach, sich eine lange Mittagspause freizuschaufeln. Umso mehr hab ich mich auf das Treffen gefreut. Und das letzte Highlight der Woche: Ein langes Wochenende, für das auch wieder gutes Wetter angesagt ist. So kann man auf dem Balkon sitzen, grillen und viel Eis essen. Ich lieb den Sommer einfach.

Das war meine Woche – KW 23 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights der kommenden Woche

Schließt sich nahtlos an das letzte Highlight dieser Woche an: Die Woche beginnt mit einem freien Tag, daraufhin folgt eine vier Tage Woche. Und am Freitag steht meine Sommerfeier von der Arbeit auf dem Programm, auf die ich mich riesig freue.

Highlights von wihel.de

Trotz des guten Wetters hat Martin fleißig für noch besseren Content gesorgt. Und falls es am Wochenende doch mal regnen und euch dann vor den PC verschlagen sollte, könnt ihr die Zeit mit unseren Highlights von wihel.de verbringen:

01. 20 Lifehacks mit WD-40
02. Ein Bild, stellvertretend für die Dummheit der Menschheit
03. Katzenfisch vs. Cola-Dose
04. Sonderschrauben - Denn es gibt für alles eine Schraube
05. Win-Compilation Juni 2019
06. Remi Gaillards WTF#1 / 2019
07. Warum das Deutsche so hart klingt
08. 6 neue Lifehacks von Slivki
09. Trailer: Rambo – Last Blood
10. Eine Maschine, die individuelle Papp-Verpackungen anfertigen kann

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-23-2019/feed/ 0
Das war meine Woche – KW 22 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-22-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-22-2019/#comments Sun, 02 Jun 2019 16:43:30 +0000 https://www.wihel.de/?p=96067 An sich hab ich ja absolut nichts gegen 4-Tage-Wochen, die jüngere Vergangenheit hat ja bewiesen, dass das ganz wunderbar sein kann. Aber dieser freie Tage am Donnerstag produziert ja nur Verlierer. Entweder man verbraucht einen Urlaubstag oder – so wie ich – lässt es und glaubt, an diesem Tag ordentlich was wegschaffen zu können, was man dann aber doch nicht schafft.

Highlights der vergangenen Woche

Aber immerhin ist temperaturmäßig der Sommer zurück, zumindest sitzen sämtliche Nachbarn wieder auf ihren Balkonen und Terrassen. Mein persönliches Highlight hat aber weniger mit dem Wetter zu tun, als vielmehr mit unserem Keller. Denn unsere Genossenschaft hat organisiert, dass sämtliche Nachbarn auf dem Parkplatz vor dem Haus Speermüll sammeln dürfen, der dann abgeholt wird. Die Chance haben wir genutzt und ein wenig ausgemistet. Mehr als geplant, weniger als gedacht aber insgesamt ganz ordentlich ist da was zusammen gekommen und ich bin sehr happy damit.

Darüber hinaus kam endlich noch ein Teil für das Autoradio an. Das hab ich bei uns getauscht mit dem ursprünglichen Plan, dass ich dann auch endlich CarPlay nutzen kann. Dazu brauchte es aber nicht nur ein neues Radio an sich, sondern auch noch einen USB-Dongle, der allerdings defekt geliefert wurde. Die Zeit hab. Ich so überbrückt, indem ich die wichtigsten Apps einfach direkt aufs Radio geladen hab, aber das ständige Warten auf den Hotspot nervt halt auch – seit heute Morgen hat das aber ein Ende und ich bin zufrieden. Ein Teil fehlt noch und dann mach ich mich daran, die Kabel noch etwas sauberer zu verlegen und alles chico zu machen. Das wird ganz großartig.

Etwas überraschend aber nicht minder gut stand gestern ein recht spontanes Grillen bei Lines Eltern auf dem Programm. Das Wetter hat ja sowieso gepasst und ohnehin ist das eigentlich immer ganz nett – aber besonders Spaß macht der Nudelsalat der Familie. Davon hab ich auch ordentlich mitbekommen und freu mich eigentlich schon seit dem Frühstück drauf.

Ansonsten bestand die Woche aus einem eher normalem Arbeitspensum und eher üblichen Trott – oder ich hab einfach all die negativen Aspekte erfolgreich verdrängt, was ja auch gar nicht so schlecht wäre.

Highlights der kommenden Woche

Tatsächlich bahnt sich da gar nichts an außer die Aussicht auf ein verlängertes Wochenende. Ein wenig graut mir vor Mittwoch, da ich insgesamt eigentlich nur 2 x 30 Minuten freie Zeit habe – der Rest ist vollgepackt mit Meetings. Aber auch der Tag wird irgendwie schon vorüber gehen. Somit wird vermutlich das größte Highlight sein, jeden Abend die Füße hochzulegen und Netflix einzuschalten.

Das war meine Woche – KW 22 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights von wihel.de

Bis die neue Woche aber los geht, heißt es heute noch: Duschen. Und Abendbrot essen. Und feststellen, dass wieder nur Schrott im Fernsehen kommt – ein Glück, dass es da noch diesen kleinen Rückblick auf die wihel’schen Highlights der letzten Tage gibt:

01. Ein Kampfkunstbetrüger und seine überaus stabilen, harten Steine
02. Die Proteste gegen zu schweres Abi wirken endlich
03. Der typische Blinker eines BMW-Fahrers
04. Katzenfisch vs. Cola-Dose
05. Test: Der Vorwerk VR300 Saugroboter
06. Ein Mini-Papier-Schredder aus LEGO
07. Hell of a week – Wie meine Woche im Büro aussieht. Jede.
08. Kratu – Wie ein Hund so richtig Spaß beim Agility hat
09. Eine Sekunde aus jeder Game of Thrones-Folge – Der vermutlich beste Recap zur Serie
10. Die Pasta-Maschine Dolly Mini P3

Und wer weiß – vielleicht denk ich auch endlich mal wieder dran, Bilder zu machen.

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-22-2019/feed/ 1
Das war meine Woche – KW 21 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-21-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-21-2019/#respond Sun, 26 May 2019 16:54:40 +0000 https://www.wihel.de/?p=95988 Das war meine Woche – KW 21 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Woche begann so gut, wie eine Woche nur beginnen kann, und zwar mit Urlaub. Ich hatte mir zwei Tag freigenommen, um mit meinen Mädels ein langes Wochenende in Süd-Holland zu verbringen.

Highlights der vergangenen Woche

Natürlich ist mein gesamter Kurzurlaub in Holland ein einziges großes Highlight. Gewohnt haben wir in einem wunderschönen kleinen Holzhaus direkt am Kanal irgendwo im nirgendwo. Wir haben so viel gesehen, gelacht und vor allem gegessen (insbesondere Brot und Käse), dass ich mich richtig auf Salat und Gemüse gefreut habe, als ich wiederkam.

Das war meine Woche – KW 21 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wenn man nur letzte Woche betrachtet, war Montag definitiv ein Highlight. Wir haben gemütlich morgens am Kanal Kaffee getrunken, ausgiebig gefrühstückt (natürlich viel Käse) und sind dann nach Rotterdam gefahren. Eine spannende Stadt, ziemlich groß und mir persönlich gefallen die kleinen Städte mit vielen Grachten und den niedlichen Häusern in den Niederlanden besser. Abends gab es Tapas (Käse war auch im Spiel) und wir haben Karten gespielt.

Das war meine Woche – KW 21 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Dienstag hieß es dann leider schon wieder Abschied nehmen, denn wir mussten nachhause fahren. Den Tag verbrachten wir noch in Delft, einer wirklich süßen kleinen Stadt, bevor wir dann 6 Stunden nachhause gurkten. Zuhause angekommen war die Freude natürlich riesig. Nach dem Auspacken mussten wir dann noch schnell die aktuelle Folge GoT gucken, damit uns niemand aus Versehen spoilert. Ich bin vom Ende nicht so enttäuscht wie manch anderer, aber mega gut hats mir jetzt auch nicht gefallen.

Mittwoch bis Freitag stand natürlich ganz normal Arbeiten auf dem Programm. Immerhin waren es nur drei Tage und die vergingen auch wie im Flug, weil gerade wirklich viel zu tun ist. Am Wochenende mussten dann einige Dinge erledigt werden. Unter anderem musste ich ausgiebig kochen und backen, damit wieder etwas Futter für den Blog da ist.

Das war meine Woche – KW 21 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights der kommenden Woche

Der freie Tag wird sicherlich ein Highlight, weil eine Woche mit weniger als 5 Arbeitstagen einfach mehr Spaß bringt. Ansonsten haben wir noch keine großen Pläne geschmiedet und das ist auch gut so.

Das war meine Woche – KW 21 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights von wihel.de

Im Gegensatz zu mir haben sich weder wihel.de noch Martin eine Pause gegönnt, weswegen es hier natürlich wieder das eine oder andere Highlight zu bewundern gab. Das Beste vom Besten habt ihr hier im Überblick:

01. Krass, krasser, russische Spezialeinheit
02. Ein professioneller Stunt-Fahrer und ein paar Fahrtechniken, die man sicher gebrauchen kann
03. Seltene Aufnahmen von Albert Einstein und wie er spricht
04. Ein Sinnbild der heutigen Jugend
05. Eine Sekunde aus jeder Game of Thrones-Folge – Der vermutlich beste Recap zur Serie
06. Davide Moscardelli – So begnadet wie Messi und Ronaldo
07. Ingo Oberhofer - Ne echte Type
08. Eine Info, die jeder auf dem Schreibtisch liegen haben sollte
09. Ein LEGO Liebherr LTM 11200 Kran aus 20.000 Teilen
10. Ist die EU demokratisch? Was ist deine Stimme wert?

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-21-2019/feed/ 0
Das war meine Woche – KW 20 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-20-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-20-2019/#comments Sun, 19 May 2019 16:57:06 +0000 https://www.wihel.de/?p=95929 Das war meine Woche – KW 20 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Hui, diese Woche hatte direkt so viele Highlights parat, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll und vermutlich auch direkt die besten vergesse – aber insgesamt lässt sich schon mal sagen, dass die Woche ziemlich gut war, vor allem weil ich mehr geschafft hab, als ich ursprünglich dachte.

Highlights der vergangenen Woche

Und damit das Chaos mehr oder weniger perfekt ist, fangen wir direkt von hinten an. Line ist seit Samstag früh mit ein paar Freundinnen bis Dienstag nach Holland gefahren – Mädelswochenende, so die offizielle Bezeichnung, habe aber als erste Meldung nach ihrer Ankunft bekommen, dass sie schon am Shoppen wären. Vielleicht also doch nur ein eskalierender Shoppingausflug, wir werden sehen.

Entsprechend bin ich mit Mia ein paar Tage allein Zuhause und hab die Chance direkt genutzt, um unsere Gardinenhalterung im Wohnzimmer ein zweites (und hoffentlich letztes) Mal zu reparieren. Die ist nämlich nebst nicht gerade weniger Stücke vor ein paar Wochen aus der Wand gekommen.

Darüber hinaus hab ich mit Mia mal wieder im Wohnzimmer geschlafen, was die kleine Ratte immer ganz großartig findet – so natürlich auch dieses Mal. Aber nicht nur Mia hat eine kleine Gönnung bekommen, sondern auch ich, denn nach all der handwerklichen Arbeit und den sonstigen Kram, den ich erledigt hab, hab ich mir `ne richtig schöne Pizza von Dominos gegönnt.

Und zu guter Letzt: die Woche lief im Büro auch sehr hervorragend. Mia konnte die ganzen 5 Tage unangeleint durch die Räumlichkeiten stromern, die Kollegen sind sensationell mit ihr umgegangen und auch das Pensum an sich war überraschend schaffbarer als gedacht. Hat richtig Spaß gemacht, ins Büro zu fahren – hatte ich schon eine ganze Weile nicht mehr.

Highlights der kommenden Woche

Geplant ist zunächst nichts, sodass vermutlich das größte Highlight sein wird, dass Line am Dienstag wieder nach Hause kommt und das totale Chaos ausgeblieben ist. Eventuell schaff ich es auch noch, die eine oder andere Ecke aufzuräumen, die wir schon viel zu lange vor uns hergeschoben haben, mal sehen.

Highlights von wihel.de

Bundesliga vorbei, ESC vorbei, Tatort wie immer – da bleibt wie jede Woche als letzte Instanz der guten Unterhaltung immer nur eins: die Highlights von wihel.de. Bitteschön:

01. Gewinnspiel: Exklusive Rock am Ring Zippo Feuerzeuge!
02. Handwerkskunst: Ein Schachbrett mit Intarsien
03. Das Leben will, dass du trinkst – Der vermutlich einzig gute Werbespot für eine Kneipe
04. Der wahre Grund, warum Excel ein X als Logo hat
05. Klamotten aus der Hölle
06. Wie man Hecken perfekt geschnitten bekommt
07. Die Partei schmeißt den AfD-Blocker unters Volk – online UND offline
08. Ein professioneller Stunt-Fahrer und ein paar Fahrtechniken, die man sicher gebrauchen kann
09. Japan Night Aerials in (übertriebenen) 8K
10. The Stircle macht Wegwerf-Kaffeelöffel überflüssig

Das war meine Woche – KW 20 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-20-2019/feed/ 1