Line backt auf wihel.de - Was is hier eigentlich los https://www.wihel.de/kategorien/lifestyle/line-backt/ Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Sun, 29 Jan 2023 14:16:35 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=6.1.1 Line macht Dessert – Die Top 10 https://www.wihel.de/line-macht-dessert-die-top-10/ https://www.wihel.de/line-macht-dessert-die-top-10/#comments Mon, 30 Jan 2023 07:15:33 +0000 https://www.wihel.de/?p=146851 Line macht Dessert - Die Top 10 | Was is hier eigentlich los?

In der letzten Woche hatten wir meine Top 10 an Salaten, die es hier auf dem Blog jemals gab. Heute folgen Desserts. Denn nur mit Salat wird auf Dauer ja niemand glücklich. Zumindest niemand in diesem Haushalt. Deswegen gab es gestern Abend für mich auch erst einen großen Teller Rohkost und zum Nachtisch ein Schoko-Törtchen aus der Pâtisserie in Hamburg, das wir uns von einem unserer Ausflüge in die Großstadt mitgebracht haben.

An den meisten Abendenden ist es nur ein , Pudding oder . Aber manchmal überkommt es mich und ich mache uns ein Dessert, das wir mehrere Tage essen können. Oder ich bereite für Geburtstage oder andere Feiern etwas vor. Denn wie schon öfter hier auf dem Blog erwähnt, ist unsere Familie nicht zwingend eine Dessert-Familie. Da der Umzug und das ganze Auspacken und Aufräumen doch noch etwas dauern wird, gibt es heute wieder einen Top 10 Beitrag von mir und, mittlerweile dürfe es wohl jede/r erraten haben, es geht um Desserts.

Line macht Dessert - Die Top 10 | Was is hier eigentlich los?

Wir beginnen mit dem Dessert, das sich im Winter ganz hervorragend macht: Crumble. Ich hab allerdings eine winterliche und eine eher sommerliche Variante für euch, damit beide Jahreszeiten abgedeckt sind.

Zwetschgen-Crumble mit Walnüssen
Pfirsich-Himbeer-Crumble

Line macht Dessert - Die Top 10 | Was is hier eigentlich los?

Weiter geht es mit Desserts aus dem Glas oder in kleinen Schüsseln. Bei den Varianten mit Schokolade konnte ich mich einfach nicht festlegen, weil ich sie beide so sehr liebe. Die Zitronencreme ist perfekt für den Sommer, da sie nicht nur schön sauer, sondern auch sehr leicht ist. Und dann gibt es natürlich auch das Schichtdessert von vor zwei Wochen, das nicht fehlen darf, da es so großartig zur kalten Jahreszeit passt.

Schokoladen-Kaffee-Creme mit Meersalz
Vegane Schokoladen-Orangen-Creme
Leichte Zitronen-Quark-Creme mit Beeren
Orangen-Apfel-Schichtdessert mit Mascarpone

Line macht Dessert - Die Top 10 | Was is hier eigentlich los?

Auch Tiramisu darf natürlich nicht fehlen, weil man es nicht nur sehr gut vorbereiten kann, sondern weil auch das in verschiedenen Varianten zu verschiedenen Anlässen passt. Ich hab allerdings nur zwei fruchtige Tiramisu mit hier auf dem Blog, es wird also Zeit für weitere Varianten, das werd ich mir direkt mal merken.

Cremiges Erdbeer-Limetten-Tiramisu
Oder wer es etwas ausgefallener mag, macht einfach das Erdbeer-Basilikum-Tiramisu .

Zwei Desserts hab ich noch, die nicht so richtig in eine der vorangegangen Auflistungen passen. Beide etwas zeitintensiver, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Das erste ist diese Spekulatius-Pannacotta mit Granatapfel-Kompott und Mandelkrokant, die zugegeben eher in die Weihnachtszeit gehört. Das zweite Rezept sind die Apfelpfannkuchen mit Zimt, die sich nicht nur gut als Dessert machen, sondern auch als Mittagessen oder zum Kaffee passen.

So, da sollte doch für jeden von euch etwas dabei sein. Ich hoffe, das ich bald wieder Zeit habe, um neue Rezepte zu entwickeln, aber gerade macht es mir auch Spaß, das schon vorhandene aufzuarbeiten und meine Top 10 zu küren. So entsteht eine schöne Sammlung meiner liebsten Rezepte.

]]>
https://www.wihel.de/line-macht-dessert-die-top-10/feed/ 3
Line macht Orangen-Apfel-Schichtdessert mit Mascarpone https://www.wihel.de/line-macht-orangen-apfel-schichtdessert-mit-mascarpone/ https://www.wihel.de/line-macht-orangen-apfel-schichtdessert-mit-mascarpone/#comments Mon, 16 Jan 2023 06:51:14 +0000 https://www.wihel.de/?p=145873 Line macht Orangen-Apfel-Schichtdessert mit Mascarpone | Was is hier eigentlich los?

Wie schon in den letzten Wochen angekündigt, muss es gerade bei der Zubereitung von Rezepten schnell gehen und darf nicht zu kompliziert sein. Denn die Zeit brauchen wir aktuell für diverse andere Dinge, die den Umzug betreffen. Ich muss aber sagen, ich freue mich jetzt schon sehr darauf, wenn ich wieder ausgiebig kochen, backen und fotografieren kann. Gerade in diesem Moment weiß ich ehrlich gesagt nicht einmal, wo sich mein ganzes Fotografie-Zubehör befindet. Zum Glück hab ich irgendwo eine Liste liegen, in welchem Karton was ist. Aber wo die wiederum gerade steckt… naja, lassen wir das.

Noch im November letzten Jahres hatte ich noch mehr Zeit und Energie und habe ein Dessert zubereitet, was schon alleine aus dem Grund besonders ist, dass es hier so gut wie nie Dessert gibt. Zumindest keines, das selbst zubereitet ist. , Obst oder Schokolade gibt es natürlich regelmässig, oder aber auch etwas gebackenes. Aber ein richtiges Dessert so wie das heutige ist doch ziemlich selten. Dabei hat es so hervorragend geschmeckt, dass ich es sehr bald wieder machen werden.

Orangen--Schichtdessert mit Mascarpone

Zutaten für 4 Gläser:

75 g Mehl
30 g
2 TL brauner
50 g
3 EL Ahornsirup
60 g Schlagsahne
200 g Mascarpone
2 kleine Äpfel
1
1/2 TL
1/2 TL Bourbon Vanille
1 Prise Salz

4 Gläser a max. 200 ml

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Bio-Orange heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke in eine kleine Auflaufform geben und mit 1/4 TL Zimt bestreuen, 2 EL Orangensaft hinzugeben und mit etwas von dem Ahornsirup beträufelt vermengen.
  2. Für die Streusel das Mehl, die Mandelblätter, Salz, Zucker, 2 EL Orangenschale und den restlichen Zimt vermengen. Dann die Butter unterkneten, sodass ein krümeliger Teig entsteht. Über den Äpfeln verteilen und im heißen Ofen 20 Minuten lang backen, bis die Streusel goldbraun sind.
  3. Für die Mascarpone-Creme die Mascarpone mit der aufgeschlagenen , der Vanille, der restlichen Orangenschale und Zimt vermengen und im Kühlschrank kaltstellen. Den fertig gebackenen Crumble abkühlen lassen und die Hälfte auf die Gläser aufteilen. Die Mascarpone-Creme auf die Gläser aufteilen und den restlichen Crumble oben drauf geben. Bis zum Servieren kaltstellen.

Guten Appetit!

Line macht Orangen-Apfel-Schichtdessert mit Mascarpone | Was is hier eigentlich los?

Line macht Orangen-Apfel-Schichtdessert mit Mascarpone | Was is hier eigentlich los?

Das Schöne ist, dass man auch dieses Rezept wunderbar abwandeln kann. Gerade im Frühling oder Sommer stelle ich mir eine Variante nur mit Orangen, vielleicht sogar Blutorangen und sehr gut vor. Man könnte aber auch Zwetschgen oder verwenden. Da werde ich sicher noch die ein oder andere Variante kreieren, die ich hier auf dem Blog teilen werde. Also stay tuned. Aber eben erst, wenn wir endlich den Umzug hinter uns haben.

]]>
https://www.wihel.de/line-macht-orangen-apfel-schichtdessert-mit-mascarpone/feed/ 4
Line backt Orangen-Kardamom-Shortbread und Espresso-Sterne https://www.wihel.de/line-backt-orangen-kardamom-shortbread-und-espresso-sterne/ https://www.wihel.de/line-backt-orangen-kardamom-shortbread-und-espresso-sterne/#comments Mon, 02 Jan 2023 07:04:55 +0000 https://www.wihel.de/?p=144766 Line backt Orangen-Kardamom-Shortbread und Espresso-Sterne | Was is hier eigentlich los?

Man könnte meinen, mit diesem Rezept bin ich zwei Wochen zu spät dran. Oder 50 zu früh, ganz wie ihr es nehmt. Bin ich auch ein bisschen, geb ich zu. Durch die Renovierung und Kartons packen, Weihnachtsvorbereitungen und Geburtstagen bin ich einfach nicht dazu gekommen, neue Rezepte auszuprobieren und mal wieder ausgiebig zu kochen oder zu backen. Und diese Kekse hab ich natürlich schon Anfang Dezember gebacken. In den Genuss des Rezeptes kommt ihr jetzt trotzdem noch pünktlich zum neuen Jahr.

Denn ausschließlich weihnachtlich sind die Kekse nicht und überhaupt kann man Kekse jawohl das ganze Jahr über essen. Gerade das Orangen--Shortbread macht sich wunderbar auch auf jeder Kaffeetafel, ganz egal, welcher Monat ist. Und halten tun die Kekse auch eine ganze Weile, sodass man lange etwas davon hat, wenn man sich denn zurückhalten kann.

Orangen-Kardamom-Shortbread

Zutaten für 30 Stück:

1
300 g Mehl
50 g
200 g
2 TL Kardamom
1 Prise

Zubereitung:

  1. Die heiß abwaschen und die Schale fein abreiben. Mehl, Zucker, Salz und Kardamom vermengen. Die Butter in Würfeln und die Orangenschale dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Dann etwa 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig zu einem Rechteck von 35 x 25 cm und 3 mm Dicke auf Backpapier ausrollen. Den Teig erst in 5 cm breite Streifen schneiden und dann diagonal in Rauten schneiden. Dabei muss der Teig nicht vollständig durchgeschnitten werden. Im heißen Ofen 12-15 Minuten backen, dann herausnehmen und etwas auskühlen lassen, bevor man die Kekse ganz durchschneidet.

Guten Appetit!

Line backt Orangen-Kardamom-Shortbread und Espresso-Sterne | Was is hier eigentlich los?

Und hier noch das zweite Rezept:

-Sterne

Zutaten für 40 Stück:

150 g Mehl
25 g Speisestärke
45 g Puderzucker
125 g Butter
1
1,5 EL (wasserlöslich)
1 Prise Salz

200 g

Zubereitung:

  1. Das Espressopulver in 1 TL heißem Wasser auflösen und abkühlen lassen. Das Mehl, die Speisestärke, den Puderzucker, Salz und das Ei vermischen. Espresso und Butter hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Dann 3 Stunden im Kühlschrank oder 45 Minuten im Gefrierfach in Frischhaltefolie verpackt kaltstellen.
  2. Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Plätzchen-Ausstecher (vorzugsweise Sterne) ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im heißen Backofen 10-12 Minuten backen. Dann auskühlen lassen.
  3. Die Kuvertüre im heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen und die Plätzchen damit verzieren.

Guten Appetit!

Line backt Orangen-Kardamom-Shortbread und Espresso-Sterne | Was is hier eigentlich los?

Bei uns waren beide Sorten zugegebenermaßen sehr schnell aufgegessen und ich musste eine schnelle andere Variante backen, damit wir an Weihnachten nicht auf dem Trockenen sitzen. Mittlerweile hat man ein ganz gutes Repertoire an Keksrezepten, die wir jedes Jahr backen. Und diese zwei Varianten werden definitiv aufgenommen, denn beide haben hervorragend geschmeckt.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-orangen-kardamom-shortbread-und-espresso-sterne/feed/ 3
Line macht Porridge mit gerösteten Nüssen https://www.wihel.de/line-macht-porridge-mit-geroesteten-nuessen/ https://www.wihel.de/line-macht-porridge-mit-geroesteten-nuessen/#comments Mon, 12 Dec 2022 07:03:39 +0000 https://www.wihel.de/?p=143267 Line macht Porridge mit gerösteten Nüssen | Was is hier eigentlich los?

Eine Renovierung mitten in der Adventszeit ist beinahe doppelt herausfordernd, weil zum einen viele Termine und Geburtstage ebenfalls in den Dezember fallen, zum anderen auch Vorbereitungen für Weihnachten getroffen werden müssen. Und nebenbei müsste eigentlich auch die Wohnung in Schuss gehalten und der Blog mit neuen Rezepten versorgt werden. Wenn man es genau nimmt, geht es gerade im Grunde nur darum, die notwendige Priorisierung vorzunehmen und manche To-Dos bleiben dabei einfach auf der Strecke.

Zum Glück ist zumindest in dieser Woche der Blogbeitrag nicht betroffen, denn vor einiger Zeit habe ich in weiser Voraussicht (oder in verkopfter Planungshisterie) ein paar wenige Rezepte vorbereitet. Unter anderem auch das von heute. Denn zu dem Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange bekommt ihr heute direkt das passende Porridge Rezept dazu. Natürlich kann man ihn, genau wie Knuspermüsli, auch fertig kaufen. Wenn man ihn allerdings selbst macht, weiß man direkt, was drin ist. Und weil wir alle Fans von Vorrat sind, gibt es heute direkt eine größere Menge, von der ihr lange essen könnt. Außerdem kann man ihn wunderbar verschenken, zum Beispiel zu Weihnachten. Just saying.

Porridge mit gerösteten Nüssen

Zutaten:

500 g kernige
250 g zarte Haferflocken
100 g gehackte
100 g Mandelstifte
100 g Cashew-Nüsse
100 g
100 g
(oder andere Nüsse eurer Wahl)

Zum Anrühren:
50-70 g Porridge
250 ml (Hafer)
1/2 TL
1/4 TL
1 TL Nussmus oder Spekulatiuscreme
10 g geröstete
100 g Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Für das Porridge mischt ihr einfach beide Sorten Haferflocken mit allen Nüssen und verteilt die Mischung gleichmässig auf den Backblechen. Im heißen Ofen etwa 8 Min. rösten, dann herausnehmen, alles gut vermengen und wenden und wieder in den Backofen geben, für weitere 8 Min. Die Haferflocken-Mischung sollte eine leicht goldbraune, geröstete Farbe angenommen haben. Herausnehmen und auskühlen lassen, bevor ihr es in einen luftdicht verschlossenen Behälter umfüllt.
  2. Für das Anrühren des Porridges verrührt ihr die Haferflocken-Mischung mit der (Hafer)Milch, den Gewürzen und dem Nussmus. Für 1 Minute bei 800 Watt in die Mikrowelle geben, dann herausnehmen, das Nussmus gut unterrühren und erneut für 50 Sekunden in die Mikrowelle geben. Herausnehmen und vor dem Servieren mit Kompott und gerösteten Nüssen garnieren.

Guten Appetit!

Line macht Porridge mit gerösteten Nüssen | Was is hier eigentlich los?

Line macht Porridge mit gerösteten Nüssen | Was is hier eigentlich los?

Line macht Porridge mit gerösteten Nüssen | Was is hier eigentlich los?

Ich sage euch, das Anrösten der Haferflocken und Nüsse macht am Ende den Unterschied und den Porridge erst so unwiderstehlich gut. Porridge gehört für die meisten von uns vermutlich nicht zu den optisch schönsten Frühstücksalternativen, die man so essen kann, aber für mich ist er gerade in der kälteren Jahreszeit einfach perfekt. Ich freue mich richtig auf meinen warmen, zimtigen Porridge mit Kompott am Morgen und kann euch nur empfehlen, es mal auszuprobieren.

]]>
https://www.wihel.de/line-macht-porridge-mit-geroesteten-nuessen/feed/ 2
Line macht Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange https://www.wihel.de/line-macht-zwetschgen-apfel-kompott-mit-orange/ https://www.wihel.de/line-macht-zwetschgen-apfel-kompott-mit-orange/#comments Mon, 28 Nov 2022 07:08:00 +0000 https://www.wihel.de/?p=142147 Line macht Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange | Was is hier eigentlich los?

Mittags gehe ich oft mit meiner Oma spazieren, da sie hier ganz in der Nähe wohnt. Unsere Tradition am Freitag ist es, uns frisches Obst und Gemüse bei einem kleinen Gemüsehändler und frisches Brot vom Bäcker zu kaufen. Im Sommer gibt es dort einen kleinen Stand mit allerlei und Spargel. Der bricht Ende August allerdings seine Zelte ab und man muss wieder bis Mai warten. Deswegen sind wir auf den Gemüsehändler umgeschwenkt, bei dem man sowieso eine größere Auswahl hat und der unfassbar gute Börek mit Spinat und Käse anbietet.

Als die Beerenzeit vorbei war und der Stand verschwand, hat meine Oma kurze Zeit später bei Gemüsehändler gekauft. Ich konnte mit Zwetschgen nie viel anfangen. Auch Pflaumen gehören nicht unbedingt zu meinem liebsten Obst. Wenn man sie allerdings einkocht und ein bisschen dazugibt, hat man ein herrliches Kompott, das man zu vielen Dingen essen kann. Und da Granatapfel und Physalis auf Dauer als Topping für Porridge und Müsli doch etwas teuer sind, gibt es nun auch bei mir seit ein paar Wochen regelmässig frisch eingekochtes Kompott.

Zwetschgen--Kompott mit

Zutaten:

2-3 kleine Äpfel
700 g Zwetschgen
1
2 EL (optional)
1/2 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Die Zwetschgen waschen, ebenfalls entkernen und vierteln. Die heiß abspülen, dann die Schale fein abreiben. Alles zusammen in einen Topf geben und mit Zucker und Zimt auf mittlerer Hitze einkochen, bis alles weich und das Obst zerfallen ist. Wer mag, kann noch etwas Orangensaft hinzugeben.
  2. In der Zwischenzeit 1-2 Einmachgläser mit heißem Wasser ausspülen und anschließend mit dem Kompott befüllen. Hält sich im Kühlschrank mehrere Woche. Vermutlich sogar ungekühlt, aber ich bin (noch) kein Profi, deswegen gehe ich lieber auf Nummer sicher.

Guten Appetit!

Line macht Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange | Was is hier eigentlich los?

Line macht Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange | Was is hier eigentlich los?

Line macht Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange | Was is hier eigentlich los?

Das ist heute mal ein richtiger Rezept-Quickie. Aber weil es einfach so simpel und so lecker ist, musste ich es hier teilen. Natürlich nicht ganz uneigennützig, denn dieser Blog ist mittlerweile auch so etwas wie meine Rezeptsammlung geworden, von der ich mich selbst immer wieder an Gerichte erinnern lasse. Das Kompott sollte dort nicht fehlen, alleine schon, weil die Inspiration dazu von meiner Oma kam. Ich esse das Kompott am liebsten zum Frühstück zu Müsli, Porridge oder einfach so mit . Ich hab es aber auch schon zu Eierlikörkuchen und Eis gegessen und auch das war fantastisch. Ist übrigens auch eine super Möglichkeit, schon ältere Äpfel zu verarbeiten.

]]>
https://www.wihel.de/line-macht-zwetschgen-apfel-kompott-mit-orange/feed/ 3
Line backt Apfelküchlein mit Zimtzucker https://www.wihel.de/line-backt-apfelkuechlein-mit-zimtzucker/ https://www.wihel.de/line-backt-apfelkuechlein-mit-zimtzucker/#comments Mon, 14 Nov 2022 06:52:49 +0000 https://www.wihel.de/?p=141151 Line backt Apfelküchlein mit Zimtzucker | Was is hier eigentlich los?

Man mag sich fragen, wie viele Äpfel eine einzelne Person verbacken kann und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es ist eine ganze Menge. Einen Großteil der Äpfel koche ich zusammen mit zum perfekten Porridge Topping ein, einen anderen Teil verbacke ich in Kuchen, so wie heute. Und den kleinsten Teil esse ich so, meist mit ein bisschen Spekulatiuscreme zum Dippen, das kann ich euch sehr empfehlen. Viele nehmen lieber , aber gerade jetzt in der Weihnachtszeit ist Spekulatiuscreme in meinen Augen die bessere Kombination.

Heute dreht sich aber alles um diese super einfachen Apfelküchlein mit Zimtzucker, die wirklich jeder selbst zubereiten kann. Ihr braucht wenige Zutaten, es sind nur ein paar Arbeitsschritte und am Ende habt ihr eine fruchtige Alternative zu normalen Pancakes. Sie eignen sich zum Frühstück, Lunch, als Dessert, als Snack oder auch zum Abendessen, also praktisch zu jeder Mahlzeit.

Apfelküchlein mit Zimtzucker

Zutaten:

3 Äpfel (z.B. Elstar)
100 g
1 EL
80 ml
1
2 EL (oder Butterschmalz)
2 EL
1/2 TL

Zubereitung:

  1. Für den Teig in einer Schüssel das Mehl, die Milch, das Ei, den Vanillezucker und eine Prise Salz glatt rühren. Kurz zur Seite stellen und ziehen lassen. Die Äpfel waschen und mit Schale in Scheiben (ca. 5mm dick) schneiden. Die Kerne entfernen bei den Scheiben, bei denen es notwenig ist.
  2. Die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die Apfelscheiben nach und nach in dem Teig wenden und nacheinander in der heißen Pfanne 2-3 Minuten pro Seite ausbacken, bis sie knusprig und goldbraun sind. Auf einem Küchenpapier leicht auskühlen lassen, während man die nächsten Küchlein backt.
  3. In einer kleinen Schüssel den Zimt und den Zucker vermischen und die noch warmen Apfelküchlein damit vor dem Servieren bestreuen.

Guten Appetit!

Line backt Apfelküchlein mit Zimtzucker | Was is hier eigentlich los?

Line backt Apfelküchlein mit Zimtzucker | Was is hier eigentlich los?

Line backt Apfelküchlein mit Zimtzucker | Was is hier eigentlich los?

Am besten schmecken sie natürlich noch warm, ganz frisch aus der Pfanne. Direkt mit etwas Zimtzucker bestreuen und mit einem heißen Kaffee oder Tee genießen. Aber auch abgekühlt kann man sie wunderbar kalt essen und zum Beispiel auf einen Ausflug mitnehmen. Idee: Die Apfelküchlein stapeln und zwischen die einzelnen Schichten Spekulatiuscreme schmieren. Warum bin ich da nicht früher drauf gekommen? Zum Glück lagern auf dem Balkon noch einige Äpfel, sodass ich es gleich kommendes Wochenende ausprobieren kann.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-apfelkuechlein-mit-zimtzucker/feed/ 3
Line backt Zwetschgen-Crumble mit Walnüssen https://www.wihel.de/line-backt-zwetschgen-crumble-mit-walnuessen/ https://www.wihel.de/line-backt-zwetschgen-crumble-mit-walnuessen/#comments Tue, 01 Nov 2022 07:05:27 +0000 https://www.wihel.de/?p=139997 Line backt Zwetschgen-Crumble mit Walnüssen | Was is hier eigentlich los?

Erst in diesem Jahr bin ich auf den Geschmack von gekommen. Lange Zeit waren Zwetschgen und auch Pflaumen für mich kein Obst, das ich unbedingt kaufen musste, aber auch nicht verabscheut habe. Wenn es also irgendwo Zwetschgen-Kuchen gab, hab ich ihn natürlich gegessen. Selbst welchen zu backen kam mir bisher nicht in den Sinn. Meine Oma dagegen hat fleißig jede Woche welche besorgt und die dann eingekocht und zu oder auf Brot gegessen. Und so hab ich Zwetschgen auch für mich entdeckt.

Beim ersten Mal hab ich sie auch einfach eingekocht und auf mein Müsli oder in meinen Porridge gegeben. Davon war ich schon sehr begeistert, weil sie nämlich nicht so süß sind und wenn man sie beim einkochen nicht zuckert, eben auch säuerlich bleiben. Und wer mich kennt, der weiß, dass das genau mein Ding ist. Letztes Wochenende hatte ich dann Lust auf etwas schnelles, warmes aus dem Ofen und hab mal wieder Crumble gebacken. Eigentlich das perfekte Dessert oder Snack, wenn man Lust auf Kuchen hat und nicht viele Zutaten oder Zeit.

Zwetschgen-Crumble mit Walnüssen

Zutaten für eine kleine Auflaufform:

Für den Teig:
50 g
2 EL
2 EL brauner
1/2 TL Zimt
30 g
1
1 Prise

Für das Obst:
300 g Zwetschgen
2 EL
1 Prise Zimt

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine kleine Auflaufform bereitstellen. Die Schale der Orange fein abreiben. Für den Teig Mehl, Zucker, Zimt und Salz vermengen. Dann 1 EL der Orangenschale (den Rest einfrieren) und die Butter hinzugeben und zu einem krümeligen Teig verkneten. Die Walnüsse grob hacken und ebenfalls unterkneten.
  2. Die Zwetschgen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. In der Auflaufform verteilen und mit dem Ahornsirup und einer Prise Zimt vermengen. Die Streusel über den Zwetschgen verteilen und im heißen Ofen etwa 20-25 Minuten backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen und dann nach Belieben mit Vanilleeis oder Vanillesoße servieren.

Guten Appetit!

Line backt Zwetschgen-Crumble mit Walnüssen | Was is hier eigentlich los?

Line backt Zwetschgen-Crumble mit Walnüssen | Was is hier eigentlich los?

Für mich sind die säuerlichen Zwetschgen und die buttrig-knusprigen Streusel zusammen mit den Walnüssen einfach die absolut perfekte Kombination für den Herbst und Winter. Mit einer Kugel Vanilleeis hat man einen leckeren Snack aus dem Ofen. Oder wie oben schon beschrieben, das ideale Dessert, wenn es schnell gehen muss. Warme Vanillesoße würde natürlich ebenso gut passen. Mit ziemlich wenigen Mitteln lässt sich dieses Rezept auch Vegan zubereiten. Und wer nach wie vor kein Fan von Zwetschgen ist, der nimmt einfach Äpfel oder gefrorene .

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-zwetschgen-crumble-mit-walnuessen/feed/ 5
Line backt klassischen Pumpkin Pie https://www.wihel.de/line-backt-klassischen-pumpkin-pie/ https://www.wihel.de/line-backt-klassischen-pumpkin-pie/#comments Mon, 17 Oct 2022 06:06:14 +0000 https://www.wihel.de/?p=138923 Line backt klassischen Pumpkin Pie | Was is hier eigentlich los?

Kaum zu glauben, dass es hier auf dem Blog noch kein Rezept für einen klassischen Pumpkin Pie gab. Tatsächlich hab ich aber auch noch keinen gebacken, bis auf die abgewandelte Variante mit Schokolade, die hier vor 5 Jahren erschien. In Deutschland ist der und Kürbis Hype in der Herbstzeit zwar auch schon angekommen, aber im Vergleich zu Amerika ist das natürlich gar nichts. Während es dort von jeder Süßigkeit eine Pumpkin Spice Variante gibt, muss man hier im Supermarkt danach suchen und wird im Zweifel nicht mal fündig.

Vor ein paar Wochen war ich auf einem Kürbishof und hab mich für den ganzen Herbst mit diversen Kürbissen eingedeckt, die ich für unterschiedliche Dinge verwenden will. Unter anderem eben für einen klassischen Pumpkin Pie, der nicht nur Kürbis enthält, sondern auch Pumpkin Spice, was in Wahrheit eigentlich gar nichts mit Kürbis zu tun hat. Den Mürbeteig für den Boden kann man wunderbar schon am Tag vorher zubereiten und ist so am Tag des Backens noch schneller, falls man es eilig hat.

Klassischer Pumpkin Pie

Zutaten:

Für den Teig:
150 g
1 TL
80 g
60 g braunen
1 Eigelb
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Pumpkin Spice
1 Prise

Für die Füllung:
500 g (abgekühlt)
120 g braunen Zucker
180 g
2 (Größe M)
1 EL Pumpkin Spice
1 Prise Salz

Eine Springform (20-22cm Durchmesser)

Optional:

Zubereitung:

  1. Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Pumpkin Spice, dem Backpulver und Salz vermengen. Die kalte Butter und den Zucker hinzugeben und zu einem krümeligen Teig vermengen. Dann Eigelb und Zitronensaft dazugeben und zu einem glatten teig verkneten. Den Teig mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Über Nacht geht auch wunderbar.
  2. Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen und die Springform gut einfetten, anschließend mit etwas braunem Zucker ausstreuen. Das Kürbispüree mit Frischkäse, Eiern, Zucker, 1 Prise Salz und Gewürz verrühren. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und entweder ausrollen und in die Form geben oder einfach so in die Form geben und mit den Fingern gleichmässig verteilen und gut andrücken. Der Rand sollte etwa 4-5 cm hoch sein. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Dann die Füllung auf den Boden geben und gleichmässig verteilen. Den Rand etwas umklappen, sodass nichts überlaufen kann und ein etwas breiterer Rand entsteht.
  3. Den Kuchen im heißen Ofen auf mittlerer Schiene mindestens 80-90 Minuten backen, bis der Kuchen zwar noch etwas weich in der Mitte ist, aber eher so wie Käsekuchen. Den Kuchen anschließend kurz abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen (oder sich schonmal ein Stück genehmigen, dann aber vorsichtig anschneiden). Den Kuchen je nach Belieben mit etwas Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit!

Line backt klassischen Pumpkin Pie | Was is hier eigentlich los?

Line backt klassischen Pumpkin Pie | Was is hier eigentlich los?

Der Kuchen war so cremig, würzig und lecker. Gerade noch leicht warm aus dem Ofen, aber auch später, vollständig abgekühlt ein absolutes Highlight und nicht zu süß. Normalerweise ist Martin kein großer Fan davon, ein Gericht oder Kuchen mehr als zwei Tage hintereinander zu essen, aber bei diesem Kuchen war das Gegenteil der Fall. Es war sogar schade, als er irgendwann komplett aufgegessen war. Um sich beim nächsten Backen noch mehr Zeit zu sparen, kann man Kürbispüree wunderbar einfrieren und dann für diesen Kuchen wieder auftauen und verbacken. Eignet sich natürlich auch wunderbar zum Backen von Kürbiskuchen jeglicher Art, Suppen oder Soßen. Also empfiehlt es sich so oder so, etwas Kürbispüree eingefroren zu haben.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-klassischen-pumpkin-pie/feed/ 3
Line backt Pekannuss-Schokoladen-Kekse mit Ahornsirup https://www.wihel.de/line-backt-pekannuss-schokoladen-kekse-mit-ahornsirup/ https://www.wihel.de/line-backt-pekannuss-schokoladen-kekse-mit-ahornsirup/#comments Tue, 04 Oct 2022 06:00:47 +0000 https://www.wihel.de/?p=137910 Line backt Pekannuss-Schokoladen-Kekse mit Ahornsirup | Was is hier eigentlich los?

Als ich vor ein paar Wochen Kekse gebacken hab, als wir noch sommerliche Temperaturen hatten, hat meine Oma mich ganz entgeistert darauf hingewiesen, dass doch noch gar nicht Weihnachten wäre. Daraufhin hab ich erklärt, dass ich keine Plätzchen gebacken hab, sondern richtig große Kekse, die eher sind wie Kuchen. Aber irgendwie versteh ich meine Oma trotzdem. Herbst und Winter sind auch für mich nicht nur die Jahreszeiten, in denen man möglichst viel mit Kürbis und Gewürzen wie und Kardamom backt, sondern auch die perfekte Zeit für Kekse.

Und genau deswegen gibt es heute mal wieder ein neues Rezept für richtig gute und große Kekse, von denen man maximal einen am Stück essen kann. Innen sind sie ganz weich und außen knusprig, genau, wie es sein muss. Um den Keksen einen herbstlichen Twist zu geben, hab ich die vorher in karamellisiert und Zimt und Kardamom zum Teig gegeben. Letzteres war sogar ein Vorschlag von Martin, um hier mal Credits zu verteilen.

Pekannuss-Schokoladen-Kekse mit Ahornsirup

Zutaten für 10 Cookies:


125 g
165 g
165 g
1 TL
2
375 g
1/2 TL
1/2 TL Salz
1 TL Zimt
1/2 TL Kardamom
50 ml Ahornsirup
200 g dunkle Schokolade
100 g Pekannusskerne

Zubereitung:

  1. Die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, bis sie weißen Schaum bildet. Dann weitere 12-15 Minuten köcheln lassen, bis sie bräunt. Dabei immer gut umrühren und gut darauf achten, dass sie nicht verbrennt. Das Mehl mit Natron und Salz vermengen und in eine Schüssel sieben. Die Pekannusskerne in einer kleinen Pfanne ohne Öl, aber mit Ahornsirup rösten, bis sie goldbraun sind und der Ahornsirup karamellisiert. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller gut verteilt auskühlen lassen. Die Schokolade grob hacken.
  2. Die braune Butter zusammen mit braunem und weißem Zucker mit dem Schneebesen eines Rührgerätes ca. 1 Minute verrühren. Die Eier und das Vanilleextrakt hinzugeben und weiter rühren, bis alles gut vermengt ist. Anschließend die Mehlmischung, Zimt und Kardamom hinzugeben und auf niedriger Stufe kurz untermischen. Schokolade und Nüsse unter den Teig kneten.
  3. Den Teig in 10 gleich große Bälle formen und auf einen Teller legen. Die Teigkugeln mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Kurz vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen, den Backofen auf 180°C vorheizen und jeweils fünf Kugeln mit jeweils 5 cm Abstand auf ein Backblech verteilen. Die Kekse im heißen Ofen für 18-21 Minuten backen, bis sie am Rand hart und leicht gebräunt sind, die Mitte aber noch klebrig ist. Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen und am besten noch warm genießen.

Guten Appetit!

Line backt Pekannuss-Schokoladen-Kekse mit Ahornsirup | Was is hier eigentlich los?

Line backt Pekannuss-Schokoladen-Kekse mit Ahornsirup | Was is hier eigentlich los?

Die Kekse schmecken natürlich am allerbesten noch lauwarm direkt aus dem Ofen, weil die Schokolade im Inneren dann geschmolzen ist und der Keks außen super knusprig. Sie halten sich luftdicht verschlossen aber auch bis zu einer Woche und man kann sie vor dem Verzehr auch kurz in die Mikrowelle legen. Dann büßen sie zwar leicht an Knusprigkeit ein, sind dafür aber wieder leicht warm und die Schokolade geschmolzen.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-pekannuss-schokoladen-kekse-mit-ahornsirup/feed/ 5
Line backt vegane Pastel de Nata https://www.wihel.de/line-backt-vegane-pastel-de-nata/ https://www.wihel.de/line-backt-vegane-pastel-de-nata/#comments Mon, 19 Sep 2022 06:20:30 +0000 https://www.wihel.de/?p=136927 Line backt vegane Pastel de Nata | Was is hier eigentlich los?

Letzte Woche war ich mal wieder einen Tag im Büro, unter anderem, weil ich nach der Arbeit mit Freundinnen verabredet war. Wenn ich alle paar Monate mal in die Stadt fahre, nutze ich das direkt auch aus und gehe in die Geschäfte, in die ich sonst nicht komme und esse vor allem in Restaurants, die wir hier in der Nähe nicht haben. Aber nicht nur Restaurants, sondern auch Bäcker und Cafés werden dann regelmässig von mir abgeklappert, um all die guten Dinge zu besorgen, die ich nicht jeden Tag haben kann.

Nun hat in der Europa Passage ein Stand aufgemacht, der jede Menge portugiesischer Backwaren verkauft, natürlich auch Pastel de Nata. Und zwar nicht nur in der Standard-Version, sondern in allen möglichen Varianten: Mit Pistazie, Nougat, Zitronen-Baiser, Passionsfrucht und sogar ein Franzbrötchen. Das musste natürlich ausprobiert werden und wir wurden nicht enttäuscht. Ich möchte auf jeden Fall noch weitere Sorten probieren. Es gab auch eine vegane Variante und das wiederum passt perfekt zum heutigen Rezept, denn vor ein paar Wochen hab ich selbst vegane Pastel de Nata gebacken und war sehr begeistert vom Endergebnis.

Vegane Pastel de Nata

Zutaten:

240 g (aus dem Kühlregal)
450 ml -Alternative (ich habe Hafer genommen)
10 g vegane
35 g
40 g
1 Bourbon
1/2 TL

Zubereitung:

  1. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Schote nicht wegschmeißen, damit könnt ihr ganz einfach selbst herstellen, in dem ihr sie mit Zucker bedeckt in ein luftdicht verschlossenes Gefäß gebt. 250 ml der Hafermilch in einem kleinen Topf zum kochen bringen. Die restliche Milch mit der Speisestärke, dem Vanillemark, dem Zimt und der Hälfte des Zuckers gut verrühren. Die Mischung mit einem Schneebesen unter ständigem Rühren in die heiße Hafermilch rühren. Den Topf nochmal auf die heiße Herdplatte stellen, kurz aufkochen lassen und anschließend beiseite stellen. Beim Abkühlen immer mal wieder Umrühren.
  2. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech gut einfetten und aus dem Blätterteig 12 Kreise ausstechen (Durchmesser ca. 9cm, ich habe ein Glas genutzt). Die Blätterteigkreise in die Muffinformen legen. Die Puddingcreme gleichmässig auf alle Formen verteilen. Mit dem restlichen braunen Zucker bestreuen und im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen, bis der Pudding und Blätterteig leicht gebräunt sind. Anschließend die Grillfunktion des Herdes einschalten und die Pastel de Nata darunter weitere 3-5 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Guten Appetit!

Line backt vegane Pastel de Nata | Was is hier eigentlich los?

Line backt vegane Pastel de Nata | Was is hier eigentlich los?

Ich hab mir nicht die Mühe gemacht und den Blätterteig selbst hergestellt, sondern auf die Alternative aus dem Kühlregal vertraut. Vermutlich wäre es mit selbstgemachtem Blätterteig noch besser. Aber auch so waren die kleinen Puddingtörtchen hervorragend. Zimtig, cremig und nicht zu süß. Und vor allem schmeckten sie eben nicht nach , denn ich finde, das tun Pastel de Nata ab und zu. Diese vegane Variante kann auf jeden Fall mit den Nicht-veganen mithalten und ist dazu noch sehr schnell zubereitet. Vielleicht wag ich mich auch mal an eine vegane Franzbrötchen-Pastel de Nata heran. Oder Pistazie.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-vegane-pastel-de-nata/feed/ 2
Line backt Mascarpone-Creme-Kuchen mit gerösteten Nektarinen https://www.wihel.de/line-backt-mascarpone-creme-kuchen-mit-geroesteten-nektarinen/ https://www.wihel.de/line-backt-mascarpone-creme-kuchen-mit-geroesteten-nektarinen/#comments Mon, 05 Sep 2022 05:56:20 +0000 https://www.wihel.de/?p=135878 Line backt Mascarpone-Creme-Kuchen mit gerösteten Nektarinen | Was is hier eigentlich los?

gehören zu meinem liebsten Obst, wenn der Sommer sich dem Ende neigt. Wenn die Erdbeerzeit vorbei ist, gibt es die besten Nektarinen zu kaufen. Im Supermarkt bekommt man meistens nur steinharte Exemplare, aber das macht mir nichts aus. Ich kaufe sie genau so und lasse sie einfach Zuhause nachreifen, bis sie perfekt sind. So hat man auch länger was davon, denn ich finde, mit Nektarinen verhält es sich ähnlich wie mit Avocados: Sie sind nur 10 Minuten perfekt reif. Naja, so ungefähr jedenfalls.

Wenn man genau diese Zeit erwischt, sind Nektarinen in meinen Augen so ziemlich das beste Steinobst, das man essen kann. Und dazu noch sehr vielseitig. Ich hab sie schon zu Pasta gegessen, in Salaten, natürlich in jeder Menge Kuchen oder einfach so zum Müsli. Der heutige Kuchen ist allerdings etwas aus der Not heraus entstanden, denn ich hatte für eine Feier zahlreiche Nektarinen für einen sensationellen Salat, den ihr hier bald auch finden werdet, eingekauft. Dann fiel die Feier aus und ich musste gegen einen Berg an Nektarinen ankommen. Also wurde kurzerhand gebacken.

-Creme-Kuchen mit gerösteten Nektarinen

Zutaten:

Für den Kuchen:
185 g
1/2 Pck.
140 ml Sahne
90 ml griechischer
1 TL Vanilleextrakt
135 g Zucker
170 g
2 Eier (Größe M)
2 Nektarinen

Für die Mascarpone-Creme:
250 g Mascarpone
150 g
60 g Puderzucker
2 EL
2 Nekatrinen
2 EL Ahornsirup

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Springform (20 cm Durchmesser) einfetten. Für den Kuchen die Butter zusammen mit dem Zucker hell cremig aufschlagen. Die Eier nacheinander hinzugeben und unterrühren. In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermengen. In einer zweiten Schüssel den griechischen Joghurt, die Sahne und das Vanilleextrakt verrühren.
  2. Mit einem Teigschaber 1/3 der Mehlmischung unter die -Mischung heben. Anschließend die Hälfte der Sahne-Joghurt-Creme unterrühren. Dann wieder Mehl, anschließend den Rest der Ei-Mischung und zum Schluss noch einmal das letzte Drittel der Mehlmischung. Die Nektarinen waschen, trocknen, entkernen und die Schale entfernen. Dann klein würfeln. Den Teig in die Backform geben, die Nektarinen darauf verteilen und im heißen Ofen etwa 40-45 Minuten lang backen. Nach dem Backen etwa 20 Minuten auskühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Mascarpone und den Frischkäse mit dem Salz aufschlagen. Zum Schluss den Puderzucker und Zitronensaft unterrühren. Die Nektarinen waschen und in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne ohne Öl anrösten, mit Ahornsirup oder Honig beträufeln, etwas abkühlen lassen. Den ausgetretenen Saft auf dem Kuchen verteilen, sodass er etwas einziehen kann. Dann die Mascarpone-Creme auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen. Anschließend auch die Nektarinen auf der Creme verteilen.

Guten Appetit!

Line backt Mascarpone-Creme-Kuchen mit gerösteten Nektarinen | Was is hier eigentlich los?

Line backt Mascarpone-Creme-Kuchen mit gerösteten Nektarinen | Was is hier eigentlich los?

Der Teig ist mein absoluter Favorit was einen einfachen, vanilligen Kuchenteig angeht. Ich hab ihn schon in vielen Variationen gebacken und er schmeckt einfach jedes Mal fantastisch. Der Kuchen hält sich im Kühlschrank einige Tage, ist aber am besten direkt am ersten Tag, weil dann alles noch fluffig ist und durch das Kühlen natürlich etwas härter wird. Ein großartiger Kuchen für den Spätsommer, lässt sich auch mit mehreren Schichten als Torte backen. Dann einfach Creme und Nektarinen verdoppeln und den Boden in zwei Formen backen.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-mascarpone-creme-kuchen-mit-geroesteten-nektarinen/feed/ 3
Line backt Ofenpfannkuchen mit Erdbeeren https://www.wihel.de/line-backt-ofenpfannkuchen-mit-erdbeeren/ https://www.wihel.de/line-backt-ofenpfannkuchen-mit-erdbeeren/#comments Mon, 22 Aug 2022 06:02:22 +0000 https://www.wihel.de/?p=135156 Line backt Ofenpfannkuchen mit Erdbeeren | Was is hier eigentlich los?

Es gibt doch wenig Schöneres, als bei gutem Wetter draußen zu frühstücken. Oft ist es morgens noch angenehm kühl, die Luft frisch und vor allem ist es ruhig. Wir haben in diesem Sommer schon ein paar Mal auf unserem Balkon gefrühstückt und ich genieße es jedes Mal sehr. Schon als Kind hab ich es geliebt, wenn wir auf der Terrasse unter der rot-weiß gestreiften Markise gefrühstückt haben, umgeben von Grün und Blumen. Das ist für mich der perfekte Start in den Tag.

Besser wird es dann nur noch durch das Frühstück an sich. Normalerweise essen wir am Wochenende oft Brötchen. Manchmal gibt es aber auch etwas besonders, so wie Bananenpancakes, Ofenpfannkuchen oder French Toast. Und gerade jetzt, wo sich die Beerenzeit so langsam dem Ende neigt, bieten sich all diese Dinge zum Frühstück an, denn ich kombiniere sie am liebsten mit frischem Obst. Deswegen gab es an einem vergangenen Wochenende Ofenpfannkuchen mit und – weil ich auch die sehr liebe – Kirschen.

Ofenpfannkuchen mit Erdbeeren

Zutaten:

Die Zutaten reichen für eine Auflaufform oder zwei Springformen (ca. 20cm Durchmesser)
80 g
40 g
120 ml
2 (Größe M)
1/4 TL Zimt
30 g

200 g

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Butter in die Auflauf- oder Springform geben und in den Ofen stellen, bis die Butter geschmolzen ist. Das Obst waschen, ggf. verlesen und halbieren oder vierteln.
  2. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Mehl, Zimt und Milch hinzugeben und alles gut verrühren. Den Teig in die Backformen geben und das Obst darauf verteilen. im heißen Ofen etwa 15-25 Minuten backen, hängt von der Auflaufform ab. Am besten behaltet ihr den Ofenpfannkuchen im Auge und nehmt ihn raus, wenn er am Rand leicht gebräunt ist. Aus der Form nehmen und optional mit Puderzucker bestreut servieren. Kornblumenblüten eignen sich übrigens auch hervorragend als Deko auf Gebäck. Das Auge isst schließlich mit.

Guten Appetit!

Line backt Ofenpfannkuchen mit Erdbeeren | Was is hier eigentlich los?

Line backt Ofenpfannkuchen mit Erdbeeren | Was is hier eigentlich los?

Normalerweise backe ich Ofenpfannkuchen immer in einer großen Auflaufform. Da ich aber einen mit Kirschen und einen mit Erdbeeren machen wollte, hab ich mich für zwei kleine Springformen entschieden. Natürlich hätte man auch einen großen Pfannkuchen machen können und die Beeren entweder mischen oder eben halb halb verteilen. Beim Obst kann man natürlich ganz kreativ einfach alles nehmen, wie zum Beispiel , Himbeeren, oder Brombeeren. Im Herbst kann ich mir auch Äpfel sehr gut vorstellen. Auf jeden Fall ist es ein Highlight auf jedem Frühstückstisch und wirklich schnell zubereitet.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-ofenpfannkuchen-mit-erdbeeren/feed/ 4
Line backt Zitronenkuchen mit Mascarpone-Quarkcreme und Erdbeeren https://www.wihel.de/line-backt-zitronenkuchen-mit-mascarpone-quarkcreme-und-erdbeeren/ https://www.wihel.de/line-backt-zitronenkuchen-mit-mascarpone-quarkcreme-und-erdbeeren/#comments Mon, 08 Aug 2022 06:03:17 +0000 https://www.wihel.de/?p=134109 Line backt Zitronenkuchen mit Mascarpone-Quarkcreme und Erdbeeren | Was is hier eigentlich los?

Zitronenkuchen sollte ein absolutes Staple in jedem Back-Repertoire sein. Denn dieser Kuchen ist super leicht und schnell gemacht, schmeckt eigentlich jedem und macht sich gut auf jeglicher Art von Veranstaltung. Schon auf unseren Familienfeiern früher oder auch auf den Kindergeburtstagen gab es immer Zitronenkuchen vom Blech und ich hab es schon damals geliebt. Ein gutes Rezept für Zitronenkuchen ist einfach gold wert.

Das heutige Rezept ist auch ehrlich gesagt nichts neues, sondern wird in der Familie schon seit Jahrzehnten gebacken. Allerdings hab ich es leicht abgewandelt, da ich denke, dass die Kombination aus und Zitrone eine großartige ist. Zwischen Zitronenkuchen und Erdbeeren kommt dann noch eine dicke Schicht -Quarkcreme, um den Kuchen perfekt zu machen. Ist vielleicht eine kleine Sauerei beim Schneiden und lässt sich auch nur schwer unterwegs essen, aber lecker ist er allemal.

Zitronenkuchen mit Mascarpone-Quarkcreme und Erdbeeren

Zutaten:

200 g
200 g
200 g
2 TL
4 (Größe M)
2 Bio-Zitronen

180 g Mascarpone
250 g
300 g Erdbeeren

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine Kuchen- oder Auflaufform (ca. 40x20cm) einfetten. Die Bio-Zitronen waschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Für den Teig die Butter mit dem Zucker hell cremig aufschlagen. Dann die Eier nacheinander unterheben. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und ebenfalls unterheben. Zum Schluss die Hälfte vom Zitronensaft und -schale unterrühren. Den Teig in die Auflaufform füllen und den Kuchen für 20-30 Minuten backen bis er goldbraun ist.
  2. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit einer Gabel oder einem Holzspieß mehrmals einstechen und 3-4 EL Zitronensaft über dem noch warmen Kuchen verteilen, sodass er sofort in den Kuchen einzieht. Anschließend auskühlen lassen.
  3. Für die Creme Mascarpone, Quark und den restlichen Zitronensaft vermengen. Etwas von der Zitronenschale unterrühren. Die Erdbeeren waschen und entweder vierteln oder in Scheiben schneiden. Creme und Erdbeeren auf dem Kuchen verteilen, zum Garnieren etwas Zitronenschale über dem Kuchen verteilen.

Guten Appetit!

Line backt Zitronenkuchen mit Mascarpone-Quarkcreme und Erdbeeren | Was is hier eigentlich los?

Line backt Zitronenkuchen mit Mascarpone-Quarkcreme und Erdbeeren | Was is hier eigentlich los?

Wie schon beschrieben, ist der Kuchen wirklich super einfach und schnell zubereitet, sodass er sich auch anbietet, wenn sich spontan Besuch ankündigt. Zitronen sollte man eh immer zuhause haben, damit kann man nämlich eine Menge Gerichte zubereiten, ob herzhaft oder süß. Nach der Erdbeerzeit eignen sich natürlich auch Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren oder sogar hervorragend als Topping für diesen Kuchen. Und wer gar nicht auf steht, kann sie sogar weglassen und den Kuchen nur mit Creme genießen.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-zitronenkuchen-mit-mascarpone-quarkcreme-und-erdbeeren/feed/ 2
Line backt Basilikum-Thymian-Scones mit Parmesan https://www.wihel.de/line-backt-basilikum-thymian-scones-mit-parmesan/ https://www.wihel.de/line-backt-basilikum-thymian-scones-mit-parmesan/#comments Mon, 01 Aug 2022 06:05:21 +0000 https://www.wihel.de/?p=133578 Line backt Basilikum-Thymian-Scones mit Parmesan | Was is hier eigentlich los?

Letzte Woche war es in Hamburg ein paar Tage so kühl und grau, dass es sich schon richtig nach Herbst angefühlt hat. Dazu kommt, dass wohl durch die Hitze (gefährliches Halbwissen) viele Bäume schon einiges an Blättern abgeworfen haben, was das Herbstgefühl nur verstärkt. Da bekommt man statt auf Sommersalate und Grillen richtig Lust auf Suppe, zumindest geht es mir so. Ich bin allerdings auch ein Fan vom Herbst und kann nicht leugnen, dass ich mich schon wieder auf die kommende Jahreszeit freue. Allerdings würd ich es auch begrüßen, wenn es noch ein paar Wochen schön und einigermaßen warm bliebe. Ich weiß, in vielen Teilen Deutschlands ist es das die ganze Zeit über. Aber hier im Norden ist es eben doch etwas anders.

Warum ich das überhaupt erwähne? Weil das heutige Rezept eine hervorragende Beilage zu Suppe ist. Oder auch zum Grillen oder bei einem ausgiebigen Brunch: --Scones mit . Die sind schnell gebacken, super saftig und schmecken dazu auch noch absolut hervorragend. Scones kenne ich sonst eher in süßen Varianten, aber diese herzhafte hat es mir angetan und ich werd definitiv noch weitere ausprobieren. Nun aber erstmal zum heutigen Rezept.

Basilikum-Thymian-Scones mit Parmesan

Zutaten:

120 g
80 g
120 ml Milch
80 g Parmesan
2 TL
20 g Basilikum
4 Zweige Thymian
1 Eigelb
Salz

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 220°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Parmesan fein reiben. Für den Teig die Hälfte des Parmesans, Mehl, Backpulver, etwas Salz und Kräuter vermengen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und den Teig grob verkneten. Die Milch hinzugeben und wieder kneten, bis sich ein klebriger Teig ergibt.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten, dann zu einem Kreis oder Quadrat von etwa 3cm Dicke formen und in Stücke (Dreiecke oder Würfel) schneiden. Auf das Backblech setzen. Das Eigelb mit einem Schuss Milch verquirlen und die Scones damit bestreichen. Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und im heißen Ofen 13-15 Minuten goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen oder lauwarm geniessen.

Guten Appetit!

Line backt Basilikum-Thymian-Scones mit Parmesan | Was is hier eigentlich los?

Line backt Basilikum-Thymian-Scones mit Parmesan | Was is hier eigentlich los?

Bei Kräutern und Käse kann man variieren und so viele weitere Kombinationen ausprobieren. Ich kann mir zum Beispiel auch Bergkäse und mit Rosmarin vorstellen. Oder vielleicht , und . Da gibt es einiges, was man mal testen sollte. Mit Basilikum, Thymian und Parmesan macht man allerdings absolut nichts falsch und wie gesagt, die Scones waren hervorragend. Luftdicht verschlossen bleiben sie 2-3 Tage frisch, am besten schmecken sie aber direkt lauwarm aus dem Ofen.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-basilikum-thymian-scones-mit-parmesan/feed/ 3
Line backt Zitronen-Quarkzopf mit Blaubeeren https://www.wihel.de/line-backt-zitronen-quarkzopf-mit-blaubeeren/ https://www.wihel.de/line-backt-zitronen-quarkzopf-mit-blaubeeren/#comments Mon, 18 Jul 2022 05:52:34 +0000 https://www.wihel.de/?p=132558 Line backt Zitronen-Quarkzopf mit Blaubeeren | Was is hier eigentlich los?

Der Sommer ist da. Und wie. Nicht nur in Deutschland ist es in manchen Teilen unerträglich warm. Hier in Hamburg sind wir bisher beinahe verschont geblieben, es gab erst sehr wenige heiße Tage. Laut Wetterbericht wird sich das allerdings in dieser Woche ändern und einige Tage sehr heiß werden. Immer noch nichts im Gegensatz zu anderen Regionen, aber für Hamburg ist alles über 27°C praktisch Hitze.

Für mich spielt die Wärme beim Thema Kuchen an sich natürlich keine Rolle, denn ich könnte eigentlich immer welchen essen. Aber ich weiß, dass manche Menschen lieber leichteres Gebäck vorziehen, wenn es warm ist. Und da ist dieser Zitronen-Quarkzopf mit genau das richtige. Da hier Blätterteig aus dem Kühlregal verwendet wird, ist er sogar extra schnell zubereitet und bedarf keiner großen Back-Expertise.

Zitronen-Quarkzopf mit Blaubeeren

Zutaten:

1 Packung Blätterteig (aus dem Kühlregal)
100 g Blaubeeren (TK oder frisch)
50 g Blaubeer-Konfitüre (oder eine eurer Wahl)
120 g
2 EL
1 (Größe M)
1
100 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Das Ei trennen und das beiseite stellen. Das Eiweiß und den Zucker mit dem Schneebesen eines Rührgerätes aufschlagen. Den Quark unterrühren. Die Schale der fein abreiben und den Saft auspressen. Die zum Quark geben. Dann die Hälfte der Blaubeeren und die Konfitüre ebenfalls unter den Quark rühren.
  2. Den Blätterteig ausrollen. An den Längsseiten den Teig in 2cm Abständen 5cm tief einschneiden. Die Quarkcreme auf dem mittleren Teil verstreichen und die restlichen Blaubeeren darauf verstreuen. Dann die eingeschnittenen Streifen beider Seiten abwechselnd über die Mitte legen. Das Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und den Teig damit bestreichen. Im heißen Ofen 20-30 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.
  3. Den Puderzucker mit etwas verrühren und über dem abgekühlten Quarkzopf verteilen. Hält sich im Kühlschrank mehrere Tage.

Guten Appetit!

Line backt Zitronen-Quarkzopf mit Blaubeeren | Was is hier eigentlich los?

Line backt Zitronen-Quarkzopf mit Blaubeeren | Was is hier eigentlich los?

Line backt Zitronen-Quarkzopf mit Blaubeeren | Was is hier eigentlich los?

Wie ihr seht, ist der Quarkzopf sehr schnell zubereitet. Wenn man ihn vor dem Verzehr kühl stellt, was man übrigens machen sollte, wenn man ihn über mehrere Tage hinweg essen möchte, dann ist er sogar richtig erfrischend und zusammen mit einem Eiskaffee, Eistee oder einer gekühlten Limonade perfekt für die warmen Temperaturen. Was sich übrigens auch gerade anbietet, ist natürlich die Blaubeeren durch oder Erdbeeren auszutauschen. Oder auch Himbeeren, ganz wie man mag.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-zitronen-quarkzopf-mit-blaubeeren/feed/ 7
Line backt die weltbesten Waffeln mit Minz-Mascarpone und Beeren https://www.wihel.de/line-backt-die-weltbesten-waffeln-mit-minz-mascarpone-und-beeren/ https://www.wihel.de/line-backt-die-weltbesten-waffeln-mit-minz-mascarpone-und-beeren/#comments Mon, 04 Jul 2022 05:50:34 +0000 https://www.wihel.de/?p=131425 Line backt die weltbesten Waffeln mit Minz-Mascarpone und Beeren | Was is hier eigentlich los?

Dieses Rezept hab ich tatsächlich schon vor Jahren für mich entdeckt und bin nach wie vor ein großer Fan. Denn in meinen Augen sind richtig gute Waffeln eine wahre Kunst. Wie oft schmecken Waffeln einfach primär nach Ei? Das mochte ich schon bei Pfannkuchen nie besonders. Diese Waffeln dagegen enthalten sicher ein paar mehr Zutaten als ein Standard-Waffelrezept, sind aber deswegen umso besser, versprochen.

Waffen nach diesem Rezept hab ich inzwischen so oft gebacken, dass ich es beinahe auswendig kann. Das Highlight ist eigentlich, dass der Teig am zweiten und dritten Tag noch besser schmeckt, wenn er eben richtig durchgezogen ist. Deswegen bereite ich ihn immer schon am Tag vor dem Backen zu. Und wenn nur wir zwei davon essen, bewahr ich die Hälfte des Teiges für den kommenden Tag auf. Alternativ kann man natürlich auch alle Waffeln direkt backen und dann entweder kalt verzehren oder nochmal kurz auftoasten, auch sehr lecker.

Weltbeste Waffeln mit Minz-Mascarpone

Zutaten für etwa 8-10 Waffeln:

Für die Waffeln:
125 g
50 g
1 Pck. Vanillezucker
2 + 1 (Größe M)
250 g Mehl
1/2 Pck.
200 ml Milch
1 Prise

Für die Minz-Mascarpone:
100 g
150 g Mascarpone
1 Bio-
2-3 Stiele frische

Frische Beeren

Zubereitung:

  1. Für die Waffeln die Butter, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz hell cremig aufschlagen. Die Eier und das Eigelb unterrühren. Dann Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit Milch und Sahne unter den Teig rühren. Am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Für die Minz-Mascarpone die Minzblätter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Zitronenschale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Mascarpone mit dem Magerquark vermengen, dann 2-3 EL Zitronensaft, die Zitronenschale und die Minze unterrühren.
  3. Die Waffeln im heißen Waffeleisen ausbacken und mit Beeren, Minz-Mascarpone und optional auch Puderzucker servieren.

Guten Appetit!

Line backt die weltbesten Waffeln mit Minz-Mascarpone und Beeren | Was is hier eigentlich los?

Line backt die weltbesten Waffeln mit Minz-Mascarpone und Beeren | Was is hier eigentlich los?

Normalerweise gibt es bei uns einfach frisches Obst und Puderzucker zu den Waffeln, aber dieses Mal wollte ich es etwas besonderer gestalten und hab mich für eine Zitronen-Minz-Mascarpone entschieden. Die ist ganz schnell zusammengerührt und schmeckt sehr frisch und sommerlich. Die perfekte Kombination zu Waffeln und Beeren. Dieses Rezept ist wirklich ein absoluter Favorit im Hause wihel.de und ich kann nur empfehlen, es mal auszuprobieren.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-die-weltbesten-waffeln-mit-minz-mascarpone-und-beeren/feed/ 4
Line macht leichte Zitronen-Quark-Creme mit Beeren https://www.wihel.de/line-macht-leichte-zitronen-quark-creme-mit-beeren/ https://www.wihel.de/line-macht-leichte-zitronen-quark-creme-mit-beeren/#comments Mon, 20 Jun 2022 06:05:16 +0000 https://www.wihel.de/?p=129044 Line macht leichte Zitronen-Quark-Creme mit Beeren | Was is hier eigentlich los?

Dessert gab es in unserer Kindheit eigentlich nur bei den Großeltern. Zuhause war das unüblich und eher großen Familienfeiern vorbehalten. So war es immer etwas ganz Besonderes, sobald es mal irgendwo Nachtisch gab. Vermutlich bestell ich im Restaurant deswegen auch so gern Dessert, zumindest, wenn es ausgefallene Kreationen gibt. Denn Fertig-Crème brûlée, -Mousse au Chocolat oder -Tiramisu kann ich mir nun wirklich auch selbst im Supermarkt kaufen.

Aber hier und da findet man spannende Kombinationen, die es sich zu probieren lohnt. Die Alternative ist, sich ein Dessert zuhause zuzubereiten. Da sollte es dann aber möglichst unkompliziert und einfach sein. Mindestens dann, wenn man es für mehrere Personen vorbereitet. Oder wenn man so wie ich auch sonst viel Zeit in der Küche verbringt, um Rezepte für den Blog zu kochen oder zu backen.

Zitronen--Creme mit

Zutaten für 4 Gläser à 200 ml:

250 g
2
3 EL
150 g

Zum Dekorieren:

Beeren

Zubereitung:

  1. Die Schlagsahne aufschlagen. Die Schale der Bio-Zitronen fein abreiben und den Saft auspressen. Magerquark mit Zucker cremig rühren. Dann 3/4 der und den gesamten hinzugeben. Zum Schluss vorsichtig die unterheben. Gleichmässig auf die Gläser aufteilen und einige Stunden im Kühlschrank kühl stellen.
  2. Die Beeren und die Minze waschen. Die Gläser aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Beeren, der restlichen Zitronenschale und der Minze dekoriert servieren.

Guten Appetit!

Line macht leichte Zitronen-Quark-Creme mit Beeren | Was is hier eigentlich los?

Line macht leichte Zitronen-Quark-Creme mit Beeren | Was is hier eigentlich los?

Super einfach zubereitet und unglaublich cremig und lecker. Und vor allem richtig zitronig. Nichts ist schlimmer als Kuchen, Desserts oder Süßigkeiten, die man sauer erwartet und die dann enttäuschen. Diese Creme ist das Gegenteil, denn sie ist wirklich sauer. Liegt natürlich in erster Linie daran, wie viel Zitronensaft ihr hinzugebt. Wer es milder mag, nimmt etwas weniger Zitronensaft oder etwas mehr Zucker.

]]>
https://www.wihel.de/line-macht-leichte-zitronen-quark-creme-mit-beeren/feed/ 2
Line backt Erdbeer-Tarte mit Mandelfüllung und Streuseln https://www.wihel.de/line-backt-erdbeer-tarte-mit-mandelfuellung-und-streuseln/ https://www.wihel.de/line-backt-erdbeer-tarte-mit-mandelfuellung-und-streuseln/#comments Tue, 07 Jun 2022 06:01:12 +0000 https://www.wihel.de/?p=129296 Line backt Erdbeer-Tarte mit Mandelfüllung und Streuseln | Was is hier eigentlich los?

Endlich gibt es wieder frische Erdbeeren aus Deutschland. Lange habe ich darauf gewartet und mich darauf gefreut. Nun gibt es seit ein paar Wochen frische, deutsche Erdbeeren zu kaufen und bisher hatte ich mit jeder Packung Glück und sie waren köstlich. Wir haben hier in der Nähe einen kleinen Stand, der Erdbeeren aus Deutschland verkauft. Zu Beginn der Saison aus Süddeutschland, weil sie da nun mal früher reif sind. Später hier aus der Region. Ich hab die besten Erdbeeren meines Lebens dort gekauft, das war allerdings schon im vergangenen Jahr.

Spargel und im Juli auch andere bekommt man dort auch. Alles sehr lecker und von guter Qualität. Es gibt hier in der Nähe auch ein Feld zum Selbstpflücken, als ich im vergangenen Jahr hinfuhr, war dort allerdings gerade alles leergepflückt und das nächste Feld erst zwei Wochen später bereit. Frische Erdbeeren sind mir oft zu schade zum Verbacken, aber neulich bekam ich zwei Packungen zu einem sehr guten Preis und hab deswegen beschlossen, mit einer Packung eine richtig gute Erdbeer-Tarte zuzubereiten.

Erdbeer-Tarte mit Mandelfüllung und Streuseln

Zutaten:

300 g Tarte-Teig
450 g frische Erdbeeren
100 g Zucker
30 g
100 g Mehl
2 TL
120 g gemahlene
50 g
3 (Größe M)
75 ml
50 g Butter

Optional:
Puderzucker

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Quicheform mit etwas Butter einfetten. Den Teig ausrollen und mit dem Backpapier in die Form legen. Den überschüssigen Teig nach innen falten und andrücken. Die Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und halbieren oder vierteln, je nach Größe.
  2. Für die Füllung die Eier trennen. mit den gemahlenen Mandeln, der Milch, 100 g Zucker, 50 g Mehl, 20 g Butter, 1 TL Vanilleextrakt und einer Prise Salz mit dem Schneebesen eines Rührgerätes cremig aufschlagen. In einer zweiten Schüssel die Streusel zubereiten. Dazu den braunen Zucker mit den Mandelblättchen, 30 g Butter, 50 g Mehl und 1 TL Vanilleextrakt zu Streuseln verkneten.
  3. Die Mandelfüllung auf den Tarte-Teig in die Form geben und glatt streichen. Die Erdbeeren auf der Füllung verteilen. Zum Schluss die Streusel über dem Kuchen verteilen und noch 1-2 TL braunen Zucker über den Kuchen streuen. Anschließend im vorgeheizten Ofen 35-45 Minuten goldbraun backen. Die Tarte abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und entweder einfach so oder mit oder Vanilleeis servieren.

Guten Appetit!

Line backt Erdbeer-Tarte mit Mandelfüllung und Streuseln | Was is hier eigentlich los?

Line backt Erdbeer-Tarte mit Mandelfüllung und Streuseln | Was is hier eigentlich los?

Zu viel Arbeit wollte ich mir am Wochenende aber nicht machen, deswegen habe ich einfach Tarte-Teig aus dem Kühlregal genutzt. Das war zwar auch ganz lecker, aber selbstgemachter Teig schmeckt einfach immer noch besser. Das würd ich auch empfehlen, wenn ihr die Zeit habt. Wenn nicht, dann ist der Teig aus dem Kühlregal aber eine gute Alternative. Die Streusel sind richtig knusprig geworden, während die Füllung vanillig und cremig blieb. Eine ziemlich gute Art, um Erdbeeren zu verbacken.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-erdbeer-tarte-mit-mandelfuellung-und-streuseln/feed/ 2
Line backt Schokoladen-Bananenbrot mit Espresso-Schoko-Ganache https://www.wihel.de/line-backt-schokoladen-bananenbrot-mit-espresso-schoko-ganache/ https://www.wihel.de/line-backt-schokoladen-bananenbrot-mit-espresso-schoko-ganache/#comments Mon, 23 May 2022 06:02:08 +0000 https://www.wihel.de/?p=128266 Line backt Schokoladen-Bananenbrot mit Espresso-Schoko-Ganache | Was is hier eigentlich los?

In Hamburg scheint der Sommer ausgebrochen zu sein, worüber ich mich natürlich sehr freue. Allerdings hab ich da noch ein Rezept in Planung, das eben gar nicht besonders sommerlich, dafür aber umso besser schmeckt: Schokoladen-Bananenbrot mit Espresso-Schoko-Ganache. Ja, es ist nicht das leichteste Sommergebäck, das man sich wünschen könnte, aber wer weiß, vielleicht brechen die Temperaturen auch wieder ein und dann ist man froh, wenn man ein schokoladiges Bananenbrot backen kann.

Abgesehen davon könnte man jetzt behaupten, dass Bananenbrot immer geht. Man könnte im Zweifel ja auch auf die Ganache verzichten, aber ich würde nniemandem dazu raten, denn für mich ist sie das Beste am Kuchen. Ich würde auch nur die Ganache zubereiten, in kleine Gläser oder Schalen abfüllen, kaltstellen und als Dessert genießen. Hab ich, um ehrlich zu sein, auch schon genau so gemacht. Aber heute soll es um die Kombination aus Bananenbrot und Ganache gehen, die so unglaublich gut ist, dass ich sie direkt wieder backen möchte. Angesichts der 28°C draußen überlege ich mir das aber nochmal. Nächste Woche soll es allerdings wieder kühler werden…

Schokoladen-Bananenbrot mit Espresso-Schoko-Ganache

Zutaten für den Teig:

100 g Zarbitter Schokolade (oder normale)
2 (Größe M)
3 reife
75 ml
150 g
300 g
2 TL Backpulver
130 ml

Für die Ganache:
150 g Zartbitterkuvertüre
100 ml
1 Pck. wasserlöslichen Espresso

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen und eine Kastenform einfetten. Diese mit braunem ausstreuen. Die Schokolade grob hacken. Den braunen Zucker, den Vanillezucker, die Eier und das Sonnenblumenöl mit dem Schneebesen eines Rührgeräts schaumig rühren.
  2. Die drei Bananen schälen, mit einer Gabel zermatschen und sofort unter den Teig heben. Das Mehl, das und den vermengen. Danach abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und alles gut miteinander verrühren. Sollte der Teig noch sehr flüssig sein, könnt ihr noch etwas mehr Mehl und Zucker hinzugeben. Zum Schluss die gehackte Schokolade unter den Teig heben. Dann in die Kastenform geben und glatt streichen. Mit etwas braunem Zucker bestreuen.
  3. Im heißen Ofen ca. 1 Stunde lang backen. Am Ende die Stäbchenprobe machen, um sicherzustellen, dass der Kuchen komplett durchgebacken ist. Gegebenenfalls während der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht so dunkel wird. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, sobald er fertig ist und mindestens 20 Minuten lang in der Form abkühlen lassen. Anschließend mit einem Messer vom Formrand lösen und den Kuchen stürzen.
  4. Für die Ganache die Schokolade in kleine Stücke brechen und bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf zusammen mit der Sahne schmelzen lassen. Den Espresso unterrühren, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Die Ganache erst auf dem Kuchen verteilen, wenn dieser vollständig ausgekühlt ist. Am besten gebt ihr den Kuchen zurück in die Kastenform, verteilt die Ganache obendrauf und lasst ihn dann 3-4 Stunden (oder auch über Nacht) im Kühlschrank vollständig erhärten.

Guten Appetit!

Line backt Schokoladen-Bananenbrot mit Espresso-Schoko-Ganache | Was is hier eigentlich los?

Line backt Schokoladen-Bananenbrot mit Espresso-Schoko-Ganache | Was is hier eigentlich los?

Line backt Schokoladen-Bananenbrot mit Espresso-Schoko-Ganache | Was is hier eigentlich los?

Es gab hier auf dem Blog schon einige Rezepte für Banenenbrot und neben dem Schokoladen-Orangen-Bananenbrot ist das hier definitiv mein Favorit. Obwohl ich nicht der größte Fan von sehr reifen Bananen bin, mag ich Bananenbrot anscheinend um so lieber. Wer auf die Kombi aus Himbeeren und Schoko steht, dem empfehle ich, zusätzlich noch Himbeeren in den Teig zu rühren und den Kuchen mit frischen Himbeeren zu verzieren. Wenn man ihn auf einem Blech (Achtung, dann kürzere Backzeit) zubereitet, hat man auch noch mehr Fläche für Ganache und Himbeer-Verzierung. Nur so eine Idee.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-schokoladen-bananenbrot-mit-espresso-schoko-ganache/feed/ 4
Line backt saftige Zitronen-Scones mit Guss https://www.wihel.de/line-backt-saftige-zitronen-scones-mit-guss/ https://www.wihel.de/line-backt-saftige-zitronen-scones-mit-guss/#comments Mon, 09 May 2022 06:00:57 +0000 https://www.wihel.de/?p=126966 Line backt saftige Zitronen-Scones mit Guss | Was is hier eigentlich los?

Es gibt so Lebensmittel, die sind bei uns einfach immer vorhanden. Und wenn sich ihr Vorrat doch mal dem Ende neigt, wird nachgekauft. Denn ohne sie lässt es sich schwer eine Woche durchhalten. Dazu gehören natürlich Pasta und Käse, aber auch bei Obst und Gemüse gibt es ein paar Dinge, die wir immer hier haben. Tomaten zum Beispiel. Die schnippel ich nicht nur gerne in Salat, Soßen und Pastagerichte, sondern esse sie auch auf Brot oder einfach so. Und dann wären da noch Zitronen, ohne die gar nichts geht.

Jeden Morgen unter der Woche trinke ich heiße Zitrone mit Ingwer. Das ist neben dem morgendlichen Kaffee zu einem richtigen Ritual geworden und ich möchte es nicht mehr missen. Außerdem bin ich auch sonst großer Fan von saurem Kuchen, Keksen oder Süßigkeiten, wobei es selten sauer genug ist. Man muss natürlich auch ein gutes Mittelmaß für alle Mitessenden finden. Mit dem heutigen Rezept ist das hervorragend gelungen, denn die saftigen Scones sind weder zu sauer, noch zu süß und eignen sich perfekt zum Frühstück, Brunch oder Nachmittagskaffee.

Zitronen-Scones mit Guss

Zutaten:

240 g
100 g + 2 EL
1 TL
115 g
120 ml Konditorsahne, Creme Double oder Buttermilch
1 Ei
1 Bio-Zitrone

Für den Guss:
120 g Puderzucker
30-50 ml
1 TL

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 220°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. In einer Schüssel das Mehl mit Backpulver, Salz und 100 g Zucker vermengen. Die kalte Butter hinzufügen und leicht verkneten, bis ein krümeliger Teig entsteht. Die Schale der Bio-Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Dann die Konditorsahne, das Ei, 1 TL Zitronenschale und 15 ml Zitronensaft zum Teig geben und alles gut durchkneten.
  2. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von ca. 20 cm Durchmesser und 2-3 cm Dicke formen. Mit einem Messer in 8 gleich große Dreiecke schneiden. Auf das Backblech legen und mit etwas bestreichen. Anschließend mit 2 EL Zucker bestreuen und im heißen Ofen 15-20 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.
  3. Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren. Am besten fangt ihr mit etwas weniger Zitronensaft an und fügt dann welchen hinzu, wenn der Guss euch zu fest ist. Ansonsten hat man schnell mehr Guss produziert, als man braucht, da man auch immer wieder Puderzucker hinzugeben muss. Die Scones mit dem Guss bestreichen und mit etwas Zitronenabrieb bestreuen.

Guten Appetit!

Line backt saftige Zitronen-Scones mit Guss | Was is hier eigentlich los?

Line backt saftige Zitronen-Scones mit Guss | Was is hier eigentlich los?

Dieses Gebäck eignet sich übrigens auch wieder wunderbar für ein Picknick. Wir haben sie pur gegessen, aber wer möchte, kann sie mit Butter, oder Marmelade bestreichen. Ich kann mit Pfirsich- oder Aprikosen-Marmelade sehr gut dazu vorstellen. Luftdicht verschlossen halten sie sich sehr gut mehrere Tage. als Ergänzung im Teig kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Dann würde ich aber TK-Blaubeeren nehmen, damit sie im relativ festen Teig bei der Zubereitung nicht matschig werden.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-saftige-zitronen-scones-mit-guss/feed/ 3
Line macht Tomaten-Ziegenkäse-Quiche mit Thymian und Pinienkernen https://www.wihel.de/line-macht-tomaten-ziegenkaese-quiche-mit-thymian-und-pinienkernen/ https://www.wihel.de/line-macht-tomaten-ziegenkaese-quiche-mit-thymian-und-pinienkernen/#comments Mon, 02 May 2022 06:16:18 +0000 https://www.wihel.de/?p=126442 Line macht Tomaten-Ziegenkäse-Quiche mit Thymian und Pinienkernen | Was is hier eigentlich los?

Nachdem wir am vergangenen Wochenende angegrillt haben, ist die Saison des im-Freien-Essens offiziell eröffnet. Und ich liebe es. Ich erinnere mich immer noch so gerne an die Tage in meiner Kindheit zurück, an denen wir auf der Terrasse gefrühstückt haben. Das war jedes Mal ein Highlight. Den genauen Grund kann ich gar nicht nennen, aber es hat mich einfach begeistert, wenn man im Sommer in der Morgensonne frühstücken konnte. Und das ist bis heute so geblieben, wobei ich Martin dazu schon sehr überreden muss.

Sobald es die Temperaturen zulassen, sitze ich auch in meiner Mittagspause auf dem Balkon und genieße mein spätes Frühstück. Auch mit Freunden treffe ich mich gerne zum Picknick. Deswegen bin ich oft auf der Suche nach neuen Rezepten, die sich für einen Ausflug und Picknick im Freien eignen und keine ewig lange Vorbereitungszeit benötigen. Da kam mir diese schnelle Blätterteig-Quiche gerade recht. Natürlich könnte man auch einen schnellen Mürbeteig zusammenkneten, es muss schließlich nicht zwingend Blätterteig sein. Aber wenn man möchte, kann man den Teig aus dem Kühlregal nutzen und ist noch schneller fertig.

Tomaten--Quiche mit und Pinienkernen

Zutaten:

1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal
150 g Ziegenkäse (Rolle)
200 ml
2 (Größe M)
70 g getrocknete Tomaten (in Öl)
2 Knoblauchzehen
1 rote
400 g
5-6 Stiele Thymian
30 g Pinienkerne

, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Blätterteig mit dem Backpapier in eine Auflaufform legen und den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Für die Füllung die Hälfte des Ziegenkäses in kleine Würfel schneiden und ein trennen. Das Eigelb zusammen mit dem anderen Ei, der Hälfte des Ziegenkäses und der mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne in etwas Olivenöl andünsten. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und zu Zwiebel und Knoblauch geben. Die Blätter vom Thymian abzupfen und die Hälfte ebenfalls in die Pfanne geben. Die Cherrytomaten dazugeben und alles etwa 2-3 Minuten durchgaren. In die Quicheform geben und den Guss darüber verteilen. Im heißen Ofen mindestens 10 Minuten backen, dann den übrigen, in Scheiben geschnittenen Ziegenkäse über der Quiche verteilen und weitere 15-20 Minuten backen, bis die Quiche goldbraun ist. Herausnehmen und vor dem Anschneiden auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Öl anrösten. Mit Pinienkernen und Thymian bestreut und optional Rucolasalat als Beilage servieren.

Guten Appetit!

Line macht Tomaten-Ziegenkäse-Quiche mit Thymian und Pinienkernen | Was is hier eigentlich los?

Line macht Tomaten-Ziegenkäse-Quiche mit Thymian und Pinienkernen | Was is hier eigentlich los?

Eine gute Quiche kann man zum Brunch reichen, zum Lunch oder Dinner essen, als Vorspeise oder eben für ein Picknick zubereiten. Mit den Zutaten kann man variieren, wie man es am liebsten mag und so wird daraus ein so vielfältiges Staple, dass eigentlich niemand sagen kann, er möge keine Quiche. Denn jeder kann sie sich so gestalten, wie er möchte. Und wem Ziegenkäse nicht schmeckt, der nimmt eben Mozzarella oder Feta. Oder verzichtet ganz auf Käse und macht sich eine richtig gute Tomaten-Quiche. Jeder wie er mag.

]]>
https://www.wihel.de/line-macht-tomaten-ziegenkaese-quiche-mit-thymian-und-pinienkernen/feed/ 3
Line backt Mandel-Blaubeer-Kuchen ohne Mehl https://www.wihel.de/line-backt-mandel-blaubeer-kuchen-ohne-mehl/ https://www.wihel.de/line-backt-mandel-blaubeer-kuchen-ohne-mehl/#comments Mon, 25 Apr 2022 06:02:49 +0000 https://www.wihel.de/?p=125959 Line backt Mandel-Blaubeer-Kuchen ohne Mehl | Was is hier eigentlich los?

Seit einigen Wochen sind die Regale im Supermarkt bei und Öl leer gefegt. Selbst Brotbackmischungen, die sonst richtige Ladenhüter sind, sind ausverkauft. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass diese Brotbackmischungen ungenutzt in den Müll wandern, wenn sie abgelaufen sind. Denn entgegen der Erwartung (anscheinend) vieler haben Bäcker weiterhin geöffnet, genau wie Supermärkte und niemand ist in der Bredouille und muss sein eigenes Brot backen. Vor zwei Wochen hatten wir Glück und konnten Mehl ergattern, das ich zum Backen für den Blog ja tatsächlich brauche. Aber auch da: Menschen rennen mit fünf Packungen Mehl zur Kasse, um dann nur zwei kaufen zu dürfen. Ich meine, was wollen die denn mit fünf Packungen Mehl?

Wie dem auch sei, noch bevor ich Mehl ergattern konnte, wollte ich gerne etwas für den Blog backen und es gibt ja diverse Möglichkeiten, das zu tun. Käsekuchen kann man zum Beispiel ohne Probleme ohne Mehl backen. Oder eben Mandelkuchen, so wie diesen hier. Ich hab ihn noch mit ein paar Blaubeeren ergänzt, die ich aus dem letzten Sommer eingefroren hatte. Den besten Mandelkuchen hab ich mal in Spanien gegessen. Dicht gefolgt von dem Mandelkuchen der Campus Suite, der allerdings vor zehn Jahren noch besser geschmeckt hat, finde ich. Dieser selbstgemachte Mandelkuchen ist aber genau so gut: Saftig und leicht. Und ohne Mehl, was heutzutage ein großer Vorteil sein kann.

Mandel-Blaubeer-Kuchen ohne Mehl

Zutaten:

Für den Teig:
4 (Größe M)
120 g
100 g Butter (geschmolzen)
220 g + 2 EL gemahlene
1/2 Tl
1
150 g Blaubeeren

Zum Bestreuen:
60 g

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine kleine Springform (ca. 20 cm Durchmesser) einfetten und mit 2 EL gemahlenen Mandeln ausstreuen. Für den teig die Eier trennen. Das Eigelb mit 100 g Zucker hell schaumig aufschlagen. Das Eiweiß mit den restlichen 20 g Zucker zu festem Eischnee aufschlagen. Die Schale der abreiben, und den Saft auspressen.
  2. Die geschmolzene Butter mit der und dem Zitronensaft unter die Eigelb-Zucker-Masse rühren. Die gemahlenen Mandeln mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren. Dann vorsichtig den Eischnee unterheben, dabei auf keinen Fall zu stark verrühren. Zum Schluss die Blaubeeren unterheben. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Die Mandelblättchen auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen für etwa 35-45 Minuten backen. Eventuell nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken, falls er zu dunkel wird und vor dem Herausholen aus dem Ofen auf jeden Fall einen Gartest mit einem Holzstäbchen machen. Nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit!

Line backt Mandel-Blaubeer-Kuchen ohne Mehl | Was is hier eigentlich los?

Line backt Mandel-Blaubeer-Kuchen ohne Mehl | Was is hier eigentlich los?

Die Blaubeeren kann man natürlich auch weglassen, wenn man möchte. Oder durch anderes Obst, wie Pfirsich, Himbeeren oder Johannisbeeren ersetzen. Durch die Zitrone im Teig schmeckt der Kuchen so oder so frisch. Außerdem ist er fantastisch schnell zubereitet und hält sich luftdicht verschlossen im Kühlschrank mehrere Tage. Am besten schmeckt er natürlich aber direkt aus dem Ofen, noch laufwarm und mit einer Tasse Kaffee oder Tee in der Sonne, ist klar.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-mandel-blaubeer-kuchen-ohne-mehl/feed/ 4
Line backt cremige Schokoladen-Orangen-Tarte https://www.wihel.de/line-backt-cremige-schokoladen-orangen-tarte/ https://www.wihel.de/line-backt-cremige-schokoladen-orangen-tarte/#comments Mon, 11 Apr 2022 06:09:00 +0000 https://www.wihel.de/?p=125269 Line backt cremige Schokoladen-Orangen-Tarte | Was is hier eigentlich los?

Eine meiner liebsten Kombinationen, wenn es um Kuchen, Cremes und andere Desserts geht ist und . Während in England alle erkannt zu haben scheinen, dass es sich hierbei um ein unschlagbares Duo handelt und viele Lebensmittel damit im Angebot hat, hängt Deutschland meilenweit hinterher. Deswegen muss man sich wie so oft zu helfen wissen und die Dinge selbst in die Hand nehmen. Wie zum Beispiel mit der heutigen Tarte.

Als Neele mir vor einigen Wochen den Link schickte, war klar, dass ich es ausprobieren werde. Es hat dann allerdings doch ein wenig gedauert, weil so eine Tarte schon mächtiger ist als ein luftiger Zitronen-Joghurt-Muffin und man schon Appetit darauf haben muss, bzw. keine weiteren Eskapaden am Wochenende geplant. Das war zum Glück vor ein paar Wochen der Fall, sodass ich mich endlich an dieser cremigen Schokoladen-Orangen-Tarte probieren konnte.

Cremige Schokoladen-Orangen-Tarte

Zutaten:


Für den Boden:
1
170 g Mehl
30 g gemahlene
2 EL Backkakao
100 g
2 EL Hafermilch
80 g
1/4 TL

Für die Füllung:
200 g
1 Dose
30 g
30 ml Orangensaft
20 ml Zitronensaft

Eine Tarteform (ca. 24 cm Durchmesser)

Zubereitung:

  1. Die Schale der Orange abreiben und den Saft auspressen. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und die Tarteform einfetten. Für den Teig die trockenen Zutaten mischen. Mit Margarine, Hafermilch und 1/2 TL Orangenschale zu einem glatten Teig verkneten. Ausrollen und in die gefettete Tarteform legen. Es empfiehlt sich übrigens eine Form mit herausnehmbarem Boden. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen, sodass beim Backen keine Blasen entstehen. Mit Backerbsen oder Linsen beschwert (vorher Backpapier auf den Teig legen!) im heißen Ofen 20 Minuten blindbacken, bis der Tarteboden durchgebacken ist. Dann auskühlen lassen.
  2. Für die Füllung (oder Ganache) die Schokolade kleinhacken und mit der Kokosmilch in einem kleinen Topf erwärmen, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Die restlichen Zutaten und 1 EL Orangenschale hinzugeben und alles zu einer glatten Masse rühren. Die Füllung auf den Tarteboden geben und am besten über Nacht im Kühlschrank kaltstellen, damit die Tarte komplett fest wird.
  3. Zum Servieren noch etwas geraspelte Schokolade, Orangenschale oder -scheiben über der Tarte verteilen.

Guten Appetit!

Line backt cremige Schokoladen-Orangen-Tarte | Was is hier eigentlich los?

Line backt cremige Schokoladen-Orangen-Tarte | Was is hier eigentlich los?

Die Tarte ist, wie ihr mittlerweile vermutlich gesehen habt, vegan. Das habe ich extra nicht eingangs erwähnt, weil es leider immer noch zu viele Menschen gibt, die das tatsächlich abschreckt. Und das wollte ich unbedingt vermeiden, denn diese Tarte ist es mehr als wert ausprobiert zu werden. So schokoladig, cremig und mit leichter Orangennote – könnte sich direkt zu einer meiner liebsten Tartes mausern. Oder hat es vielleicht sogar schon. Ich kann nur jedem empfehlen, sie mal nachzubacken und sich selbst überraschen zu lassen. Man kann übrigens auch nur die Ganache zubereiten und als Dessert servieren.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-cremige-schokoladen-orangen-tarte/feed/ 2
Line backt Joghurt-Zitronen-Kuchen mit Kirschen und Mandeln https://www.wihel.de/line-backt-joghurt-zitronen-kuchen-mit-kirschen-und-mandeln/ https://www.wihel.de/line-backt-joghurt-zitronen-kuchen-mit-kirschen-und-mandeln/#comments Mon, 28 Mar 2022 06:08:40 +0000 https://www.wihel.de/?p=124599 Line backt Joghurt-Zitronen-Kuchen mit Kirschen und Mandeln | Was is hier eigentlich los?

Diesen Kuchen hab ich zum ersten Mal vor über zehn Jahren gebacken. Man könnte sogar sagen, durch ihn wurden die Anfänge meiner großen Liebe zum Backen geprägt. Gefunden in irgendeiner Backzeitschrift und für als einfach genug befunden, um ihn mal auszuprobieren. Mein liebster Kuchen damals war Kirsch-Streusel-Kuchen, also lag nahe, dass ich alle Rezepte mit Kirschen präferierte.

Als wir damals in unsere erste gemeinsame Wohnung zogen, stand in der Küche schon ein Backofen. Der war allerdings so versifft und verbraucht, dass man uns einen nagelneuen zur Verfügung stellte. Wenige Wochen nach dem Einzug wollte ich dann genau diesen Kuchen backen. Nach einer Stunde Backzeit hab ich brav den Stäbchentest gemacht, festgestellte, dass der Kuchen noch nicht gar ist und weitergebacken. Insgesamt war der Kuchen über 4 Stunden im Ofen und am Ende trotzdem in der Mitte nicht ganz durchgebacken. Unser brandneuer Ofen war defekt und mein Kuchen nicht so gut, wie ich ihn haben wollte. Wir haben ihn trotzdem gegessen, denn immerhin ist es Kuchen. Aber diese Geschichte erinnere ich bis heute. Seitdem ist der Kuchen aber immer gelungen und wenn ihr einen funktionstüchtigen Ofen habt, dann wird das auch bei euch der Fall sein.

Joghurt-Zitronen-Kuchen mit Kirschen und

Zutaten:


425 g
1 Pck. Backpulver
300 g
150 g Joghurt
300 ml
3
1
1 großes Glas (720 ml) Sauerkirschen
1 kleines Glas (370 ml) Sauerkirschen
50 g
2 EL

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine Springform (Durchmesser 26cm) einfetten. Die Kirschen abgießen und beiseite stellen. Die Schale der abreiben, den Saft auspressen. Den Joghurt mit , -schale, den Eiern, dem Zucker und dem Öl mit dem Schneebesen eines Rührgerätes hell aufschlagen. Das Mehl und das Backpulver mischen und portionsweise hinzugeben.
  2. Den Teig in die gefettete Backform geben und glatt streichen. Die Hälfte der Kirschen auf dem Kuchen verteilen und etwa 1 cm tief in den Teig drücken. Die restlichen Kirschen über dem Kuchen verteilen. Im heißen Ofen etwa 1 Stunde backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Mandelblätter über den Kuchen streuen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken und weiterbacken. Unbedingt die Stäbchenprobe machen, um festzustellen, ob der Kuchen bereits komplett durchgebacken ist. Ansonsten noch 10 Minuten weiterbacken, wieder die Probe machen und so weiter. Wenn der Kuchen durchgebacken ist, aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Guten Appetit!

Line backt Joghurt-Zitronen-Kuchen mit Kirschen und Mandeln | Was is hier eigentlich los?

Line backt Joghurt-Zitronen-Kuchen mit Kirschen und Mandeln | Was is hier eigentlich los?

Ich liebe diesen Kuchen, weil er perfekt für Einsteiger geeignet ist. Die Zubereitung ist kinderleicht und alle Zutaten hat man entweder sowieso auf Vorrat zuhause oder könnte sie sich für spontane Back-Aktionen besorgen, denn bis auf die Milchprodukte sind alle Zutaten ewig haltbar. Der Teig ist fluffig und zitronig und die Kirschen saftig und sauer. Der Kuchen hält sich gekühlt mindestens 4 Tage und schmeckt auch am 4. Tag noch fantastisch. Ein absoluter Klassiker in unserer Küche und nun auch endlich hier verewigt.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-joghurt-zitronen-kuchen-mit-kirschen-und-mandeln/feed/ 3
Line backt Quarkfächer mit Mandarinen-Quarkfüllung und Zimtzucker https://www.wihel.de/line-backt-quarkfaecher-mit-mandarinen-quarkfuellung-und-zimtzucker/ https://www.wihel.de/line-backt-quarkfaecher-mit-mandarinen-quarkfuellung-und-zimtzucker/#comments Mon, 14 Mar 2022 07:03:48 +0000 https://www.wihel.de/?p=124395 Line backt Quarkfächer mit Mandarinen-Quarkfüllung und Zimtzucker | Was is hier eigentlich los?

Gefühlt sagt es jeder und je älter man wird, desto öfter hört man es außerdem, aber WIESO vergeht denn die Zeit so schnell? Eben war es noch Anfang Januar, jetzt soll schon wieder Mitte März sein? Noch einmal schlafen und dann ist Weihnachten, oder wie? So richtig erschließt es sich mir nicht, warum es einem so vorkommt, als verginge jedes Jahr schneller, aber damit umgehen muss man trotzdem.

Ostern rückt also auch mit großen Schritten näher und damit auch der alljährliche Osterbrunch. Wie jedes Jahr werden wir gemeinsam mit meiner Familie ein ausgiebiges, leckeres Frühstück genießen und ich freue mich schon jetzt sehr darauf. Zu einem richtigen Brunch gehört natürlich auch etwas frisch Gebackenes. Das Rezept heute ist perfekt geeignet, denn es ist super schnell gemacht und dank und leicht und frisch.

Quarkfächer mit Mandarinen-Quarkfüllung und Zimtzucker

Zutaten für 9 Stück:

Für den Teig:

260 g
220 g
100 g
2 TL
30 g
1/2 TL

Für die Füllung:
150 g Magerquark
2 EL Zucker
1/4 TL Zimt
3 Mandarinen

50 g Zucker
1/2 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Butter schmelzen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt vermengen. Butter und Zucker schaumig rühren, dann Quark und Mehlmischung hinzugeben. Den Teig einige Minuten zu einer glatten Kugel kneten und beiseite stellen.
  2. Für die Füllung die Mandarinen schälen und die Mandarinenstücke jeweils halbieren, bei großen Mandarinen braucht ihr nur 1-2 und könnt die einzelnen Stücke noch etwas kleiner schneiden. Den Quark mit Zucker und Zimt verrühren, die Mandarinenstücke unterheben. Für die Zimtzucker-Kruste 50 g Zucker mit 1/2 TL Zimt vermengen und auf einem kleinen Teller verteilen.
  3. Den Teig in 9 Kugeln teilen. Jede Kugel zu einem flachen Kreis ausrollen oder formen, eine Hälfte mit etwa 1-2 EL der Quarkfüllung bestreichen. Die andere Hälfte darüber klappen und den Halbkreis wiederum auch einmal in der Mitte Falten. Aufpassen, das nichts von der Füllung herausläuft. Die Fächer im Zimtzucker wenden und auf das Backblech legen. Im heißen Ofen etwa 20-30 Minuten backen.

Guten Appetit!

Line backt Quarkfächer mit Mandarinen-Quarkfüllung und Zimtzucker | Was is hier eigentlich los?

Line backt Quarkfächer mit Mandarinen-Quarkfüllung und Zimtzucker | Was is hier eigentlich los?

Ich persönlich liebe Quarkgebäck und könnte es jeden Tag essen. Diese Variante hat ein bisschen was von Käsekuchen, besteht aber aus noch mehr Quarkteig als Quarkfüllung und genau das bevorzuge ich auch. Warm aus dem Ofen schmecken sie natürlich am besten, aber auch nach ein paar Tagen sind sie noch saftig und lecker. Am besten bewahrt man sie im Kühlschrank auf und lässt sie vor dem Verzehr eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur stehen, damit sie wieder richtig weich sind. Die Quarkfächer sind in diesem Haushalt sicherlich nicht zum letzten Mal gebacken worden und stehen auf der Liste der potentiellen Mitbringsel an Ostern ganz oben auf der Liste.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-quarkfaecher-mit-mandarinen-quarkfuellung-und-zimtzucker/feed/ 3
Line backt Zitronen-Joghurt-Muffins mit Blaubeeren https://www.wihel.de/line-backt-zitronen-joghurt-muffins-mit-blaubeeren/ https://www.wihel.de/line-backt-zitronen-joghurt-muffins-mit-blaubeeren/#comments Mon, 28 Feb 2022 07:18:17 +0000 https://www.wihel.de/?p=124252 Line backt Zitronen-Joghurt-Muffins mit Blaubeeren | Was is hier eigentlich los?

Long time no Zitronenkuchen! Genau deswegen wird es mal wieder Zeit für einen meiner liebsten Kuchen überhaupt. Am vergangenen Wochenende hatte ich etwas Zeit und wollte uns etwas gutes tun. Da ein ganzer Kuchen für uns beide oft zu viel ist, hab ich mir überlegt, mal wieder Muffins zu machen. Denn kommt es mir nur so vor oder sind Muffins irgendwie out? Ich seh sie jedenfalls nirgendwo mehr. Oder ist das vielleicht auch wieder der Pandemie geschuldet? Denn Muffins sind für mich auch gleichzeitig ein Ausflugs-Gebäck. Und Ausflüge haben ja auch nur begrenzt stattgefunden in den letzten zwei Jahren.

Oder sind Muffins eher für Kinder gedacht? Einfach zu essen, jeder bekommt eine gleich große Portion? Ich weiß es nicht, aber ich find Muffins super und hab sie schon viel zu lange nicht mehr gebacken, deswegen wurde das am letzten Wochenende spontan nachgeholt. Ich hatte alle Zutaten da, eingefrorene aus dem letzten Sommer und ein wenig Zeit. Denn das ist mir wieder sehr positiv aufgefallen – wie schnell es eigentlich geht, einen einfachen Rührteig zuzubereiten und daraus Muffins zu backen.

Zitronen--Muffins mit Blaubeeren

Zutaten für 12 Muffins:

Für den Teig:
120 g
2 (Größe M)
120
200 Joghurt
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise
1 Bio-
200 g Blaubeeren

Für den Guss:
150 g
1
Granatapfelkerne nach Belieben

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Mulden einfetten. Für den Teig die Butter schmelzen. Den Zucker, eine Prise Salz und die Eier mit dem Schneebesen eines Rührgerätes für etwa 5 Minuten hellcremig rühren. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Das Mehl und das Backpulver vermengen. Erst die geschmolzene, abgekühlt Butter, dann den Joghurt, 3-4 EL Zitronensaft und die Schale, sowie das Mehl zum Teig geben und kurz unterrühren.
  2. Einen großen EL Teig in jede Mulde des Muffinblechs geben. 3-4 Blaubeeren auf jeden Muffin geben und leicht eindrücken. Einen weiteren EL Teig auf jeden Muffin geben. Nach Belieben weitere Blaubeeren darauf verteilen und ebenfalls ganz leicht eindrücken, sodass sie beim Backen nicht herunterfallen. Im heißen Ofen etwa 30-35 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
  3. Den Zitronen-Guss vorbereiten. Dazu die Zitronenschale fein abreiben und den Saft auspressen. Den Zitronensaft mit dem Puderzucker vermengen, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Den Guss auf den Muffins verteilen, mit etwas Zitronenschale und nach Belieben auch Granatapfelkernen garnieren.

Guten Appetit!

Line backt Zitronen-Joghurt-Muffins mit Blaubeeren | Was is hier eigentlich los?

Line backt Zitronen-Joghurt-Muffins mit Blaubeeren | Was is hier eigentlich los?

Da Martin nicht der größte Fan von Blaubeeren ist, hab ich beim Teig die Hälfte der Muffins ohne Blaubeeren, als reine Zitronen-Muffins gebacken. Wenn ihr das genauso machen wollte, braucht ihr nur die Hälfte der im Rezept angegebenen Blaubeeren. Beim Topping hab ich ebenfalls zwischen einfachem Zitronen-Zuckerguss und zusätzlich noch Granatapfelkernen variiert, da ich etwas mehr Abwechslung und Farbe ins Spiel bringen wollte. Ich kann mir die Muffins auch sehr gut mit Himbeeren, Brombeeren oder auch vorstellen. Genauso könnte man auch Aprikosen oder Pfirsiche kleingeschnitten in den Teig mischen. Das werd ich definitiv auch noch einmal ausprobieren.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-zitronen-joghurt-muffins-mit-blaubeeren/feed/ 5
Line backt Chocolate-Chip-Cookies mit gerösteten Walnüssen https://www.wihel.de/line-backt-chocolate-chip-cookies-mit-geroesteten-walnuessen/ https://www.wihel.de/line-backt-chocolate-chip-cookies-mit-geroesteten-walnuessen/#comments Mon, 14 Feb 2022 07:01:35 +0000 https://www.wihel.de/?p=124084 Line backt Chocolate-Chip-Cookies mit gerösteten Walnüssen | Was is hier eigentlich los?

Noch heute träume ich von den unfassbar guten Keksen aus der Levain Bakery in New York. Jedem, der hinfährt, empfehle ich, diese Kekse zu probieren und begeistert sind sie alle. Diese Tennisball-großen Kekse, die gefühlt ein halbes Kilo wiegen und wenn man einen gegessen hat, ist einem ein klein wenig schlecht. Man macht es trotzdem, weil sie so lecker sind.

Ich hab mich schon diverse Male selbst daran versucht, diese Kekse nach zu backen. Der letzte Versuch hier ist mir auch ganz gut gelungen. Aber nun hat Neele mir ein Kochbuch namens „New York Desserts“ zu Weihnachten geschenkt und darin ist auch ein Rezept für die berühmten Kekse aus der Levain Bakery. Das musste ich natürlich ausprobieren und herausgekommen sind diese unglaublich leckeren Kekse, die denen aus New York wirklich am ähnlichsten sind.

Chocolate-Chip-Cookies mit gerösteten Walnüssen

Zutaten für 10 Cookies:


125 g
165 g
165 g
1 TL
2
375 g
1/2 TL
1/2 TL
200 g dunkle Schokolade
100 g

Zubereitung:

  1. Die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, bis sie weißen Schaum bildet. Dann weitere 12-15 Minuten köcheln lassen, bis sie bräunt. Dabei immer gut umrühren und gut darauf achten, dass sie nicht verbrennt. Das Mehl mit Natron und Salz vermengen und in eine Schüssel sieben. Die Walnusskerne in einer kleinen Pfanne ohne Öl rösten, bis sie goldbraun sind. Die Schokolade grob hacken.
  2. Die braune Butter zusammen mit braunem und weißem Zucker mit dem Schneebesen eines Rührgerätes ca. 1 Minute verrühren. Die Eier und das Vanilleextrakt hinzugeben und weiter rühren, bis alles gut vermengt ist. Anschließend die Mehlmischung hinzugeben und auf niedriger Stufe kurz untermischen. Schokolade und Nüsse unter den Teig kneten.
  3. Den Teig in 10 gleich große Bälle formen und auf einen Teller legen. Die Teigkugeln mindestens zwei Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Kurz vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen, den Backofen auf 180°C vorheizen und jeweils fünf Kugeln mit jeweils 5 cm Abstand auf ein Backblech verteilen. Die Kekse im heißen Ofen für 18-21 Minuten backen, bis sie am Rand hart und leicht gebräunt sind, die Mitte aber noch klebrig ist. Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen und am besten noch warm genießen.

Guten Appetit!

Line backt Chocolate-Chip-Cookies mit gerösteten Walnüssen | Was is hier eigentlich los?

Line backt Chocolate-Chip-Cookies mit gerösteten Walnüssen | Was is hier eigentlich los?

Das geniale an diesen Keksen ist eigentlich, dass sie außen knusprig sind und innen ganz weich und chewy, weil man sie eben nicht komplett durchbackt. Das und die vorher gerösteten , die gebräunte Butter und eine gute Schokolade verhelfen zum perfekten Keks. Ja, sie sind schon mächtig und ersetzen auf jeden Fall ein ganzes Stück Torte. Aber es lohnt sich und ich kann es nur jedem immer wieder ans Herz legen: Probiert es aus!

Übrigens: Wenn die Kekse ganz abgekühlt sind, könnt ihr sie für 20-30 Sekunden in die Mikrowelle oder bei 100°C im Ofen wieder aufwärmen, sodass sie wieder schön weich sind.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-chocolate-chip-cookies-mit-geroesteten-walnuessen/feed/ 2
Line backt Käse-Hundekekse mit Parmesan https://www.wihel.de/line-backt-kaese-hundekekse-mit-parmesan/ https://www.wihel.de/line-backt-kaese-hundekekse-mit-parmesan/#comments Mon, 31 Jan 2022 06:49:27 +0000 https://www.wihel.de/?p=123937 Line backt Käse-Hundekekse mit Parmesan | Was is hier eigentlich los?

Man mag es kaum glauben, aber heute geht es wieder einmal um unsere liebsten Vierbeiner. Nachdem es vor drei Wochen schon ein Rezept für Hundekekse mit Banane und Erdnussbutter gab, kommt diese Woche das nächste. Ich bin einfach noch nicht soweit, als dass ich lustig Kuchen und Torten backen und verspeisen könnte. Die Schränke sind immer noch voller Weihnachts- und anderer Süßigkeiten, denen wir uns erstmal widmen müssen.

Mia freut sich natürlich, dass schon zum zweiten Mal in diesem Monat für sie gebacken wird. Ich frage mich, warum ich das nicht viel öfter mache, denn im Grunde ist es so simpel und schnell gemacht, dass man eigentlich gar nicht mehr so viel Knabberkram für den Hund kaufen müsste. Aber die Faulheit siegt dann doch meistens. Nicht aber heute, also widmen wir und mal dem Rezept.

Käse-Hundekekse mit

Zutaten:

250 g Weizenvollkornmehl
60 ml Pflanzenöl
75 g Parmesan
1

Zubereitung:

  1. Den Parmesan fein reiben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig noch zu feucht sein, einfach etwas mehr hinzugeben. Den Teig im Kühlschrank etwa 30-60 Minuten kaltstellen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und mit kleinen Formen schnauzengerechte Plätzchen ausstechen. Auf den Blechen verteilen und im heißen Ofen 10-15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Gut abkühlen lassen und dann dem Vierbeiner zum verkosten geben.

Guten Appetit!

Line backt Käse-Hundekekse mit Parmesan | Was is hier eigentlich los?

Line backt Käse-Hundekekse mit Parmesan | Was is hier eigentlich los?

Wenn Mia sich zwischen den beiden Hundekeksen entscheiden müsste, dann würde sie sicherlich dieses hier wählen. Einfach, weil es intensiver und nach Käse riecht. Ich weiß ja nicht, wie das bei euren Hunden ist, aber Mia liebt Käse. Natürlich bekommt sie nur ganz selten welchen, aber wenn, dann ist sie immer ganz aufgeregt. Diese Kekse sind daher perfekt für sie und halten sich luftdicht verschlossen auch einige Wochen. Man kann sie übrigens auch hervorragend verschenken und in Zeitungspapier eingewickelt ist es gleichzeitig auch eine gute Beschäftigung für Hunde.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-kaese-hundekekse-mit-parmesan/feed/ 2
Line back Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt https://www.wihel.de/line-back-brownies-mit-walnuessen-weisser-schokolade-und-zimt/ https://www.wihel.de/line-back-brownies-mit-walnuessen-weisser-schokolade-und-zimt/#comments Mon, 17 Jan 2022 06:55:59 +0000 https://www.wihel.de/?p=123796 Line back Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt | Was is hier eigentlich los?

Neujahrsvorsätze werden im Schnitt zwei Wochen durchgehalten, hab ich mal irgendwo gelesen. Keine Ahnung, ob das stimmt, aber die ersten zwei Wochen von 2022 sind vorbei und alle, die auf Süßes verzichten wollten, können bei diesem Rezept jetzt also wieder getrost zuschlagen. Es ist schon ungewöhnlich, dass ich als ersten Kuchen im neuen Jahr ausgerechnet Lust auf Brownie hatte, wo ich doch in den letzten Wochen so viel (wie vermutlich im gesamten letzten Jahr nicht) gegessen habe.

und Schokolade ist eine Kombination, die sehr gut funktioniert. Man muss allerdings darauf achten, dass die Schokolade den Zimt nicht verdrängt. Das ist bei diesem Rezept ganz gut gelungen, aber im Nachhinein ist mir noch eine Sache eingefallen, die das Ganze NOCH besser machen würde. Dazu später mehr. Ich bin ein Fan von ganz saftigen Brownies, die mit möglichst viel richtiger Schokolade und nicht nur Kakao gebacken werden, denn so werden sie noch schokoladiger. Ich mag aber auch die Kombination aus Schokoladen und Nüssen, außerdem sind für mich eine ganz klassische Winter-Nuss und gehörte deswegen in diese winterliche Brownie-Variante.

Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt

Zutaten:


150 g
70 g
270 g weißer
130 g
175 g Butter
3 Eier
200 g
100 g weiße Schokolade
50 g Walnüsse
2 TL Zimt
1 Prise

Zubereitung:

  1. Die Zartbitterschokolade grob hacken und zusammen mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und beiseite stellen. Die Eier zusammen mit dem braunen und dem weißen Zucker cremig schlagen, dann die abgekühlte Schoko-Butter unterrühren. Den Backkakao und den Zimt mit dem Mehl vermengen und unter die Zucker--Mischung geben. Die weiße Schokolade und die Walnüsse grob hacken, dabei ein paar Walnusshälften beiseite legen, die kommen später auf den Kuchen.
  2. Den Ofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine quadratische (20 x 20 cm) Auflaufform mit Backpapier auslegen. Die weiße Schokolade und die Walnüsse unter den Teig heben und den Teig in die Auflaufform füllen. Glatt streichen und mit Walnusshälften verzieren, dabei leicht eindrücken.
  3. Im heißen Ofen ca. 45-50 Minuten lang backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, mindestens 20 Minuten lang abkühlen lassen und vor dem Servieren mit dem etwas Zimt bestreuen.

Guten Appetit!

Line back Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt | Was is hier eigentlich los?

Line back Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt | Was is hier eigentlich los?

Line back Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt | Was is hier eigentlich los?

So, nun zu dem Tipp, der mir leider erst nach dem Backen einfiel: Man könnte die Walnüsse vorher zu gebrannten Walnüssen mit Zimt in der Zuckerschicht verarbeiten. Dann hat man noch mehr Winter-Geschmack, denn wen erinnern gebrannte Nüsse nicht an Weihnachtsmärkte? Der Brownie schmeckt aber auch so hervorragend, hält sich luftdicht verschlossen mindestens eine Woche und bleibt auch so saftig wie zu Beginn. Am besten schmeckt er, wenn man ihn für 20 Sekunden in der Mikrowelle aufwärmt. Dann kann man sich sogar noch eine Kugel Vanilleeis dazu gönnen. Ich meine, wenn man seine Vorsätze eh schon über Bord geworfen hat…

]]>
https://www.wihel.de/line-back-brownies-mit-walnuessen-weisser-schokolade-und-zimt/feed/ 3
Line backt Hundekekse mit Banane und Erdnussbutter https://www.wihel.de/line-backt-hundekekse-mit-banane-und-erdnussbutter/ https://www.wihel.de/line-backt-hundekekse-mit-banane-und-erdnussbutter/#comments Mon, 03 Jan 2022 07:06:35 +0000 https://www.wihel.de/?p=123561 Line backt Hundekekse mit Banane und Erdnussbutter | Was is hier eigentlich los?

Über die Feiertage essen wir für gewöhnlich noch mehr als sowieso schon. Nicht nur das ganze Comfortfood, sondern vor allem auch jede Menge Süßkram wie und Gebäck aller Art. Dazu kommt, dass man über den ganzen Dezember die Süßigkeiten aus dem Adventskalender ansammelt, die man unmöglich alle direkt verzehren kann und als Höhepunkt bekommt man an Weihnachten direkt noch mehr Süßes. Und so kam es vergangene Woche dazu, dass ich einfach überhaupt keine Motivation hatte, noch einen Kuchen, Kekse oder etwas anderes zu backen, das zusätzlich zu allem, was sich angestaut hat, gesellt.

Ich war schon drauf und dran einfach gar nichts zu backen, da kam Martin auf die Idee, dass ich doch mal wieder Hundekekse machen könnte. Das hatte ich vor Weihnachten schon vorgehabt, dann aber aus den Augen verloren. Und als es jetzt darum ging, was ich für den Blog vorbereiten könnte, kam diese Idee gerade recht. Deswegen gibt es heute ein Rezept für Hundekekse mit und .

Hundekekse mit Banane und Erdnussbutter

Zutaten:

250 g
2 EL Erdnussbutter (ungewürzt)
1 Banane
150 g (zart)
1
2 EL

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für den Teig die Banane schälen und mit einer Gabel fein pürieren. Das Ei hinzugeben und mit der Gabel gut verrühren. Erdnussbutter unterrühren.
  2. Dann Mehl, Haferflocken und Olivenöl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig noch zu feucht ist, noch etwas Mehl hinzugeben. Wenn er zu trocken ist, etwas Wasser oder etwas mehr Olivenöl. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit kleinen Formen Kekse ausstechen. Diese auf dem Backblech platzieren und im heißen Ofen 13-16 Minuten backen. Die Kekse sollten gut ausgehärtet sein, dann halten sie länger.

Guten Appetit, liebe Vierbeiner!

Line backt Hundekekse mit Banane und Erdnussbutter | Was is hier eigentlich los?

Line backt Hundekekse mit Banane und Erdnussbutter | Was is hier eigentlich los?

Mia war natürlich sofort begeistert und hätte am liebsten das ganze Blech gefuttert. Ich hab am gleichen Tag noch andere Kekse für sie gebacken, von denen sie sogar noch mehr begeistert war. Aber auch diese Variante mit Banane und Erdnussbutter findet sie super gut, denn sie liebt Erdnussbutter und ist ein Fan von Banane. Da die Kekse so schnell gebacken sind, kann ich nur empfehlen, sie mal auszuprobieren und euren Hunden damit eine Freude zu machen.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-hundekekse-mit-banane-und-erdnussbutter/feed/ 4