Kiffer auf der Flucht vor der Polizei

Kiffer auf der Flucht vor der Polizei

Ausnahmsweise mal was aus den „großen“ Medien, dass ich letzte Woche aufgechnappt hab – es ist einfach zu schön, als dass das einfach in der Versenkung verschwinden darf. Wahrscheinlich liefert das sogar eine ganz wunderbare Vorlage für einen Film a la „Dumm und Dümmer“ – vielleicht sowas wie „Bekifft und Bekiffter“.

Was war passiert?

Stellt euch vor, ihr seid ein großer Fan von Marihuana und habt einen Kumpel, der mindestens genauso ein großer Fan ist. Und weil ihr kein Bock auf ein normales Leben habt, nutzt ihr euer Hobby auch gleich, um damit den Lebensunterhalt zu verdienen. Also schafft ihr ein paar Kilo ins Auto und macht euch auf den Weg über die Landesgrenze, um den ganzen Spaß zu verhökern.

Aber irgendwas stimmt nicht – irgendwie sind überall Polizisten, vornehmlich in Zivil. Also was ist da die beste Idee? Richtig, ihr ruft die Polizei und fragt höflich nach, ob die nicht ihre Kollegen zurückpfeifen können, schließlich ist es kalt, der Hund hat Hunger und der Versuch, wegzulaufen ist auch kläglich gescheitert.

Klingt nach ’ner blöden Idee? Ist es auch – und dennoch genau so in den Staaten passiert:

Ayala-Dolitente: Hi, uh, we’re the two dumb asses that got caught trying to bring some stuff through your border and all your cops are just driving around us like a bunch of jack wagons and I’d just like for you guys to end it. If you could help me out with that, we would like to just get on with it.

Dispatcher: You got caught doing what?

Ayala-Dolitente: Ahh…okay. Um…We kind of got spooked here trying to bring some stuff across your Idaho border.

Dispatcher: Ok.

Ayala-Dolitente: And, yeah. A bunch of your cops driving around in a bunch of civilian cars not wanting to pick us up. I don’t know what’s the deal. I was just wondering if you could help us out and just end it.

Dispatcher: Ok…um….

Ayala-Dolitente: Yeah…if you could call one of them. I don’t know. It’s getting cold out here man. I just want to get warm and just get on with this whole thing so…

Dispatcher: Ok. Where you at right now?

Ayala-Dolitente: University Boulevard right next to the gas station and Applebee’s. All your buddies are around us so if you could help us out that’d be great.

Dispatcher: Ok…alright. Is it just you or is there anybody else with you?

Ayala-Dolitente: It’s me and my buddy that I brought with me and then we have a dog that we were gonna bring back to it’s owner but…

Dispatcher: Oh ok.

Ayala-Dolitente: She’s a really nice dog. She’s not mean. She’s a pitbull…

Dispatcher: Oh…cool.

Ayala-Dolitente: She’s really cool in the car. She could just some food too.

Dispatcher: Ok. What was your name man?

Ayala-Dolitente: It’s LeLand.

Dispatcher: Leland…okay. Hold on just one second okay. Stay on the phone with me.

Ayala-Dolitente: Alright. Thank you.

(speaking to Sward) He’s a nice guy.

Want me to jump in the air and click my heels twice or what?

Dispatcher: Do you guys have any guns or weapons or anything on you at all?

Ayala-Dolitente: Nope we don’t have any of that stuff with us. Just a bunch of snacks and stuff.

Dispatcher: Alright. I just wanna make sure. They’re just curious.

Ayala-Dolitente: Yeah, yeah. We tried walking away from the car a couple times and that didn’t work. We tried waving them down and that didn’t work so I don’t know what’s going on here.

Dispatcher: Ok. I do have one of my marked units. He’s on his way over there so he’s on his way to meet you.

Ayala-Dolitente: Alright. Thank you.

Ich hab keine Ahnung, wie bekifft man sein kann – aber die beiden haben wahrscheinlich den aktuellen Rekord gebrochen. Unfassbar.

Selten hat der Blogname besser gepasst als hier.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich