Martin
Kleine Interpretationshilfen für antike Gemälde | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Kleine Interpretationshilfen für antike Gemälde

© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda

Schon oft erwähnt: Kunst und ich, das ist ein schwieriges Thema. Gerade zu den alten Sachen fehlt mir oft der Zugang – ich schieb die Schuld mittlerweile einfach die die Kunstlehrer, die ich früher immer hatte. Die waren nicht nur fachlich fragwürdig, auch menschlich haben wir auf einfach gar keiner Welle gemeinsam geschwommen und ehrlich gesagt bin ich da auch so gar nicht traurig darüber.

Daher sind Museen auch nicht unbedingt meine bevorzugten Ausflugsziele, schließlich hat das schon zu Schulzeiten keinen Spaß gemacht. Besonders schlimm waren die richtig alten Schinken, die noch nicht mal dem Auge schmeichelten. Immerhin Historikern geht dabei nicht nur das Herz auf und bis heute sitzen sie immer wieder an ihren Schreibtischen und interpretieren die zahlreichen Gemälde aus längst vergangenen Tagen.

Wahrscheinlich überinterpretieren sie sogar, schließlich wird dabei gern mal auf jedes Fitzelchen eines Bildes geachtet – würde mich nicht wundern, wenn so mancher Maler einfach nur kurz abgerutscht ist, sowas aber genau bei den zahlreichen „Experten“ ganze Säulen für ihre Botschaften bildet.

Wichtig ist vor allem: alle bleiben ruhig und entspannen sich mal. Denn oft ist es deutlich einfacher, als man denkt – oder wie ich irgendwo mal aufgeschnappt habe: „Wenn du Hufgetrampel hörst, sind es wahrscheinlich Pferde, keine Zebras“.

Hilfreich ist hier der Twitter-Account Medieval Reactions, der nicht nur bei der Interpretation hilft, sondern auch die Brücke in unsere Zeit schlägt:

© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda
© Medieval Reactions // boredpanda

Wer mehr will, schaut einfach bei Twitter vorbei – am besten auch gleich auf den Follow-Button klicken, kostet schließlich nüscht.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)