Martin
Kreative Bewerbungsunterlagen :: Was is hier eigentlich los ::

Kreative Bewerbungsunterlagen

Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright

Wir hatten ja letztens erst das „typische“ Bewerbungsgespräch, ich würd das Thema gern noch mal aufgreifen. Nicht, weil es bei mir wieder aktuell ist – Gott bewahre, das darf jetzt gern ein paar Jahre in die Ferne rücken – sondern weil man heut zu Tage offenbar nicht mehr diese strengen Regeln einhalten muss, die mir noch in der Schule bei gebracht wurden.

So und so viel Abstand von oben, Blocksatz, die förmlichste Anrede, die es gibt und inhaltlich dann auch so in ein Korsett gepresst, dass sich bei 30 Bewerbungen in dieser Art nicht eine von der anderen unterscheiden würde.

Bei den Kollegen von grafiker.de finden sich ganze 40 Bewerbungen, die bei mir alle den Kreativitätspreis des Jahres bekommen würden. Bei der einen oder anderen steckt wohl auch ziemlich viel Mut drin, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Die Besten hab ich direkt mal rüber geholt:

Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright
Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright
Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright
Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright
Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright
Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright
Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright
Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright
Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright
Kreative Bewerbungsunterlagen
Copyright

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

  1. Sehr sehr cool!
    Aber ganz ehrlich, ich glaube, das geht echt nur für Kreativbranchen. Und am Ende zählt auch noch der Inhalt. Nenn mich langweilig, aber für nen 0815-Bürojob fände ich so eine Bewerbung unpassend.

    Trotzdem: sehr sehr cool!

    • bin ich voll bei dir, für büro- oder bankkram wär das definitiv falsch. aber zB als ITler könnte man auch in etwa diese richtung gehen. oder vielleicht bei facebook als profil was machen. als redakteur vielleicht als artikel … wie gesagt, braucht man halt bisschen mut und kreativität

  2. Ja, sehr geil und leider gibt es zu viele Sesselfurzer und unkreative Menschen in Personalabteilungen – damit wäre es leider auch nichts für mich ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Webmentions

  1. […] von Dusan Cezek 05. Keiner von uns ist zu dick 06. Der Sysiphos des Tages 07. Kreative Bewerbungsunterlagen 08. Wie man Snake durchspielt 09. Maxim – Haus aus Schrott 10. Ein typisches […]

    Kürzlich