Martin
Kunst mit Sonnenbrand | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Design/Kunst > Kunst mit Sonnenbrand

Kunst mit Sonnenbrand

Kunst mit Sonnenbrand | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
@ Thomas Mailaender

Mit so einem Urlaub vor der Nase kommt die Kunst von Thomas Mailaender gerade recht. Denn Mailaender zeigt ganz einfach, dass man für Kunst eigentlich nicht mal Hilfsmittel braucht – Mutter Natur hat ja alles schon parat.

Okay, ein kleines Hilfsmittel muss dann doch sein, seine Wahl fiel auf Fotonegative. Diese hat er einfach auf die Haut von seinen Protagonisten gelegt und das alles dann mit UV-Licht bestrahlt – wahrscheinlich war das Wetter genauso bescheiden wie bei uns vor zwei Wochen.

Das Ergebnis: natürlich in erster Linie Sonnenbrand, aber eben auch die Motive der Dias auf der Haut. Fast so gut wie ein richtiges Tattoo, nur mit dem Vorteil, dass die Motive nach einer Weile wieder verschwinden. Tattoo auf Zeit quasi oder auch als Probelauf für die Permanentzeichnung bestens geeignet:

Kunst mit Sonnenbrand | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
@ Thomas Mailaender
Kunst mit Sonnenbrand | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
@ Thomas Mailaender
Kunst mit Sonnenbrand | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
@ Thomas Mailaender

Mehr seiner Arbeiten findet ihr hier.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. @shoutoutlaut