Martin
Lampenschirme zum selbst gestalten | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Lampenschirme zum selbst gestalten

© fifti fifti
© fifti fifti

Ich war gestern mal wieder bei meinem Ex-Arbeitgeber, bisschen gucken, ob der Laden noch läuft – tut er. Gleichzeitig konnt ich mal wieder einen Kaffee mit meinem Lieblingsfranzosen trinken und unter anderem erzählte er, wie er zusammen mit seiner Freundin gern am Wochenende abends einfach in der Küche bei einem Glas Rotwein sitzt.

Klingt erstmal unglaublich: in der Küche sitzen, obwohl das Wohnzimmer bequemer ist und mehr Entertainment bietet. Nachgefragt, ob die Küche denn irgendwie besonders eingerichtet sei. Die Antwort: Zwei Stühle, ein Tisch und eine schöne Lampe.

Soso, muss eine richtige Superlampe sein – vielleicht ist es ja die take-off light von fifti fifti. Denn die kann man mit minimalen handwerklichen Geschick selbst gestalten. Man muss lediglich die kleinen Dreiecke einigermaßen vernünftig ausstechen und schon hat man ein erleuchtendes Unikat:

© fifti fifti
© fifti fifti
© fifti fifti
© fifti fifti
© fifti fifti
© fifti fifti
© fifti fifti
© fifti fifti
© fifti fifti
© fifti fifti
© fifti fifti
© fifti fifti

Find ich große Klasse, will man haben.

Und sorry an den Lieblingsfranzosen, dass ich die kleine Anekdote hier verbraucht hab. Ich wünsch dir noch viele solcher entspannenden Abende – ob mit oder ohne Lampe überlass ich dir.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.