Martin
LEGO zum Frühstück | Was is hier eigentlich los?
Home > Entertainment > Stop-Motion > LEGO zum Frühstück

LEGO zum Frühstück

LEGO zum Frühstück | Stop-Motion | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Nachdem ich auch mal versucht hab, ein Stop-Motion-Filmchen zu machen, ist mein Respekt vor dieser Arbeit noch mal gestiegen – das ist echt ein Heidenaufwand und irgendwie arbeitet man ja doch die ganze Zeit ins Blaue und sieht erst am Ende, ob das alles so cool geworden ist, wie man sich das vorstellt. Wobei vielleicht auch der Trick einfach darin liegt, dass man alles ganz normal filmt und nur noch geschickt die Schere zum Schneiden ansetzt – da müsste man zwar auch immer wieder kurz warten, um die Aufnahme ohne Hände und Füße hinzubekommen – dürfte aber wesentlich einfacher sein, als immer alles zu drappieren, ein Bild zu machen, weiter zu drapieren, wieder ein Bild machen und so weit und so weit.

Die Jungs und Mädels von BrickBrosProductions haben viel Liebe für LEGO und scheuen diesen Aufwand so gar nicht – und haben deswegen ein kleines Frühstücks-Stop-Motion-Filmchen gemacht, dass zwar nicht sooooo super spektakulär ist, aber dennoch schon anzusehen. Wie gesagt, gerade wenn man weiß, wie aufwändig diese Art des Films doch ist:

In our newest stop motion animation, Lego In Real Life, a boy makes his breakfast using some unusual ingredients…

Zur Sicherheit trotzdem der Hinweis: wer unbedingt kosten will, greift bitte nur bei den kleinsten Steinen zu.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  1. LangweileDich.net hat diesen Artikel auf twitter.com geliked.

  2. Helmut Conrad hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  3. Martin hat diesen Artikel auf wihel.de erwähnt.

  4. Line hat diesen Artikel auf wihel.de erwähnt.