Leipzig in Motion

Leipzig in Motion

Früher in der Schule hatte ich auch so einen Marius. Ein merkwürdiger Zeitgenosse im Nachhinein betrachtet – immer große Klappe und leider auch recht beliebt (sofern man dass für damalige Verhältnisse einordnen kann – er hat jedenfalls immer seine kleine Entourage dabei). Einige Zeit verstanden wir uns auch ganz gut, aber irgendwann hat man einfach die Schnauze voll von den Typen, die sich für sonderlich erfolgreich halten, während eigentlich Mutti und Papi die Kings of Kotelett sind.

So richtig weiß ich auch gar nicht, was aus dem geworden ist – hat wohl ein Stduium angefangen, um es dann für eine Ausbildung abzubrechen, die er wiederum für ein Studium vorzeitig beendet hat. Oder so ähnlich, amn lernt ja schnell neue Interesse kennen, als die ehemaligen Schulkameraden zu stalken.

Mit großer Sicherheit hat der aber auch gar nichts mit MariusStudios gemeinsam, vielleicht heißt der Marius hinter MariusStudios gar nicht Marius. Und hoffentlich hat der Marius, der vielleicht gar nicht Marius heißt, auch ein bisschen Humor und erkennt, dass das hier alles viel gemeiner klingt, als ich das eigentlich sagen will, denn Marius bzw. MariusStudios hat ein kleines Timelapse von meiner Heimatstadt gebastelt.

Das ist bei Weitem nicht perfekt, aber für mich hat der kurze Film einen wunderbaren Charme, gerade weil eben nicht alles perfekt ist. Okay, die teils einfach schwarzen Sequenzen nerven ein bisschen, aber verarbeitet ihr doch mal 2.500 Bilder, bei dem jedes auch noch um die 13,5 MB groß ist! Ich mag es jedenfalls, vielleicht auch nur, weil das Wetter eine ganz nette Abwechslung ist zu den ständigen wolkenlosen Sonnenscheinaufnahmen, die man von anderen Videos kennt:

Leipzig in Motion from MariusStudios.

Über 2500, 13,5MP große Bilder, zusammengesetzt in 3 Minuten Film.

Aufgenommen in einem Zeitraum von 3 Monaten.

Aufnahmeort ist Leipzig. Bearbeitet wurden die Bilder mit Lightroom und anschließend in Premiere und Movie Maker zum Film zusammen geschnitten.

Musik: terrasound.de

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich