Line, back doch mal… Brioches mit Brombeer-Konfitüre

Line, back doch mal... Brioches mit Brombeer-Konfitüre

Nachdem in den letzten Wochen vorwiegend herzhaft gekocht, gegessen und die Rezepte gebloggt wurden, soll es diese Woche mal wieder etwas süßer werden. In der Weihnachtszeit gab es im Hause Wihel beinahe nur Kekse, Kuchen und andere Gebäck-Teilchen, danach musste der Gaumen erst einmal wieder neutralisiert werden. Aber nun ist meine Backlaune zurück und genau deswegen soll es hier heute eine Leckerei geben, die ich schon seit langem mal ausprobieren wollte. Und zwar Brioches.

Lange habe ich mich nicht an die Hefeteig-Brötchen herangetraut, aber als ich das -ihr dürft gerne raten wo- fand und es auch noch Brombeer-Konfitüre beinhaltete, musste ich mich endlich einmal überwinden und daran versuchen. Vor Kurzem durfte eine Küchenmaschine von Bosch in die Küche des Hauses Wihel einziehen und die wurde mit dem Hefeteig für die Brioches gleich gebührend eingeweiht, vielleicht sogar leicht strapaziert.

Aber dennoch hat der Hefeteig so gut funktioniert wie noch nie. Er ging sehr schön auf, wurde beim Backen goldgelb und war ziemlich fluffig. Genau wie man sich es wünscht. Dazu ein Kern aus -aß man die Brioches im warmen Zustand: flüssiger- süßer Brombeer-Konfitüre, die auch ein wenig Säure ins Spiel brachte. Beschmierte man sich die süßen Brötchen dann auch noch mit , hatte man ein perfektes Sonntagsfrühstück. Und übrigens braucht man dafür nicht extra eine Briochebackform. Man kann genauso gut auch einfach ein Muffinblech nehmen, bei mir hat das auch ganz wunderbar geklappt.

Brioches mit Brombeer-Konfitüre

Zutaten:

200 ml + 1 EL
1 Würfel (42 g)
500 g + etwas
50 g

1 + 1 Eigelb
100 g weiche + etwas Butter
ca. 150 g Brombeerkonfitüre

evtl. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Die 200 ml Milch etwas erwärmen. Sie sollte lauwarm sein, auf keinen Fall zu heiß. Den Würfel Hefe hineinbröckeln. Dann mit 500 g Mehl, 50 g Zucker, Salz und den 100 g weiche Butter gut verkneten. Am besten stellt ihr die Rührschüssel und das Mehl vorher kurz an einen warmen Ort, damit auch sie sich etwas erwärmen. Den Hefeteig dann für 40 Minuten gehen lassen.
  2. Das Muffinblech/ die Briochebackform einfetten. Den Hefeteig kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, dann aus 2/3 des Teiges 12 gleich große Bällchen formen. Aus dem restlichen Teig 12 kleienre Bällchen formen. Die großen Bällchen in die Mulden des Muffinblechs / der Briochebackform setzen und die kleinen auf ein Blech. Dann alle Kugeln noch einmal zugedeckt an einem warmen Ort für 20 Minuten gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Eigelb und den EL Milch verquirlen. Mit einem bemehlten Kochlöffelstiel kleine Löcher in die großen Teigkugeln in den Muffinblechmulden eindrücken. Diese Löcher dann mit jeweils ca. 1 TL Brombeer-Konfitüre oder einer anderen Konfitüre eurer Wahl befüllen. Die kleinen Teigkugeln auf einer Seite mit der Ei-Milch-Mischung bestreichen und mit eben dieser bestrichenen Seite auf die Konfitüre setzen.
  4. Die Brioches mit der Eiermilch bestreichen und im heißen Ofen für ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und warm oder kalt genießen. Zum Garnieren ein wenig Puderzucker darübergeben. Dazu schmeckt Butter.

Guten Appetit!

Line, back doch mal... Brioches mit Brombeer-Konfitüre

Line, back doch mal... Brioches mit Brombeer-Konfitüre

Line, back doch mal... Brioches mit Brombeer-Konfitüre

Wer also Frühstücks-Besuch bekommt und am Vortag ein wenig Zeit übrig hat, sollte sich ruhig mal an Brioches versuchen. Ein perfekter süßer Zusatz für ein gelungenes und leckeres Frühstück mit Freunden, Familie oder allein.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    16.02.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Line, back doch mal... Brioches mit Brombeer-Konfitüre - http://t.co/DdYf0YD1Dh ...
     

Kürzlich