Choc-Chip-Cookies mit Karamell & Salzbrezeln | Was is hier eigentlich los
Choc-Chip-Cookies mit Karamell & Salzbrezeln | Was is hier eigentlich los

Line backt Chocolate-Chip-Cookies mit Karamell und Salzbrezeln

Line backt Chocolate-Chip-Cookies mit Karamell und Salzbrezeln | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Long time no cookie! Und genau aus diesem Grund gibt es heute endlich mal wieder Kekse. Für mich sind Kekse eher ein Herbst- und Wintergebäck, jetzt mal abgesehen von Weihnachtsplätzchen, die natürlich in der Adventszeit fest dazugehören. Da der Herbst nun auch offiziell endlich begonnen hat, kann man nun getrost alle Arten von Keksen, Kürbiskuchen und auch schon Lebkuchen verdrücken. Und bei Regen und Kälte gibt es doch nichts besseres als ein ofenfrischer Kekse und eine Tasse Kaffee zu genießen.

Noch bevor das Wetter in Hamburg entschied, uns einen wunderbaren Spätsommer zu bescheren, war ich in Herbststimmung, hab bei Kerzenlicht im Wohnzimmer gesessen und von Kürbissuppe oder wahlweise auch Kürbiskuchen geträumt. Bis jetzt konnte ich mich zwar ganz gut zusammenreißen, aber ganz bald wird es hier wieder haufenweise Kürbisrezepte geben. Ich lenke mich solange mit jeder Menge Kekse ab – wie zum Beispiel diesen hier: Chocolate-Chip-Cookies mit und Salzbrezeln.

Chocolate-Chip-Cookies mit und Salzbrezeln

Zutaten:

225 g
200 g brauner
100 g weißer
2 (Größe M)
180 g
180 g mit 1/2 TL Natron, 1 TL Backpulver und etwas Salz vermischt
1 TL Speisestärke
1 TL Natron
150 g Schokoladentropfen
10 Salzbrezeln
8 weiche Karamellbonbons

Zubereitung:

  1. Den mit der mit dem Schneebesen eines Rührgerätes hellcremig aufschlagen. Die nacheinander unterrühren. , Natron, Speisestärke und eine Prise Salz zum Teig geben und am besten mit einem Holzlöffel vorsichtig unterheben. Die Karamellbonbons hacken und zusammen mit den Schokoladentropfen unter den Teig heben. Die Salzbrezeln in grobe Stücke brechen und ebenfalls zum Teig geben und leicht verkneten. Zwei Teller vorbereiten und jeweils sechs große Kugeln Teig darauf platzieren. Diese dann für etwa 30-40 Minuten in die Gefriertruhe geben.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Sechs der angefrorenen Keks-Kugeln auf ein Backblech geben und im heißen Ofen etwa 11-13 Minuten (je nach Backofen, einfach ausprobieren!) backen. Herausnehmen und 30 Minuten auskühlen lassen. Mit den anderen sechs Keksen genauso verfahren. Mindestens einen Keks warm genießen!

Guten Appetit!

Line backt Chocolate-Chip-Cookies mit Karamell und Salzbrezeln | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt Chocolate-Chip-Cookies mit Karamell und Salzbrezeln | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Süßes und salzige Brezel sind einfach eine geniale Kombination. Zusammen machen sie den simplen Chocolate-Chip-Cookie zum Highlight auf jeder Keks-Party. Die Chocolate-Chip-Cookies gehören mittlerweile zu den absoluten Staples in unserer Küche und können nach Belieben mit verschiedensten Zutaten variiert werden. Ob mit Nüssen, Trockenfrüchten, Gewürzen, Kräutern oder eben anderen Snacks wie Karamellbonbons und Salzbrezeln – so findet jeder seinen liebsten gepimpten Chocolate-Chip-Cookie.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!