Mastodon
Saftiger Kürbiskuchen mit Pekannüssen und Ahornsirup-Frischkäse-Creme
Saftiger Kürbiskuchen mit Pekannüssen und Ahornsirup-Frischkäse-Creme

Line backt saftigen Kürbiskuchen mit Pekannüssen und Ahornsirup-Frischkäse-Creme

Line backt saftigen Kürbiskuchen mit Pekannüssen und Ahornsirup-Frischkäse-Creme | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Seit Jahren möchte ich unbedingt mal selbst Kürbisse ernten. Leider hat man im Umkreis von Hamburg nicht wirklich eine Chance dazu oder ich hab es einfach noch nicht entdeckt. Immerhin waren wir letzte Woche auf dem Rückweg von Scharbeutz auf einem Hof, auf dem man über 150 verschiedene Sorten kaufen konnte und alles auch noch wunderbar Halloween-mässig dekoriert war. Dadurch hat sich mein Wunsch zumindest halb erfüllt.

Ich neige dazu im Herbst beinahe jede Woche einen neuen zu kaufen, immer in dem Glauben, dass ich sie unter der Woche zu allem möglichen verarbeiten werde. Leider stellt sich dann (völlig überraschend natürlich) heraus, dass ich abends unter der Woche fast immer spät nachhause komme und dann keine Lust mehr habe etwas zu kochen oder im Zweifel schon auswärts essen war. Am Wochenende gibt es dann die volle Breitseite . Zu Pasta, als Auflauf, im Risotto oder als . Um letzteres soll es heute gehen, denn ich hab ein richtig gutes Kürbiskuchen- entdeckt.

Kürbiskuchen mit Pekannüssen und Ahornsirup-Frischkäse-Creme

Zutaten:

Für den :
400 Kürbispüree
100 g Pekannüsse
175 ml
120 g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Joghurt
3
1 TL
200 g Mehl
2 EL
1 Prise

Für die Creme:
100 g Frischkäse
30 g weiche Butter
30 g Puderzucker
80 ml Ahornsirup

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform (ca. 30×20 cm) einfetten. Für den das Öl, den braunen Zucker, den Vanillezucker und den Joghurt glatt rühren. Die nach und nach unter die Masse rühren. In einer anderen Schüssel das Mehl mit den Gewürzen und dem vermengen. Das Kürbispüree abwechselnd mit der Mehlmischung unter den rühren. Die Pekannüsse grob mit den Fingern zerbröseln und 2/3 unter den heben. In die Auflaufform geben und im heißen Ofen etwa 35-45 Minuten . Herausholen und auskühlen lassen.
  2. Für die Ahornsirup-Frischkäse-Creme alle Zutaten miteinander verrühren. Am besten vorher den Puderzucker sieben, damit keine Klumpen in der Creme entstehen. Die Creme auf dem verteilen und mit etwas braunem Zucker und den restlichen Pekannüssen garnieren.

Guten Appetit!

Line backt saftigen Kürbiskuchen mit Pekannüssen und Ahornsirup-Frischkäse-Creme | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt saftigen Kürbiskuchen mit Pekannüssen und Ahornsirup-Frischkäse-Creme | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Der Kuchen ist nicht wirklich fluffig, dafür aber um so saftiger. Die Pekannüsse sorgen für Crunch, die Creme schmeckt leicht rauchig und süß. Das versetzt mich ein wenig zurück in das vergangene Jahr zu unser Kanada-Reise zurück. Bei der Arbeit und auch zuhause kam der Kuchen sehr gut an. Durch das ist es der perfekte Kuchen mit leicht würziger Note für den Herbst.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!