Line, koch doch mal… Dreierlei Tomatenrisotto mit Orangen-Hähnchen

Line, koch doch mal... Dreierlei Tomatenrisotto mit Orangen-Hähnchen

Sicherlich habt ihr es im Laufe der Rezeptreihe schon bemerkt und eventuell habe ich es schon an der einen oder anderen Stelle erwähnt: Wir lieben Pasta. Naja, ICH liebe Pasta. Aber weil ich diejenige bin, die im Hause Wihel für die Ernährung sorgt, bestimme letztendlich auch ich, was auf den Tisch kommt. Und das ist mit einer großen Mehrheit nun mal Pasta. Wer mag denn auch keine Spaghetti, Fussili, Orecchiette und wie sie alle heißen?

Aber ab und zu muss man auch mal etwas anderes essen, ist sonst ein wenig eintönig. Und da bieten sich als Basis des Gerichtes Kartoffeln oder eine Art von Reis. Martin isst sehr gerne Reis und ich bin beim Pinteresten neulich auf so viele Rezepte und Bilder von Risotto gestoßen, entschied ich mich Risotto zu kochen.

Auf der Homepage von LECKER bin ich natürlich auch wieder vielfach fündig geworden. Am meisten angesprochen hat mich ein Tomatenrisotto. Dazu selbst-mariniertes Hähnchen – lecker. Dennoch hab ich das Rezept wie immer etwas abgewandelt, einige Zutaten ausgetauscht, andere weggelassen. ACHTUNG – das Hähnchen muss mindestens 4 Stunden in der Marinade ziehen.

Dreierlei Tomatenrisotto mit Orangen-Hähnchen

Zutaten:

4 Hähnchenbrustfilets (ca. 500 g)
50 g flüssiger Honig
Edelsüß-
100 ml
, , Chilipulver/-flocken
7 EL
1
2
50 g getrocknete
200 g Kirschtomaten
4-5 EL Tomatenketchup
250 g Risottoreis
1 Dose Tomaten (425ml)
550 ml
100 g Ricottakäse
25 g geriebener Parmesankäse + etwas zum Garnieren
1 Prise
4 Stiele

Zubereitung:

  1. Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Für die Marinade den Honig, 1 1/2 TL Edelsüß-Paprika, den Orangensaft, etwas Chili, Salz und Pfeffer verrühren. 5 EL von dem Olivenöl unterrühren. Dann die Hähnchenbrustfilets in eine tiefe Schüssel legen und die Marinade darübergeben, bis alle Hähnchenteile bedeckt sind. Zugedeckt so mindestens 4 Stunden ziehen lassen.
  2. Den Backofen auf 175°C Ober- Unterhitze vorheizen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die getrockneten Tomaten ebenfalls kleinschneiden. Die Kirschtomaten waschen.
  3. Die Hähnchenbrustfilets aus der Marinade nehmen und auf ein Backblech oder in eine Auflaufform setzen. Die Hälfte der Marinade in eine kleine Schüssel geben und mit dem Ketchup verrühren. Damit die Hähnchenfilets einpinseln und im vorgeheizten Ofen 30-40 Minuten braten.
  4. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin auf schwacher Hitze glasig dünsten. Die Kirschtomaten und die getrockneten Tomaten hinzufügen und auch kurz mitdünsten. Den Risottoreis hinzugeben, kurz mit anschwitzen und dann mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Nach und nach die Tomaten aus der Dose und die Gemüsebrühe zum Reis dazugeben, dabei einige Male umrühren. Den nächsten Schwung an Tomaten und Brühe erst hinzugießen, wenn der Reis die vorherige Menge Flüssigkeit aufgenommen hat. Die Tomaten aus der Dose mit einem Kochlöffel zerkleinern. Insgesamt sollte der Reis ca. 40 Minuten garen. Anschließend den Ricotta und den Parmesan dazugeben. Abschließend noch einmal mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker abschmecken.
  6. Den Basilikum waschen, trocken schütteln, einige Blätter beiseite legen und den Rest kleinhacken. Die Hähnchenbrustfilets aus dem Ofen nehmen, in Streifen schneiden und zusammen mit dem Risotto auf einem Teller anrichten. Den Basilikum darüberstreuen, mit den Basilikumblättern und dem Parmesan garnieren

Guten Appetit!

Line, koch doch mal... Dreierlei Tomatenrisotto mit Orangen-Hähnchen

Line, koch doch mal... Dreierlei Tomatenrisotto mit Orangen-Hähnchen

Wir waren sehr begeistert und das Risotto gibt es sicherlich noch einmal bei uns. Das Hähnchen war zwar sehr lecker, aber auch sehr zeitintensiv in der Vorbereitung. Deswegen werde ich das nächste Mal wohl nur das Risotto machen. Das war nämlich ziemlich köstlich. Gerade der Ricotta harmoniert ziemlich gut mit den Tomaten. Wer diese Kombination noch nie probiert hat, sollte es unbedingt mal ausprobieren.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

    09.02.2015 -
  • Blogbox-Kurios (@BBKurios)
  • Was is hier eigentlich los | Line, koch doch mal… Dreierlei Tomatenrisotto mit ...
     
    09.02.2015 -
  • @Comfycosyliving
  • RT @wihelde: Line, koch doch mal... Dreierlei Tomatenrisotto mit Orangen-Hähnchen: ...
     
    09.02.2015 -
  • @CitrusricusDe
  • RT @wihelde: Line, koch doch mal... Dreierlei Tomatenrisotto mit Orangen-Hähnchen: ...
     
    09.02.2015 -
  • @Comfycosyliving
  • Risotto with Chicken à l'orange! Must try!! ...
     
    09.02.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • RT @Comfycosyliving: Risotto with Chicken à l'orange! Must try!! ...
     

Kürzlich