Line kocht: Pasta mit Gemüse in heller Frischkäse-Soße

Line kocht: Pasta mit Gemüse in heller Frischkäse-Soße

essen wir im Hause Wihel ziemlich oft, wie mittlerweile allseits bekannt sein dürfte. Aber meistens gibt es bei uns tatsächlich Tomatensoße dazu. Ein helle Soße ist bei uns relativ außergewöhnlich, auch wenn es hier auf dem Blog nicht so aussehen mag.

Ich kann mir selbst nicht so genau erklären, warum das so ist. Aber nun habe ich wieder ein entdeckt, welches eben keine Tomatensoße vorsieht und es hat mich dennoch gleich angesprochen. Mengen an frischem Gemüse, Pasta und Kräuter, dazu seine Soße aus und Parmesan… klingt gut. Gerade im Sommer sind mir Gerichte mit viel Gemüse sehr viel lieber als Pizza oder Aufläufe.

Pasta mit Gemüse und heller Frischkäse-Soße

Zutaten:

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 rote Paprikaschote
4-5 kleine Paprikaschoten (orange, gelb oder grün)
2 Lauchzwiebeln
250 g
50 g Parmesan (Stück)
5 EL
, Pfeffer
400 g Pasta
300 ml
150 g Doppelrahm-Frischkäse
300 g
3–4 Stiele

Zubereitung:

  1. Salzwasser für die Pasta in einem Topf zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanweisung garen.
  2. , Tomaten und Lauchzwiebeln waschen, abtrocknen und kleinschneiden. Die Zwiebel und den fein hacken. Den Basilikum ebenfalls kleinhacken. Den Parmesan fein reiben.
  3. Zwiebel und Knoblauch in einem Topf in etwas Öl anbraten. Paprika und Tomaten hinzugeben und ca. 4 Minuten lang anbraten. Die Lauchzwiebel hinzugeben und kurz mit andünsten. Dann 2-3 EL des angebratenen Gemüse entnehmen, beiseite stellen und später das Gericht damit garnieren. Den Rest Gemüse im Topf mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen, Frischkäse und Parmesan hinzugeben. Aufkochen lassen und dann 3-4 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Basilikum hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Pasta abgießen und zusammen mit der Soße servieren. Mit Gemüse garnieren.

Guten Appetit!

Line kocht: Pasta mit Gemüse in heller Frischkäse-Soße

Line kocht: Pasta mit Gemüse in heller Frischkäse-Soße

Das Gericht schmeckte genauso gut wie es sich anhörte. Trotz Sahne, Frischkäse und Parmesan in der Soße, war es eher ein leichtes Essen. Die Paprika war noch total knackig und verlieh dem Ganzen Frische. Man könnte auch noch mehr Gemüse hinzufügen, wie Zucchini, Brokkoli oder Zuckerschoten.

Außerdem ist es sehr schnell vorbereitet, was es ebenfalls zu einem Favoriten macht. Schließlich hat man gerade unter der Woche wenig Zeit und Lust abends noch lange am Herd zu stehen. Und so kann man ein frisches Essen schnell auf den Tisch bringen.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich