Line kocht: Pasta mit süßer Tomatensoße und gebackenem Ricotta

Line kocht: Pasta mit süßer Tomatensoße und gebackenem Ricotta

Als wir vor einiger Zeit bei Freunden zu Besuch waren, erwähnte ich beiläufig, dass ich noch etwas Zuhause habe, mit dem ich nichts so recht anzufangen weiß. Sofort wurde mir ein von Jamie Oliver vorgeschlagen, in dem man im Ofen backt und dann zum Beispiel zu Pasta essen könne, wie von Jamie vorgeschlagen.

Da Tomatensoße in allen Variationen sowieso eines meiner Go-To-Gerichte ist, beschloss ich ein paar Tage später, eine Tomatensoße zuzubereiten und den gebackenen Ricotta einfach darüber zu geben ähnlich wie Parmesan. Verlockend fand ich vor allem, dass man für die Zubereitung nicht mehr als 20 Minuten brauchen sollte.

Pasta mit süßer Tomatensoße und gebackenem Ricotta

Zutaten:

Für den gebackenen Ricotta:
ca. 150 g Ricotta
1 TL getrockneter
getrocknete Chilischote
, ,

Für die Tomatensoße:

250 g Pasta
1 Dose Tomaten (ca. 425 ml)
1 kleine
1 Knoblauchzehe
1-2 EL
1 TL Zucker
1/4 Bund Basilikum
Salz, Pfeffer

Optional: Cocktailtomaten und getrocknete Tomaten

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Ricotta ca. 1 cm dick auf ein Backpapier verstreichen. Mit Olivenöl beträufeln oder am besten mit einem Pinsel vorsichtig bestreichen. Anschließend mit Salz, Pfeffer, Oregano und würzen.
  2. Salzwasser zum Kochen bringen und die Pasta darin nach Packungsanweisung garen. Die Zwiebel und den schälen und in feine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den darin glasig dünsten. Die Cocktailtomaten sowie die getrockneten Tomaten hinzugeben und kurz mit anbraten. Dann die Dosentomaten hinzufügen, mit einem Kochlöffel im Top leicht zerdrücken und die Soße auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. Den Ricotta in den heißen Ofen geben und dort für ungefähr 10-12 Minuten backen. Auf jeden Fall im Auge behalten, damit er nicht verbrennt. In der Zwischenzeit den Basilikum hacken. Nach 6-7 Minuten Köcheln die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Abschmecken und ggf. noch mehr Zucker hinzufügen.
  4. Die abgießen und sie mit der Tomatensoße anrichten. Den Ricotta aus dem Ofen nehmen, mit zwei Gabeln leicht „auseinander zupfen/ zerkrümmeln“ und über die Tomatensoße geben.

Guten Appetit!

Line kocht: Pasta mit süßer Tomatensoße und gebackenem Ricotta

Line kocht: Pasta mit süßer Tomatensoße und gebackenem Ricotta

Das Gericht ist so schnell zubereitet und schmeckt einfach hervorragend. Außerdem ist es eine prima Resteverwertung, falls man noch etwas Ricotta und ein paar Tomaten Zuhause hat. Ich werde übrig gebliebenen Ricotta nun immer backen und wahlweise zu Pasta oder auch einfach zu Brot essen. Genau so gut könnte man Grillgemüse machen und mit gebackenem Ricotta bestreuen, das schmeckt bestimmt auch super. Ebenso passt er natürlich zu Reis mit Gemüsepfanne. Es gibt so viele Mögichkeiten, Ricotta auf diese Weise in ein Gericht zu integrieren und es so noch leckerer und abwechslungsreicher zu gestalten.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

    20.04.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Line kocht: Pasta mit süßer Tomatensoße und gebackenem Ricotta http://t.co/Vv6xC0Dl7k ...
     
    22.04.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Line hat kocht: Pasta mit süßer Tomatensoße und gebackenem Ricotta ...
     

Kürzlich