Line kocht: Rigatoni mit Lachs und Peperoni-Frischkäse-Soße

Line kocht: Rigatoni mit Lachs und Peperoni-Frischkäse-Soße

Vor ein paar Wochen kamen meine Schwester und ihr Freund uns zum Abendessen zu Besuch. Meine Schwester und ich wollten mal wieder zusammen kochen und entschieden uns für – wie hätte es auch anders sein können – mit Lachs (auch das ist relativ vorhersehbar in meiner Familie, wenn es um Fischgerichte geht) und einer Peperoni-Frischkäse-Soße. Das stammt aus der Sansibar, ist aber leicht angewandelt.

Das Gericht ist sehr schnell zubereitet, also für einen ausgedehnten Kochabend eher nicht geeignet. Geschmeckt hat es aber allen hervorragend. Ein bisschen Schärfe, cremige Soße und knackiges Gemüse. Meine Schwester und ich mögen unser Essen schon ein wenig schärfer, Martin dagegen ist von scharfen Gerichten nicht so angetan und für den Freund meiner Schwester kann es praktisch gar nicht scharf genug sein. Bei diesem Gericht ließ sich allerdings ein perfektes Mittelmaß finden und alle waren sehr zufrieden.

Rigatoni mit Lachs und Peperoni-Frischkäse-Soße

Zutaten:

400 g (ohne Haut)
500 g Rigatoni
1 Dose stückige
300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe oder auch Robiola)
100 g Parmesan im Stück
2 Stangen Porree
2
1
1 Knoblauchzehe
1 TL Sambal Oelek
1 EL
3 EL
,

Zubereitung:

  1. Für die Soße den schälen und fein hacken. Anschließend in einem Topf mit dem erhitzten Olivenöl andünsten, die Tomaten hinzufügen und dan zugedeckt ca. 10 Minuten bei geringer Hitze dünsten. Den Frischkäse einrühren und mit Salz, Zucker und Sambal Oelek abschmecken.
  2. Die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Den Parmesan reiben, die Zwiebel schälen und fein hacken, den Porree waschen und ebenfalls in feine Ringe schneiden. Die Möhren schälen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Lachs absprülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden.
  3. Die Nudeln abgießen und die Butter in dem Topf der Nudeln erhitzen. Die Zwiebel, den Porree und die Möhren darin andünsten. Anschließend den Lachs hinzugeben und kurz mitbraten. Abschließend die Tomatensoße und die Nudeln hinzugeben, alles gut vermengen und servieren. Mit Parmesan garnieren.

Guten Appetit!

Line kocht: Rigatoni mit Lachs und Peperoni-Frischkäse-Soße

Line kocht: Rigatoni mit Lachs und Peperoni-Frischkäse-Soße

Der Abend war insgesamt wirklich sehr gelungen und neben guten Gesprächen gab es dieses hervorragende Essen. Sogar Nachtisch haben wir vorbereitet, obwohl es das bei uns wirklich relativ selten gibt. Warum eigentlich? Sollte man mal ändern, schließlich ist doch das Dessert meistens der Höhepunkt des Schmauses.

Die Bilder sind leider nicht so gut gelungen, da ich sie erst am nächsten Tag machen konnte, am gleichen Abend wurde es nämlich sehr spät und dementsprechend war es draußen schon dunkel. Ein Problem, welches im Herbst und Winter nun öfter auftreten wird, befürchte ich. Natürlich könnten wir anstatt abends zu essen immer Mittagessen, aber ehrlich gesagt sind Martin und ich einfach eher die Abendessen-Esser. Naja, aufgewärmtes Essen sieht jedenfalls doch irgendwie nie gut aus. Hat da jemand Tipps?
Geschmeckt hat es trotzdem sehr gut, das verspreche ich euch hoch und heilig.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

    28.09.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Line kocht: Rigatoni mit Lachs und Peperoni-Frischkäse-Soße http://t.co/EVTzxPEgUh ...
     
    28.09.2015 -
  • Blogbox-Kurios (@BBKurios)
  • Line kocht: Rigatoni mit Lachs und Peperoni-Frischkäse-Soße via @wihelde ...
     
    30.09.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Rigatoni mit Lachs und Peperoni-Frischkäse-Soße. Rigawas? ...
     

Kürzlich