Line, sag mal was zur… Nordsee

Line, sag mal was zur... Nordsee

Ob , Sylt, Amrum, St. Peter-Ording oder anderswo. Ob strahlender Sonnenschein und leichte Wellen oder stürmische Brandung und tiefschwarze Wolken. Die und ich. Das ist so eine Liebesgeschichte für sich. Seit ich geboren bin, war ich fast jedes Jahr mindestens einmal an der . Die meiste Zeit an der habe ich auf verbracht. Da sind Martin und ich auch jetzt gerade mal wieder. Früher sind meine Eltern mit meiner Schwester und mir in den Sommerferien jedes Jahr nach gefahren. Immer drei Wochen lang. Das mag langweilig klingen, war es als Teenager auch tatsächlich. Aber mittlerweile bin ich erwachsen(er) geworden und hab mich sozusagen neu in die Nordsee verliebt.

Line, sag mal was zur... Nordsee

Wenn ich die Insel betrete, dann ist das inzwischen wie nachhause kommen. Ich fühle mich auf Föhr so heimisch und wohl, dass ich mich jedes Jahr aufs neue freue, wenn es wieder Richtung Dagebüll geht und dann mit der Fähre weiter auf die beste Nordseeinsel dieser Welt. Aber es muss gar nicht unbedingt Föhr sein, damit ich glücklich bin, ein paar Jahre lang war ich statt auf Föhr (oder auch zusätzlich) in St. Peter-Ording. Oder in einem Jahr auf Sylt. Das war auch jedes mal eine wunderbare Zeit.

Und dennoch ist und bleibt Föhr meine große Liebe in der Nordsee. Sylt hat zwar traumhafte Strände und das Essen in der Sansibar ist wohl das beste Strandessen, das man zu sich nehmen kann, aber auf der anderen Seite sind dort die Touristen mittlerweile derartig versnobt, dass ich mich dort nicht so wohlfühle wie auf Föhr. Dort besticht die Insel mit Einfachheit, Sympathie und Tradition. Nach 22 Jahren Föhr kennt man die Insel, man weiß, wo es den schönsten zu sehen gibt, man weiß, wo man das beste Schnitzel der Insel bekommt (das gibt es übrigens gegen alle Erwartungen in einem Fischrestaurant) und man weiß, dass man definitiv erholt aus dem kommt.

Line, sag mal was zur... Nordsee

Einen habe ich es nicht an die Nordsee geschafft und war stattdessen am Gardasee in Italien und außerdem in Spanien. Das waren wirklich tolle Reisen und dennoch hatte ich am Ende des Sommers ein bisschen Heimweh nach der Nordsee.

unter den Füßen, Wind in den Haaren und Salz auf der Haut. Ganz besonders liebe ich an Föhr das Wattlaufen. Man kann bis zur Fahrrinne, in der die Fähren und andere Schiffe vorbeifahren, hinauslaufen und steht dann dort, wo zwei Stunden später alles von Wasser überflutet ist. Das ist doch faszinierend. Ebenso kann man natürlich in der Fahrrinne baden. Oder manchmal haben sich kleine Wasserbecken gebildet, als das Meer bei Ebbe ablief und diese heizen sich in der Sonne auf, sodass man in einer Art Naturwhirlpool baden kann. Was außerdem ein super Zeitvertreib ist, wenn man Wattläuft, sind Black Stories. Diese Kurzgeschichten, bei denen nur einer die Geschichte kennt und einen Satz vorliest und alle anderen raten müssen, wie es dazu gekommen ist. Der Spielleiter darf dabei nur mit ja oder nein antworten. Mein Vater ist jedes Jahr der Spielleiter und von Jahr zu Jahr haben sich immer mehr Bekannte und Freunde zusammengefunden, die mit uns in einer riesigen Gruppe im Watt spazieren gehen und alle gemeinsam Black Stories spielen. Das gehört inzwischen zum festen Föhr-Urlaubs-Programm.

Line, sag mal was zur... Nordsee

Außerdem zu einem Urlaub an der Nordsee gehört natürlich ein Strandkorb, in dem man sitzt, liest, Musik hört, Eis und Brötchen isst und einfach entspannt. Zum Lesen kommt man im Urlaub natürlich eine Menge, was mit in letzter Zeit durch die Uni und die Klausuren definitiv gefehlt hat.

Am Meer bin ich glücklich, am Meer fühle ich mich Wohl und ich bin froh, dass es Martin genauso gut gefällt wie mir. Und vielleicht, ganz vielleicht, wohne ich ja irgendwann mal am Meer. Das wäre meine absolute Wunschvorstellung. Es ist einfach nirgendwo so erholsam, so heimisch und so entspannend wie an der Nordsee auf Föhr, meinem kleinen zweiten .

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    28.07.2014 -
  • @wihelde
  • Line, sag mal was zur... Nordsee: http://t.co/CHG1Yw6tcs ...
     

Kürzlich