Line sagt was zu: Säfte für das perfekte Frühstück

Line sagt was zu: Säfte für das perfekte Frühstück

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Diesen Satz liest und hört man überall und ob er nun wahr ist oder nicht: Frühstück ist immerhin für mich persönlich die schönste Mahlzeit des Tages. Bestimmt habe ich es hier auch schon mal irgendwo erwähnt, denn es geht nichts über ein leckeres, ausgewogenes und vor allem vielseitiges Frühstück. Unter der Woche kommt das leider immer etwas kurz und ich greife eigentlich jeden Morgen zu Joghurt, Müsli und frischen Früchten.

Wenn am Wochenende allerdings mal etwas mehr Zeit zum Frühstücken ist, dann darf es gerne verschiedenste Speisen von süß bis hin zu salzig geben. Zu einem perfekten Frühstück gehören für mich neben frischem Obst und Gemüse, Brötchen und vielleicht Pancakes oder French Toast auf jeden Fall auch leckere Säfte. Am liebsten dann natürlich auch frisch gepresst. Das ist natürlich ziemlicher Luxus, aber es lohnt sich definitiv. Seit Kurzem bin ich im Besitz des Panasonic Slow Juicers, der besonders schonend den Saft aus Gemüse, Kräutern und Obst gewinnen soll, da alle Zutaten durch eine Schneckenpresse laufen und so wertvolle Vitamine und Enzyme erhalten bleiben. Außerdem lässt sich durch ihn wesentlich mehr Saft als bei anderen Entsaftern aus den Zutaten gewinnen, was für das Portemonnaie auch eine wesentliche Rolle spielen kann. Was für mich allerdings fast noch wichtiger ist: Man kann damit auch Frozen Yogurt und Sorbets herstellen. Dazu werdet ihr hier bestimmt auch noch das ein oder andere Rezept finden.

Beim Entsaften greife ich im Moment noch auf Standard-Zutaten wie Orangen, und Äpfel zurück, aber ab und zu werde ich auch kreativer und hab zum ersten Mal in meinem Leben eine Grapefruit oder einen verarbeitet. Durch das ständige Saft-Gepresse bin ich mittlerweile auch ein großer Fan von geworden und verwende ihn neben herzhaften Gerichten nun auch für meinen Karottensaft. Auch Kräuter wie oder Petersilie lassen sich in Säfte integrieren und das schmeckt sogar, was ich mir zumindest bei letztem zuvor niemals hätte vorstellen können.

Meine drei Lieblings-Säfte für einen perfekten Start in den Tag habe ich euch mal abfotografiert und auch wenn sie eher weniger spektakulär klingen, sind sie alle ziemlich lecker, einfach herzustellen und vor allem total gesund. Sie enthalten viele Vitamine und sind somit ein absoluter Immunsystem-Booster und kurbeln den Stoffwechsel an.

Line sagt was zu: Säfte für das perfekte Frühstück

Orangen-Grapefruit-Saft: 6-7 Orangen, 1 Grapefruit und ggf. etwas Honig oder Agavendicksaft zum Süßen

Line sagt was zu: Säfte für das perfekte Frühstück

Kiwi--Minz-Saft: Klingt außergewöhnlich, ist aber mein heimlicher Favorit. 1 , 2 Kiwi und etwa 10 Stiele Minze.

Line sagt was zu: Säfte für das perfekte Frühstück

Karotten-Ingwer--Saft: 7-8 große Karotten, 2 kleine Äpfel und Ingwer nach Geschmack.

Line sagt was zu: Säfte für das perfekte Frühstück

Passend zu dem ganzen Gesundheits-Hype gibt es ja gerade auch diverse Anbieter auf dem Markt, die Saftkuren anbieten und frisch-gepresste Säfte nachhause liefern, von denen man sich dann einen, drei, fünf oder sogar noch mehr Tage lang ernährt. Da ich mich generell für diese Entwicklung interessiere, hat mich auch diese Art der Entgiftung des Körpers angesprochen und das will ich auf jeden Fall noch mal ausprobieren. Allerdings eher nicht im Winter, da davon oft abgeraten wird. Diese Kuren sind natürlich unverschämt teuer, weswegen ich dazu tendieren würde, mir meine eigenen Säfte zu pressen. Das ist sicherlich noch frischer und der größte Vorteil ist wohl, dass man Einfluss darauf nehmen kann, welche Zutat zu wie viel Prozent im Saft landet und Obst-/ Gemüsesorten, die man nicht mag, einfach weglassen oder ersetzen kann.

Ein weiterer Vorteil einen eigenen Entsafter zu haben ist sicherlich, dass man die Saftkur jederzeit wiederholen kann und dann nicht noch einmal Unmengen an Summen für die Säfte ausgeben muss. In der Anschaffung ist ein Entsafter vielleicht erstmal teuer, aber wenn man mal darüber nachdenkt, wie lange man ein solches Küchengerät besitzt und wie oft man es benutzt, lohnt sich die Anschaffung definitiv.

[Der Entsafter wurde mir freundlicherweise von Panasonic zur Verfügung gestellt.]

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

    21.09.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Line sagt was zu: Säfte für das perfekte Frühstück http://t.co/n8OkebWasU ...
     
    21.09.2015 -
  • Blogbox-Kurios (@BBKurios)
  • Line sagt was zu: Säfte für das perfekte Frühstück via @wihelde ...
     
    23.09.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Die ersten selbstgemachten Säfte von Line ...
     

Kürzlich