Low Carb-Brot als Putzschwamm

Low Carb-Brot als Putzschwamm

Ich kann gar nicht richtig in Worte fassen, wie mir der ganze Essensgesundheitskram auf den Sack geht – Low Carb hier, glutenfrei da, Zeug dort und ganz viel Iihh mit Fleisch da drüben. Wenn man sich das mittlerweile anschaut, muss man sich intensiv fragen, wie es die Menschheit bei all dem ungesunden Fraß, den es doch immer gab, überhaupt bis ins Jahr 2016 geschafft hat. Gerade im Hinblick auf Überbevölkerung des Planeten wundert es ja schon ein bisschen, dass sich noch keine ernstznehmende Fasstfood-Lobby gefunden hat, die dem ganzen Gesundheitswahn Einhalt gebietet.

Eigentlich bin ich da auch gar nicht so gegen, wenn das ganze Thema nicht so furchtbar verkniffen wäre. Ich mein, letztendlich soll doch jeder das Essen, worauf er Bock hat – und sei es nun ein Stück Hauswand oder eben das ganze ungesunde Zeug, dass wir uns schon in den 90ern reingepfiffen haben. Wichtig ist doch vor allem: es muss einem selbst schmecken.

Aber dann gibt es eben doch diese ollen Fanatiker, die einen mit giftigen Blicken torpedieren, nur weil man mal genüsslich ans einer Frikadelle lutscht, die man noch mit ein bisschen Mett garniert, frittiert und anschließend mit Bratensoße betreufelt hat – als ob da irgendwas verwerfliches dran wär. Schließlich mach ich euer Zeug ja auch nicht schlecht, wobei das teilweise schon arg grenzwertig ist.

So wie bei diesem Typen hier, der für 90 Dollar Low Carb-Brot bestellt hat. Das hat er nicht zum ersten Mal getan, allerdings bekam er nun eine Lieferung mit neuer Rezeptur. Und die hat es in sich – vielleicht nicht von den Nährstoffen her, aber die Erweiterung der Anwendungsgebiete für das Brot scheint mir ein richtig großer Schritt in der Nahrungsevolution zu sein:

We love the low carb Julian Bakery bread. When we received our new shipment they had changed the formula to something totally inedible. Instead of throwing it away we wanted to find something useful for it. Hope you enjoy this short video.

Keine Ahnung ob das ein Fake ist, aus Versehen Schwämme in Brotform bestellt wurden oder das Zeug wirklich so verdauungsressistent ist – aber ich bleibt bei meinem getoasteten Weißbrot. Sicher ist sicher.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

    02.02.2016 -
  • @jimmy23352550
  • RT https://t.co/GwIr210QOX: Low Carb-Brot als Putschwamm https://t.co/mOU9W2zN8d ...
     
    02.02.2016 -
  • @jimmy23352550
  • RT https://t.co/vLyEmmpWiW: Low Carb-Brot als Putschwamm via Was is hier eigentlich los ...
     
    02.02.2016 -
  • @jimmy23352550
  • RT https://t.co/2cprILkrmc: Low Carb-Brot als Putschwamm via Was is hier eigentlich los ...
     
    02.02.2016 -
  • @jimmy23352550
  • RT https://t.co/3NNJeqXicS: Low Carb-Brot als Putschwamm via Was is hier eigentlich los ...
     
    02.02.2016 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Low Carb-Brot als Putzschwamm https://t.co/BLuGHHdK84 ...
     
    02.02.2016 -
  • @patriciafitnez
  • RT https://t.co/sKxDUWphCb Low Carb-Brot als Putzschwamm https://t.co/5ECnmqY4EG ...
     
    02.02.2016 -
  • [Wihel] Low Carb-Brot als Putzschwamm – #Musik
  • […] https://www.wihel.de/low-carb-brot-als-putzschwamm_67388/ ...
     
    04.02.2016 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Low Carb-Brot als Putzschwamm ...
     

Kürzlich