Martin
Luftballon-Tiere von Masayoshi Matsumoto | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Design/Kunst > Luftballon-Tiere von Masayoshi Matsumoto

Luftballon-Tiere von Masayoshi Matsumoto

Luftballon-Tiere von Masayoshi Matsumoto | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Masayoshi Matsumoto

Bestimmt hab ich die Storie schon mehr als ein Mal erzählt, aber was sich ein Mal in der Großhirnrinde festgebrannt hat, bekommt man da auch nicht mehr so schnell raus. Auch in meiner Kindheit gab es Luftballon-Tiere, wobei eigentlich nur ein einziges Mal und ich weiß das auch alles noch ziemlich genau. Meine Eltern sind damals zum Einkaufen noch ein bisschen weiter weg gefahren, heute heißt der Komplex wohl Nova Eventis.

Und damals gab es dort auch eine Art Kinderfest mit Hüpfburg, Schminken und eben all so einen Kram, den man eben bei solchen Pseudo-Einkaufserlebnis-Festen findet. Dabei natürlich auch ein Clown, der mit Luftballons Tiere bastelte. Mir natürlich auch und so war ich nach wenigen Minuten stolzer Besitzer eines Luftballon-Dackels. Ein geiles Teil, nicht so ein Kram, den man an den sonst üblichen Einkaufscenter-Kinder-Erlebnisfesten bekommt, denn dieser Dackel war mein Dackel.

Dachte ich zumindest, denn eine ungünstige Konstellation von offenen Fenstern und Durchzug sorgte dafür, dass mein neuer Besitz nur ein paar Minuten mein Besitz blieb. Ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie das Ding aus dem Auto verschwunden ist – natürlich mitten auf der Autobahn, sodass man nicht auch mal eben anhalten und das Vieh wieder einsammeln kann. Wobei ich behaupten würde: meine Eltern hätten ruhig für eine Vollsperrung sorgen können. Hallo? Einzelkind?

Aber taten sie nicht und so weinte ich natürlich bitterlichst und hab nie wieder ein Ballontieren haben können/wollen/sollen. Vielleicht sollte ich mal Masayoshi Matsumoto fragen, ob er mir nicht bei der Überwindung dieses Traumes helfen kann. Denn der japanische Künstler ist eigentlich genau der richtige Ansprechpartner in Sachen Ballontiere – und das auf einem Level, bei dem selbst der auf der Autobahn gestorbene Dackel schnell in Vergessenheit gerät:

Luftballon-Tiere von Masayoshi Matsumoto | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Masayoshi Matsumoto
Luftballon-Tiere von Masayoshi Matsumoto | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Masayoshi Matsumoto
Luftballon-Tiere von Masayoshi Matsumoto | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Masayoshi Matsumoto
Luftballon-Tiere von Masayoshi Matsumoto | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Masayoshi Matsumoto
Luftballon-Tiere von Masayoshi Matsumoto | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
© Masayoshi Matsumoto

Wer mehr davon sehen will, schaut einfach auf seiner Seite vorbei – und wer kein Japanisch kann, wechselt halt zu Facebook.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  3. WIHEL (@wihelde)