Man muss immer gucken – manchmal auch zwei bis drei Mal

Bis wir uns hier ’ne erste Spiegelreflexkamera leisten können, dauerts wohl noch ein bisschen. Zum einen kosten die Dinger ja ein Schweinegeld, zum anderen steht der Umzug kurz vor der Tür. Muss man Prioritäten setzen. Bis dahin kann man sich aber zumindest mal mit der Theorie auseinandersetzen, die besagt: willst du ein guter Fotograf sein, muss deine Equipment teurer sein als dein Jahreseinkommen. Kriegen wir hin.

Zum anderen hat ein guter Freund von mir die großartige Weisheit bekundetet: „Man muss immer gucken.“ Und das stimmt, in jeglicher Hinsicht. Bei Fotografieren muss man sogar öfter gucken. Ansonsten passiert so ein Quatsch wie der hier:

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Man muss immer gucken - manchmal auch zwei bis drei Mal

Wenns allerdings Absicht war, dann Chapeau!

[via]

Link aufgrund von Malware entfernt

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich