Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen – und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Schon mal gefragt, warum Pepis Pepsi heißt? Oder ob der Volkswagen tatsächlich deswegen so heißt, weil er fürs Volk gedacht ist? Oder heißt Virgin deswegen Virgin, weil alle Mitarbeiter zwingend Jungfrauen sein müssen?

Keine Ahnung, aus welchen Gründen auch immer ihr euch das gefragt habt, aber wenigstens hab ich ein paar Antworten auf die eigentliche Frage: warum heißen Marken so, wie sie heißen. Eigentlich gar nicht so lustig, wie man meinen könnte, aber wenigstens interessant. Fragt mich aber jetzt nicht, warum apprupt apprupt heißt, den bekomm ich gerade am Montag nicht mehr zusammen. Die Antwort für alle anderen Marken gibts hier:

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Marken und warum sie so heißen, wie sie heißen - und warum dieser Blog so heißt, wie er heißt

Zu allem Überfluss jetzt noch die Erklärung, warum dieser Blog so heißt, wie er heißt: ich hab vorher direkt auf wordpress.com gebloggt. War ok, hat zumindest meilenweit besser funktioniert, als myblog. Irgendwann hab ich unserem damaligen CTO davon erzählt, der meinte: „geht auch besser“. Zufälligerweise hatte ich zum gleichen Zeitpunkt einen Beitrag online, der schlichtweg „Was is hier eigentlich los“ hieß. Er also WordPress auf eigenem Webspace aufgesetzt, alles eingerichtet und mir gezeigt, was für fantastische Möglichkeiten mit dem selbst gehosteten Scheiß einherkommen. Als Namen hat er einfach den damaligen Post genommen – und schon war eines der besten Blogs nördlich der Elbe geboren. Legen – Moment, es kommt gleich – där.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich