Mehr (Minitatur-)Wohnungen für alle

Kennt ihr auch diese komischen Klötze auf den Bürgersteigen, die man nahezu in jeder Straße sieht? Ich dachte früher immer, dass da schlichtweg Strom-Kram drin wär, irgendwelche Spulen und Transformatoren und all son Gedöns – bis ich dann irgendwann mal beobachtet habe, dass die Post da auch ihre Finger im Spiel hat und hier und da Postkisten versteckt, damit der arme Briefträger nicht alles mit dem Fahrrad mitnehmen oder manche Strecken doppelt abfahren muss. Ganz schön gewitzt, dafür sehen die Dinger aber alles andere als gut aus.

Findet auch Evol, Künstler aus Berlin, und hat sich da mal was ganz spezielles einfallen lassen. Denn Evol weiß auch, dass in den großen Städten dieses Landes Wohnungsnot herrscht, besonders wenn man nicht zur gehobenen Einkommensklasse gehört und auch nicht zwingend 20-40 km zur Arbeit fahren will. Mit Hilfe von Schablonen und relativ wenig Farbe baut er so Städte in den Städten – sorgt somit zwar nicht für mehr bezahlbaren Wohnraum, aber immerhin für ein schöneres Stadtbild.

Mehr (Minitatur-)Wohnungen für alle
© Evol
Mehr (Minitatur-)Wohnungen für alle
© Evol
Mehr (Minitatur-)Wohnungen für alle
© Evol
Mehr (Minitatur-)Wohnungen für alle
© Evol
Mehr (Minitatur-)Wohnungen für alle
© Evol
Mehr (Minitatur-)Wohnungen für alle
© Evol
Mehr (Minitatur-)Wohnungen für alle
© Evol
Mehr (Minitatur-)Wohnungen für alle
© Evol
Mehr (Minitatur-)Wohnungen für alle
© Evol

Kleine Kunst, ganz groß. Gefällt!

Noch mehr Bilder gibt es hier.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich