Michael Jackson, Hitler und der Papst

Gestern einen netten Abend beim Herrn H. verbracht. Oh man, ich war am Ende ziemlich far away, aber witzig war es auf jeden Fall.
Was ist so hängen geblieben?

– die White Stripes sind wie Michael Jackson
???
– Hitler ist wie Michael Jackson
wer hat den überhaupt rausgehauen?
– irgendwer sieht aus wie Fizzy von den Mumies
was?
– der Papst ist hingefallen und robbte alleine ins Krankenhaus
– warum haben wir nicht Rambo I-III geguckt?
– Herr H. muss mehr bloggen auf http://davidohanlon.wordpress.com/
– es war ganz schön warm
– das Sofa ist eine gottverdammte Falle
– da wohnen irgendwo Inzestianer im Haus
– Michael Jackson war ein Pionier
– er ist einfach weg
„ja weißt du, der war einfach immer da,so halt, und jetzt ist der einfach weg, das voll komisch so“
– die Musik war gut

Ein verdammt stranger (s.o.) aber lustiger Abend. Gern wiederholen. Und wenn wir nächstes Mal beim Alkohol bleiben, bin ich auch noch in der Lage, den Abend mit Ortswechsel fortzusetzen. Nur nicht am Freitag ;)

PS: und das reicht dann auch langsam mal mit dem Schreiben über Michael Jackson …
PSS: kann mir bitte nochmal jemand das Zitat mit dem „heißen Bier, verdammte Scheiße“ geben? Das wär großartig

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich