Minimalistischste Filmposter von Michal Krasnopolski

Minimalistischste Filmposter von Michal Krasnopolski
© Michal Krasnopolski

Wo wir doch schon gerade bei Filmen waren: Michal Krasnopolski hat es geschafft, die wohl minimalistischsten Filmposter zu kreieren, die ihr heute sehen werdet. Denn schafft es zum Beispiel mit lediglich einem einzigen Strich ein Filmposter darzustellen. Sieht man es so, denkt man sich erst „Wäh?“. Sieht man den Namen dazu, kommt sofort der Aha-Effekt.

Und das ist wirklich großes Kino, geht der Trend doch seit langem schon in die reduzierte Richtung. Weniger Schnörkel, weniger Effekt – lieber flach, klar, strukturiert. Genau das hat er gekonnt umgesetzt und ich wüsste nicht, wie man da noch eine Schippe drauflegen könnte. Toll:

Minimalistischste Filmposter von Michal Krasnopolski
© Michal Krasnopolski
Minimalistischste Filmposter von Michal Krasnopolski
© Michal Krasnopolski
Minimalistischste Filmposter von Michal Krasnopolski
© Michal Krasnopolski
Minimalistischste Filmposter von Michal Krasnopolski
© Michal Krasnopolski
Minimalistischste Filmposter von Michal Krasnopolski
© Michal Krasnopolski
Minimalistischste Filmposter von Michal Krasnopolski
© Michal Krasnopolski

Mehr Bilder von ihm findet ihr hier.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    21.11.2013 -
  • @ppc1337
  • Minimalistischste Filmposter von Michal Krasnopolski: Wo wir doch schon gerade bei Filmen ...
     

Kürzlich