Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus

Fakt ist: morgens noch mal umdrehen, ändert auch nichts an der Lage!

Was die Kollegen vom NDR Radio in ihrer Sendung „Frühstück bei Stefanie“ schon lange wussten (am 14. Juni wird übrigens die letzte Folge ausgestrahlt – traurig, aber wahr) sollte nun auch endlich euch bekannt sein. Denn irgendwie hat man schon das Gefühl, dass morgens im Bett die Welt sich doch ein wenig anders dreht – oder warum glaubt man, dass es sich lohnt, die Snooze-Taste 12 Mal zu drücken, statt die Weckzeit einfach ein Stück nach hinten zu stellen? Genauso stellt sich die Frage: warum dauert einschlafen abends so viel länger, als morgens?

Diese und weiter Wahrheiten (!!) hat jemand mir unbekanntes mal in ein paar Kunstwerken verpackt – und Wahrheit gehört schließlich verkündet und sehr gern auch an unsere Flurwand:

Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus

Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus

Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus

Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus

Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus

Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus

Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus

Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus

Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus

Falls jemand weiß, von wem die Dinger sind – gerne in die Kommentare damit.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    22.03.2013 -
  • Mr. Moody (@ppc1337)
  • Morgens sieht die Wahrheit halt anders aus http://t.co/mVJhn04pFJ #DesignUndKunst ...
     

Kürzlich