Martin
Mozes and the Firstborn - Sad Supermarket Song | Was is hier eigentlich los

Mozes and the Firstborn – Sad Supermarket Song

Mozes and the Firstborn - Sad Supermarket Song | Musik | Was is hier eigentlich los?

Eine starke Mischung aus dreckigem Grunge und Power-Pop-Perfektion liefern aus Eindhoven, Niederlande. Ihre Inspirationen reichen von Guided by Voices und Beck bis hin zu Weezer und Nirvana.

Das kalifornische Label Burger Records veröffentlichte 2014 das selbstbetiteltes Debütalbum. Seitdem ging die Band mit The Growlers, Unknown Mortal Orchestra und Together PANGEA auf internationale Tourneen durch die USA und Europa. Im Jahr 2016 veröffentlichte die Band Great Pile of Nothing, eine eher introvertierte und sanfte LP im Vergleich zum Debüt.

Im vergangenen Jahr haben neue Songs für ihr drittes Album aufgenommen. Mit dem Gefühl eines Mixtapes verschmelzen sie ihre Lieblingsstile und -genres zu einem faszinierenden Konglomerat von Songs.

Mozes and the Firstborn - Sad Supermarket Song | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!