Norma Jean Martine – No Gold

Norma Jean Martine - No Gold

Die letzten sechs Monate, sie müssen Norma Jean Martine vorgekommen sein wie der reinste Wirbelsturm. Seit die in London lebende Amerikanerin im Herbst ihre erste EP Animals veröffentlicht hat, stand ihre Welt praktisch nicht mehr still:

Die 25-Jährige ist das neue Gesicht der Marketing Kampagne von Designer Outlet McArthur Glen in gleich 9 Ländern, coverte für die Kampagne George Michael’s Freedom, komponierte und arbeitete mit Künstlern wie Ronan Keating, Pablo Nouvelle oder Burt Bacharach und wurde sogar schon vom renommierten Wonderland Magazine angepriesen.

All das, bevor ihr Debütalbum Only In My Mind überhaupt erschienen ist. Der erste Vorbote auf das Album erschien nun in Form der Single No Gold – eine eingängige Pop-Nummer, die Martine mit Joel Pott von Athlete geschrieben hat und ihre Liebe zu Blues und Soul perfekt einfängt.

„Der Song ist von der Autobiografie von Janis Joplin inspiriert“, verrät Martine. „Joplin war Schlafwandlerin und eines Tages wandelte sie hinaus auf die Straße. Ihre Mutter frage sie, wohin sie gehe, und Janis sang so laut sie konnte ‚I’m going home’. Das fand ich irgendwie total schön. Ich selbst habe mein Zuhause verlassen und manchmal fällt es mir schon schwer, so weit weg zu sein. Aber ich weiß, dass ich es aus einem guten Grund getan habe. Ich folge meinem Traum.“

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich