Nur ein paar Impressionen aus Leipzig

Nur ein paar Impressionen aus Leipzig

Das Schöne beim Besuch der Eltern ist ja: man muss sich eigentlich um nichts kümmern. Denn die einzige Pflichtaufgabe besteht darin, den elterlichen Rechner bzw. die elterlichen Geräte wieder auf Vordermann zu bringen – hab ich geschafft. Danach kann man im Grunde die nächsten Stunden dauerhaft die Füße hoch legen und das bunte Wuseln beobachten, will man nett sein, kann man auch noch den Tisch nach dem Essen abräumen.

Und so hatten wir dann unverhofft doch mehr Freizeit, als ursprünglich geplant und konnten uns mal wieder die Stadt ein bisschen genauer ansehen. Dabei wird man recht schnell feststellen, dass sich echt gemacht hat, gerade die Innenstadt ist wirklich schön geworden. Natürlich gibt es noch immer Ecken, bei denen „Verlassen und Runtergekommen“ noch zu den netteren Beschreibungen zählen, aber irgendwas findet man ja immer zu meckern.

Aber mittlerweile hat Leipzig deutlich mehr schöne als schlechte Orte und dazu zählt auch der Arthur-Brettschneider-Park. badphoto hat von dort mal ein paar sehr angenehme Impressionen eingefangen:

Heimat ist schon was schönes, ne?

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

    09.09.2014 -
  • @wihelde
  • Nur ein paar Impressionen aus Leipzig: http://t.co/LdunqFRss1 ...
     
    09.09.2014 -
  • @alinachristin
  • RT @wihelde: Nur ein paar Impressionen aus Leipzig: http://t.co/LdunqFRss1 ...
     

Kürzlich