Nur zwei Alte beim Sprint

Nur zwei Alte beim Sprint

Willkommen zurück aus dem Osterurlaub. Ich hoffe, ihr hattet alle viel Spaß und Erfolg beim Eier suchen – hier war’s ja etwas ruhiger, was aber lediglich daran lag, dass ihr mir die Postings am 01. April eh nicht abgekauft hättet. Doch nun ist’s Schluss mit der Firlefanzerei!

Man mag es kaum glauben, aber ich faule Socke war gestern doch tatsächlich mit Line spazieren. Dazu muss man wissen: spazieren ist für mich ein wenig ein Unding. Spazieren gehen erfüllt keinen Zweck, denn zum Abnehmen werden zu wenig Kalorien verbrannt. Man muss auch kein Objekt von a nach b bringen, genauso wenig spaziert man mit dem Ziel von a nach b zu kommen. Selbst das Argument, dass man wenigstens mal an die frische Luft muss, hält leider nicht stand, denn genauso gut kann man sich auch ans offene Fenster setzen.

Und dennoch waren wir Spazieren und zur Belohnung gab es einen Kaffee von Mäcces – der allerdings nicht sonderlich schmeckte. Ich bin einfach zu faul bzw. zu zweck-orientiert bei solchen Sachen. Sind diese beiden Herren allerdings nicht, zumindest haben sie sich in ihrem Alter extrem gut gehalten.

Es handelt sich hier um Ilmari Koppinen (95 Jahre) und Emiel Pauwels (94 Jahre), die bei den 9. Europäischen Leichtathletik-Meisterschaften der Veteranen 2013 gegeneinander angetreten sind und mal eben die 60 Meter im Sprint zurück gelegt haben:

Ok, war dann doch nicht so spannend, wie man sich das vielleicht gewünscht hätte – aber Respekt für diese Leistung in dem Alter.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich