Nur zwei Panda-Babies

Nur zwei Panda-Babies

Was man mal nicht eben so aus dem Kopf weiß: im Hamburger Zoo gibt es auch Rote Pandas. Und genau die wollten wir Ende August endlich mal sehen – gelang uns natürlich nicht. Vermutlich befinden sich die Pandas noch in der Ausbildung – als Azubi weiß man nicht zwingend, dass man sich auch mal zeigen muss, wenn wir denn nach mehreren Jahren mal den Zoo aufsuchen. Ärgerlich für alle, aber willste machen?

Da bleibt dann erneut nur das Internet, dieser Quell an Wissen und Videos, um sich die kleinen Scheißer mal anzuschauen. Damit hier aber nicht einfach nur irgendein Video läuft, hier noch ein paar wesentliche Fakten zum Angeben beim nächsten Pokerabend: der Rote Panda wird auch als kleiner Panda, Katzenbär, Bärenkatze, Feuerfuchs oder Goldhund bezeichnet. Er lebt im östlichen Himalaya und im Südwesten Chinas (und im Hamburger Zoo, höhö). Nach Schätzungen leben aktuell nur noch 10.000 Exemplare in freier Wildbahn.

Was ein Glück, dass man wenigstens die beiden aus dem Lincoln Children’s Zoo in Nebraska zum Nachwuchs dazu zählen darf:

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

    22.09.2014 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Nur zwei Panda-Babies: http://t.co/zP26W8w8rr ...
     
    22.09.2014 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Nur zwei Panda-Babies: http://t.co/zP26W8w8rr ...
     

Kürzlich