Werbung

Opel fordert den BVB heraus

Opel fordert den BVB heraus

Wenn es um Fussball und Fan-Zugehörigkeit geht, erzähl ich immer sehr gern und mit viel Pipi in den Augen, dass es meinen (Leipziger) Verein seit einigen Jahren nicht mehr gibt. In Leipzig Leutzsch damals beheimatet, jedes zweite Wochenende ein fester Termin und leider recht häufig mit Frust am Ende. Immerhin konnte ich einen Aufstieg mitmachen, allerdings im Folgejahr auch direkt mit dem Abstieg und doch war es eine recht schöne Zeit. Schade, dass sich die Führung damals zerfleischt hat, das Ende war dann irgendwann die Insolvenz und Löschung aus dem Vereinsregister. Wer Fussballromantik kennt, weiß, wie sich sowas anfühlt.

Dinge, mit denen sich der BVB schon länger nicht mehr beschäftigen muss, ganz im Gegenteil: abgesehen vom internationalen Scheitern gegen Ex-Trainer Jürgen Klopp, läuft es eigentlich ganz rund für die Dortmunder Borussia. Und selbst das ist zu verschmerzen, schließlich hat man das DFB-Pokal-Finale erreicht und wenn ich mich nicht verrechnet hab, steht auch nächstes Jahr wieder Champions League an. Im Vergleich – gerade finanziell – zu den Bayern eine definitiv großartige Leistung.

Opel fordert den BVB heraus

Eine großartige Leistung vollführen auch die beiden Handwerker im nachfolgenden Video. Während Mats Hummels, Pierre Aubameyang, Marcel Schmelzer, Julian Weigl und Lukas Piszczek ein bisschen vor sich hin kicken, kommt der Ball irgendwie genau zu diesen beiden Handwerkern, die mit ihrem unmittelbar neben dem Spielfeld parken. Wer aber nun glaubt, dass die beiden den Ball einfach ungelenk zurück kicken und verstohlen nach ein paar Selfies fragen, der irrt:

Ein bisschen sieht es so aus, als hätte Photoshop-Philipp hier und da nachgeholfen – muss aber auch nicht sein. Denn die beiden Handwerker sind in Wirklichkeit zwei der bekanntesten Trick-Fußball-Stars der Welt: Billy Wingrove und Jeremy Lynch. Mehr Infos zu den beiden findet ihr hier.

Und sowieso gilt ja: Trick-Shots gehen immer und der BVB gehört für mich auch zu den sympathischsten Vereinen der Bundesliga. Nette Idee von Opel, besonders wenn das genauso überraschend für die Fußball-Stars war, wie für uns Zuschauer.

Mehr Filmchen gibtes auf Youtbe, zusätzlich weitere Information (und natürlich auch Filmchen) auch auf Facebook.

[mit freundlicher Unterstützung von Opel]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich