Paris in 3 Minuten

Paris in 3 Minuten

Gestern noch Amsterdam, heute schon – ist es nicht herrlich, wenn Geld und Zeit keine Rolle spielt und man einfach dahin fahren, fliegen, schwimmen oder gehen kann, wohin man will und worauf man gerade Lust hat? Ist es.

Aber den meisten fehlt schlichtweg das passende Kleingeld und auch die nötige Zeit, genauso wenig der ganze Reisestress mit Flughafen, Bahnhof oder Autofahrt. Aber ihr habt ja uns, wir haben schließlich stets den ökonomischsten und effektivsten Weg, um die Welt zu sehen.

Dieses Mal müssen wir uns bei Maxime Gaudet, französischer Filmemacher, bedanken, der ein sehr schönes 3-minütiges Video über Frankreichs Hauptstadt abgeliefert hat. Beeindruckend sind dabei nicht nur die Bilder und die entsprechende Stimmung, sondern auch die Liste der besuchten Locations:

Paris in 3 Minutes – Hyperlapse Experimentation from Maxime Gaudet.

Paris in 3 Minutes – Hyperlapse Experimentation
Directed by Maxime Gaudet

Music : Note Forget
itunes.apple.com/fr/artist/note-forget-the-project/id659183581

Mostly filmed in February 2015 with 5DMkIII and iPhone 5s

Locations :
– Montmartre
– Saint Germain
– Bir Hakeim
– Place des Vosges
– Tour Eiffel / Champs de Mars / Trocadéro
– Stalingrad
– Jardin du Luxembourg
– Saint Ouen / Marché aux puces
– Place de la Bastille
– Invalides
– Grand Palais
– Petit Palais
– Panthéon
– Odéon
– École des Beaux Arts
– Fontaine Saint-Michel
– Place des Pyramides
– Pont Alexandre III
– Place de la République
– Porte de la Chapelle
– Barbès-Rochechouart
– Châtelet
– Beaubourg
– Place du Tertre
– Buttes Chaumont
– Belleville
– La Défense
– Les Champs Élysées
– Le jardin des Tuileries
– Le Printemps
– Hotel de Ville
– Quais de Seine
– Louvre
– Cathédrale Notre-Dame de Paris
– Théatre Édouard VII
– Rue de Lappe
– L’amour
– La Coupole / Paris Follies
– Cabaret Sauvage / All Naked
– Opéra Garnier
– Piscine Molitor
– Pigalle
– Moulin Rouge

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich