Pirtzing

Das Thema taucht bei mir immer mal wieder auf: irgendwer fragt mich (meistens Frauen), was ich denn von Piercings halte. Sei es im Ohr, Nase, Zunge, Bauchnabel, rechte Zehe, Brustwarze oder auch einfach quer über beide Arschbacken. Scheinbar leiden Frauen unter einer magischen Anziehung gegenüber Metall, das nur darauf wartet, durch menschliches Gewebe geschossen zu werden. Klingt ein bisschen nach Suizid-Sucht oder? Sind alle Frauen Emos? Ich weiß es nicht.

Aber was ich weiß: Piercings sind scheiße. So ein Piercing im Gesicht kann man auch drastisch ausdrücken – Metall in der Fresse.

Besonders bei Männern (gibt ja echt so Typen, die sich n Bolzen durch die Augenbraue penetrieren). Das sieht dann in 99,87% der Fälle schlichtweg schwul aus.

Ich bin ja an sich ein sehr toleranter Mensch – hab nix gegen Schwule, Dicke, Dünne, Schwarze, Weiße, Bunte, Behinderte, Dumme, Schlaue, Frauen, Kinder, Männer, Politiker, Vögel, Litfaßsäulen, Hansi Hinterseer und alle anderen Menschen außer mir. Die darf es alle geben, ganz ehrlich.

Aber Piercings sind einfach nicht toll. Sry.

Pirtzing

Bild via


Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich