Play 20 Back – Dein Nostalgie-Musikfernsehen

Play 20 Back - Dein Nostalgie-Musikfernsehen

Wollen wir wieder darüber reden, wo eigentlich die Musiksender hin verschwunden sind? In den seltenen Fällen, in denen ich unsere Kanalliste mal höher kletter als üblich (also > Kanal 20), tauchen genau 3 Musiksender auf. Viva, dass von Monat zu Monat schlechter wird und gefühlt nur noch zu 3,41% aus Musik besteht (abgesehen von Werbemelodien), Deluxe Music, dass bestimmt ziemlich okay ist, aber einfach zu weit hinten liegt und das Deutsche Musikfernsehen, dass bestimmt auch mal Musik bringt, aber immer genau dann nur Werbeclips für Schlagermusik spielt, wenn ich einschalte.

Früher gab es noch MTV, aber das ist irgendwann ins Pay-TV gerutscht und seit dem haben wir uns aus den Augen verloren. Wirklich vermissen tun wir uns nicht mehr, wobei ich da natürlich auch nur für mich sprechen kann. Aber sonst? Musikalische Wüste, soweit das Auge reicht – hieß es irgendwann mal „Video killed the radio star“ scheint genau das Gegenteil eingetroffen zu sein. Schade irgendwie, schließlich gibt es einige Videos, die richtig gut gemacht sind oder gar einen eher mittelmäßigen Song ganz unbewusst deutlich aufwerten können. Mir fallen zwar keine Beispiele ein, aber ihr könnt mir das auch einfach mal so glauben.

Immerhin, das Internet hilft auch hier wieder aus, zumindest ein bisschen. Denn unter Play20Back habt ihr euern eigenen Musiksender. Sogar ohne nervige Werbung oder trolldoofe Moderatoren, denen eh keiner zuhört. Viel besser noch: angeblich werden dort nur Songs gespielt, die exakt 20 Jahre alt sind. Auch das kann ich nicht wirklich beweisen, aber reihe mich gern zu euch ein und glaube das einfach.

 

→     Hier gehts zu Play20Back     ←

 

 

Einziges Manko: das das Ganze auf Youtube aufsetzt, hat natürlich auch die verdammte GEMA wieder ihre Finger im Spiel. Kann also durchaus sein, dass ihr zwischendurch die üblich verdächtige Meldung bekommt und kurz per Hand oben rechts skippen müsst. Immer noch besser als Jamba-Werbung (wasn eigentlich aus denen geworden?)

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich