Promis mit und ohne Photoshop

Eigentlich ist ja jedem klar, dass die Promis gar nicht so aussehen, wie sie immer aussehen, wenn sie denn für irgendwelche Printmedien abgelichtet werden. Aber – und da lehn ich mich bewusst weit aus dem Fenster – wenn man zu Hause eine Frau/Freundin sitzen hat, dann gibt es immer wieder diese Momente, in denen das gar keine Rolle spielt. Viel mehr noch, in diesen Momenten wird dieses Wissen einfach aus dem Universum verbannt – und als Freund darf man dann gegen diese imaginäre Wand anargumentieren, dass die doch alle gar nicht so hübsch sind und die Liebste doch sowieso die Beste für einen ist.

Da können auch 300% Wahrheit drin stecken – das Ultimativ-Argument „trotzdem“ wird einfach immer die Oberhand gewinnen. Ich starte dennoch einen Versuch und bediene mich hier mal der visuellen Logik. greatnessoverload hat auf imgur ein Album mit diversen Promis zusammengestellt und zeigt ganz eindrucksvoll die Vorher- und Nachherbilder der üblichen Photoshopmanipulation:

Promis mit und ohne Photoshop

Promis mit und ohne Photoshop

Promis mit und ohne Photoshop

Promis mit und ohne Photoshop

Promis mit und ohne Photoshop

Promis mit und ohne Photoshop

Promis mit und ohne Photoshop

Promis mit und ohne Photoshop

Promis mit und ohne Photoshop

Promis mit und ohne Photoshop

Teilweise wirklich schockierend, wie viel da rumgeschummelt wurde. Noch mehr Bilder hier.

[via Thomas, per E-Mail – Danke!]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich